Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Samsung Galaxy A5 (2016) im Test

Test Samsung Galaxy A5 (2016)

Zusammenfassung von eTest zu Samsung Galaxy A5 (2016)

Auch wenn es sich beim neu aufgelegten Samsung Galaxy A5 um ein Smartphone der Mittelklasse handelt, hat es das Antlitz eines hochwertigen Premium-Modells. Im Test weiß das A5 aber nicht nur optisch zu gefallen. Ausstattung, Arbeitstempo und Ausdauer können sich ebenfalls sehen lassen.

Bester Preis

179,00 €
bei notebooksbilligernotebooksbilliger
Zum Shop

Samsung Galaxy A5 (2016) - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Edles, sehr gut verarbeitetes Gehäuse
  • Scharfes, helles Display mit großem Blickwinkel
  • Flottes Arbeitstempo
  • Gute Akustik beim Telefonieren in beide Richtungen
  • LTE Cat-6
  • Kleiner interner Speicher
  • Fotoqualität bei schwachem Licht

Preisvergleich



Testberichte

Ganz nah an der S-Klasse

Auch wenn es sich beim neu aufgelegten Samsung Galaxy A5 um ein Smartphone der Mittelklasse handelt, hat es das Antlitz eines hochwertigen Premium-Modells. Im Test weiß das A5 aber nicht nur optisch zu gefallen. Ausstattung, Arbeitstempo und Ausdauer können sich ebenfalls sehen lassen.

Optik: Erinnert an das Galaxy S6

Optisch orientiert sich das Galaxy A5 stark an Samsungs Flaggschiff, das Galaxy S6. Das A5 steckt ebenfalls in einem schlanken, sehr stabilen Gehäuse mit einem edlen Aluminium-Rahmen und einer Vorder- und Rückseite aus kratzfestem Glas. Allerdings ist der Alu-Rahmen an den Ecken nicht ganz so stark abgerundet wie beim S6, was der Haptik aber keinen Abbruch tut. Das A5 liegt ausgesprochen gut in der Hand. Die Verarbeitung ist tadellos.

Display: Kontraststark und knackig scharf

Das Display des Samsung Galaxy A5 ist mit 5,2 Zoll (13,22 cm) minimal größer als das vom S6, bietet aber weniger Bildpunkte. Während das S6 mit Quad-HD-Auflösung protzt, winkt das A5 "nur" mit Full-HD-Auflösung (1920 x 1080 Pixel). Nichtsdestotrotz ist die Darstellung auf dem Mittelklasse-Modell sehr scharf. Sichtbare Unterschiede zu einem Quad-HD-Display fallen tatsächlich nur im direkten Vergleich auf – wenn man ganz genau hinschaut.

Darüber hinaus setzt Samsung auch beim Galaxy A5 auf ein AMOLED-Display, das in puncto Kontrast so manches Premium-Smartphone blass aussehen lässt. Helligkeit und Blickwinkelstabilität sind ebenfalls gut.

Performance: Alles läuft wie geschmiert

Was die Performance anbelangt, muss sich das Samsung Galaxy A5 nicht hinter der S-Klasse verstecken. Es arbeitet flott und ruckelt nicht. Selbst aufwendige Spiele laufen flüssig. Für die nötige Power sorgt dabei der Octa-Core-Prozessor Exynos 7580, der mit bis zu 1,6 GHz taktet und auf 2 GB Arbeitsspeicher zurückgreifen kann.

Als Betriebssystem ist Android 5.1 (Lollipop) auf dem Galaxy A5 installiert, über das Samsung wie immer die hauseigene TouchWiz-Benutzeroberfläche gestülpt hat. Ein Update auf Android 6.0 (Marshmallow) ist sehr wahrscheinlich, aber noch nicht in Sicht.

Speicher: Erweiterbar um bis zu 128 GB

Einer der Vorteile von Android Marshmallow: Apps lassen sich endlich auf eine microSD-Speicherkarte auslagern. Gut so, denn der interne Speicher des Galaxy A5 könnte schnell voll sein. Das Smartphone hat nur 16 GB verbaut, wobei gut 5 GB schon vom Betriebssystem und vorinstallierten Anwendungen belegt werden.

Per microSD lassen sich beim Galaxy A5 bis zu 128 GB nachrüsten. Davon können Besitzer eines S-Klasse-Modells nur träumen; das S6 und seine vielen Ableger besitzen keinen microSD-Slot.

Ausstattung: Mit Fingerabdruck-Scanner und Schnelllade-Funktion

In Sachen Konnektivität und Multimedia lässt das Samsung Galaxy A5 (2016) kaum Wünsche offen. Mit LTE Cat-6 und WLAN-ac kann man in Rekordgeschwindigkeit mit dem Smartphone surfen. Außerdem vorhanden sind Bluetooth und NFC für die drahtlose Datenübertragung, GPS und GLONASS zum Navigieren sowie ein Fingerabdrucksensor, mit dem sich das Gerät komfortabel entsperren lässt.

Die Hauptkamera, die minimal aus der Rückseite herausragt, löst mit 13 Megapixeln auf und bietet neben einer lichtstarken F1,9-Blende und einem LED-Blitz auch einen optischen Bildstabilisator. Bei Tageslicht schießt die Kamera mindestens genauso gute Fotos wie die 16-Megapixel-Kamera des Galaxy S6. Bei schlechten Lichtverhältnissen aber enttäuschen die Fotos mit Unschärfe und Bildrauschen. Auf der Frontseite hat das Samsung Galaxy A5 natürlich auch noch eine Selfie-Kamera mit immerhin 5 Megapixeln.

Der Akku ist noch ausdauernder als der vom kleineren Galaxy A3 und obendrein schnellladefähig. Binnen zwei Stunden ist das Galaxy A5 voll aufgeladen. Allerdings ist der Akku auch beim A5 fest verbaut.

Fazit zum Samsung Galaxy A5 (2016): Edel, flott und ausdauernd

Das neu aufgelegte Samsung Galaxy A5 muss den Vergleich mit den teureren Galaxy-Geschwistern der S-Klasse nicht scheuen. Es sieht nicht nur genauso edel und hochwertig aus. Für knapp 400 Euro bietet das Smartphone auch eine sehr gute Ausstattung inklusive WLAN-ac, LTE Cat-6 und Fingerabdrucksensor, einen flotten Prozessor sowie einen ausdauernden Akku mit Schnelllade-Funktion. Dazu ist der Speicher erweiterbar – ein großer Pluspunkt, mit dem die S-Klasse nicht dienen kann.

Eine mögliche Alternative zum Galaxy A5 ist das Huawei Honor 7, das ebenfalls mit einem edlen Gehäuse und einer sehr guten Ausstattung glänzt und dabei sogar noch ein bisschen günstiger ist als das Samsung-Modell. Das fehlende NFC macht das Honor 7 durch seine Dual-SIM-Funktion wieder wett.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Samsung Galaxy A5 (2016)
Vorteil: Samsung Galaxy A5 (2016)
  • Edles, sehr gut verarbeitetes Gehäuse
  • Scharfes, helles Display mit großem Blickwinkel
  • Flottes Arbeitstempo
Nachteil: Samsung Galaxy A5 (2016)
  • Kleiner interner Speicher

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Samsung Galaxy A5 (2016)

Zitat: Das Galaxy A5 ist einfach zu bedienen. Sein Tempo sprengt keine Rekorde, ist im Normalfall aber völlig ausreichend.
Auszeichnung Testsieger, gut

Platz 1 von 8

Wertung Note 2.22

» zum Test

Zitat: Das Samsung Galaxy A5 2016 bietet sich als preiswerte und ebenso hübsche Alternative zum Galaxy S6 an – und hat im Gegensatz zu diesem einen Speicherkarten-Slot. Die Nachteile des A5 wie die geringere Auflösung und der langsamere Prozessor spielen im Alltag (noch) kaum eine Rolle. Die Ersparnis zwischen A5 und S6 ist allerdings nicht mehr allzu groß…

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test

Zitat: Das A5 punktet mit gutem Display, guter Sprachqualität und Netzempfindlichkeit. […] Guter Akku, aber fest verbaut.
Auszeichnung gut

Platz 2 von 15

Wertung Note 2.10

» zum Test

Zitat: Mit dem Galaxy A5 (2016) ist Samsung ein Spitzen-Smartphone ohne ersichtliche Schwächen gelungen, das sich zu diesem Preis eine dicke Empfehlung verdient hat.
Auszeichnung sehr gut

Platz 1 von 2

Wertung 431.00
von 500 Punkten

» zum Test

Zitat: Die neue A-Klasse verbindet hochwertiges Galaxy-S6-Design mit verloren geglaubten Samsung-Tugenden: Der Speicherkartenschacht und eine der längsten Akku-Laufzeiten, die ein Galaxy-Smartphone bislang erreicht hat, machen Freude.
Auszeichnung gut, Bester im Test

Platz 1 von 2

Wertung Note 2.17

» zum Test

Zitat: Das neue A5 ist im Grunde genommen einfach nur die (etwas) günstigere S-Klasse, zumal auch das Design an die Premium-Smartphones komplett angepasst wurde.
Auszeichnung ausgezeichnet

Einzeltest

Keine Wertung

» zum Online-Test

Zitat: Pro: Design und Verarbeitung. Kamera-App mit Profi-Modus. Fingerabdrucksensor. Akkulaufzeit. Contra: Kein aktuelles Android. Grafikleistung des Prozessors. Preis/Leistung im Vergleich mit Galaxy S6.

Einzeltest

Wertung Note 1.90

» zum Online-Test

Zitat: Samsung kratzt mit dem Galaxy A5 an der hausinternen Smartphone-Elite. Die Leistungsfähigkeit gepaart mit dem aufwendigen Finish macht das A5 zu einer bezahlbaren Alternative zum S6, die Einbußen sind angesichts des deutlich günstigeren Preises verschmerzbar.
Auszeichnung Preis/Leistung gut - sehr gut

Platz 1 von 4

Wertung Note 1.20

» zum Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Samsung Galaxy A5 (2016)" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Samsung Galaxy A5 (2016) bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Samsung Galaxy A5 (2016)

  • Typ Smartphone
  • Dual-SIM Dual-SIM nicht unterstützt.
  • Tri-SIM Tri-SIM nicht unterstützt.
  • Betriebssystem Android
  • Interner Speicher 16 MB
  • Speicher erweiterbar um 128 GB
  • Steckplatz microSD
  • Display 5,2 Zoll
  • Display-Auflösung 1920x1080 Pixel
  • Touchscreen Touchscreen wird unterstützt.
  • CPU Octacore
  • QWERTZ-Tastatur QWERTZ-Tastatur nicht unterstützt.
  • Outdoor-tauglich Outdoor-tauglich nicht unterstützt.
  • Kamera 13 Megapixel
  • Fotolicht k.A.
  • Blitz k.A.
  • optischer Zoom k.A.
  • Kamera Vorderseite Kamera Vorderseite wird unterstützt.
  • Videofunktion Videofunktion wird unterstützt.
  • Videoauflösung k.A.
  • Musikplayer k.A.
  • Radio k.A.
  • Netze 1800, 1900, 850, 900 MHz
  • GPS GPS wird unterstützt.
  • GLONASS GLONASS wird unterstützt.
  • Datentransfer EDGE, GPRS, HSPA+, HSPA+, LTE, UMTS
  • Konnektivität Bluetooth, NFC, USB, WLAN
  • Breite 71 mm
  • Höhe 144,8 mm
  • Tiefe 7,3 mm
  • Gewicht 155 g

Smartphones & Handys

Samsung Galaxy A5 (2016)

Samsung Galaxy A5 (2016) - ab 179,00 € Preis kann jetzt höher sein


0.0806