Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Tokina AT-X 2,8/35 mm PRO DX Macro im Test

Test Tokina AT-X 2,8/35 mm PRO DX Macro
Alle: Objektive Letzter Test: 02/2009

Zusammenfassung von eTest zu Tokina AT-X 2,8/35 mm PRO DX Macro

Mechanik Umgerechnet auf Kleinbild bietet das für APS-Kameras gerechnete Tokina AT-X 2,8/35 mm PRO DX Macro eine Festbrennweite von 52 Millimetern – der Klassiker für Porträts. Mit einer Makro-Fähigkeit von einem Abbildungsmaßstab von 1:1 kann das Objektiv überzeugen. Der Autofokus kann durch ein Ziehen am Fokusring entkoppelt werden, so...


Tokina AT-X 2,8/35 mm PRO DX Macro - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Porträt- & Makro-Objektiv
  • Schon bei Offenblende in den meisten Bereichen gut
  • Manuelles Eingreifen in den Autofokus möglich
  • Gut eingestellte Bedienringe
  • Sehr gute Verarbeitung
  • Im Nahbereich Abblenden empfehlenswert
  • Vignettierung

Preisvergleich



Testberichte

Auswertung der Testberichte

Mechanik
Umgerechnet auf Kleinbild bietet das für APS-Kameras gerechnete Tokina AT-X 2,8/35 mm PRO DX Macro eine Festbrennweite von 52 Millimetern – der Klassiker für Porträts. Mit einer Makro-Fähigkeit von einem Abbildungsmaßstab von 1:1 kann das Objektiv überzeugen. Der Autofokus kann durch ein Ziehen am Fokusring entkoppelt werden, so kann jederzeit in den AF eingegriffen werden. Der Fokusring dreht sich im AF-Betrieb nicht mit. Manuelles Scharfstellen gelingt dank des gut eingestellten Widerstands sehr gut. Als Hilfe für den AF gibt es eine einstellbare Begrenzung des Fokusbereichs, der den „abzusuchenden Bereich“ auf unendlich – 1:2 bzw. 1:2 bis 1:1 verkleinert. Da der Autofokus weniger Raum berücksichtigen muss, beschleunigt das die Fokussierzeit gewaltig. Die Verarbeitung konnte in den Testberichten gefallen. Wichtige Teile sind aus Metall, was sensible Stellen wie Bajonett oder vorderen Tubus sicherer schützt. Der interne Lichtschutz und die Streulichtblende (ebenfalls aus Metall) leisteten sehr gute Arbeit.

Bildqualität
Die Bildqualität wurde in den Tests als sehr gut beschrieben. Bereits offen ist das Objektiv zu verwenden. Der einzige Kritikpunkt bei offener Blende ist die recht starke Vignettierung von 1 Blende. Durch Abblenden kann die Schärfe – besonders im Makro – noch etwas verbessert werden. Ab Blende 4 ist die Bildqualität ausgezeichnet. Ab Blende 11 lässt die Auflösung wieder nach. Die Verzeichnung ist leicht tonnenförmig. Die Vignettierung ist vor allem in weiter entfernten Bereichen des Motivs sichtbar, aber homogen und lässt sich durch abblenden reduzieren.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Tokina AT-X 2,8/35 mm PRO DX Macro
Vorteil: Tokina AT-X 2,8/35 mm PRO DX Macro
  • Porträt- & Makro-Objektiv
  • Schon bei Offenblende in den meisten Bereichen gut
  • Manuelles Eingreifen in den Autofokus möglich
Nachteil: Tokina AT-X 2,8/35 mm PRO DX Macro
  • Im Nahbereich Abblenden empfehlenswert

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Tokina AT-X 2,8/35 mm PRO DX Macro

Zitat: …gut für Reproduktionen, Tabletop-Fotografie und Pflanzenaufnahmen bis zum maximalen Abbildungsmaßstab 1:1. Im Nahbereich sollte das Tokina für beste Leistungen auf f/5,6 bis 8 abgeblendet werden…
Auszeichnung super

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test

Zitat: Das kurze Tokina hat eine sehr hochwertige Metall-Kunststofffassung mit Bajonett und Streulichtblende aus Metall. Der bewegliche Fokussierring dient als schneller Umschalter von AF- auf MF-Betrieb, zudem besitzt es einen praktischen Fokussierbereichsbegrenzer. Im Unendlichbereich ist das Makro bereits bei Offenblende erstklassig, im Nahbereich bereits bei Blende 4. Dabei ist es ausgesprochen preisgünstig.
Auszeichnung super

Platz 2 von 3

Wertung 87%

» zum Test

Zitat: Das APS - Objektiv hält schon offen die Abbildungsleistung an den Rändern relativ hoch; und abgeblendet kann es dann vollends überzeugen. Wer nicht noch mehr Lichtstärke braucht, wird hier für 350 Euro gut bedient. Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon D7000
Auszeichnung Digital empfohlen für Nikon D7000, Bester im Test

Platz 1 von 4

Wertung 66.5%

» zum Test

Zitat: Ein heißer Tipp für Canon- und Nikon-Fotografen ist das Tokina 2,8/35 mm Makro. Es ist für APS-C-Kameras konstruiert und zeigt bei Einstellung auf entfernte Motive bereits um eine Stufe abgeblendet seine Topleistung. Im Nahbereich sollte man besser um drei Werte abblenden.
Auszeichnung super

Platz 7 von 11

Wertung 87%

» zum Test

Zitat: Die leichten Schwächen am Bildrand kann man bei kritischen Motiven in der 100 Prozent Monitordarstellung, nicht aber in den aufgerasterten Bildern im Druck sehen. […] Die Bilder wirken bei beiden Blenden brillanter, als es die Messergebnisse vermuten ließen. Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 60D
Auszeichnung sehr gut

Platz 3 von 10

Wertung 87%

» zum Test

Zitat: Das Tokina [...] gehört zu den überzeugensten Objektiven an der EOS 7D. Offen ok, legt abgeblendet in der Mitte auf sehr hohe Kontrastwerte zu, während die Ecken sich mit einem "gut" zufriedengeben müssen.
Auszeichnung Digital empfohlen für Canon EOS 7D

Platz 3 von 10

Wertung 80.5%

» zum Test

Zitat: Bei voller Öffnung ist die Mitte schon sehr gut, aber die Ecken bleiben zurück. Bei Blende 5,6 wird es zwar nicht gleichmäßiger, aber insgesamt werden sehr gute Werte erreicht. Verzeichnung und Vignettierung sind in Ordnung.
Auszeichnung Digital empfohlen für Canon EOS 450D

Einzeltest

Wertung 88.5%


Zitat: Auflösung: In Fernbereich ausgezeichnete Werte ab Blende 4. Ab Blende 8 begrenzt die Beugung. Im Nahbereich deutlich schwächer, ab Blende 11 nachlassend. Verzeichnung: niedrig tonnenförmig, für ein Makro etwas merklich.
Auszeichnung super

Platz 4 von 9

Wertung 87%

» zum Test

Zitat: Die insgesamt beste Auflösung erzielt das Tokina AT-X Pro Objektiv um zwei Lichtwerte abgeblendet. Diese Leistung hält es aber nicht und fällt in der Offenblendmessung um 15 Prozent ab.

Platz 5 von 9

Wertung 86.95%

» zum Test

Zitat: Neben toller Mechanik besitzt das Tokina eine hohe Auflösung im Fernbereich. Abblenden steigert die Makroleistung.
Auszeichnung super

Platz 1 von 2

Wertung 87%

» zum Test

Zitat: Schon bei offener Blende ist die Schärfe im gesamten Bildbereich sehr gut - ohne Kontrastabfall zu den Ecken hin - und wird beim Abblenden noch etwas besser.
Auszeichnung Digital empfohlen für Nikon D300

Platz 1 von 5

Wertung 82%

» zum Test

Zitat: Das Tokina 2,8/35 Millimeter ist für das APS-C-Format gerechnet und verkörpert mir 52 Millimetern Kleinbild-Äquivalent die klassische Standard-Brennweite... das Tokina [ist] das Normal-Objektiv für alle, die keine Kompromisse bei der Qualität machen wollen...
Auszeichnung Digital empfohlen für Nikon D300

Einzeltest

Wertung 82%



TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Tokina AT-X 2,8/35 mm PRO DX Macro" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Tokina AT-X 2,8/35 mm PRO DX Macro bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Tokina AT-X 2,8/35 mm PRO DX Macro

  • Typ Standard-Festbrennweite
  • Festbrennweite/ Zoom Festbrennweite
  • Bajonett-Kompatibilität Canon EF, Canon EF-S
  • Anfangsbrennweite 35 mm
  • Maximalbrennweite k.A.
  • Anfangslichtstärke 2,8 f
  • Lichtstärke bis k.A.
  • Fokusart integrierter Autofokus
  • Makro Makro wird unterstützt.
  • Bildstabilisator Bildstabilisator nicht unterstützt.
  • Filterdurchmesser 52 mm
  • Nahbereichsgrenze k.A.
  • Vergrößerung k.A.
  • Maximaler Abbildungsmaßstab k.A.
  • Länge 60 mm
  • Durchmesser 73 mm
  • Gewicht 340 g
  • Sonstiges k.A.
  • Spritzwasserschutz k.A.

Objektive

Tokina AT-X 2,8/35 mm PRO DX Macro

Tokina AT-X 2,8/35 mm PRO DX Macro - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0561