Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Zeiss Planar T* 1,4/50 mm im Test

Test Zeiss Planar T* 1,4/50 mm
Alle: Objektive Letzter Test: 08/2009

Zusammenfassung von eTest zu Zeiss Planar T* 1,4/50 mm

Das Produkt Zeiss Planar T* 1,4/50 mm aus der Kategorie Objektive wurde in insgesamt 19 Tests aus der Fachpresse wie ColorFoto, CHIP FOTO VIDEO oder DigitalPHOTO inspiziert.. Das Produkt Zeiss Planar T* 1,4/50 mm schnitt mit 3,1 solide ab.

Bester Preis

579,00 €
bei check24.decheck24.de
Zum Shop

Zeiss Planar T* 1,4/50 mm - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

Preisvergleich



Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Zeiss Planar T* 1,4/50 mm

Zitat: Das Planar für 1400 Euro muss sich erhebliche Schwächen im Randbereich nachsagen lassen, die erst bei Blende 5,6 verschwunden sind. Eine Auflösung von 950 Linienpaaren wie hier in den Bildecken ist bei offener Blende zu niedrig. Wegen der guten Leistung bei Blende 5,6 noch empfohlen. Anmerkung zum Test: Getestet an der Sony Alpha 77
Auszeichnung Empfohlen für Sony A77

Platz 5 von 6

Wertung 56.50
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Auflösung: 86%, Objektivgüte: 72%, Ausstattung: 67%, Autofokus: 0% Anmerkung zum Test: Die Objektive wurden an einer Canon EOS 5D Mark III gemessen.

Platz 9 von 10

Wertung 70.9%

» zum Test

Zitat: Auflösung: 86%, Objektivgüte: 87%, Ausstattung: 67%, Autofokus: 0% Anmerkung zum Test: Die Objektive wurden an einer Nikon D800 getestet.

Platz 8 von 10

Wertung 74.5%

» zum Test

Zitat: Dieses Planar kann bei offener Blende noch nicht überzeugen, aber bei 2,8 steigen Auflösung und Kontrast deutlich über einen großen Bereich des Bildfelds an. Preis 650 Euro.

Platz 8 von 10

Wertung 59.50
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Auch das Fünfziger von Zeiss hat zu kämpfen und muss sich flaue Bildränder nachsagen lassen. Insgesamt sind die offenen Werte nicht überzeugend. Erst abgeblendet ist die Mitte gut und werden insgesamt ordentliche Resultate aber keine Spitzenwerte erreicht.

Platz 9 von 10

Wertung 53.50
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Die Auflösung des Zeiss Planar ist bereits bei geöffneter Blende beeindruckend. Ein hochwertig verarbeitetes Objektiv mit sehr guter Abbildungsqualität zu einem stolzen Preis.

Platz 10 von 10

Wertung 73.3%

» zum Test

Zitat: Die Auflösung des Zeiss Planar ist bereits bei geöffneter Blende beeindruckend.

Platz 10 von 10

Wertung 75.9%

» zum Test

Zitat: Die Auflösung des Zeiss Planar ist bereits bei geöffneter Blende beeindruckend.

Platz 5 von 5

Wertung 74.9%

» zum Test

Zitat: …auch die hinteren Plätze sind „gut“. Auffällig: Zeiss landete mit seinen Canon-Objektiven nicht vorne. Das liegt zum einen am fehlenden Autofokus – ein Minus im Komfort und deshalb von uns auch nicht herausgerechnet. Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 7D

Platz 8 von 8

Wertung 71.7%

» zum Test

Zitat: Vignettierung (Offenblende/2-fach abgeblendet): 0,8/0,2 Blendenstufen; Verzeichnung: -0,8%; chromatische Aberration: 0,6 Pixel Anmerkung zum Test: Getestet an der Nikon D7000

Platz 10 von 10

Wertung 74.2%

» zum Test

Zitat: Vignettierung (Offenblende/2-fach abgeblendet): 0,8/0,2 Blendenstufen; Verzeichnung: -0,8%; chromatische Aberration: 1,7 Pixel Anmerkung zum Test: Getestet an der Pentax K-5

Platz 5 von 5

Wertung 73.2%

» zum Test

Zitat: Mit manueller Scharfstellung muss der Fotograf beim Zeiss Panar T* 1,4/50 mm ZK auskommen. Das lässt sich eher verschmerzen als der offen auch in der Bildmitte niedrige Kontrast und die schlechte Auflösung des 600-Euro-Objektivs in den Ecken vor allem bei offener Blende. Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 7D

Platz 4 von 4

Wertung 43.5%

» zum Test

Zitat: Mit dem Planar T* 1,4/50 mm ZE geht auch Zeiss bei offener Blende mit einer gleichmäßigen Schärfe bei einem geringen Kontrast ins Rennen. Durch Abblenden gewinnt die Bildmitte und die Ränder verlieren wegen der Bildfeldwölbung. Anmerkung zum Test: Getestet an der Nikon D7000

Platz 4 von 4

Wertung 40%

» zum Test

Zitat: Bei 600 Euro liegt das Zeiss Planar T* 1,4/50 mm ZK, dass mit größeren Schwächen im Randbereich auch bei Blende 2,8 auffällt und nur manuell fokussiert werden kann. Anmerkung zum Test: Getestet an der Pentax K-5

Platz 2 von 3

Wertung 45%

» zum Test

Zitat: Ein wenig enttäuschend zeigt sich das Zeiss in unserem Labortest. Mit 930 Linienpaaren (66%) fällt die Auflösung bei geöffneter Blende mau aus und steigert sich bis Blende 2,8 auf akzeptable 73%. Erst eine Stufe weiter abgeblendet zeigt das Planar, dass es mehr kann.

Platz 3 von 9

Wertung 85.17%

» zum Test

Zitat: Kein Zoom, kein Autofokus, kein Bildstabilisator, und Fotografieren ist nur mit manuellen Einstellungen möglich... [Doch] neben der Fertigungsqualität sind auch die optischen Leistungen auf sehr hohem Niveau. Ganz besonders die Kontrastleistungen und die Farbneutralität [...] suchen dabei ihresgleichen. Anmerkung zum Test: Getestet an der Nikon D700

Platz 3 von 6

Wertung 80.4%

» zum Test

Zitat: Das als lichtstarkes Normalobjektiv für das KB-Format gerechnete manuelle Planar wird zum leichteren Tele an der EIS 450D. Allerdings ist die Leistung bei offener Blende zu flau und erreicht zwei Stufen abgeblendet auch nur Normalmaß. Anmerkung zum Test: Getestet wurde die Version ZE an der Canon EOS 450D

Platz 19 von 21

Wertung 60%

» zum Test

Zitat: Ein ähnliches Bild wie an der EOS 450D gibt das Zeiss 1,4/50 mm auch an der Nikon D300 ab: Offen schwach und bei Blende 2,8 durchschnittlich. "Für APS-Kameras nicht empfehlenswert" lautet das Fazit. Wer ein lichtstarkes 50-mm-Zeiss möchte, trifft mit dem 500 Euro teureren 2,0 die bessere Wahl. Anmerkung zum Test: Getestet wurde ZE Version an der Nikon D300

Platz 18 von 21

Wertung 64%

» zum Test

Zitat: Der Aufwand für ein sehr lichtstarkes Objektiv lohnt sich nur, wenn die Qualität bei offener Blende akzeptabel ist. Davon kann man beim Fünfziger von Zeiss... nicht hinreichend sprechen. Erst abgeblendet wird die Schärfe gut, doch bleibt eine sehr deutliche Differenz von Bildmitte zu den Rändern. Anmerkung zum Test: Getestet an der Nikon D3x

Platz 12 von 13

Wertung 52%

» zum Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Zeiss Planar T* 1,4/50 mm" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Zeiss Planar T* 1,4/50 mm bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Zeiss Planar T* 1,4/50 mm

  • Typ Standard-Festbrennweite
  • Festbrennweite/ Zoom Festbrennweite
  • Bajonett-Kompatibilität Canon EF, Canon EF-S, Nikon F (DX), Nikon F (FX), Pentax K
  • Anfangsbrennweite 50 mm
  • Maximalbrennweite k.A.
  • Anfangslichtstärke 1,4 f
  • Lichtstärke bis k.A.
  • Fokusart nur manuelle Fokussierung
  • Makro Makro nicht unterstützt.
  • Bildstabilisator Bildstabilisator nicht unterstützt.
  • Filterdurchmesser 58 mm
  • Nahbereichsgrenze k.A.
  • Vergrößerung k.A.
  • Maximaler Abbildungsmaßstab k.A.
  • Länge 69 mm
  • Durchmesser 66 mm
  • Gewicht 350 g
  • Sonstiges k.A.
  • Spritzwasserschutz k.A.

Objektive

Zeiss Planar T* 1,4/50 mm

Zeiss Planar T* 1,4/50 mm - ab 579,00 € Preis kann jetzt höher sein


0.0655