Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

HTC Wildfire S im Test

Test HTC Wildfire S
HTC Wildfire S Test - 0 HTC Wildfire S Test - 1

Zusammenfassung von eTest zu HTC Wildfire S

Das erste HTC Wildfire war ein echter Kassenschlager. Zu einem günstigen Preis brachte es die Tugenden eines HTC Smartphone unter das Volk. Bei Display und Arbeitstempo mussten Wildfire Besitzer aber Abstriche machen. Mit dem HTC Wildfire S präsentiert der Hersteller nun einen würdigen Nachfolger, der es jedoch mit immer stärkerer Konkurrenz z.B. von...

Bester Preis


HTC Wildfire S - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

Preisvergleich



Testberichte

Auswertung der Testberichte

Das erste HTC Wildfire war ein echter Kassenschlager. Zu einem günstigen Preis brachte es die Tugenden eines HTC Smartphone unter das Volk. Bei Display und Arbeitstempo mussten Wildfire Besitzer aber Abstriche machen. Mit dem HTC Wildfire S präsentiert der Hersteller nun einen würdigen Nachfolger, der es jedoch mit immer stärkerer Konkurrenz z.B. von Samsungs Wave-Serie zu tun hat.

Optik & Verarbeitung:
Zwar ist das neue Wildfire keine Schönheit, dafür liegt es aber gut in der Hand und ist anständig verarbeitet, jedoch nicht ganz knarzfrei. Mit seinen rundlichen Ecken erinnert es stark an das iPhone 3GS, reicht aber bei weitem nicht an den Glamour-Faktor von Apples Kultgerät heran, auch wenn die gummierte Rückseite optisch und haptisch recht hochwertig wirkt. Im Vergleich zu aktuellen Highend-Geräten ist das Wildfire S recht kompakt und leicht geraten.

Display:
Das Display war beim ersten Wildfire der größte Schwachpunkt. Zu grob war die Auflösung um wirklich ein Internethandy zu sein. Die Displaydiagonale ist beim HTC Wildfire S mit 3,2 Zoll gleich geblieben, die Auflösung wurde dafür ein Stück verbessert, liegt aber immer noch bei weniger als der Hälfte der Pixelzahl von aktuellen Top-Geräten. Farben werden nunmehr kräftiger angezeigt. Der Screen strahlt angenehm hell. An hochpreisigere Geräte wie das HTC Desire HD kommt die Darstellungsqualität des HTC Wildfire S aber noch immer nicht heran. Zudem ist der Screen immernoch etwas arg klein geraten, um dauerhaft im mobilen Internet zu surfen.

Ausstattung:
Internet & Connectivity:
Bei den Verbindungen hat HTC nicht viel geschraubt. Wie schon sein Vorgänger, verfügt das HTC Wildfire S über HSDPA und WLAN. HSUPA ist wiederum nicht an Bord, was aber nur eifrige Uploader stören dürfte. Im mobilen Netz ist das Wildfire S nicht wirklich schnell unterwegs. Auch mit Flash-Inhalten hat das Handy aufgrund des langsamen Prozessors so seine Probleme, auch wenn es sie theoretisch anzeigen kann. Im Vergleich zum ersten HTC Wildfire wurde die Performance im Netz aber deutlich verbessert. Bluetooth ist ebenfalls an Bord.

Multimedia:
Auch die Kamera des HTC Wildfire S ist im Vergleich zum Vorgänger gleich geblieben. Wieder ist ein 5 Megapixel Sensor verbaut, was bei Handys zurzeit Mittelklasse ist. Das Handy bringt zahlreiche Funktionen für die Verwaltung von sozialen Onlinenetzwerken, wie Facebook mit.

Bedienung:
Größtes Kaufargument für das HTC Wildfire S dürfte das neue Android 2.3 sein, das dem Handy einen merklichen Performance-Sprung bringt. Trotzdem muss der Nutzer noch immer mit gelegentlichen Rucklern und Ladezeiten rechnen. Der 600 MHz Prozessor ist dagegen ein eher langsamer Geselle. Er wird aber von großzügigen 512MB Arbeitsspeicher unterstützt. Insgesamt gelang die Bedienung des HTC Wildfire S im Test recht gut, auch wenn man gelegentlich etwas geduldig sein muss.

Telefonie:
Die Akkuleistung des HTC Wildfire S ist leider nur mittelmäßig. Der Akku wird zudem spürbar warm, wenn das Handy stark beansprucht wird. Sowohl im GSM- als auch im UMTS-Netz schwächelte das Wildfire in punkto Empfang. Der Gesprächspartner klingt am Hörer des Wildfire S etwas verzerrt, am anderen Ende der Leitung wird der Wildfire Besitzer dagegen sehr klar wahrgenommen.

Fazit: Das HTC Wildfire S wurde im Vergleich zum ersten Wildfire nur minimal verbessert. War die erste Ausgabe ein voller Erfolg, so hat der Nachfolger aber mit wachsender Konkurrenz im Segment der Einsteiger-Smartphones zu kämpfen. Besonders die Samsung Wave-Serie ist eine Empfehlung, hat aber bislang noch keinen so gut gefüllten App-Store wie Android zu bieten.

Meine persönliche Bewertung:

4.0/5.0
Test HTC Wildfire S
Vorteil: HTC Wildfire S
Nachteil: HTC Wildfire S

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu HTC Wildfire S

Zitat: Wer ein günstiges Smartphone sucht, liegt mit dem neuen HTC Wildfire richtig.

Platz 3 von 8

Wertung Note 2.16

» zum Test

Zitat: Die Bedienung geht dank der HTC-eigenen Sense-Oberfläche schön einfach von der Hand und stellt auch Laien vor keine schwerwiegenden Probleme.

Platz 21 von 22

Wertung 378.00
von 500 Punkten

» zum Test

Zitat: 4:20 Stunden Ausdauer im Testalltags-Szenario machen das Wildfire etwas kurzatmig.

Platz 8 von 10

Wertung Note 2.70

» zum Test

Zitat: Der Hersteller hochwertiger Smartphones bekennt sich mit diesem preisgünstigen Modell im Hosentaschenformat als Facebook-Freund.

Platz 8 von 10

Wertung 378.00
von 500 Punkten

» zum Test

Zitat: Schwache Netzempfindlichkeit, Funkleistung bricht ein, wenn eine Stelle hinten unten berührt wird.

Platz 9 von 15

Wertung Note 2.40

» zum Test

Zitat: Das kompakte HTC Wildfire S zeigt trotz kleiner Ausmaße innere Größe.

Einzeltest

Wertung 378.00
von 500 Punkten


Zitat: Das HTC Wildfire S ist eine gute Wahl für preisbewusste Anwender, die nicht auf die Funktionen eines modernen Android-Smartphones verzichten möchten. Verarbeitung, Geschwindigkeit und Ausstattung sind den Android-Billigheimern unter 200 Euro doch deutlich überlegen. Dennoch bleibt ein fader Beigeschmack: Wer etwas mehr drauflegt, erhält deutlich bessere Androiden.

Einzeltest

Keine Wertung


Zitat: Unterm Strich bietet das [...] Wildfire zwar eingeschränkten Luxus, doch keine eingeschränkte Funktionalität.

Platz 22 von 27

Wertung 3.00
von 5 Punkten

» zum Test

Zitat: Mit dem Wildfire S stellt HTC ein Einsteiger-Smartphone ohne erwähnenswerte Highlights vor: Das Gerät ist hübsch, aber nicht schick sowie schnell, aber nicht herausragend – genau das richtige für alle, denen iPhone & Co zu viel des Guten sind.

Einzeltest

Keine Wertung


Zitat: In Punkto Verarbeitung sticht das Wildfire S in seiner Preisklasse deutlich hervor. Dennoch wird es das Gerät ungleich schwerer haben an den Verkaufserfolg des Vorgängers anzuknüpfen: Mit LG und Samsung haben nun auch weitere namhafte Hersteller vorzeigbare Modelle für Einsteiger im Angebot. Ältere aber leistungsstärkere Smartphones aus der Mittelklasse werden zudem erschwinglicher. Zusätzlich drücken Trekstor oder Pearl den Preis. Etwas mehr Leistung, beispielsweise ein 800 Megahertz-Prozessor hätte dem Wildfire S daher nach Meinung der Redaktion gut getan.

Einzeltest

Keine Wertung

» zum Online-Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "HTC Wildfire S" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt HTC Wildfire S bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)


Kundenmeinungen 1 Bewertung

Wildfire

Dienstag, den 03.04.2012 von tonggo

stars (Gut)

Für Einsteiger ein gutes Handy


Datenblatt HTC Wildfire S

  • Typ Smartphone
  • Dual-SIM k.A.
  • Tri-SIM k.A.
  • Betriebssystem Android
  • Interner Speicher 512 MB
  • Speicher erweiterbar um k.A.
  • Steckplatz microSD
  • Display 3,2 Zoll
  • Display-Auflösung 480x320 Pixel
  • Touchscreen Touchscreen wird unterstützt.
  • CPU Singlecore
  • QWERTZ-Tastatur QWERTZ-Tastatur nicht unterstützt.
  • Outdoor-tauglich k.A.
  • Kamera 5 Megapixel
  • Fotolicht Fotolicht wird unterstützt.
  • Blitz k.A.
  • optischer Zoom k.A.
  • Kamera Vorderseite Kamera Vorderseite nicht unterstützt.
  • Videofunktion Videofunktion wird unterstützt.
  • Videoauflösung k.A.
  • Musikplayer Musikplayer wird unterstützt.
  • Radio k.A.
  • Netze 1800, 1900, 850, 900 MHz
  • GPS GPS wird unterstützt.
  • GLONASS k.A.
  • Datentransfer EDGE, GPRS, HSDPA, UMTS
  • Konnektivität Bluetooth, USB, WLAN
  • Breite k.A.
  • Höhe k.A.
  • Tiefe k.A.
  • Gewicht k.A.

Smartphones & Handys

HTC Wildfire S

HTC Wildfire S - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0628