Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Zeiss Distagon T* 2,0/24 mm im Test

Test Zeiss Distagon T* 2,0/24 mm
Alle: Objektive Letzter Test: 04/2011

Zusammenfassung von eTest zu Zeiss Distagon T* 2,0/24 mm

Das Zeiss Distagon T* 2,0/24 mm, auch bekannt als Sony SAL-24F20Z wurde in Zusammenarbeit mit Sony entwickelt und wird als Profi-Linse präsentiert. Dementsprechende ist der Preis: bei einer UVP von 1249,- Euro ist das Sony-Distagon T* alles andere als ein Schnäppchen. Die Brennweite von 24 mm liefert an Sony APS-C-Kameras wie der Sony Alpha 77 ca. 36 mm, damit ist...

Bester Preis

1.146,00 €
bei check24.decheck24.de
Zum Shop

Zeiss Distagon T* 2,0/24 mm - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Sehr hohe Lichtstärke
  • Recht homogene Auflösung
  • Bereits bei Offenblende sehr gute Ergebnisse
  • Gut am Vollformat, sehr gut am APS-C-Sensor
  • Vignettierung im Vollformat sichtbar, aber natürlich, am APS-C-Sensor nicht störend
  • Ein Test stellte eine mäßige Zentrierung fest

Preisvergleich



Testberichte

Kurz vorgestellt

Das Zeiss Distagon T* 2,0/24 mm, auch bekannt als Sony SAL-24F20Z wurde in Zusammenarbeit mit Sony entwickelt und wird als Profi-Linse präsentiert. Dementsprechende ist der Preis: bei einer UVP von 1249,- Euro ist das Sony-Distagon T* alles andere als ein Schnäppchen.

Die Brennweite von 24 mm liefert an Sony APS-C-Kameras wie der Sony Alpha 77 ca. 36 mm, damit ist das Objektiv eine klassische Normalbrennweite. Bei der hohen Verarbeitungsqualität ist es sicherlich auch für die Sony-Vollformatkameras wie die Sony Alpha 850 sehr gut geeignet. Mit der großen Anfangsblende f2,0 lassen sich gute Freistellungseffekte erzielen.

Mit nur knapp 7,5 cm in Länge und Breite ist das Zeiss Distagon T* 2,0/24 mm für eine so hochwertige Optik noch relativ kompakt, auch das Gewicht ist mit 555 g nicht besonders hoch. Auch wenn die Sony-Zeiss-Optik kein offizielles Makro ist, muss sich die Nahbereichsgrenze von nur 19 cm nicht verstecken.

Mit Dritthersteller-Alternativen kann man eine Menge sparen: Das Sigma 1,8/24 mm EX DG Asp. Makro z.B. ist zwar nicht mehr das neueste, konnte in aktuellen Tests aber immer noch gut abschneiden – und kostet nicht mal die Hälfte. Wer mit lichtstarken Festbrennweiten erst einmal ein wenig herumspielen möchte, bevor er/sie ein eine Profi-Linse investiert, kann sich auch das nicht mal 200 Euro kostende Sony SAL-30M28 DT 2,8/30 mm SAM Macro ansehen.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Zeiss Distagon T* 2,0/24 mm
Vorteil: Zeiss Distagon T* 2,0/24 mm
  • Sehr hohe Lichtstärke
  • Recht homogene Auflösung
  • Bereits bei Offenblende sehr gute Ergebnisse
Nachteil: Zeiss Distagon T* 2,0/24 mm
  • Ein Test stellte eine mäßige Zentrierung fest

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Zeiss Distagon T* 2,0/24 mm

Zitat: Sehr ausgewogene Leistungen liefert das Sony Distagon T* 2/24 mm ZA, besonders am APS-C-Sensor.
Auszeichnung super

Platz 2 von 6

Wertung 83.00
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: [Hier] kann Zeiss an der Sony-Kamera abgeblendet überzeugen. Wenn auch die Schärfe bei offener Blende nach außen nachlässt, ist das Niveau ziemlich hoch und wird abgeblendet dann richtig gut.
Auszeichnung Empfohlen für Sony A77

Platz 1 von 2

Wertung 66.50
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Auflösung / Objektivgüte / Ausstattung / Autofokus in Punkten: 94 / 81 / 83 / 86

Platz 5 von 6

Wertung 88.4%

» zum Test

Zitat: Das Distagon kann abgeblendet auf Blende 4 mit einer gleichmäßigen Schärfe fast, wenn auch nicht ganz, bis in die Ecken punkten. Bei voller Öffnung fallen die Bildränder und hier besonders der Kontrast deutlich ab. Verzeichnung und Vignettierung hat Sony gut im Griff. Anmerkung zum Test: Getestet an der Sony Alpha 99
Auszeichnung Bester im Test

Platz 1 von 2

Wertung 59.00
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Das Sonnar kann etwa doppelt so viele Punkte verbuchen wie die beiden Konkurrenten an der A77. Im Gegensatz zu den Zeiss-Festbrennweiten für Canon und Nikon, bietet dieses einen Autofokus. Es ist zwar 1200 Euro teurer, aber schon offen ein richtig gutes Weitwinkel mit moderatem Randabfall. Das gibt eine Emfehlung. Anmerkung zum Test: Getestet an der Sony A77

Platz 3 von 12

Wertung 66.50
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Die Auflösung bleibt gleichmäßig hoch über das Bildfeld. Bei Blende vier, aber auch offen hält sich Randabfall in Grenzen.
Auszeichnung Digital empfohlen für Sony Alpha 55

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Zeiss Distagon T* 2,0/24 mm" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Zeiss Distagon T* 2,0/24 mm bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Zeiss Distagon T* 2,0/24 mm

  • Typ Weitwinkel-Festbrennweite
  • Festbrennweite/ Zoom Festbrennweite
  • Bajonett-Kompatibilität Sony / Konica Minolta A
  • Anfangsbrennweite 24 mm
  • Maximalbrennweite 24 mm
  • Anfangslichtstärke 2 f
  • Lichtstärke bis 2 f
  • Fokusart nur manuelle Fokussierung
  • Makro Makro nicht unterstützt.
  • Bildstabilisator Bildstabilisator nicht unterstützt.
  • Filterdurchmesser 72 mm
  • Nahbereichsgrenze k.A.
  • Vergrößerung k.A.
  • Maximaler Abbildungsmaßstab k.A.
  • Länge 76 mm
  • Durchmesser 78 mm
  • Gewicht 555 g
  • Sonstiges k.A.
  • Spritzwasserschutz k.A.

Objektive

Zeiss Distagon T* 2,0/24 mm

Zeiss Distagon T* 2,0/24 mm - ab 1.055,00 € Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0683