Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Zeiss Otus 1,4/55 mm Apo-Distagon im Test

Test Zeiss Otus 1,4/55 mm Apo-Distagon
Zeiss Otus 1,4/55 mm Apo-Distagon Test - 0
Alle: Objektive Letzter Test: 01/2014

Zusammenfassung von eTest zu Zeiss Otus 1,4/55 mm Apo-Distagon

Das Zeiss Otus 1,4/55 mm Apo-Distagon ist eine sehr lichtstarke Festbrennweite im Normalbereich für die Bajonettsysteme Canon EF und Nikon F. Gerechnet sind sie für den Vollformatsensor, aber natürlich lassen sie sich auch am APS-C-Sensor verwenden. Das allerdings werden sich Laien-Fotografen bei einer unverbindlichen Preisempfehlung von 3.499,- Euro...

Bester Preis

3.399,00 €
bei Foto KösterFoto Köster
Zum Shop

Zeiss Otus 1,4/55 mm Apo-Distagon - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Sehr gute Lichtstärke
  • Sehr hochwertige Verarbeitung
  • Sehr hohe Bildqualität
  • Perfekt zentriert, keine Schwankungen im Bildfeld
  • Anfangsauflösung schon sehr hoch
  • Teuer
  • Kein Bildstabilisator

Preisvergleich



Testberichte

Kurz vorgestellt

Das Zeiss Otus 1,4/55 mm Apo-Distagon ist eine sehr lichtstarke Festbrennweite im Normalbereich für die Bajonettsysteme Canon EF und Nikon F. Gerechnet sind sie für den Vollformatsensor, aber natürlich lassen sie sich auch am APS-C-Sensor verwenden. Das allerdings werden sich Laien-Fotografen bei einer unverbindlichen Preisempfehlung von 3.499,- Euro wahrscheinlich dreimal überlegen.

Ganz bescheiden (Achtung, Ironie) behauptet Zeiss, mit dem neuen Otus 1,4/55 mm Apo-Distagon ein Objektiv mit „kompromissloser Bildqualität“ bzw. die „...leistungsfähigste Standardbrennweite, die bisher existiert“ entwickelt zu haben. Seine Ergebnisse (natürlich im Zusammenspiel mit einer entsprechend hochwertigen Vollformat-Kamera) mit denen von Mittelformat-Kameras mithalten können soll. „Otus“ bezeichnet dabei offenbar eine neue Objektiv-Reihe, benannt nach einer Eulengattung. Die Anspielung aus das Sehen im Dunkeln liegt angesichts der starken Blende von f1,4 auf der Hand.

Beworben wird das Zeiss Otus 1,4/55 mm Apo-Distagon mit einer Höchstleistung bei der Abbildungsqualität bereits bei offener Blende bis in die Ecken. Erreicht werden soll die homogene Schärfe durch einen Linsenaufbau, wie man ihn sonst bei Zeiss nur von Weitwinkel-Objektiven kennt, genannt Distagon.

Erstaunlich für eine so teure Linse: Ein Autofokus fehlt. Das begründet Zeiss mit der „Freiheit der Fokuslage“, sprich: ein Autofokus birgt immer die Möglichkeit, nicht ganz richtig zu liegen, was die Schärfe beeinträchtigt. Stattdessen beruft sich der Hersteller auf die hervorragende Mechanik des Zeiss Otus 1,4/55 mm Apo-Distagon, also den präzisen Fokusring. Ein Bildstabilisator ist ebenfalls nicht mit an Bord, der aber ist bei Blende f1,4 nicht unbedingt ein Muss.

Die möglichen Einsatzgebiete des Zeiss Otus 1,4/55 mm Apo-Distagon sind vielfältig: Available Light, Nachtfotografie, Porträtfotografie, Studioarbeiten. Die Nahbereichsgrenze liegt bei 50 cm.

Maße und Gewicht sind natürlich relativ hoch für eine Festbrennweite, allerdings nicht so schlimm, wie man erwarten könnte. Die Canon-Version ist mit 1030 Gramm und einer Länge von 144 mm etwas schwerer und länger als die Nikon-Version mit 970 Gramm und 141 mm.

Zeiss Otus 1,4 55 mm Apo-Distagon Linsenaufbau

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Zeiss Otus 1,4/55 mm Apo-Distagon
Vorteil: Zeiss Otus 1,4/55 mm Apo-Distagon
  • Sehr gute Lichtstärke
  • Sehr hochwertige Verarbeitung
  • Sehr hohe Bildqualität
Nachteil: Zeiss Otus 1,4/55 mm Apo-Distagon
  • Teuer

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Zeiss Otus 1,4/55 mm Apo-Distagon

Zitat: Bei 3500 Euro für ein 55er sind die Erwartungen hoch – und die Leistungen exzellent: Bei Blende 2,8 legt das Otus 100 Linienpaare auf die Werte der anderen drauf. Offen liegt die Bildmitte auf dem Niveau der Konkurrenz. Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 5DS R
Auszeichnung Empfohlen für Canon 5DS R

Platz 1 von 6

Wertung 91.00
von 100 Punkten

» zum Test

Kein Zitat

Platz 9 von 10

Wertung 83.2%

» zum Test

Zitat: Die Werte für Auflösung / Objektivgüte / Ausstattung / Autofokus: 94 / 96 / 82 / 0.

Platz 7 von 9

Wertung 83.2%

» zum Test

Zitat: Das lichtstarke Zeiss begeistert mit erstklassiger Schärfeleistung – eine Luxus-Optik für Profis. Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon 5D Mark II
Auszeichnung gut

Einzeltest

Wertung 79.3%


Zitat: Am Vollformatsensor fällt die Vignettierung von knapp über zwei Blenden auf. Ansonsten offen sehr gleichmäßig auf hohem Niveau. Beim Abblenden legt dann die Mitte zu. Insgesamt weit über dem Durchschnitt und auch am Vollformat offen einsetzbar… Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 5D Mark III
Auszeichnung Empfohlen für die Canon 5D Mark III

Platz 2 von 4

Wertung 84%

» zum Test

Zitat: Offen liefert das Otus ein sehr gleichmäßiges Ergebnis, beim Abblenden legt vor allem die Mitte zu und der Rand baut ab. Doch insgesamt ist das Otus das beste Objektiv, das wir bislang an der D7100 getestet haben. Anmerkung zum Test: Getestet an der Nikon D7100
Auszeichnung Empfohlen für Nikon D7100

Einzeltest

Wertung 76.5%


Zitat: An der D800 ist das Zeiss wiederum das beste bisher getestete Objektiv mit hoher Lichtstärke. Offen verlaufen die Kurven auch am großen Sensor gleichmäßig bis an den Rand, der bei 2,8 etwas abbaut, während die Mitte zulegt. Anmerkung zum Test: Getestet an der Nikon D800
Auszeichnung Empfohlen für Nikon D800

Einzeltest

Wertung 79%


Zitat: Optisch kann es sich nicht richtig absetzen und liegt in etwa auf dem Niveau anderer guter Festbrennweiten, ist aber lichtstärker und bereits bei Blende 1,4 einsetzbar. Ungewöhnlich ist der leichte Schärfeverlust am Rand beim Abblenden. Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 70D
Auszeichnung Empfohlen für Canon 70D

Platz 1 von 2

Wertung 70%

» zum Test

Zitat: Das Zeiss Otus kann bedenkenlos ab der Offenblende auf sehr hohem Niveau verwendet werden. Die Auflösung ist bei beiden Sensorformaten nahezu identisch.
Auszeichnung super

Platz 1 von 3

Wertung 94%

» zum Test

Zitat: Otus heißt mit bürgerlichem Namen Zeiss T* Apo Distagon 1,4/55 mm - ZE mit Canonanschluss oder ZF.2 in der Nikon-Ausführung. Wir haben beide getestet. Natürlich arbeiten beide Test-Kameras in den Werkseinstellungen, alle Korrekturen waren ausgeschaltet. Das Ergebnis: Die Canon Version liegt vorn. Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 6D
Auszeichnung Testsieger, super

Platz 1 von 3

Wertung 93.10
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Während das ZE perfekt zentriert ist, verursacht schon der geringe Zentrierfehler beim ZF.2 ein paar Schwankungen im Bildfeld und in den einzelnen Testdisziplinen. Allerdings fallen diese nur im Vergleich mit der Canon-Version auf. Anmerkung zum Test: Getestet an der Nikon D610
Auszeichnung super

Platz 2 von 3

Wertung 90.10
von 100 Punkten

» zum Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Zeiss Otus 1,4/55 mm Apo-Distagon" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Zeiss Otus 1,4/55 mm Apo-Distagon bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Zeiss Otus 1,4/55 mm Apo-Distagon

  • Typ Standard-Festbrennweite
  • Festbrennweite/ Zoom Festbrennweite
  • Bajonett-Kompatibilität Canon EF, Canon EF-S, Nikon F (FX), Nikon F (DX)
  • Anfangsbrennweite 55 mm
  • Maximalbrennweite 55 mm
  • Anfangslichtstärke 1,4 f
  • Lichtstärke bis 1,4 f
  • Fokusart nur manuelle Fokussierung
  • Makro Makro nicht unterstützt.
  • Bildstabilisator Bildstabilisator nicht unterstützt.
  • Filterdurchmesser k.A.
  • Nahbereichsgrenze k.A.
  • Vergrößerung k.A.
  • Maximaler Abbildungsmaßstab k.A.
  • Länge 144 mm
  • Durchmesser k.A.
  • Gewicht 1030 g
  • Sonstiges k.A.
  • Spritzwasserschutz Spritzwasserschutz nicht unterstützt.

Objektive

Zeiss Otus 1,4/55 mm Apo-Distagon

Zeiss Otus 1,4/55 mm Apo-Distagon - ab 3.399,00 € Preis kann jetzt höher sein


0.0276