Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Zeiss Milvus 1,4/85 mm im Test

Test Zeiss Milvus 1,4/85 mm
Alle: Objektive Letzter Test: 09/2015

Zusammenfassung von eTest zu Zeiss Milvus 1,4/85 mm

Das Zeiss Milvus 1,4/85 mm ist eines von sechs Milvus-Objektiven, einer neuen Reihe von edlen Festbrennweiten. Hier finden Sie alle Infos...

Bester Preis

1.549,00 €
bei check24.decheck24.de
Zum Shop

Zeiss Milvus 1,4/85 mm - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Abgeblendet sehr gute Schärfe
  • Gute Werte bei chromatischer Aberration
  • Kaum Vignettierung
  • Lichtstark
  • Guter Fokusring
  • Kein Autofokus
  • Leichte Offenblendeinschränkungen

Preisvergleich



Testberichte

Lichtstarkes Tele

Das Zeiss Milvus 1,4/85 mm ist eines von sechs Milvus-Objektiven, einer neuen Reihe von edlen Festbrennweiten. Hier finden Sie alle Infos...

Zeiss, f1.4, 85 mm. Klingt bekannt… und zwar vom Zeiss Planar T* 1,4/85. Und tatsächlich – trotz der Tatsache, dass "Planar" nicht im Namen enthalten ist, sind die Linsen des Objektivs nach der Planar-Methode angeordnet. Man darf vermuten, dass das Milvus als Nachfolger fungiert, der besser mit den hochauflösenden Sensoren moderner DSLRs klarkommen soll. Dafür spricht auch die Preisklasse, die beim Milvus-Objektiv mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 1.799,- Euro hoch angesetzt ist.

Gerechnet ist das Objektiv für Vollformat-Kameras von Nikon und Canon. Am APS-C-Sensor liefert das Zeiss Milvus 1,4/85 mm umgerechnet ca. 127 mm. Ein höchst interessanter Faktor ist die hohe Lichtstärke von f1,4, inklusive neun abgerundeter Blendenlamellen, die eine fast kreisrunde Blendenöffnung bilden. Damit lassen sich z.B. bei Porträtaufnahmen hervorragende Freistellungseffekte erzielen, die durch die lange Brennweite besonders stark sind. Das 85-mm-Milvus wird vom Hersteller darum auch als "Meister des Bokeh" beworben.

Lästig könnte das Fehlen des Autofokus werden. Das ist zwar bei hochwertigen Festbrennweiten von Drittherstellen an Canon- und Nikon-Bajonetten häufig der Fall, aber beim Zeiss Milvus 1,4/85 mm muss bei offener Blende eine so winzige Schärfeebene getroffen werden, dass manuelles Scharfstellen selbst bei sehr großen, hellen Suchern/Monitoren weniger eine Frage der Fähigkeiten ist, als vielmehr ein Glücksspiel. Andererseits schwören viele Profi-Fotografen auf den manuellen Fokus.

Wichtig ist dabei natürlich die volle Kontrolle über den manuellen Fokus. Der Fokusring bietet ein langes Drehmoment bei einem gleichzeitig leichtgängigem Lauf ohne Spiel – so zumindest bewirbt der Hersteller das Objektiv. Mal sehen, was die Tests dazu sagen. Außerdem mit an Bord: eine stufenlose Blendenverstellung, die vor allem beim Videodreh wichtig ist.

Das Zeiss Milvus 1,4/85 mm wird desweiteren als verzeichnungsfrei und knallscharf beworben. Das ist z.B. in der Architektur- und Produktfotografie wichtig. Das Gehäuse ist gegen Staub und Spritzwasser geschützt.

Fazit zum Zeiss Milvus 1,4/85 mm

Das Zeiss Milvus 1,4/85 mm bietet hochwertige Verarbeitung und eine lange Brennweite bei sehr hoher Lichtstärke. Damit wird das Objektiv zum Spezialisten für stimmungsvolle Porträts, was aber angesichts der winzigen Schärfeebene auch eine ruhige Hand erfordert.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Zeiss Milvus 1,4/85 mm
Vorteil: Zeiss Milvus 1,4/85 mm
  • Abgeblendet sehr gute Schärfe
  • Gute Werte bei chromatischer Aberration
  • Kaum Vignettierung
Nachteil: Zeiss Milvus 1,4/85 mm
  • Kein Autofokus

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Zeiss Milvus 1,4/85 mm

Zitat: Die Ränder sind bei Blende 1,4 gut durchgezeichnet, die Ecken erst bei Blende 5,6. Kritikpunkt ist die starke Vignettierung bei Blende 1,4. Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 5DS R
Auszeichnung Empfohlen für Canon 5DS R

Platz 2 von 14

Wertung 99.50
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Blende 2,8 hebt Auflösung und Kontrast5 über das ganze Bildfeld an, ohne die Eckschwäche von Blende 1,4 aufzuheben. Anmerkung zum Test: Getestet an der Nikon D800
Auszeichnung Empfohlen für Nikon D800

Platz 3 von 14

Wertung 96.50
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Das Zeiss Milvus 1,4/85 mm ist das optisch starke und mechanisch herausragende Arbeitstier im Vergleich. Leider ohne AF.
Auszeichnung super

Platz 2 von 4

Wertung 93.00
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Plus: Sehr gute Bildqualität, hochwertige Verarbeitung. Minus: Schwer, kein Autofokus. Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 5D Mark II
Auszeichnung gut

Platz 1 von 2

Wertung 83.4%

» zum Test

Zitat: Die große Offenblende und der gut übersetzte Fokusring erlauben schnelles und präzises manuelles Fokussieren. Bildqualität und Haptik sind gewohnt hervorragend… Anmerkung zum Test: Getestet an der Nikon D800
Auszeichnung gut

Platz 2 von 2

Wertung 80.7%

» zum Test

Zitat: Der Porträt-Klassiker liefert bei offener Blende mäßigen Kontrast und einen deutlichen Randabfall – das passt zur Aufgabenstellung. Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 70D
Auszeichnung Empfohlen für Canon 70D

Platz 3 von 5

Wertung 72.00
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Nur bei offener Blende sind die Kontrastwerte eher niedrig, aber das ist für eine Porträt-Optik o.k. Abgeblendet steigt die Schärfe... Anmerkung zum Test: Getestet an der Nikon D7100
Auszeichnung Empfohlen für Nikon D7100

Platz 1 von 5

Wertung 84.50
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Bei Blende 1,4 sehr konstante Auflösung im ganzen Bildfeld. Abblenden steigert die Auflösung und verringert die Vignettierung. Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 6D
Auszeichnung sehr gut

Platz 2 von 6

Wertung 86.10
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Die Korrektur optischer Fehler greift umfassend. Schon bei Offenblende sind Aberrationen gering und vershwinden nach leichtem Abblenden völlig. Anmerkung zum Test: Getestet an der Nikon D800
Auszeichnung Exzellent

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Zeiss Milvus 1,4/85 mm" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Zeiss Milvus 1,4/85 mm bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Zeiss Milvus 1,4/85 mm

  • Typ Tele-Festbrennweite
  • Festbrennweite/ Zoom Festbrennweite
  • Bajonett-Kompatibilität Canon EF, Canon EF-S, Nikon F (DX), Nikon F (FX)
  • Anfangsbrennweite 85 mm
  • Maximalbrennweite 85 mm
  • Anfangslichtstärke 1,4 f
  • Lichtstärke bis 1,4 f
  • Fokusart nur manuelle Fokussierung
  • Makro Makro nicht unterstützt.
  • Bildstabilisator Bildstabilisator nicht unterstützt.
  • Filterdurchmesser k.A.
  • Nahbereichsgrenze 80 cm
  • Vergrößerung k.A.
  • Maximaler Abbildungsmaßstab k.A.
  • Länge k.A.
  • Durchmesser k.A.
  • Gewicht 1280 g
  • Sonstiges k.A.
  • Spritzwasserschutz Spritzwasserschutz wird unterstützt.

Objektive

Zeiss Milvus 1,4/85 mm

Zeiss Milvus 1,4/85 mm - ab 1.549,00 € Preis kann jetzt höher sein


0.0421