Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Google Nexus S im Test

Test Google Nexus S
Google Nexus S Test - 0 Google Nexus S Test - 1

Zusammenfassung von eTest zu Google Nexus S

Ursprünglich hieß es, dass Google keinen Nachfolger für das Nexus One plant. Nun ist es doch anders gekommen. In Zusammenarbeit mit Samsung hat der Suchmaschinengigant ein neues Smartphone entwickelt: das Google Nexus S, das auch unter dem Namen Samsung Nexus S i9023 firmiert. Es ist das erste Smartphone, das mit der neuen Android Version 2.3 alias Gingerbread...

Bester Preis


Google Nexus S - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

Preisvergleich



Testberichte

Auswertung der Testberichte

Ursprünglich hieß es, dass Google keinen Nachfolger für das Nexus One plant. Nun ist es doch anders gekommen. In Zusammenarbeit mit Samsung hat der Suchmaschinengigant ein neues Smartphone entwickelt: das Google Nexus S, das auch unter dem Namen Samsung Nexus S i9023 firmiert. Es ist das erste Smartphone, das mit der neuen Android Version 2.3 alias Gingerbread ausgeliefert wird.

Optik & Verarbeitung
Das Google Nexus S macht auf den ersten Blick keinen sehr ansprechenden Eindruck. Es besteht komplett aus sehr kratzempfindlichem Kunststoff. Dafür liegt es mit seinen angenehmen Rundungen sehr gut in der Hand. Verarbeitung und Materialqualität wurden im Test aber gelobt.

Display
Ausstattungsseitig entspricht das Google Nexus S in vielen Punkten dem Samsung Galaxy S. Allerdings verfügt das Nexus nicht über ein Super-AMOLED-Display, sondern hat ein Super Clear LCD Display mit einer Auflösung von 480 x 800 Pixeln. Der Screen zeigte sich im Test erwartungsgemäß sehr kontraststark und überzeugte auch mit brillanten Farben. Erfreulich fanden die Tester die Tatsache, dass der Screen kaum anfällig für Spiegelungen ist. Den Schärfegrad des Retina-Displays vom iPhone 4 erreicht das Google Nexus S jedoch nicht. Eine Besonderheit ist die leichte Wölbung des Nexus S Displays, mit der sich das Handy beim Telefonieren besser an die Wange schmiegt. Es ist außerdem mit sehr kratzfestem Glas abgedeckt.

Ausstattung
Prozessor & Speicher
Anders als erwartet wird das Google Nexus S nicht von Samsungs neuem Zweikern-Prozessor "Orion" angetrieben. Ebenso wie im Galaxy S werkelt auch im Inneren des Nexus S der Einkern-Prozessor "Hummingbird", ein 1-GHz-Prozessor aus Samsungs Cortex-A8-Serie zusammen mit 512 MB Arbeitsspeicher. In Sachen Speicher fährt Google eine ähnliche Schiene wie Microsoft mit seinen Windows Phone 7 Handys: zwar sind 16 Gigabyte interner Speicher durchaus lobenswert, eine Erweiterungsmöglichkeit mit Speicherkarten wäre aber trotzdem wünschenswert gewesen.
Kamera & Musik
Das Google Nexus S verfügt, wie auch das Galaxy S über zwei integrierte Kameras und einen GPS-Empfänger für die mobile Navigation. Die Kamera auf der Vorderseite des Smartphones ist für Videotelefonate vorgesehen, die 5-Megapixel-Kamera auf der Rückseite ist für Foto- und Videoaufnahmen gedacht. Sie verfügt über einen Autofokus und – im Gegensatz zum Galaxy S – auch über einen LED-Blitz für Nachtaufnahmen. Allerdings können mit dem Google Nexus S keine HD-Videoaufnahmen gemacht werden. Die Auflösung der Videos ist auf 720 x 480 Pixel beschränkt. In der Praxis macht die Knipse keine gute Figur und erzielt bestenfalls befriedigende Ergebnisse. Die Videos sind dagegen einigermaßen ansehnlich und werden vor allem ohne großes Ruckeln aufgenommen.
Der Musikplayer erfreute im Test durch einfache Bedienung und guten Klang, selbst über die mitgelieferten Kopfhörer. Ein Radio fehlt dem Nexus S allerdings. Dieser Mangel lässt sich aber leicht über den Android Market beheben.
Konnektivität
Da Android eine nahtlose Anbindung an Google-Dienste mitbringt, ist es selbstverständlich, dass sich das Nexus S in puncto Konnektivität bzw. Internet keine Blöße gibt. In UMTS-Netzen werden die Datenturbos HSDPA mit maximal 7,2 MBit/s und HSUPA mit 5,76 MBit/s unterstützt. Außerdem steht WLAN nach 802.11 b/g/n zur Verfügung, jedoch mit einem sehr schwachen Empfänger. Per Tethering-Funktion kann das Samsung Nexus S auch als UMTS-WLAN-Router für andere Geräte dienen. Der Internetbrowser des Google Nexus S wurde im Test als sehr gelungen bezeichnet. Mit ihm lässt es sich in der Praxis schnell und komfortabel im mobilen Netz surfen. Auch die neueste Flash-Version 10.1. wird ohne Probleme angezeigt. Einzig Werbebanner können das Handy in der Internet-Praxis bremsen. Beim Thema Bluetooth beschränkt sich das Samsung Nexus S dagegen auf die alte Version 2.1.
Ein besonderes Ausstattungsmerkmal des Google Nexus S ist das integrierte NFC-Modul (Near Field Communication). Ähnlich wie mit Bluetooth ist mit der NFC-Technologie ein drahtloser Datenaustausch über kurze Distanzen möglich. Viel interessanter sind jedoch die elektronischen Zahlungsfunktionen, die via NFC realisiert werden können. Zurzeit ist das aber noch Zukunftsmusik. Videotelefonie klappte im Test bislang noch nicht wirklich, obwohl das Google Nexus S den gängigen SIP-Standard unterstützt. In jedem Fall ist eine WLAN-Verbindung vonnöten. Videotelefonie über das UMTS-Netz unterstützt das Handy nicht.

Bedienung
Natürlich ist auf dem Google-Handy Nexus S bei Marktstart bereits die neueste Android Version 2.3 installiert. Die sorgte im Test tatsächlich für ein deutlich höheres Arbeitstempo als die Vorgängerversionen des Betriebssystems. Zudem sind Menüs und Symbole beim neues Android klarer und optisch ansprechender gestaltet. Auch die Copy & Paste Funktion wurde verbessert. Ein Test kritisierte allerdings, das der Touchscreen zwar sehr präzise auf Eingaben reagiere, aber nicht allzu sensibel, so dass man manchmal zweimal drücken muss bis die Eingabe erkannt wird. Die virtuelle QWERTZ-Tastatur gefiel im Test. Sie gibt auf Wunsch ein leichtes Vibrationsfeedback auf Eingaben.

Telefonie
Das Google Nexus S schwächelte im Test bei den Telefonfunktionen. So wurde die Sende- und Empfangsleistung nur mit „ausreichend“ bewertet. Ein Test lobte das Nexus S dagegen in diesem Punkt außerordentlich. Das Mikro ist sehr empfindlich gegen Wind. Doch auch bei Windstille ist die Klangqualität bestenfalls befriedigend. Die Akkulaufzeit bewegt sich dagegen im oberen Drittel in der Klasse der Smartphones.

Fazit: Das Google Nexus S schwächelt im Test vor allem in den Bereichen Kamera und Telefonie. Dafür macht es sich besonders gut in Sachen Internet. Ob das reicht, um das übermächtige iPhone 4 zu übertrumpfen, ist zu bezweifeln, besonders solange Videotelefonie und NFC-Nahfunk noch nicht zu gebrauchen sind.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Google Nexus S
Vorteil: Google Nexus S
Nachteil: Google Nexus S

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Google Nexus S

Zitat: Die Hardware ist zwar nicht mehr taufrisch, trotzdem überzeugt das Nexus S, das im Grunde eine Neuauflage des sehr beliebten Galaxy S ist, mit flotter Arbeitsgeschwindigkeit und toller Ausstattung.

Platz 14 von 15

Wertung Note 2.00

» zum Test

Zitat: Bei den etablierten Standards abseits von Flash ist das Nexus S so gut wie jedes andere. Anmerkung zum Test: Test bezieht sich vor allem auf die Internetqualitäten des Handys.

Platz 5 von 10

Wertung 411.00
von 500 Punkten

» zum Test

Zitat: Hochauflösender Touchscreen. Sehr gut für E-Mail und Synchronisation.

Platz 8 von 15

Wertung Note 2.30

» zum Test

Zitat: Das zweite offizielle Google-Smartphone ließ der Suchmaschinen-Gigant von Samsung bauen - eine gute Wahl, denn das Nexus S stellt die Konkurrenz gleich in mehreren Disziplinen in den Schatten.

Platz 6 von 10

Wertung 403.00
von 500 Punkten

» zum Test

Zitat: Das Nexus S überzeugt vor allem in puncto Connectivity und beim Browsen. Kleine Abstriche sind jedoch bei der Ausstattung hinzunehmen.

Platz 2 von 4

Wertung 403.00
von 500 Punkten

» zum Test

Zitat: Googles neues Smartphone ist ein ansehnliches Gerät mit soliden Funktionen. Außer dem neuen Betriebssystem fehlen aber ein wenig die echten Highlights.
Auszeichnung sehr gut

Platz 1 von 2

Wertung 81%

» zum Test

Zitat: Routiniertes Smartphone mit purer Android-Oberfläche.

Einzeltest

Wertung Note 2.00


Zitat: Das aktuelle Google-Phone wurde vom südkoreanischen Hersteller Samsung gefertigt. Von der technischen Ausstattung her dem Samsungschen Vorzeigeandroiden des Vorjahres, dem Galaxy S, in weiten Teilen sehr ähnlich, wartet es beim Design mit einer besonderen Innovation auf: ein ergonomisch geformtes, konkaves Display.

Einzeltest

Wertung 5.60
von 6 Punkten

» zum Online-Test

Zitat: Die neueste Generation des Google-Phones, das nun von Samsung gefertigte Nexus S, löst keine Begeisterungsstürme aus. Im Grunde genommen handelt es sich um ein aufgefrischtes Galaxy S, was aber nichts Schlechtes bedeutet.

Platz 3 von 4

Wertung Note 1.30

» zum Test

Zitat: Google-Spezialist mit ein paar kleinen Allüren.
Auszeichnung gut

Einzeltest

Wertung Note 2.20

» zum Online-Test

Zitat: Es muss nicht immer iPhone sein: Die Internetfunktionen des Nexus S sind sogar besser als die des Apple-Geräts, bei Tempo und Apps liegen beide etwa gleichauf. [...] Bei klassischen Telefonfunktionen, PC-Verbindung und Videotelefonie enttäuschte es.
Auszeichnung Bester im Test

Platz 1 von 3

Wertung Note 1.89

» zum Test

Zitat: Das Nexus S stellt seinen wenig erfolgreichen Vorgänger weit in den Schatten und trumpft mit tollem Display, NFC und Android 2.3 auf.

Platz 4 von 27

Wertung 5.00
von 5 Punkten

» zum Test

Zitat: Funktionales Touchscreenphone mit schnellem Android Betriebssystem 2.3.3, aber ohne technische Highlights.
Auszeichnung gut

Einzeltest

Keine Wertung

» zum Online-Test

Zitat: Kein Super AMOLED Display, kein Flash und kein Dual-Core Prozessor. Dafür aber Android 2.3 Gingerbread und NFC. Kann das neue Google Handy überzeugen?
Auszeichnung gut

Einzeltest

Keine Wertung

» zum Online-Test

Zitat: Das Google Nexus S ist ein gutes Handy – keine Frage. Aber für ein echtes Vorzeigeobjekt, mit dem die Möglichkeiten des Betriebssystems gezeigt werden sollen, bietet es einfach zu wenig.
Auszeichnung sehr gut

Einzeltest

Wertung 80%

» zum Online-Test

Zitat: Auffälliges Design, neuestes, einfach zu bedienendes Android-OS, ein großer, gut reagierender Touchscreen, flottes Arbeitstempo und ausgezeichnete Sprachqualität - das Nexus S hat einiges zu bieten. Und doch entsteht bei der Nutzung des Handys keine rechte Begeisterung. Das liegt unter anderem daran, dass für manche in Gingerbread integrierte Funktionen wie etwa NFC noch die Anwendungen fehlen, das Nexus S aber auch gerade im Bereich Multimedia nur Standardkost bietet.

Einzeltest

Wertung Note 2.60

» zum Online-Test

Zitat: Aktuell ist das Nexus S eines der besten Android-Geräte. Es ist schnell, gut zu bedienen und hat eine ordentliche Ausstattung.
Auszeichnung gut

Einzeltest

Wertung 82%

» zum Online-Test

Zitat: Das Nexus S ist ein gut verarbeitetes Smartphone, was vor allem durch seine Schnelligkeit und ausgezeichnete Haptik beeindruckt. Schwächen sind die fehlende Unterstützung für HD-Videoaufnahmen und der nicht erweiterbare Speicher. Der NFC-Chip ist zudem derzeit nur Spielerei. Wer ein leistungsstarkes Android-Handy für das Spielen und Surfen unterwegs sucht, sollte beim Nexus S zugreifen. Anwender die mehr Wert auf Multimedia-Fähigkeiten wie etwa Videoaufnahmen in HD-Qualität legen, sollten dagegen zum Galaxy S greifen oder auf Sony Ericssons Xperia Arc warten.

Einzeltest

Keine Wertung

» zum Online-Test

Zitat: Die Bedienung ist eine wahre Freude, die Geschwindigkeit des Smartphones macht Laune. Da stört es nur wenig, dass Samsung keinen Dual-Core-Prozessor eingebaut hat.
Auszeichnung gut

Einzeltest

Wertung Note 1.80


Zitat: Die ersten Eindrücke vom zweiten Google-Handy sind positiv. Das Handy liegt sehr gut in der Hand und reagiert schnell auf Nutzereingaben. Optisch ist es dagegen eher nur durchschnittlich. Aussagen zur Performance und zum Surfvergnügen können erst nach einem ausführlichen Test gemacht werden.

Einzeltest

Keine Wertung

» zum Online-Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Google Nexus S" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Google Nexus S bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Google Nexus S

  • Typ Smartphone
  • Dual-SIM k.A.
  • Tri-SIM k.A.
  • Betriebssystem Android
  • Interner Speicher 16.000 MB
  • Speicher erweiterbar um k.A.
  • Steckplatz k.A.
  • Display 4 Zoll
  • Display-Auflösung 480x800 Pixel
  • Touchscreen Touchscreen wird unterstützt.
  • CPU Singlecore
  • QWERTZ-Tastatur QWERTZ-Tastatur nicht unterstützt.
  • Outdoor-tauglich k.A.
  • Kamera 5 Megapixel
  • Fotolicht Fotolicht wird unterstützt.
  • Blitz k.A.
  • optischer Zoom k.A.
  • Kamera Vorderseite Kamera Vorderseite wird unterstützt.
  • Videofunktion Videofunktion wird unterstützt.
  • Videoauflösung k.A.
  • Musikplayer Musikplayer wird unterstützt.
  • Radio k.A.
  • Netze 1800, 1900, 850, 900 MHz
  • GPS GPS wird unterstützt.
  • GLONASS k.A.
  • Datentransfer EDGE, GPRS, HSDPA, HSUPA, UMTS
  • Konnektivität Bluetooth, NFC, USB, WLAN
  • Breite k.A.
  • Höhe k.A.
  • Tiefe k.A.
  • Gewicht k.A.

Smartphones & Handys

Google Nexus S

Google Nexus S - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0827