Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Sigma 4,5-5,6/12-24 mm EX DG Asp. HSM IF im Test

Test Sigma 4,5-5,6/12-24 mm EX DG Asp. HSM IF

Zusammenfassung von eTest zu Sigma 4,5-5,6/12-24 mm EX DG Asp. HSM IF

Das Weitwinkelzoom Sigma 4,5-5,6 / 12-24 mm EX DG Asp. HSM IF bietet an APS-C-Kameras ein Brennweitenspektrum von ca.18 bis 36 mm. Inzwischen ist mit dem Sigma 4,5-5,6/12-24 mm DG HSM II ein Nachfolger auf dem Markt. Mechanik Das Sigma 4,5-5,6 / 12-24 mm EX DG Asp. HSM IF ist laut der Testberichte hochwertig verarbeitet und kann auch an Vollformat- und Analogkameras...


Sigma 4,5-5,6/12-24 mm EX DG Asp. HSM IF - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

Preisvergleich



Testberichte

Auswertung der Testberichte

Das Weitwinkelzoom Sigma 4,5-5,6 / 12-24 mm EX DG Asp. HSM IF bietet an APS-C-Kameras ein Brennweitenspektrum von ca.18 bis 36 mm. Inzwischen ist mit dem Sigma 4,5-5,6/12-24 mm DG HSM II ein Nachfolger auf dem Markt.

Mechanik
Das Sigma 4,5-5,6 / 12-24 mm EX DG Asp. HSM IF ist laut der Testberichte hochwertig verarbeitet und kann auch an Vollformat- und Analogkameras verwendet werden, darum ist die Bauform relativ lang und schwer. Umgerechnet auf APS-Sensoren beträgt die Brennweite ca. 18 bis 35 mm. Der Autofokus ist laut Test schnell und leise, zudem kann jederzeit ohne Umschalten manuell eingegriffen werden, um z.B. vorzufokussieren. Die Naheinstellgrenze liegt bei 28 cm und das Objektiv ist innenfokussierend.

Bildqualität

Die Auflösungswerte des Sigma 4,5-5,6 / 12-24 mm EX DG Asp. HSM IF sind laut der Test-Messungen sehr hoch und mit geringem Randabfall, also ein angenehm homogenes Bild. Architekturfotografen aufgehorcht: auch die Verzeichnung ist für dieses Brennweitenspektrum sehr gut. In den kürzeren Brennweiten lässt sich aber laut der Testberichte eine ausgeprägte Kontrastschwäche feststellen. Zwar kann man durch Abblenden die Bildqualität verbessern, doch aufgrund der schwachen Anfangslichtstärke bedeutet das Blende f9 oder f11, was die Verwendbarkeit des Objektivs bei wenig Licht relativ stark einschränkt.
Die Vignettierung fällt laut Test an echten Vollformat-Kameras wie der Nikon D3 recht stark auf, bei APS-Kameras ist nichts oder nur sehr wenig davon zu sehen. In den langen Brennweiten stimmen Kontrast und Schärfe. Eine chromatische Aberration ist messbar, fällt im Sichttest aber nicht weiter auf.

Meine persönliche Bewertung:

3.0/5.0
Test Sigma 4,5-5,6/12-24 mm EX DG Asp. HSM IF
Vorteil: Sigma 4,5-5,6/12-24 mm EX DG Asp. HSM IF
Nachteil: Sigma 4,5-5,6/12-24 mm EX DG Asp. HSM IF

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Sigma 4,5-5,6/12-24 mm EX DG Asp. HSM IF

Zitat: Das Sigma-Zoom arbeitet eher gleichmäßig über den Brennweitenbereich, doch das findet auf einem etwas niedrigen Kontrastniveau statt. Die Auflösung reicht nicht, um das Potential der 7D zu erschließen. Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 7D

Platz 9 von 9

Wertung 53%

» zum Test

Zitat: Von den Weitwinkelzooms kann das Sigma von sich behaupten das billigste und dennoch das ausgewogenste im Test mit der geringsten Verzeichnung zu sein. Dem steht die geringste Lichtstärke gegenüber. Doch hier kann auch bedenkenlos offen fotografiert werden, denn Abblenden führt nur zu geringfügig besseren Ergebnissen. Solides Zoom...
Auszeichnung Digital empfohlen für Nikon D700

Platz 4 von 7

Wertung 77.5%

» zum Test

Zitat: Ein... Pluspunkt ist die geringe Verzeichnung. Dagegen fallen die Lichtstärke 5,6 bei 24 mm und der Preis... negativ auf. In der Gesamtabrechnung verdient sich das gute Weitwinkel ein digital empfohlen.
Auszeichnung Digital empfohlen für Sony Alpha 350, Bester im Test

Platz 1 von 3

Wertung 76.5%

» zum Test

Zitat: Auflösung: 75 Punkte, Objektivgüte: 100, Ausstattung: 27, Autofokus: 100 Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 50D

Platz 4 von 5

Wertung 76.6%

» zum Test

Zitat: Auflösung: 66 Punkte, Objektivgüte: 90, Ausstattung: 27, Autofokus: 95 Anmerkung zum Test: Getestet an der Nikon D90

Platz 4 von 5

Wertung 69.1%

» zum Test

Zitat: Auflösung: 79 Punkte, Objektivgüte: 100, Ausstattung: 13, Autofokus: 100 Anmerkung zum Test: Getestet an der Pentax K20D

Platz 2 von 3

Wertung 76.5%

» zum Test

Zitat: Ein Zoom, ...dass einen extremen Bildwinkel von 122 Grad zulässt. Dabei ist die Schärfe durchaus akzeptabel und die Verzeichnung gering, allerdings stört eine heftige Abdunkelung der Bildecken. Der Abfall von Kontrast und Auflösung entspricht bei den kurzen Brennweiten den Erwartungen, ist aber bei der längsten zu stark, was Punkte und die Empfehlung kostet. Abblenden bringt besonders in den Ecken ein deutliches Plus, bedeutet aber Blende 9 bis 11. Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 5D Mark II

Platz 6 von 8

Wertung 67.5%

» zum Test

Zitat: Für den extremen Brennweitenbereich ist die Abbildung über das Bildfeld akzeptabel gleichmäßig. Allerdings ist bei 12 mm der Kontrast insgesamt recht niedrig und die Vignettierung hoch. Diese Schwächen verhindern auch die Empfehlung, die für die längeren Brennweiten diskutierbar wäre. Anmerkung zum Test: Getestet an der Nikon D3x

Platz 6 von 8

Wertung 68.5%

» zum Test

Zitat: Das Weitwinkelzoom leidet unter der über die Bildfläche ungleichmäßigen Abbildung. Erst abgeblendet holen die Ränder deutlich auf. Dazu kommt eine deutlich störende Vignettierung von 2,5 Blendenstufen, die zur schlechten Wertung beiträgt. Anmerkung zum Test: Getestet an der Sony Alpha 900

Platz 4 von 6

Wertung 59%

» zum Test

Zitat: Wer auf die große Lichtstärke von f2,8 verzichten kann, findet in dem 12-24mm F4,5-5,6 EX DG Asp. HSM IF von Sigma ein ausgesprochen gutes Objektiv, das zudem sehr preisattraktiv ist... Anmerkung zum Test: Getestet an der Nikon D300
Auszeichnung sehr gut

Platz 5 von 6

Wertung 90.77%

» zum Test

Zitat: Eine echte Kaufempfehlung ist das Sigma 12-24mm F4,5-5,6 EX für alle Fotografen, die gelegentlich ein Ultraweitwinkel einsetzen möchten und mit Blende 5,6 auskommen... Das robuste Objektiv bietet... eine ausgezeichnete optische Qualität und eine großartige Brennweite, mit der faszinierende Aufnahmen möglich sind. Anmerkung zum Test: Getestet an der Nikon D300 und der Nikon D3

Einzeltest

Keine Wertung


Zitat: Bei offener Blende ist die Auflösung eher mäßig und lässt sich durch Abblenden um zwei Stufen nicht mehr verbessern. Denn die Beugung an den kleinen Blendenöffnungen 9,5 oder 11 macht den theoretischen Schärfegewinn wieder wett. Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 450D

Platz 10 von 10

Wertung 79%

» zum Test

Zitat: Das Sigma kann in der 12-24-Riege am wenigsten überzeugen, denn die Kontraste bleiben bei 12 mm und 17 mm auch abgeblendet recht niedrig. Anmerkung zum Test: Getestet an der Nikon D300

Platz 8 von 8

Wertung 56.5%

» zum Test

Zitat: Während bei der langen Brennweite alles im grünen Bereich ist, fallen bei 12 Millimetern Schärfe und Kontrast an den Bildrändern zu stark ab. Diese Schwäche lässt sich durch Abblenden nur teilweile korrigieren... Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 450D

Platz 5 von 7

Wertung 67.5%

» zum Test

Zitat: Für ein Superweitwinkel im Kleinbildformat schlägt sich das Sigma ordentlich trotz einer Kontrastschwäche bei 18 mm, aber ansonsten recht gleichmäßiger Schärfe gut. Allerdings stören bei 12 mm zu dunkle Ecken... Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 1Ds Mark III

Platz 3 von 7

Wertung 126.00
von 150.0 Punkten

» zum Test

Zitat: Wiederum ist die Vignettierung ein ungelöstes Problem: Bei 12 mm fast drei Blenden offen und 1,7 Blenden abgeblendet auf Blende 9 machen die Weitwinkeleinstellung nur eingeschränkt brauchbar. Anmerkung zum Test: Getestet mit der Nikon D3

Platz 6 von 7

Wertung 82.00
von 150.0 Punkten

» zum Test

Zitat: Das einzige Zoom für das Kleinbildformat landet auf dem letzten Platz des Canon-Vergleichs. Die Kontraste sind an den Rändern und Ecken allgemein niedriger als bei der Konkurrenz und lassen sich auch durch das Schließen der Blende nicht nennenswert steigern.

Platz 5 von 5

Wertung 62.00
von 150 Punkten

» zum Test

Zitat: Wie schon an der Canon EOS 20D muss sich das Sigma 12-24 an der Nikon D200 mit dem letzten Platz begnügen. Erst bei der längsten Brennweite erreichen die Kontraste das Niveau der konkurrierenden APS-Zooms.

Platz 5 von 5

Wertung 64.50
von 150 Punkten

» zum Test

Zitat: Der große Bildkreis schlägt sich im Labor an der Canon EOS 350D positiv nieder: Ihr APS-C-formatiger Sensor wird über die theoretischen Möglichkeiten hinaus aufgelöst, die Verzeichnung ist in allen Brennweiten sehr gut - bei der 24 mm Einstellung ist keine Verzeichnung mehr messbar - und auch die Vignettierungswerte stehen den Ergebnissen in nichts nach.

Platz 3 von 10

Wertung 97.1%

» zum Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Sigma 4,5-5,6/12-24 mm EX DG Asp. HSM IF" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Sigma 4,5-5,6/12-24 mm EX DG Asp. HSM IF bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)


Kundenmeinungen 2 Bewertungen

garantiefall

Montag, den 03.08.2009 von Anonym

stars (Mangelhaft)

nach zwei jahren war der motor defekt. nun sigma gewährt 3 jahre garantie, also einschicken. weit gefehlt. da ich das objektiv von einem freund übernommen habe, ist die garantie hinfällig. weil die garantie wird dem erstkäufer gegeben, aber nicht dem zweitbesitzer. da wird dem käufer eine garantie gegeben, aber nicht dem produkt. das war neu für mich und ist wohl auch einmalig.
daher werde ich auch keine produkte dieser firma kaufen. also eine garantie muß für mich nachvollziehbar sein und nicht auf das kleingedruckte reduziert sein. ich für meinen teil sage nur: hände weg von gebrauchten objektiven,
sonst wird's im garantiefall teuer.

Weit besser als der Ruf !

Freitag, den 29.08.2008 von Moti07

stars (Sehr gut)

Wer bei Nikon auf "Vollformat" (bei mir auf D700) umsteigt, der muss sich von seinen tollen Tokinas 11-16 oder 12-24 trennen, weil sie lediglich im DX Format uneingeschränkt funktionieren.
Als Ersatz bietet sich natürlich sofort das neue Nikon 14-24 an. Es ist lichtstark, liegt prima in der Hand, alles läuft seidenweich, der AF ist schnell, die Bildleistungen makellos, aber... wer legt gerne für ein Spezialobjektiv um die € 1500.- auf den Ladentisch, wenn man nicht gerade ein Profi ist?
Das Sigma 12-24 kostet 1/3, hat aber trotz einiger Awards in den oft nikonlastigen Fachkreisen keinen besonderen Ruf. Ich griff nach einem persönlichen Test beider Linsen dennoch zum Sigma (€ 660.-) und habe es nicht bereut. Die beanstandete Randschärfe erwies sich auch bei Vergrößerungen als unbedeutend, im Zentrum gab es auch voll aufgeblendet keine Probleme. Die größte Überraschung: Testweise mitten in die Sonne gehalten: einwandfrei belichtete Bilder ohne bzw. mit äußerst geringen Reflexen, bei einem Ultraweitwinkel ein entscheidender Vorteil!
Ich verwende es in der Zwischenzeit viel häufiger als mein Tokina 12-24 DX, weil man ohne Faktor 1,5 einfach Aufnahmen hinbekommt, die in DX nicht einmal mit einem (entzerrten) Fischauge hinzubekommen sind. Stürzende Linien? Wenn ich die Kamera waagerecht halte, gibt es wenig Probleme, die man nicht in PS weg bekommt. Schräg gehalten gibt's allerdings Verzerrungen, die man auch in PS nur schlecht korrigieren kann.
Mein Tipp: zugreifen, aber nur dort, wo man das Objektiv notfalls auch zurückgeben kann. Angeblich gibt's bei Sigma mehr Qualitätstreuungen als bei Nikon, was ich bei den drei SIGMAs, die ich habe (hatte), allerdings nicht bestätigen kann.

(antworten)
Moti07
29.08.2008, 10:30 Uhr


Datenblatt Sigma 4,5-5,6/12-24 mm EX DG Asp. HSM IF

  • Typ Weitwinkel-Zoom
  • Festbrennweite/ Zoom Zoom
  • Bajonett-Kompatibilität Canon EF, Canon EF-S, Nikon F (DX), Nikon F (FX), Pentax K, Sigma SA, Sony / Konica Minolta A
  • Anfangsbrennweite 12 mm
  • Maximalbrennweite 24 mm
  • Anfangslichtstärke 4,5 f
  • Lichtstärke bis 5,6 f
  • Fokusart integrierter Autofokus
  • Makro Makro nicht unterstützt.
  • Bildstabilisator Bildstabilisator nicht unterstützt.
  • Filterdurchmesser k.A.
  • Nahbereichsgrenze k.A.
  • Vergrößerung k.A.
  • Maximaler Abbildungsmaßstab k.A.
  • Länge 102,5 mm
  • Durchmesser 87 mm
  • Gewicht 600 g
  • Sonstiges k.A.
  • Spritzwasserschutz k.A.

Objektive

Sigma 4,5-5,6/12-24 mm EX DG Asp. HSM IF

Sigma 4,5-5,6/12-24 mm EX DG Asp. HSM IF - ab 1.149,00 € Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0313