Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Intel Core i7 3770K im Test

Test Intel Core i7 3770K
Alle: Prozessoren Letzter Test: 05/2012

Zusammenfassung von eTest zu Intel Core i7 3770K

Ein Prozessor ist wohl das unscheinbarste Element in einem Computer. Im Vergleich zu den Grafikkarten mit monströsen Ausmaßen, den großen Lüftern und dem riesigen Mainboard wirkt der kleine Chip etwas verloren. Doch eines ist allerdings klar: Ohne dieses kleine Stück Plastik würde ein Computer nicht funktionieren. Der Prozessor ist praktisch das...

Weitere Angebote aus dieser Produktgruppe

AMD FX-6300

Intel Core i7 3770K - AMD FX-6300  - Test zum Shop 58,99 €

AMD FX-8320

Intel Core i7 3770K - AMD FX-8320  - Test zum Shop 85,99 €

Intel Pentium G4560

Intel Core i7 3770K - Intel Pentium G4560  - Test zum Shop 85,99 €

Intel Core i7 3770K - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Sehr hohe Leistung
  • Integrierte Grafik vorhanden
  • Offener Multiplikator
  • Teuer
  • Integrierte Grafik eher schwach

Preisvergleich



Testberichte

Kurz vorgestellt

Ein Prozessor ist wohl das unscheinbarste Element in einem Computer. Im Vergleich zu den Grafikkarten mit monströsen Ausmaßen, den großen Lüftern und dem riesigen Mainboard wirkt der kleine Chip etwas verloren. Doch eines ist allerdings klar: Ohne dieses kleine Stück Plastik würde ein Computer nicht funktionieren. Der Prozessor ist praktisch das Herz eines jeden Computers. Nun stellt Intel den Nachfolger zu seiner sehr erfolgreichen Sandy Bridge-Prozessor-Reihe vor: den Ivy Bridge.

 Intel Core i7 3770K

Im Vergleich zu den alten Sandy Bridge-Spitzenmodellen Intel Core i7 2600K bringt der neue Intel Core i7 3770K einige Neuerungen mit sich. So nutzt die neue Generation die 3D-Tri-Gate-Technik, mit der die einzelnen 3D-Transistoren, die für eine höhere Taktfrequenz des Prozessors sorgen und sehr stromsparend sind, deutlich enger aneinandergebaut werden können. Im Vergleich zum Vorgänger erreicht der 3770K so eine Taktfrequenz von 3,5 GHz (2600K: 3,4 GHz) und eine Leistungsaufnahme von 77 Watt (2600K: 95 Watt). Ebenfalls besitzen die Prozessoren der Ivy Bridge-Reihe den integrierten Grafikchip HD Graphics 4000, der DirectX 11 unterstützt. Dank der PCI Express 3.0 -Unterstützung (2600K: PCI Express 2.0) können die Daten nun mit bis zu 16 GB pro Sekunde zwischen den einzelnen Hardware-Komponenten hin und her fließen - doppelt so schnell wie beim PCI Express 2.0. Zudem unterstützen die Prozessoren der Ivy Bridge-Baureihe USB 3.0 zu 100 Prozent - so wird der Next-Gen-USB noch schneller gemacht.

Das sind für einen kurzen Abschnitt eine Menge Zahlen, hier folgt die Erklärung: Aufgrund der speziellen Bauweise der Ivy-Bridge-Prozessoren schafft es Intel im Vergleich zur alten Sandy Bridge-Baureihe noch mehr Leistung aus ihren Geräten zu kitzeln. Hinzu kommt noch der deutlich geringere Stromverbrauch im Vergleich zu den Vorgängern. Ebenso positiv ist die volle Unterstützung der neuen Standards PCI Express 3.0 und USB 3.0 zu erwähnen - so wird auch das Potenzial anderer neuer Hardware sehr gut genutzt.

Die neuen Intel Core i7-Prozessoren der Ivy Bridge-Reihe werden bereits ab Mai in Desktop-PC's und Notebooks verbaut. Da der Preis des einzelnen Prozessors nicht weit entfernt vom Preis des Vorgängers liegt, dürften Geräte mit den neuen Prozessoren nicht deutlich teurer werden. Wer statt der teuren i7-Quad-Core-Reihe lieber einen günstigeren Dual-Core des Modells Intel Core i3 oder i5 verbauen möchte muss allerdings noch bis zur zweiten Jahreshälfte 2012 warten.

 

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Intel Core i7 3770K
Vorteil: Intel Core i7 3770K
  • Sehr hohe Leistung
  • Integrierte Grafik vorhanden
  • Offener Multiplikator
Nachteil: Intel Core i7 3770K
  • Teuer

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Intel Core i7 3770K

Zitat: Plus: Sehr gute Spieleleistung, Nach zwei Jahren noch vorn mit dabei...; Minus: ...doch leider ohne Preisanpassung

Platz 3 von 4

Wertung Note 1.94

» zum Test

Zitat: Pro: Sehr gute Anwendungsleistung, befriedigende Effizienz; Contra: Sehr hoher Preis

Platz 6 von 10

Wertung Note 2.15

» zum Test

Zitat: Pro: Sehr hohe Leistung, Problemlos übertaktbar; Contra: Effizienz in Anwendungen
Auszeichnung gut

Platz 4 von 15

Wertung Note 1.95

» zum Test

Zitat: Arbeitsleistung: 1,43; Rechenleistung: 1,84; Spieleleistung mit Grafikkarte: 1,37; integrierte Grafik: 1,97; Leistungsaufnahme: 1,92
Auszeichnung gut

Platz 3 von 14

Wertung Note 1.58

» zum Test

Zitat: pro: Schnellste CPU für Spieler, offener Multi, Integrierte HD Graphics samt DX11, hohe Anwendungsleistung dank SMT
Auszeichnung Top-Produkt

Platz 1 von 3

Wertung Note 1.86

» zum Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Intel Core i7 3770K" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Intel Core i7 3770K bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Intel Core i7 3770K

  • Typ Desktop-Prozessor
  • Sockel Intel LGA 1155
  • Befehlssatz 64 Bit
  • Generation Ivy Bridge
  • Kerne 4
  • Normaltakt 3,5 ghz
  • Boost Boost wird unterstützt.
  • Maximaltakt (Boost) 3,9 ghz
  • Offener Multiplikator Offener Multiplikator wird unterstützt.
  • Integrierte Grafik Integrierte Grafik wird unterstützt.
  • Grafikeinheit Intel HD Graphics 4000
  • RAM-Kanäle 2
  • RAM-Typ DDR3-1600
  • RAM-Größe 32 gb
  • Max. TDP 77 W
  • Lithographie 22 nm
  • Sonstiges Hyper-Threading

Prozessoren

Intel Core i7 3770K

Intel Core i7 3770K - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0203