Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Sony SAL-70200G 2,8/70-200 mm G im Test

Test Sony SAL-70200G 2,8/70-200 mm G
Alle: Objektive Letzter Test: 10/2008

Zusammenfassung von eTest zu Sony SAL-70200G 2,8/70-200 mm G

Das Objektiv Sony SAL-70200G 70 - 200 mm F2,8 G ist für den leichten bis stärkeren Telebereich konzipiert. An APS-C-Kameras beträgt die Brennweite ca. 105 bis 300 mm. Inzwischen gibt es mit dem Sony SAL-70200G-2 2,8/70-200 mm G einen spritzwasserfesten Nachfolger. Mechanik Das Sony SAL-70200G 70 - 200 mm F2,8 G steckt in einem weißen Gehäuse...


Sony SAL-70200G 2,8/70-200 mm G - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Relativ günstig
  • Verhältnismäßig leicht
  • Fokusbegrenzung
  • Ultraschallmotor
  • Innenfokussierung
  • Kein integrierter Bildstabilisator, dieser ist aber in den Kameras des Herstellers verbaut
  • Autofokus nicht immer präzise

Preisvergleich



Testberichte

Auswertung der Testberichte

Das Objektiv Sony SAL-70200G 70 - 200 mm F2,8 G ist für den leichten bis stärkeren Telebereich konzipiert. An APS-C-Kameras beträgt die Brennweite ca. 105 bis 300 mm. Inzwischen gibt es mit dem Sony SAL-70200G-2 2,8/70-200 mm G einen spritzwasserfesten Nachfolger.

Mechanik
Das Sony SAL-70200G 70 - 200 mm F2,8 G steckt in einem weißen Gehäuse – diese Farbe von Objektivgehäusen scheint bei vielen Fotografen eine Reaktion auszulösen, die an religiöse Verehrung grenzt, aber immer mal langsam: Das Objektiv liegt gut in der Hand und die gummierten Griffe sind gut zu bedienen. Erfreulich auch, dass sich die Baulänge in den verschiedenen Brennweiten nicht ändert. Das Innenleben ist metallverstärkt, dadurch ist die Optik recht schwer, aber eben auch stabil. Die kleinste mögliche Blende ist f32 – damit kann man eine sehr hohe Tiefenschärfe erzeugen.   

Bildqualität
An APS-C-Kameras macht sich das Sony SAL-70200G 70 - 200 mm F2,8 G laut der Testberichte sehr gut. Die schon offen sehr gute Bildqualität wird durch Abblenden noch einmal verbessert, aber dank der guten Lichtstärke fällt der Lichtverlust dabei nicht allzu schwer ins Gewicht. Die Vignettierungswerte sind sehr gut, nur bei der 200-mm-Offenblendmessung war überhaupt etwas zu sehen. Auch die Verzeichnung konnte mit guten Werten punkten: gemessen wurden in allen Brennweiten immer Werte unter 1% - sehr gut! Die beste Bildqualität meinte ein Test bei 135 mm festzustellen.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Sony SAL-70200G 2,8/70-200 mm G
Vorteil: Sony SAL-70200G 2,8/70-200 mm G
  • Relativ günstig
  • Verhältnismäßig leicht
  • Fokusbegrenzung
Nachteil: Sony SAL-70200G 2,8/70-200 mm G
  • Kein integrierter Bildstabilisator, dieser ist aber in den Kameras des Herstellers verbaut

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Sony SAL-70200G 2,8/70-200 mm G

Zitat: Das Sony 700-200 Millimeter schlägt mit rund 2.100 Euro zu Buche, punktet im Labor dafür aber auch mit dem Bestwert in der Auflösungsmessung. Die Schärfeleistung im Zentrum ist erstklassig. Zu den Ecken hin fällt die Auflösungsleistung erwartungsgemäß etwas ab, ist aber immer noch besser als bei den meisten anderen Tele-Zooms für Sony. […] Der verbaute Ultraschallmotor sorgt für eine flotte Fokussiergeschwindigkeit – die Treffsicherheit des AF ist allerdings nicht immer optimal. Top ist hingegen die Objektivgüte: geringe Vignettierung, kaum Verzeichung. Anmerkung zum Test: Getestet an der Sony Alpha 77
Auszeichnung Testsieger

Platz 1 von 6

Wertung 93.7%

» zum Test

Zitat: Sonys Tele-Zoom ist vor allem sehr gut auf die Kameras des Herstellers abgestimmt. Trotz verhältnismäßig geringem Gewicht wirkt es wuchtig, liefert aber ausgezeichnete Bildqualität. Anmerkung zum Test: Getestet an Sony Alpha 99
Auszeichnung sehr gut

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test

Zitat: Auflösung / Objektivgüte / Ausstattung / Autofokus in Punkten: 98 / 93 / 75 / 64

Platz 3 von 6

Wertung 89.8%

» zum Test

Zitat: Optik: 87%, Mechanik: 91%

Platz 2 von 8

Wertung 5.00
von 5 Punkten

» zum Test

Zitat: Der Platzhirsch gewinnt den Vergleich der 2,8/70-200-Zooms, weil er am gleichmäßigsten über alle Zoomeinstellungen zu Werke geht. Zwar geht auch hier am Tele-Ende der Kontrast etwas in den Keller, doch das ist akzeptabel. Anmerkung zum Test: Getestet an der Sony Alpha 77
Auszeichnung Digital empfohlen für Sony Alpha 77

Platz 1 von 6

Wertung 71.50
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Die hohe Lichtstärke kann nur nutzen, wer zu Abstrichen bei der Schärfe bereit ist. Hinzu kommt ein deutlicher Leistungsabfall der Abbildung in den Ecken bei 70 mm und dies auch abgeblendet. Anmerkung zum Test: Getestet an Nikon D800

Platz 13 von 14

Wertung 60.00
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Das Sigma-Zoom EX 2,8/70-200 mm DG OS HSM zeigt an der A77 bereits solo Schwächen am Tele-Ende. Anmerkung zum Test: Getestet an der Sony A77 mit dem Adapter Sigma EX 1,4x DG

Platz 4 von 6

Wertung 48%

» zum Test

Zitat: Dieses exzellente Tele-Zoom kann mit dem kleinen hauseigenen Konverter eine durchschnittliche Leistung erreichen. Abgeblendet ist das Ergebnis gut, mit geringem Randabfall. Anmerkung zum Test: Getestet an der Sony A77 mit dem Adapter Sony SAL 14 TC
Auszeichnung Bester im Test

Platz 1 von 6

Wertung 61%

» zum Test

Zitat: Mit den Sigma-Konvertern kommt das 2x- Ergebnis auf ein ähnliches – unbefriedigendes – Niveau, während das 1,4x-Ergebnis gegenüber der Sony-Lösung deutlich nachlässt. Anmerkung zum Test: Getestet an der Sony SAL mit dem Adapter Sigma EX 2x DG.

Platz 2 von 6

Wertung 51%

» zum Test

Zitat: Leider fällt die Zweifachversion bei offener Blende mit geringen Kontrastwerten negativ auf. Besonders in den Ecken sind die Verluste an Auflösung und Kontrast wesentlich zu hoch. Anmerkung zum Test: Getestet an der Sony A77 mit dem Adapter Sony SAL 20TC.

Platz 3 von 6

Wertung 50%

» zum Test

Zitat: Auflösung: 94 Punkte, Objektivgüte: 95 Punkte, Ausstattung: 75 Punkte, Autofokus: 65 Punkte Anmerkung zum Test: Getestet an der Sony Alpha 55

Platz 3 von 7

Wertung 88.2%

» zum Test

Zitat: …kann mit einer Anfangsöffnung von 2,8 aufwarten und verhält sich auch optisch solide: Abblenden bringt nur bei den längeren Brennweiten eine Verbesserung. Anmerkung zum Test: Getestet an der Sony Alpha 55
Auszeichnung Digital empfohlen für Sony Alpha 55

Platz 2 von 3

Wertung 74.5%

» zum Test

Zitat: Für ca. 2100 Euro gibt es anderthalb Kilogramm feines optisches Glas und Metall.
Auszeichnung sehr gut

Platz 6 von 7

Wertung 81.5%

» zum Test

Zitat: Das Sony 2,8/70-200 mm G wartet mit sehr gleichmäßigen Auflösungswerten an beiden Sensorgrößen auf und steht der Konkurrenz von Canon und Nikon nur wenig nach.
Auszeichnung super

Platz 3 von 4

Wertung 89%

» zum Test

Zitat: Auch an der Alpha 900 führen die Brennweiten-Verlängerer zu unerfreulichen Kontrastverlusten. Zwar liefern sie bei den kurzen Brennweiten ganz solide Ergebnisse, sind in diesem Bereich aber natürlich auch überflüssig. Anmerkung zum Test: Getestet mit dem Konverter Sony SAL 14TC an der Sony Alpha 900

Platz 1 von 2

Wertung 77%

» zum Test

Zitat: Im Telebereich sinkt [mit Tele-Konverter] das ohnehin gegenüber Canon und Nikon niedrige Niveau des Sony-Zooms weiter ab. Anmerkung zum Test: Getestet mit dem Konverter Sony SAL 20TC an der Sony Alpha 900

Platz 1 von 2

Wertung 66.5%

» zum Test

Zitat: Sehr gut bei 70 mm, aber mit zunehmender Brennweite verschlechtern sich die Zentrierung und die Bildqualität. ... Sichtbare Verzeichnung in den Brennweitenextremen. Robust gefertigt, breiter Fokussier- und Zoomring mit sehr gutem Drehmoment, Stativschelle ist alle 90° gerastet. Anmerkung zum Test: Getestet an der Sony Alpha 900
Auszeichnung sehr gut

Platz 5 von 6

Wertung 84.5%

» zum Test

Zitat: Robust wie ein Panzerschrank. Leider kann die Auflösung nicht ganz mit der Mechanik mithalten. Bei 70 mm ist die Auflösung noch in Ordnung, sie wird aber mit zunehmender Brennweite schwächer. Anmerkung zum Test: Getestet an der Sony Alpha 900
Auszeichnung sehr gut

Platz 4 von 5

Wertung 84.5%

» zum Test

Zitat: Der Lichtblick an der Alpha 900: Bereits offen gleichmäßige Abbildung auf gutem Niveau, die sich abgeblendet noch mal steigert.
Auszeichnung Digital empfohlen für Sony Alpha 900, Bester im Test

Platz 1 von 6

Wertung 81.5%

» zum Test

Zitat: Sony ist sehr gut beraten, das lichtstarke Telezoom von Minolta fortzuführen. Das SAL-70200G ist ein Objektiv, das zu 100 Prozent den Wünschen und dem Anforderungsprofil anspruchsvoller Amateure und Profifotografen entspricht... das SAL-70200G bietet ein kompromissloses, sehr gutes Gesamtbild.
Auszeichnung sehr gut

Platz 4 von 5

Wertung 93.92%

» zum Test

Zitat: Das Sal-70200G ist ein lichtstarkes Objektiv, das zu 100 Prozent den Wünschen und dem Anforderungsprofil anspruchsvoller Amateure und Profifotografen entspricht. Weder die optische Leistung noch die Bedienbarkeit lassen in dieser Liga Kompromisse zu, und das SAL-70200G bietet ein kompromissloses, sehr gutes Gesamtbild.
Auszeichnung sehr gut

Platz 2 von 5

Wertung 94.4%

» zum Test

Zitat: Das 70-200 mit der üppigen Lichtstärke von 2,8 schafft bei der kurzen Brennweite die 90-Punkte-Grenze und kann auch bei 120 Millimetern noch überzeugen... Gerade bei 200 mm macht... Abblenden Sinn und erhöht den Kontrast in der Mitte wie in den Ecken.
Auszeichnung Digital empfohlen für Sony Alpha 350

Platz 1 von 4

Wertung 83%

» zum Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Sony SAL-70200G 2,8/70-200 mm G" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Sony SAL-70200G 2,8/70-200 mm G bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Sony SAL-70200G 2,8/70-200 mm G

  • Typ Tele-Zoom
  • Festbrennweite/ Zoom Zoom
  • Bajonett-Kompatibilität Sony / Konica Minolta A
  • Anfangsbrennweite 70 mm
  • Maximalbrennweite 200 mm
  • Anfangslichtstärke 2,8 f
  • Lichtstärke bis k.A.
  • Fokusart integrierter Autofokus
  • Makro Makro nicht unterstützt.
  • Bildstabilisator Bildstabilisator nicht unterstützt.
  • Filterdurchmesser 77 mm
  • Nahbereichsgrenze k.A.
  • Vergrößerung k.A.
  • Maximaler Abbildungsmaßstab k.A.
  • Länge 196,5 mm
  • Durchmesser 87 mm
  • Gewicht 1340 g
  • Sonstiges k.A.
  • Spritzwasserschutz k.A.

Objektive

Sony SAL-70200G 2,8/70-200 mm G

Sony SAL-70200G 2,8/70-200 mm G - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0431