Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Samsung Galaxy Note Edge im Test

Test Samsung Galaxy Note Edge
Samsung Galaxy Note Edge Test - 0 Samsung Galaxy Note Edge Test - 1 Samsung Galaxy Note Edge Test - 2 Samsung Galaxy Note Edge Test - 3 Samsung Galaxy Note Edge Test - 4 Samsung Galaxy Note Edge Test - 5

Zusammenfassung von eTest zu Samsung Galaxy Note Edge

Das Highlight auf der IFA 2014 in Berlin kommt von Samsung: Mit dem Samsung Galaxy Note Edge präsentieren die Koreaner ein neuartiges Touchscreen-Konzept mit um die Ecke gebogenem Display. Ansonsten ist es technisch weitgehend identisch mit dem Galaxy Note 4.

Bester Preis

269,00 €
Samsung Galaxy Note Edge SM-N915FY Weiß, Neutrale Verpackung
bei eBayeBay
Zum Shop

Samsung Galaxy Note Edge - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Um die Ecke gebogenes Display
  • Integrierter Bedienstift mit vielen Funktionen
  • 5,6 Zoll Quad-HD Display
  • 2,7 GHz Quadcore-Prozessor
  • Sehr großer interner Speicher + microSD-Slot
  • Schwache Frontkamera

Preisvergleich



Testberichte

Um die Ecke gedacht: Das Samsung Galaxy Note Edge im Test

Das Highlight auf der IFA 2014 in Berlin kommt von Samsung: Mit dem Samsung Galaxy Note Edge präsentieren die Koreaner ein neuartiges Touchscreen-Konzept mit um die Ecke gebogenem Display. Ansonsten ist es technisch weitgehend identisch mit dem Galaxy Note 4.

Optik: Schlanker Brocken

Grundsätzlich unterscheidet das Samsung Galaxy Note Edge nicht viel vom Samsung Galaxy Note 4. Beide haben eine Rückseite in Lederoptik, die schon beim Samsung Galaxy Note 3 Gefallen fand und das Smartphone etwas hochwertiger erscheinen lässt, als andere Galaxy-Geräte. Laut einem Test wirkt aber auch das Edge nicht so hochwertig wie man es von einem Smartphone dieser Preisklasse erwarten würde. Da der Rahmen der gebogenen Displayseite auf die Rückseite verlegt wurde wirkt das ganze Smartphone leicht asymmetrisch. Mit 174 Gramm ist das Note Edge für ein Smartphone ein ganz schöner Brocken, es ist dafür aber nur 8,3 Millimeter dünn. Highlight, auch optisch, ist natürlich das um die Ecke gebogene Display. Insgesamt liegt es nicht ganz so gut in der Hand wie das Samsung Galaxy Note 4.

Display: Schärfer als die Realität

Auch ohne die besondere Ecke wäre das Samsung Galaxy Note Edge ein absolutes Highlight. Der Touchscreen löst in QHD, also mit der vierfachen HD-Auflösung auf, dürfte also extrem scharfe Darstellungen gewährleisten. QHD bot zuvor nur LGs Flaggschiff G3. Natürlich setzt Samsung wieder auf seine bewährte Super AMOLED-Technologie. Das Tüpfelchen auf dem I ist natürlich das Eck-Display, der Frontscreen wurde bis um die rechte Ecke des Smartphones gezogen. Mit 5,6 Zoll ist das Display auch sehr groß. In der Praxis ist das nicht nur ein echter Hingucker sondern tatsächlich sehr nützlich. Es handelt sich wirklich um einen einzelnen, durchgehenden Screen und zwei verbundene einzelne Displays. Die Trennung zwischen Haupt- und Seitenbildschirm wird nur durch die Samsung Software vollzogen.

Samsungs Sensorik ist so gut, dass es im Test zu keinerlei Fehlbedienung des seitlichen Displays kam, auch wenn man das Smartphone fest mit den Fingern umschlossen hat. Per seitlichem Wischen blättert man durch die verschiedenen Funktionen des Zusatzscreens, ein Wisch von oben nach unten lässt nützliche Werkzeuge, wie ein Lineal oder eine Taschenlampe erscheinen. Im Kameramodus wird auf dem Seitendisplay der Auslöser immer so eingeblendet, dass er gut zu erreichen ist. Über den Edge-Screen kann man sich bei Bedarf auch Shortcuts zu wichtigen Apps, Wetter oder Börsendaten, Tweets oder verpasste Anrufe anzeigen lassen. Von Samsung lassen sich kostenlos Zusatzfunktionen für den Zusatzscreen herunterladen. Zu einer voreingestellten Zeit lässt sich der stromsparende AMOLED-Screen an der Seite auch als Ersatz für den Radiowecker verwenden und zeigt dann z.B. die Weckzeit und die aktuelle Uhrzeit permanent an.

Samsung Galaxy Note Edge (© Samsung)

Das Smartphone mit der besonderen Kante (Foto: Samsung)

Hardware & Bedienung: Strotzt vor Power

Wie von den Galaxy Note Geräten gewohnt, hat auch das Samsung Galaxy Note Edge einen Bedienstift, den sogenannten S-Pen im Gepäck, bzw. im Gehäuse. Der erwies sich bei den Vorgängergeräten schon als sehr nützlich und vielseitig. Nun will Samsung ihn noch einmal verbessert haben, um ein natürlicheres Schreibgefühl zu erreichen. Wieder dabei ist natürlich auch das Feature 'Air Command', das mögliche Bedienoptionen anzeigt, wenn man den Stift ein Stück über den Screen hält.

Die Hardware des Samsung Galaxy Note Edge beeindruckt. Der 2,7 Gigahertz Quadcore-Prozessor dürfte dem Note Edge zusammen mit den 3 Gigabyte Arbeitsspeicher neue Rekordwerte in den Benchmarks bescheren. Das Samsung Galaxy Note Edge soll in einer 32 und 64 Gigabyte Version auf den Markt kommen. Der interne Speicher kann aber per microSD-Karte noch einmal erweitert werden.

Als Betriebssystem kommt Android 4.4 zum Einsatz mit Samsung bewährter TouchWiz-Oberfläche.

Verbindungen: Was will man mehr?

Auch im Bereich Connectivity heißt es beim Samsung Galaxy Note Edge: "Was will man mehr?" Das Edge kann wirklich alles, was ein Smartphone derzeit können kann, von LTE bis WLAN-ac für schnelles Internet, von GPS bis Beidou und GLONASS für die Navigation. Der so genannte 'Download Booster' nutzt sogar WLAN und LTE gleichzeitig für besonders schnelle Downloads.

Das Note unterstützt Bluetooth 4.1 und ANT+ zur Koppelung von drahtlosem Zubehör, was über NFC besonders schnell und einfach gelingt. Dank Infrarot-Sensor dient das Smartphone sogar als Fernbedienung für das Heimkino. Per MHL 3.0 kann man auch eine kabelgebundene Verbindung zum Fernseher herstellen.

Multimedia: Softwaremonster

Das Samsung Galaxy Note Edge bringt natürlich ein üppiges Software-Paket mit, von dem viele Apps speziell für den S-Pen optimiert sind. Dazu gehören u.a. verschiedene Apps zur Erstellung von Notizen und Dokumenten.

Das Samsung Galaxy Note Edge bringt zudem eine 16 Megapixel Kamera mit Autofokus und optischem Bildstabilisator mit. Selbst die Frontcam löst noch mit 3,7 Megapixeln auf. Videos nimmt das Phablet in UHD auf. Im Test erzielte die Cam gute Ergebnisse, kommt aber z.B. nicht an das iPhone 6 Plus heran.

Audiophile werden sich über das Samsung Galaxy Note Edge ebenso freuen, denn es unterstützt hochaufgelöste Audiodateien.

Fazit: Der Alleskönner mit dem gewissen Etwas

Das Samsung Galaxy Note Edge dürfte zusammen mit dem sehr ähnlich ausgestatteten Brudermodell Galaxy Note 4 das vorerst beste Smartphone auf dem Markt sein. Jedoch sollte man sich vor dem Kauf einige Fragen stellen: Brauche ich den ganzen Schnickschnack wirklich? Denn ansonsten gibt es deutlich günstigere und trotzdem gute Alternativen. Ist mir ein 5,6-Zoll-Phablet nicht vielleicht zu groß für die Hosentasche? Und brauche ich den neuen Kantenbildschirm? Denn essentiell sind die neuen Features des Samsung Galaxy Note Edge eher nicht. Aber was ist heutzutage schon noch essentiell...

Uns gefallen die Note-Modelle auch nach wie vor besser als das iPhone 6 Plus, denn sie bieten mehr Flexibilität und mit dem Bedienstift unschlagbaren Komfort.

Günstige Phablet-Alternativen gibt es z.B. von Huawei mit dem Huawei Ascend Mate 7 und bald dem Huawei Honor 6 Plus.

Meine persönliche Bewertung:

5.0/5.0
Test Samsung Galaxy Note Edge
Vorteil: Samsung Galaxy Note Edge
  • Um die Ecke gebogenes Display
  • Integrierter Bedienstift mit vielen Funktionen
  • 5,6 Zoll Quad-HD Display
Nachteil: Samsung Galaxy Note Edge
  • Schwache Frontkamera

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Samsung Galaxy Note Edge

Zitat: Das Galaxy Note Edge hat etwas Exklusives: Wirklich brauchen tut man den gebogenen Rand und die darauf gezeigten Informationen nicht, aber er fällt einfach auf und wertet das Phablet optisch und haptisch auf.

Einzeltest

Keine Wertung


Zitat: Das Edge wirkt sehr wertig und ist teuer.
Auszeichnung gut

Platz 2 von 20

Wertung Note 1.90

» zum Test

Zitat: Das Galaxy Note Edge bietet High-End-Technik - ein QHD-Display, saubere Verarbeitung, eine mächtige CPU.
Auszeichnung sehr gut

Einzeltest

Wertung Note 1.20


Zitat: So erreicht das Samsung Galaxy Note Edge mit seinem herausragenden Display, der gigantischen Ausstattung und auch dank des großzügigen Lieferumfangs des Testgeräts mit Micro-SD-Karte und Klappcover den ersten Platz der Bestenliste.
Auszeichnung sehr gut

Einzeltest

Wertung 433.00
von 500 Punkten


Zitat: Der einzige echte Haken am Note Edge ist der Preis, denn Samsung will zum Marktstart sehr stolze 900 Euro für das Gerät haben.
Auszeichnung sehr gut

Einzeltest

Wertung Note 1.10


Zitat: Mit der innovativen Display-Kante und tollen Funktionen sichert sich Samsung den Testsieg.
Auszeichnung gut, Testsieger

Platz 1 von 2

Wertung Note 2.35

» zum Test

Zitat: Wer sich von der Masse abheben oder einfach das Quäntchen Extrakomfort haben will, kommt um das Note Edge aber nicht herum.
Auszeichnung herausragend

Einzeltest

Wertung 93%

» zum Online-Test

Zitat: Wer etwas Besonderes in einem Smartphone sucht, findet im Samsung Galaxy Note Edge vielleicht das passende Gerät. Denn das gebogene Seitendisplay eröffnet ein vollkommen neues Bedienkonzept, an das sich Nutzer mitunter erst einmal gewöhnen müssen. Auch in Sachen Leistung braucht sich das Smartphone mit der Display-Biegung nicht verstecken. Es ist nahezu identisch ausgestattet wie das Galaxy Note 4, das zu den aktuellen Top-Geräten auf dem Markt gehört.

Einzeltest

Wertung Note 1.50

» zum Online-Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Samsung Galaxy Note Edge" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Samsung Galaxy Note Edge bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)


Kundenmeinungen 1 Bewertung

Montag, den 03.08.2015 von Anonym

stars (Sehr gut)

5/5 Sterne


Datenblatt Samsung Galaxy Note Edge

  • Typ Smartphone
  • Dual-SIM Dual-SIM nicht unterstützt.
  • Tri-SIM k.A.
  • Betriebssystem Android
  • Interner Speicher 32000/64000 MB
  • Speicher erweiterbar um 64 GB
  • Steckplatz microSD
  • Display 5,6 Zoll
  • Display-Auflösung 1440x2560 Pixel
  • Touchscreen Touchscreen wird unterstützt.
  • CPU Quadcore
  • QWERTZ-Tastatur QWERTZ-Tastatur nicht unterstützt.
  • Outdoor-tauglich k.A.
  • Kamera 16 Megapixel
  • Fotolicht Fotolicht wird unterstützt.
  • Blitz Blitz nicht unterstützt.
  • optischer Zoom k.A.
  • Kamera Vorderseite Kamera Vorderseite wird unterstützt.
  • Videofunktion Videofunktion wird unterstützt.
  • Videoauflösung 3840x2160 Pixel
  • Musikplayer Musikplayer wird unterstützt.
  • Radio k.A.
  • Netze 1800, 1900, 850, 900 MHz
  • GPS GPS wird unterstützt.
  • GLONASS GLONASS wird unterstützt.
  • Datentransfer EDGE, GPRS, HSPA+, HSPA+, LTE, UMTS
  • Konnektivität ANT+, Bluetooth, MHL, NFC, USB, WLAN
  • Breite k.A.
  • Höhe k.A.
  • Tiefe k.A.
  • Gewicht k.A.

Smartphones & Handys

Samsung Galaxy Note Edge

Samsung Galaxy Note Edge - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0591