Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Tamron SP 2,8/90 mm Di Macro 1:1 VC USD (2016) im Test

Test Tamron SP 2,8/90 mm Di Macro 1:1 VC USD (2016)
Tamron SP 2,8/90 mm Di Macro 1:1 VC USD (2016) Test - 0 Tamron SP 2,8/90 mm Di Macro 1:1 VC USD (2016) Test - 1 Tamron SP 2,8/90 mm Di Macro 1:1 VC USD (2016) Test - 2 Tamron SP 2,8/90 mm Di Macro 1:1 VC USD (2016) Test - 3
Alle: Objektive Letzter Test: 02/2016

Zusammenfassung von eTest zu Tamron SP 2,8/90 mm Di Macro 1:1 VC USD (2016)

Tamron bringt eine Neuauflage des beliebten und hochgelobten Tamron SP 2,8/90 mm Di Makro 1:1 VC USD auf den Markt. Mit leicht modernisiertem Design ist das Tamron SP 2,8/90 mm Di Makro 1:1 VC USD (2016) ab März 2016 erhältlich. Der Preis? Steht noch nicht fest.

Bester Preis

529,16 €
bei check24.decheck24.de
Zum Shop

Tamron SP 2,8/90 mm Di Macro 1:1 VC USD (2016) - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Leicht verbesserte Bildqualität gegenüber Vorgänger
  • Hohe Schärfe
  • Gut bereits bei offener Blende
  • Keine nennenswerte chromatische Aberration
  • Staub- & Spritzwasserschutz
  • Etwas schwer
  • Am Vollformat bei offener Blende Vignettierung

Preisvergleich



Testberichte

Version 2.0 eines Objektiv-Bestsellers

Tamron bringt eine Neuauflage des beliebten und hochgelobten Tamron SP 2,8/90 mm Di Makro 1:1 VC USD auf den Markt. Mit leicht modernisiertem Design ist das Tamron SP 2,8/90 mm Di Makro 1:1 VC USD (2016) ab März 2016 erhältlich. Der Preis? Steht noch nicht fest.

Gerechnet ist das Tamron SP 2,8/90 mm Di Makro 1:1 VC USD (2016) für Vollformatsensoren, es kann also auch an APS-C-Kamera eingesetzt werden. Das Objektiv wird für Nikon, Canon und Sony erhältlich sein. Das 610 Gramm schwere Gehäuse ist gegen Spritzwasser und Staub geschützt.

Geblieben sind die optischen Eckdaten: 90 mm (am APS-C-Sensor entsprechend ca. 135 mm) und eine gute Lichtstärke von f2,8 mit abgerundeten Blendenlamellen für ein schönes Bokeh. Der Makromodus ist wie gehabt: Es wird eine 1:1-Vergrößerung bei einem Abstand von minimal 30 erreicht.

Der Bildstabilisator (der in der Sony-Variante fehlt) wurde überarbeitet und seine Leistung durch die Integration der Funktion „YX-Shift“ verbessert. Der Ultraschallmotor wurde überarbeitet und beschleunigt. Sprich: die Fokussierung erfolgt nun vor allem im Makromodus noch schneller, präzise und geräuscharm. Der Eingriff in den Fokusbetrieb ist bei der neuen Variante laut Hersteller jederzeit möglich.

Mit im Lieferumfang dabei ist die RAW-Entwicklungssoftware Silkypix Developer Studio.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Tamron SP 2,8/90 mm Di Macro 1:1 VC USD (2016)
Vorteil: Tamron SP 2,8/90 mm Di Macro 1:1 VC USD (2016)
  • Leicht verbesserte Bildqualität gegenüber Vorgänger
  • Hohe Schärfe
  • Gut bereits bei offener Blende
Nachteil: Tamron SP 2,8/90 mm Di Macro 1:1 VC USD (2016)
  • Etwas schwer

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Tamron SP 2,8/90 mm Di Macro 1:1 VC USD (2016)

Zitat: Auflösung: 97 %, Objektivgüte: 98 %, Ausstattung: 97 % Autofokus: 79 %, Preis/Leistung: 81 % Anmerkung zum Test: Getestet an einer Canon-DSLR

Platz 5 von 13

Wertung 95.4%

» zum Test

Zitat: Die Neuauflage des Tamron 90 Millimeter beweist im Test seine Klasse. [...] Bei der Objektivgüte gelingt auf Anhieb der Bestwert. Das Tamron arbeitet verzeichnungsfrei und die Farbsäume sind mit einer Breite von lediglich 0,3 Pixeln nicht der Rede wert. Anmerkung zum Test: Getestet an einer Nikon-DSLR
Auszeichnung Testsieger

Platz 1 von 11

Wertung 97.6%

» zum Test

Zitat: Pro: Beeindruckende Schärfe ab Blende f/5,6. Der Abbildungsmaßstab von 1:1 ermöglicht detailreiche Großaufnahmen. Geringe Naheinstellgrenze von 300 mm. eBAND- und Fluorine-Vergütung gegen Reflexe, Spritzwasser und Schmutz. Ultraschallautofokus, Bildstabilisator. Kontra: Randabschattung bei Offenblende.
Auszeichnung super

Einzeltest

Wertung 93.66%


Zitat: Plus: Schärfeleistung, kaum Abbildungsfehler, abgedichtet. Minus: Auf kurzer Distanz ist der Autofokus teilweise zu träge. Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 5D Mark III
Auszeichnung sehr gut

Einzeltest

Wertung 95%


Zitat: Plus: Das schnörkellose Design der Knöpfe hat eine bessere Griffigkeit zur Folge. Stabilisator, Autofokus und Fokusbereich können sicher eingestellt werden. Minus: Die Leistung des Bildstabilisators geht ein wenig zu Lasten des Komforts, denn er ist beim Arbeiten minimal hörbar.
Auszeichnung Exzellent

Einzeltest

Keine Wertung


Zitat: ...ambitionierte Makro-Einsteiger müssen […] darauf hoffen, dass auch die Neuauflage in absehbarer Zeit in ähnliche Preisregionen [wie der sehr günstige Vorgänger] vorstößt. Wir rechnen jedoch auch dauerhaft mit etwas höheren Preisen von Tamron. Und das durchaus zurecht! Denn das Tamron F017 SP 90 mm F2.8 Di VC USD Makro kann angesichts der verbesserten optischen Leistung sowie merklich besseren Verarbeitung auch mit Canons L-Serie mithalten.

Einzeltest

Keine Wertung

» zum Online-Test

Zitat: Die Bildqualität ist durch die Bank sehr gut. Das gilt sogar für die Anfangsöffnung am linken/rechten Bildrand und in den Ecken, wo die Auflösung etwas geringer und die Vignettierung etwas stärker ausfällt. […] Die Bilder sind von der Mitte bis in die Ecken knackig scharf und brillant. Die Chromatische Aberration ist sehr gut korrigiert.
Auszeichnung sehr gut, Highlight

Einzeltest

Wertung 88.2%



TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Tamron SP 2,8/90 mm Di Macro 1:1 VC USD (2016)" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Tamron SP 2,8/90 mm Di Macro 1:1 VC USD (2016) bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Tamron SP 2,8/90 mm Di Macro 1:1 VC USD (2016)

  • Typ Tele-Festbrennweite
  • Festbrennweite/ Zoom Festbrennweite
  • Bajonett-Kompatibilität Canon EF, Canon EF-S, Nikon F (DX), Nikon F (FX), Sony / Konica Minolta A
  • Anfangsbrennweite 90 mm
  • Maximalbrennweite 90 mm
  • Anfangslichtstärke 2,8 f
  • Lichtstärke bis 2,8 f
  • Fokusart nur manuelle Fokussierung
  • Makro Makro wird unterstützt.
  • Bildstabilisator Bildstabilisator wird unterstützt.
  • Filterdurchmesser 62 mm
  • Nahbereichsgrenze 30 cm
  • Vergrößerung k.A.
  • Maximaler Abbildungsmaßstab 1:1
  • Länge 117 mm
  • Durchmesser k.A.
  • Gewicht 610 g
  • Sonstiges k.A.
  • Spritzwasserschutz Spritzwasserschutz wird unterstützt.

Objektive

Tamron SP 2,8/90 mm Di Macro 1:1 VC USD (2016)

Tamron SP 2,8/90 mm Di Macro 1:1 VC USD (2016) - ab 529,16 € Preis kann jetzt höher sein


0.0906