Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Motorola Defy+ im Test

Test Motorola Defy+

Zusammenfassung von eTest zu Motorola Defy+

Mit dem Defy+ bietet Motorola ein Update für sein Erfolgsmodell Defy, das als erstes Outdoor-Smartphone in die Geschichte einging. Wie auch sein Vorgänger, gehört das Motorola Defy++ nicht zur absoluten High-End Klasse der Smartphones, ist aber vernünftig ausgestattet und vor allem sehr resistent gegen Umwelteinflüsse. Optik & Verarbeitung: Das...

Bester Preis


Motorola Defy+ - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

Preisvergleich



Testberichte

Auswertung der Testberichte

Mit dem Defy+ bietet Motorola ein Update für sein Erfolgsmodell Defy, das als erstes Outdoor-Smartphone in die Geschichte einging. Wie auch sein Vorgänger, gehört das Motorola Defy+ nicht zur absoluten High-End Klasse der Smartphones, ist aber vernünftig ausgestattet und vor allem sehr resistent gegen Umwelteinflüsse.

Optik & Verarbeitung:

Das Motorola Defy+ ist IP67 zertifiziert und damit resistent gegen Staub und kurze Wasserbäder. Dank Gorilla-Glas Abdeckung sollte das Display absolut kratzfest sein. Optisch macht das Motorola Defy+ nicht viel her. Es ist in tristem Schwarz gehalten und sieht seinem Vorgängermodell zum Verwechseln ähnlich. Mit seinen leicht überstehenden Abdeckungen für die Anschlüsse und den sichtbaren Verschraubungen wirkt es geradezu rustikal. Die sichtbaren Schrauben geben ihm einen robusten Look. Die Verarbeitung des Kunststoff-Gehäuses war nicht überall perfekt. So sind die Spaltmaße an einigen Stellen etwas groß geraten, so dass sich dort leicht Dreck sammelt. Ärgerlich sind laut Test auch die teilweise abstehenden Abdeckungen für die Anschlussbuchsen und die überstehende Akkuverriegelung. Dafür liegt das Defy+ sehr griffig und angenehm in der Hand. Trotz größerem Display ist es etwas kleiner als das iPhone 4S, dafür aber auch 4mm dicker.

Display:
Das Display des Motorola Defy+ ähnelt dem des Vorgängermodells. Es ist mit einer fettabweisenden Beschichtung versehen, so dass im Test kaum Fingerabdrücke auf dem Screen zu sehen waren. Der 3,7 Zoll Touchscreen überzeugte darüber hinaus mit satten Farben, inklusive tiefem Schwarz. Die Helligkeit des Displays ist dagegen laut einem Test nur Mittelmaß. Andernorts wurde sie als ordentlich, aber nicht überragend gewertet. Besonders wenn man seitlich darauf schaut, fällt die Leuchtintensität stark ab. Zudem spiegelt das Display bei direkter Sonneneinstrahlung. Der Touchscreen reagierte im Test stets unmittelbar und präzise auf Berührungen.

Hardware, Betriebssystem & Bedienung:
Als Betriebssystem kommt diesmal das aktuelle Android 2.3 zum Einsatz. Damit das flüssig läuft, setzt Motorola auf einen 1GHz starken Prozessor. Der 1 Gigabyte kleine interne Speicher kann per microSD-Speicherkarten erweitert werden. Bei normalen Alltagsaufgaben lief das Motorola Defy+ leider nicht absolut flüssig im Test. Andere Testberichte bescheinigten dem Defy+ eine zügige Arbeitsweise. Besonders beim Surfen auf aufwendig gestalteten Websites machte sich das negativ bemerkbar. Die SWYPE-Tastatur des Defy+ wurde im Test gelobt. Das Android 2.3.4 Betriebssystem ließ sich im Test einfach bedienen. Zudem hat Motorola einige Zugaben vorinstalliert, z.B. Programme für soziale Netzwerke und einen Dateibrowser. Das unübersichtliche Hauptmenü der herstellereigenen Motoblur-Oberfläche fand dagegen wenig Gefallen.

Internet & Connectivity:
In Sachen Internet ist beim Motorola Defy+ im Vergleich zum Vorgänger im Wesentlichen alles gleich geblieben. Dennoch werden Webseiten, vermutlich aufgrund des stärkeren Prozessors, nun deutlich schneller aufgebaut. Wieder sind alle relevanten Standards an Bord, die man zum schnellen Surfen benötigt. Auf den neuesten Datenbeschleuniger HSPA+ hat der Hersteller aber verzichtet und setzt stattdessen weiterhin auf normales HSPA. Außerdem sind GPS, WLAN-n, DLNA und Bluetooth an Bord.

Multimedia:
Auch im Bereich Multimedia ist beim Defy+ im Vergleich zum ersten Motorola Defy weitestgehend alles beim Alten geblieben. So ist eine 5 Megapixel Kamera an Bord, die in einem Test überhaupt nicht überzeugen konnte. Ein anderer Testbericht lobte zumindest die scharfen Fotos dank Autofokus und Fotolicht. Eine Frontkamera für Videotelefonie fehlt dem Defy+ leider. Den Android-Musikplayer hat der Hersteller durch eine Musikerkennungssoftware erweitert. Auf Wunsch wird automatisch der Text des aktuellen Songs angezeigt. Dennoch wurde der Player im Test als dürftig bezeichnet. Gleiches gilt für das mitgelieferte Headset. Ein Radio ist ebenfalls an Bord, genau wie ein digitaler Kompass.

Telefonie:
Gespräche mit dem Motorola Defy+ geraten laut Test klar und verständlich. Allerdings klingen Gesprächspartner etwas blechern. Der Akku lieferte eine sehr gute Leistung ab und hielt selbst bei intensiver Nutzung deutlich mehr als einen Tag durch. Allerdings zeigte das Vorgängermodell Defy noch minimal bessere Ausdauerleistungen. Zumindest im GSM-Betrieb kann das Motorola Defy+ auch bei der Sende- und Empfangsqualität überzeugen. Im UMTS-Netz geraten diese Werte dagegen schwächer. Laut einem Test nimmt die Empfangsleistung des Defy+ bei Berührung an einer bestimmten Stelle auf der Rückseite deutlich ab, was dieser Testbericht aber verschiedenen Handys bescheinigte, ohne dass dies durch einen weiteren Testbericht bestätigt würde.

Fazit: Das Motorola Defy war das erste Outdoor-Smartphone auf dem Markt. Diese Tatsache täuschte über einige Schwächen hinweg. Leider hat der Hersteller beim Motorola Defy+ nicht viel verbessert, u.a. hätte man sich eine bessere Kamera und einen schnelleren Prozessor wünschen können. Mittlerweile gibt es weitere Outdoor-Smartphones auf dem Markt, wie z.B. das Sony Ericsson Xperia active, so dass es das Motorola Defy+ schwer haben dürfte.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Motorola Defy+
Vorteil: Motorola Defy+
Nachteil: Motorola Defy+

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Motorola Defy+

Zitat: Seine Ausdauer ist die schwächste der Top-Ten-Geräte.

Platz 10 von 10

Wertung Note 3.00

» zum Test

Zitat: Das robuste Outfit des Defy+ ist sicher nicht jedermanns Sache, doch in puncto Stabilität ist das Motorola top.

Platz 8 von 22

Wertung 411.00
von 500 Punkten

» zum Test

Zitat: Sehr robustes Outdoor-Handy. Es hat aber Antennenproblem: Bei Berührung hinten unten nimmt die Funkleistung ab. Kamera mit langer Auslöseverzögerung.

Platz 15 von 21

Wertung Note 2.70

» zum Test

Zitat: Das Defy-Update bringt wenig substanzielle Verbesserungen. Am nützlichsten ist die jetzt wirklich ausgezeichnete Akkuleistung, besonders beim Online-Einsatz. In Kombination mit den verkürzten Ladezeiten ist das Defy+ so als Internet-Smartphone zu empfehlen.

Einzeltest

Wertung Note 1.80


Zitat: Das Defy+ ist aktuell das günstigste Outdoor-Smartphone. Neben dem stabilen Auftritt stimmen auch Features und Technik.

Platz 2 von 3

Wertung 411.00
von 500 Punkten

» zum Test

Zitat: Wer ein robustes Smartphone sucht, ist beim Defy+ an der richtigen Adresse. Ausdauer und Handling stimmen, der Look ist allerdings Geschmackssache.
Auszeichnung Bester im Test

Platz 1 von 3

Wertung 411.00
von 500 Punkten

» zum Test

Zitat: Das Motorola Defy+ ist ein solides, kompaktes und robustes Smartphone und angesichts des vergleichsweise geringen Preis von aktuell unter 250 Euro auch für Einsteiger interessant. Getrübt wird der Gesamteindruck wie beim ursprünglichen Modell aber durch die durchschnittliche Kamera und Sprachqualität sowie die fehlende Frontkamera.

Einzeltest

Keine Wertung

» zum Online-Test

Zitat: Das Defy+ ist aktuell das günstigste Outdoor-Smartphone. Neben dem deftigen Auftritt stimmen auch Ausstattung und Technik.

Platz 2 von 3

Wertung Note 1.90

» zum Test

Zitat: Biederes Outdoor-Smartphone für einen moderaten Preis.

Einzeltest

Wertung Note 2.60

» zum Online-Test

Zitat: Das Motorola Defy Plus bietet seinem Besitzer nicht nur eine reichhaltige Ausstattung mit UMTS, HSDPA, WLAN und 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse, sondern ist als Outdoor-Smartphone gegen Staub, Wasser und Stürze geschützt.

Einzeltest

Wertung 88%

» zum Online-Test

Zitat: Das Motorola Defy+ bietet im Test eine gute Qualität bei Grundfunktionen. [...] Der Prozessor wirkt aber trotz hoher Leistungsangaben recht schwach und bei Multimedia-Anwendungen patzt das Gerät.
Auszeichnung sehr gut

Einzeltest

Wertung 80%

» zum Online-Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Motorola Defy+" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Motorola Defy+ bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Motorola Defy+

  • Typ Smartphone
  • Dual-SIM k.A.
  • Tri-SIM k.A.
  • Betriebssystem Android
  • Interner Speicher 2000 MB
  • Speicher erweiterbar um 32 GB
  • Steckplatz microSD
  • Display 3,7 Zoll
  • Display-Auflösung 854x480 Pixel
  • Touchscreen Touchscreen wird unterstützt.
  • CPU Singlecore
  • QWERTZ-Tastatur QWERTZ-Tastatur nicht unterstützt.
  • Outdoor-tauglich Outdoor-tauglich wird unterstützt.
  • Kamera 5 Megapixel
  • Fotolicht Fotolicht wird unterstützt.
  • Blitz Blitz nicht unterstützt.
  • optischer Zoom k.A.
  • Kamera Vorderseite k.A.
  • Videofunktion Videofunktion wird unterstützt.
  • Videoauflösung k.A.
  • Musikplayer Musikplayer wird unterstützt.
  • Radio Radio wird unterstützt.
  • Netze 1800, 1900, 850, 900 MHz
  • GPS GPS wird unterstützt.
  • GLONASS k.A.
  • Datentransfer EDGE, GPRS, HSDPA, HSUPA, UMTS
  • Konnektivität Bluetooth, USB, WLAN
  • Breite k.A.
  • Höhe k.A.
  • Tiefe k.A.
  • Gewicht k.A.

Smartphones & Handys

Motorola Defy+

Motorola Defy+ - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0627