Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Samsung Galaxy Note 3 im Test

Test Samsung Galaxy Note 3
Samsung Galaxy Note 3 Test - 0 Samsung Galaxy Note 3 Test - 1 Samsung Galaxy Note 3 Test - 2 Samsung Galaxy Note 3 Test - 3 Samsung Galaxy Note 3 Test - 4

Zusammenfassung von eTest zu Samsung Galaxy Note 3

Im Rahmen der IFA 2013 stellte Samsung eine neue Ausgabe seines Smartlets Note vor. Das Samsung Galaxy Note 3 folgt damit einer alten Tradition, denn bereits die Vorgänger waren zuerst auf der IFA zu sehen gewesen. Die Verbesserungen gegenüber dem direkten Vorgänger Note II sind dabei nicht riesig, aber durchaus spürbar. Optik: Rückseite in...

Weitere Angebote aus dieser Produktgruppe

AEG Voxtel M320

Samsung Galaxy Note 3 - AEG Voxtel M320  - Test zum Shop 26,77 €

Doro Primo 215 Großtasten-Handy

Samsung Galaxy Note 3 - Doro Primo 215 Großtasten-Handy  - Test zum Shop 29,89 €

Emporia Eco

Samsung Galaxy Note 3 - Emporia Eco  - Test zum Shop 29,95 €

Samsung Galaxy Note 3 - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Stiftbedienung
  • Sehr großes Display (5,7 Zoll)
  • Umfangreiche Funktionen
  • 13-Megapixel-Kamera
  • LTE
  • Riesiges Gehäuse
  • Nur mit zwei Handen bedienbar

Preisvergleich



Testberichte

Auswertung der Testberichte

Im Rahmen der IFA 2013 stellte Samsung eine neue Ausgabe seines Smartlets Note vor. Das Samsung Galaxy Note 3 folgt damit einer alten Tradition, denn bereits die Vorgänger waren zuerst auf der IFA zu sehen gewesen. Die Verbesserungen gegenüber dem direkten Vorgänger Note II sind dabei nicht riesig, aber durchaus spürbar.

Optik: Rückseite in Lederoptik

Die größte haptische Veränderung gegenüber dem Samsung Galaxy Note 2 dürfte bei der dritten Ausgabe die Rückseite betreffen. Die besteht aus Kunststoff in Lederoptik mit sichtbaren Ziernähten. Es ist dennoch nicht so hochwertig, wie etwa das HTC One oder Apples iPhone 5S. Trotzdem ist das neue Note nur 8,3 Millimeter dünn und mit 168 Gramm sogar ein Gramm leichter als Sonys neues Smartphone Xperia Z1, das eine Größenklasse niedriger spielt und auch leichter als das Vorgängermodel dem Note II. Dass es sich beim Samsung Galaxy Note 3 dennoch um einen echten Brocken handelt, der nicht mal eben in der Hosentasche Platz findet, steht angesichts des großen Displays außer Frage. Dennoch hat man es trotz größerem Display geschafft, dass das Note 3 nicht viel ausladender als das Galaxy Note 2 ist. Dies hat Samsung erreicht, indem sie den Rahmen um das Display verschmälert haben. Das Note 3 liegt einigermaßen gut in der Hand. Die neue Rückseite fasst sich sehr angenehm an. Allerdings ist der Akkudeckel genauso dünn und labberig, wie bei zahlreichen anderen Galaxy-Modellen von Samsung.

Display: Champions League

Im Vergleich zum Note II ist das Display beim Samsung Galaxy Note 3 noch einmal minimal auf 5,7 Zoll gewachsen. Damit ist es aber nicht der Displaykönig unter den Samsung-Smartphones, denn dieser Titel gebührt mittlerweile dem Samsung Galaxy Mega 6.3. Das hat aber ansonsten nur Mittelklasse-Hardware zu bieten, während das Note 3 in der Champions League spielt. Entsprechend hat Samsung einen Full-HD Super AMOLED Touchscreen verbaut, der sich auch mit dem im Gehäuse untergebrachten Bedienstift steuern lässt. Das Display zeigt knallige Farben und selbst bei schrägem Blickwinkel noch ordentliche Kontraste. Die Helligkeit ist auch bei direkter Sonneneinstrahlung ausreichend zur Betrachtung. Das Display kann man am besten mit beiden Händen bedienen. Wobei das Note 3 einen Einhandmodus mitbringt, der gut umgesetzt ist. Inhalte lassen sich wunderbar auf dem Display lesen.

Hardware & Bedienung: Speichermonster

Je nach Land kommen im Note 3 unterschiedliche Prozessoren zum Einsatz. In Deutschland steckt ein 2,3 Gigahertz Quadcore-Modell im Gehäuse, der im Alltag für flotte Performance sorgt. Das Arbeitstempo ist super! Andernorts ist teilweise sogar ein Octacore-Prozessor verbaut. 3 Gigabyte RAM stehen dem Smartlet zur Verfügung. Dem zur Seite steht die bärenstarke Adreno 330 Grafikeinheit. Hinzu kommen wahlweise 32 oder 64 Gigabyte Nutzerspeicher, die sich auch noch per microSD-Karte um bis zu 64 Gigabyte erweitern lassen. Als Betriebssystem kommt Android 4.3 'Jelly Bean' zum Einsatz. Wie beim Samsung Galaxy S4 gibt es auch beim Note 3 zahlreiche mehr oder weniger nützliche Gimmicks bei der Bedienung, wie AirView oder SmartStay. Insgesamt überzeugt das Bedienkonzept, auch wenn sich gerade SmartStay und AirView im Test immer wieder als noch nicht voll ausgereift erweisen. Das große Display lässt sich virtuell teilen. Somit kann das Note 3 zwei Anwendungen gleichzeitig darstellen.
Am neuen, weiterentwickelten S-Pen befindet sich ein Knopf, der die so genannten "Air Command" Features auslöst. So kann man z.B. Screenshots mit dem Stift kommentieren und vieles mehr. Das Galaxy merkt dabei schon, wenn der Stift aus der Halterung gezogen wird und zeigt prompt die wichtigsten Apps zur Stiftbedienung an. Die Bedienung des Stifts ist intuitiv. Samsung hat die App für handschriftliche Notizen mit dem Stylus verbessert. Er wandelt das Notierte in Zeichen um. So lassen sich beispielsweise Telefonnummern speichern. Handschriftliche Notizen können jetzt auch nach bestimmten Wörtern durchsucht werden.
Das Smartphonereagiert auch auf Gesten und Blickkontackt. So erkennt es die Blickrichtung und scrollt das Bild dementsprechend. Außerdem pausiert er Videos, wenn der User nicht mehr dem Video folgt.  Neu ist die Funktion "MyMagazine", die stark HTCs Blinkfeed ähnelt und die wichtigsten Neuigkeiten aus den eigenen sozialen Netzwerken und verschiedenen Nachrichtenquellen auf dem Startscreen anzeigt. Der Akku lässt sich herausnehmen und bietet hervorragende Akkulaufzeiten.

Verbindungen: Mit Fernbedienung

Je nach Land, kommt das Samsung Galaxy Note 3 mit oder ohne LTE-Unterstützung auf den Markt. In Deutschland ist es mit LTE erhältlich. Für schnelles Internet sorgen ansonsten UMTS mit HSPA+ und WLAN-n/ac. Das Smartlet hat einen Infrarot-Sensor, um über eine passende App das Heimkino fernzusteuern, NFC, Bluetooth 4.0 und einen MHL-Anschluss an Bord. Der direkten Verbindung zum PC dient eine USB 3.0-Buchse. Zur Orientierung kann sich das Handy mit GPS- oder GLONASS-Satelliten verbinden. Das Note 3 kann aber nur mit mittelmäßiger Leistung bei den Sende- und Empfangswerten auftrumpfen.

Multimedia: 13 Megapixel

Das Samsung Galaxy Note 3 ist mit einer 13 Megapixel Kamera mit BSI-Sensor, Autofokus und Foto-LED ausgerüstet. Auch die Frontkamera hat einen BSI-Sensor mit 2 Megapixeln. Die rückwärtige Cam filmt in Ultra-HD, die Frontcam immer noch in Full-HD. Bei gutem Licht mach die Kamera scharfe Bilder mit kräftigen Farben. Bei schlechtem Licht sind die Fotos dank des Fotolichts und der automatischen Nachterkennung immer noch recht gut. Ein leichtes Bildrauschen lässt sich jedoch nicht verhindern.

Fazit: Der Super-Hybride

Das Samsung Galaxy Note 3 ist ein Top-Smartphone für all diejenigen, die sich nicht zwischen Handy und Tablet entscheiden, bzw. beides haben wollen. Das Display ist noch einmal größer als beim Vorgängermodell und das Smartlet kann auch nochmal mehr. Angesichts des gar nicht mal so viel kleineren Displays ist für potentielle Kunden z.B. auch das Samsung Galaxy S4 interessant. Das Sony Xperia Z Ultra ist ähnlich gut ausgestattet. Muss sich aber im Vergleich zum Note 3 bei Features und Stylus hinten anstellen. Dem Hersteller gelingt es, im Note 3 hervorragende Hardware mit ausgefeilter Software zu vereinen. Beides läuft perfekt Hand in Hand.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Samsung Galaxy Note 3
Vorteil: Samsung Galaxy Note 3
  • Stiftbedienung
  • Sehr großes Display (5,7 Zoll)
  • Umfangreiche Funktionen
Nachteil: Samsung Galaxy Note 3
  • Riesiges Gehäuse

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Samsung Galaxy Note 3

Zitat: Technikfreaks werden an den zahlreichen Funktionen des hervorragend ausgestatteten Note 3 ihre Freude haben.
Auszeichnung sehr gut

Platz 6 von 8

Wertung Note 1.20

» zum Test

Zitat: Das Galaxy Note 3 gilt als heimliches Flaggschiff von Samsung. Wie schlägt sich das riesige Phablet mit Stiftbedienung im Testparcours?

Platz 1 von 20

Wertung Note 1.00

» zum Test

Zitat: Dieses Phablet ist der Hammer.
Auszeichnung sehr gut

Platz 6 von 35

Wertung 431.00
von 500 Punkten

» zum Test

Zitat: Einzig das große 5,7-Zoll-Display dürfte nicht jedermanns Geschmack sein, denn wirklich hosentaschentauglich ist diese Größe nicht mehr.

Platz 2 von 11

Wertung Note 1.10

» zum Test

Zitat: Von erstklassiger Güte ist beispielsweise das helle und konstrastreiche OLED-Display (...)

Platz 1 von 6

Wertung Note 1.10

» zum Test

Zitat: Außergewöhnlich großes, sehr gutes, besonders hochauflösendes Display mit Stiftbedienung.

Platz 2 von 25

Wertung Note 1.80

» zum Test

Zitat: Das Galaxy Note 3 hat einen hervorragenden Bildschirm, eine sehr lange Akkulaufzeit und beachtliche Leistung.
Auszeichnung gut

Einzeltest

Wertung Note 1.78


Zitat: Mit seinem 5,7-Toll-Display ist das neue Samsung nicht gerade das Richtige für die Hemdtasche, aber die Displayqualität ist erstklassig.
Auszeichnung sehr gut, Platz 1 der Top 10

Einzeltest

Wertung Note 1.10


Zitat: Ein sehr gutes Phablet ist das Galaxy Note 3 aber allemal.

Einzeltest

Wertung 431.00
von 500 Punkten


Zitat: Das Galaxy Note 3 könnte das beste Handy der Welt sein. Doch so lange Samsung die WLAN-Probleme nicht behebt, ist das LG G2 der wahre Superheld. Anmerkung zum Test: Abwertung um Note 0,12, u.a. wegen WLAN-Problemen.

Platz 2 von 4

Wertung Note 1.90

» zum Test

Zitat: Samsung setzt einen AMOLED-Bildschirm anstelle eines LCD ein. Die Vorteile sind kräftige Farben und ein hoher Kontrast - kombiniert mit der Full-HD-Auflösung machen sie das Display zum besten im Testfeld.

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test

Zitat: Ordentliche und scharfe Fotos auch bei wenig Licht ohne Blitz.

Platz 59 von 100

Wertung Note

» zum Test

Zitat: Das Galaxy Note 3 ist das derzeit am besten ausgestattete Smartphone auf dem Markt.

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test

Zitat: Das Galaxy Note 3 überzeugt in fast allen Disziplinen, da sich Samsung stark an den Kundenwünschen der Nutzer orientiert.
Auszeichnung Testsieger

Platz 1 von 5

Wertung Note 1.78

» zum Test

Zitat: Ein sehr gutes Phablet ist das Galaxy Note 3 aber allemal.
Auszeichnung sehr gut

Einzeltest

Wertung 431.00
von 500 Punkten


Zitat: An die Funktionalität des S Pen kommt im Moment kein Konkurrent ran.

Einzeltest

Wertung 5.00
von 5 Punkten


Zitat: Wenn Sie ein Faible für große Bildschirme, Stifteingabe und clevere Features haben und noch dazu ein top ausgestattetes Telefon suchen, führt kein Weg am Galaxy Note 3 vorbei.
Auszeichnung Kauftipp

Einzeltest

Wertung Note 1.10


Zitat: Das Samsung Galaxy Note 3 konnte im Test in jeder Hinsicht überzeugen. Es glänzt mit hervorragender Performance, guter Akkulaufzeit, einem tollen Display und vielen Software-Extras.

Einzeltest

Wertung 4.41
von 5 Punkten

» zum Online-Test

Zitat: Das Samsung Galaxy Note 3 kann im Test absolut überzeugen. Das XXL-Smartphone ist hervorragend ausgestattet und leistet sich keine echten Schwächen. Die Oberfläche des Smartphones scheint nicht vollends auf die Größe angepasst - manche Icons auf dem Homescreen könnten auch kleiner ausfallen, so dass mehr Apps drauf passen. Abzüge gibt es dennoch an einigen Stellen: Negativ schlägt die Benchmark-Trickserei Samsungs zu Buche - auch das PenTile-Display stört den Gesamteindruck. Beides führt zu je einem Punktabzug in der Ausstattung.

Einzeltest

Wertung Note 1.30

» zum Online-Test

Zitat: Mit dem Galaxy Note 3 hat Samsung der Note 3 ein sinnvolles Update verpasst.
Auszeichnung gut

Einzeltest

Wertung Note 1.70

» zum Online-Test

Zitat: Mit dem Galaxy Note 3 hat Samsung der Note 3 ein sinnvolles Update verpasst.
Auszeichnung gut

Einzeltest

Wertung Note 1.70

» zum Online-Test

Zitat: Absolut überzeugend, was Samsung da mit dem Galaxy Note 3 auf die Beine gestellt hat! Alle Kritikpunkte an den Vorgängermodellen der Note-Serie wurden ausgeräumt, das Galaxy Note 3 präsentiert sich als absolutes Überphone.

Einzeltest

Keine Wertung

» zum Online-Test

Zitat: Das Note 3 lässt kaum Wünsche offen und ist speziell für kreative User das ideale Handy.
Auszeichnung Testsieger, sehr gut

Platz 1 von 8

Wertung Note 1.10

» zum Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Samsung Galaxy Note 3" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Samsung Galaxy Note 3 bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Samsung Galaxy Note 3

  • Typ Smartphone
  • Dual-SIM Dual-SIM nicht unterstützt.
  • Tri-SIM k.A.
  • Betriebssystem Android
  • Interner Speicher 32000/64000 MB
  • Speicher erweiterbar um 64 GB
  • Steckplatz microSD
  • Display 5,7 Zoll
  • Display-Auflösung 1920x1080 Pixel
  • Touchscreen Touchscreen wird unterstützt.
  • CPU Quadcore
  • QWERTZ-Tastatur QWERTZ-Tastatur nicht unterstützt.
  • Outdoor-tauglich Outdoor-tauglich nicht unterstützt.
  • Kamera 13 Megapixel
  • Fotolicht Fotolicht wird unterstützt.
  • Blitz Blitz nicht unterstützt.
  • optischer Zoom k.A.
  • Kamera Vorderseite Kamera Vorderseite wird unterstützt.
  • Videofunktion Videofunktion wird unterstützt.
  • Videoauflösung 3840x2160 Pixel
  • Musikplayer Musikplayer wird unterstützt.
  • Radio k.A.
  • Netze 1800, 1900, 850, 900 MHz
  • GPS GPS wird unterstützt.
  • GLONASS GLONASS wird unterstützt.
  • Datentransfer EDGE, GPRS, HSPA+, HSPA+, LTE, UMTS
  • Konnektivität Bluetooth, IRDA, MHL, NFC, USB, WLAN
  • Breite k.A.
  • Höhe k.A.
  • Tiefe k.A.
  • Gewicht k.A.

Smartphones & Handys

Samsung Galaxy Note 3

Samsung Galaxy Note 3 - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0739