Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Zeiss Biogon 2,8/28 mm ZM im Test

Test Zeiss Biogon 2,8/28 mm ZM
Alle: Objektive Letzter Test: 01/2007

Zusammenfassung von eTest zu Zeiss Biogon 2,8/28 mm ZM

Das Carl Zeiss Biogon 2,8/28 mm ZM präsentierte sich mit einer guten Verarbeitung und einer hohen Auflösung. Schon mit offener Blende ist diese gut. Eine Verzeichnung tritt kaum auf, der Streulichtschutz punktet sogar mit einem sehr gut. Dafür muss auf eine Sonnenblende verzichtet werden. Eine Beugung ist sichtbar, bei offener Blende ist die Vignettierung stark. Wird...


Zeiss Biogon 2,8/28 mm ZM - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

Preisvergleich



Testberichte

Auswertung der Testberichte

Das Carl Zeiss Biogon 2,8/28 mm ZM präsentierte sich mit einer guten Verarbeitung und einer hohen Auflösung. Schon mit offener Blende ist diese gut. Eine Verzeichnung tritt kaum auf, der Streulichtschutz punktet sogar mit einem sehr gut. Dafür muss auf eine Sonnenblende verzichtet werden. Eine Beugung ist sichtbar, bei offener Blende ist die Vignettierung stark. Wird abgeblendet, ist diese aber kaum zu erkennen. Der Fokussierring lässt sich ganz einfach bedienen, was dank der tollen Mechanik möglich wird.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Zeiss Biogon 2,8/28 mm ZM
Vorteil: Zeiss Biogon 2,8/28 mm ZM
Nachteil: Zeiss Biogon 2,8/28 mm ZM

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Zeiss Biogon 2,8/28 mm ZM

Zitat: Bei offener Blende fallen Kontrast und Auflösung an den Bildrändern deutlich ab. Bei Blende 4 ist das Ergebnis dann besser, aber insgesamt nicht das, was man von einem 1150 Euro teuren Objektiv erwartet.

Platz 7 von 8

Wertung 45.50
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Ein Standweitwinkel ohne AF, das an den Rändern doch deutlich schwächer abschneidet als das gute Fünfundzwanziger. Erst zwei Stufen abgeblendet steigt die Auflösung deutlich an, wobei die Differenz über das Bildfeld aber bleibt.

Platz 5 von 6

Wertung 51.00
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Optik: Die Auflösung ist bereis ab offener Blende ausgezeichnet, liefert mit der Leica M8 jedoch Werte deutlich über der Artefaktgrenze.
Auszeichnung super

Platz 1 von 2

Wertung 93%

» zum Test

Zitat: Mechanik: Ausgezeichnet verarbeitetes professionelles Objektiv, für Kleinbild und 1,3-Crop verwendbar.
Auszeichnung super

Platz 2 von 2

Wertung 86%

» zum Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Zeiss Biogon 2,8/28 mm ZM" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Zeiss Biogon 2,8/28 mm ZM bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Zeiss Biogon 2,8/28 mm ZM

  • Typ Weitwinkel-Festbrennweite
  • Festbrennweite/ Zoom Festbrennweite
  • Bajonett-Kompatibilität Leica M
  • Anfangsbrennweite 28 mm
  • Maximalbrennweite k.A.
  • Anfangslichtstärke 2,8 f
  • Lichtstärke bis k.A.
  • Fokusart nur manuelle Fokussierung
  • Makro Makro nicht unterstützt.
  • Bildstabilisator Bildstabilisator nicht unterstützt.
  • Filterdurchmesser 46 mm
  • Nahbereichsgrenze k.A.
  • Vergrößerung k.A.
  • Maximaler Abbildungsmaßstab k.A.
  • Länge 62 mm
  • Durchmesser 53 mm
  • Gewicht 220 g
  • Sonstiges k.A.
  • Spritzwasserschutz k.A.

Objektive

Zeiss Biogon 2,8/28 mm ZM

Zeiss Biogon 2,8/28 mm ZM - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0453