Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Sigma 2,8/50 mm EX DG Makro im Test

Test Sigma 2,8/50 mm EX DG Makro
Alle: Objektive Letzter Test: 10/2004

Zusammenfassung von eTest zu Sigma 2,8/50 mm EX DG Makro

Das Makro-Objektiv Sigma EX 2,8/50 mm Makro hat ein Hobby: Auszeichnungen sammeln. Kein Test, wo es nicht einen hohen Platz oder mindestens ein Extra-Lob abgestaubt hat. Die gute Wertung wurde an verschiedenen Kameras erreicht. Eine Alternative ist z.B. das Tamron 2,0/60 mm SP AF Di II LD [IF] Macro 1:1, das aber nicht genau den gleichen Brennweitenbereich vorweisen kann....


Sigma 2,8/50 mm EX DG Makro - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Sehr leicht
  • Preisgünstig
  • Sehr gute Abbildungsleistung bei offener Blende, sowie auch abgeblendet
  • Tadellose Optimierung der chromatischen Aberration und der Verzeichnung
  • Hohe Verarbeitungsqualität
  • Nur ein klassischer AF-Motor, daher dreht sich der Fokussierring beim AF-Betrieb mit
  • Kein Bildstabilisator

Preisvergleich



Testberichte

Auswertung der Testberichte

Das Makro-Objektiv Sigma EX 2,8/50 mm Makro hat ein Hobby: Auszeichnungen sammeln. Kein Test, wo es nicht einen hohen Platz oder mindestens ein Extra-Lob abgestaubt hat. Die gute Wertung wurde an verschiedenen Kameras erreicht. Eine Alternative ist z.B. das Tamron 2,0/60 mm SP AF Di II LD [IF] Macro 1:1, das aber nicht genau den gleichen Brennweitenbereich vorweisen kann. Ausweichen kann man sonst nur auf Markenobjektive wie das Pentax smc DFA 2,8/50 mm, das Sony SAL 2,8/50 mm Macro, das Nikon AF-S Nikkor 1,8/50 mm G (das allerdings nicht wirklich ein Makro ist) oder das Canon EF 2,5/50 mm Compact-Macro.

Mechanik

Klein, leicht und preiswert, so präsentiert sich das für Digitalkameras konzipierte Objektiv. Die Fertigung ist sehr gut und solide. Der Autofokus wird per Motor betrieben, leider ist kein Ultraschall mit dabei. Dadurch ist das Fokussieren recht laut. Der Fokusring dreht sich mit.

Bildqualität

Die Normal-Festbrennweite arbeitet laut der Tests bis zum Maßstab 1:1 hervorragend. Es bewies schön starke Kontraste bis in die Ecken hinein, und das schon bei offener Blende, wobei Abblenden auf immer noch helle f5,6 der Abbildungsleistung im Eckbereich den letzten Kick gibt. Die Mitte ist offen wie geschlossen gleich gut. Die Vignettierung des Sigma EX 2,8/50 mm Makro ist laut der Testberichte nur gering und verschwindet beim Abblenden fast ganz. Auch die chromatische Aberration ist zu vernachlässigen, aber das sollte bei einer Standardfestbrennweite (sprich: 50 mm) eine Selbstverständlichkeit sein. Etwas zwiespältig wurde in den Tests die Verzeichnung des Sigma 2,8/50 mm EX DG Makro betrachtet. Während ein Test diese für vernachlässigbar hielt, fiel es in einem anderen durch eine hohe Verzeichnung auf.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Sigma 2,8/50 mm EX DG Makro
Vorteil: Sigma 2,8/50 mm EX DG Makro
  • Sehr leicht
  • Preisgünstig
  • Sehr gute Abbildungsleistung bei offener Blende, sowie auch abgeblendet
Nachteil: Sigma 2,8/50 mm EX DG Makro
  • Nur ein klassischer AF-Motor, daher dreht sich der Fokussierring beim AF-Betrieb mit

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Sigma 2,8/50 mm EX DG Makro

Zitat: Preiswertes Einstiegsobjektiv mit Standardbrennweite, Offenblende f/2,8 und Abbildungsmaßstab 1:1.

Platz 13 von 18

Wertung 4.50
von 5 Punkten

» zum Test

Zitat: Erreicht in der Bildmitte bereits bei Anfangsöffnung die volle Leistung. Abblenden verbessert nur noch den Bildrand. Der Gesamteindruck ist überzeugend, die feinen Strukturen und Details sind differenziert wiedergegeben. Solide mechanische Konstruktion, aber der Fokussierring dreht sich beim AF-Betrieb störend und recht laut mit. Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 5D Mark II
Auszeichnung sehr gut

Platz 4 von 33

Wertung 88.50
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Im Labor zeigt die Optik nahezu keine Verzeichnung und kann bei der Vignettierungs-Messung mit einer ausgeglichenen Helligkeitsverteilung punkten. Die Auflösungsleistung überzeugt in erster Linie im Bildzentrum. In den Ecken fällt die Schärfe allerdings, vor allem bei Offenblende, sichtbar ab. In Anbetracht des Preises muss der Fotograf auf einen Ultraschallmotor verzichten. Das Objektiv fokussiert also hörbar. Anmerkung zum Test: Getestet an einer Sony-DSLR

Platz 4 von 5

Wertung 89.6%

» zum Test

Zitat: Das KB-Objektiv von Sigma ist immerhin 100 Euro teurer und schwerer als das Nikon und kann auch optisch nichts erwähnenswert besser machen. Bei offener Blende relativ großer Unterschied von Mitte und Rand. Abgeblendet dann richtig gut - digital empfohlen. Anmerkung zum Test: Getestet an der Nikon D7100
Auszeichnung Empfohlen für Nikon D7100

Platz 1 von 3

Wertung 68.50
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Auch das Sigma zeichnet das große Bildformat aus, doch das kommt den Rändern am kleinen Sensor der K-3 nicht unbedingt zugute. Bei offener Blende gehen die Kurven für Auflösung und Kontrast von der sehr guten Bildmitte aus deutlich abwärts. Abgeblendet steigen Eckkontrast und - auflösung deutlich an - digital empfohlen. Anmerkung zum Test: Getestet an der Pentax K-3
Auszeichnung Empfohlen für Pentax K-3

Platz 2 von 4

Wertung 65.00
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Das Fünfziger von Sigma muss sich vor allem bei offener Blende eine Schwäche an den Bildrändern nachsagen lassen, die in dieser Klasse nicht unbedingt üblich ist. Insgesamt schneidet die 350 Euro teure Optik aber ordentlich ab und legt abgeblendet in den Ecken bei Auflösung und Kontrast deutlich zu - digital empfohlen. Anmerkung zum Test: Getestet an der Sony A77
Auszeichnung Empfohlen für Sony A77

Platz 1 von 2

Wertung 57.50
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Das Sigma-Makro reiht sich in die Reihe der soliden Vertreter an der EOS 70D ein: Keine großen Probleme, aber auch keine tolle Leistung. Offen ok, aber abgeblendet über das gesamte Bildfeld schärfer und kontrastreicher. Dafür mit 350 Euro noch mal ein Stückchen teurer, ebenfalls für das volle Kleinbildformat gerechnet - digital empfohlen. Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 70D
Auszeichnung Empfohlen für Canon 70D

Platz 3 von 4

Wertung 66.50
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Die Werte für Auflösung/ Objektivgüte/ Ausstattung/ Autofokus: 85 / 97 / 75 / 66.

Platz 10 von 10

Wertung 84.7%

» zum Test

Zitat: Die Werte für Auflösung/ Objektivgüte/ Ausstattung/ Autofokus: 83 / 98 / 75 / 98.

Platz 7 von 10

Wertung 87.3%

» zum Test

Zitat: Wie schon der Testsieger zeigt auch unser Preistipp nahezu keine Verzeichnungen. Allerdings ist der Helligkeitsabfall in den Ecken im direkten Vergleich mit der Nummer eins etwas stärker ausgeprägt, kann durch zweifaches Abblenden aber auf ein Minimum reduziert werden. [...] Die Werte für Auflösung/ Objektivgüte/ Ausstattung/ Autofokus: 83 / 91 / 83 / 81.
Auszeichnung Preistipp

Platz 5 von 6

Wertung 84.5%

» zum Test

Zitat: Das 2,8/50er Sigma zeigt, dass ein sehr gutes Makro-Objektiv klein, leicht und auch noch preiswert sein kann. Die Abbildungsleistung ist bereits bei offener Blende hervorragend in der Bildmitte und gut bis sehr gut am Bildrand. Abblenden um zwei Stufen kann die Bildmitte nicht mehr verbessern, verringert aber signifikant den Randabfall der Auflösung und die Vignettierung.
Auszeichnung sehr gut

Platz 2 von 5

Wertung 88.30
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Auflösung: 94% Objektivgüte: 97% Ausstattung: 75% Autofukus: 66%

Platz 4 von 6

Wertung 89%

» zum Test

Zitat: Auflösung / Objektivgüte / Ausstattung / Autofokus in Punkten: 98 / 89 / 83 / 96

Platz 3 von 5

Wertung 93.4%

» zum Test

Zitat: Optik: 88%, Mechanik: 85%

Platz 3 von 8

Wertung 5.00
von 5 Punkten

» zum Test

Zitat: Schön, dass dieses feine Objektiv über einen Fokussierbereichsbegrenzer verfügt, der das AF-Einstelltempo merklich beschleunigt. Leider ist der AF-Motor recht laut.
Auszeichnung super

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test

Zitat: Auch wenn die Blende offen ist kann das Sigma-Fünfziger schon überzeugen, aber bei 5,6 ist es dann hervorragend mit hoher Schärfe bis in die Bildecken.
Auszeichnung Digital empfohlen für Canon EOS 5D Mark III

Platz 2 von 6

Wertung 81.5%

» zum Test

Zitat: Für [den niedrigen Preis] ist das Sigma ein recht überzeugendes Objektiv, das vor allem bei Blende 5,6 kaum Schwächen zeigt.
Auszeichnung Digital empfohlen für Nikon D800

Platz 3 von 5

Wertung 73.5%

» zum Test

Zitat: Ein Klassiker im Sigma-Objektivprogramm ist das 50er-Makro mit ausgezeichneter optischer Leistung.Besonders an Vollformatkameras steigert Abblenden im Nahbereich die Bildqualität. Zur stabilen Kunststofffassung gesellen sich ein Metallbajonett und ein praktischer Fokussierbereichsbegrenzer, aber auch eine unpraktische Streulichtblende zum einschrauben. Sehr preisgünstig ist das Objektiv.
Auszeichnung super

Platz 3 von 3

Wertung 86.5%

» zum Test

Zitat: Bei der Handhabung und Abbildungsqualität überzeugt das Sigma. Verbesserungswürdig ist der recht laut agierende Autofokus, was zum Beispiel bei Tieraufnahmen stören kann. Die kompakte Größe und das geringe Gewicht machen das Sigma auch zum idealen Begleiter für unterwegs. Alles in allem ein empfehlenswertes Einsteiger-Makro mit sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis.

Einzeltest

Wertung 89%


Zitat: Für eine ältere Konstruktion gute Offenblendleistungen. Abblenden lohnt sich besonders im VF im Nahbereich, dann gute Spitzenauflösung; ansonsten gute bis sehr gute Auflösung. […] Verzeichnung: ausgezeichnet.
Auszeichnung super

Platz 3 von 6

Wertung 86.50
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Zwar gibt es auch hier eine leichte Schwäche am Bildrand, wenn die Blende offen ist, doch das ist beim Sigma EX 2,8/50 mm DG Macro Nörgeln auf hohem Niveau.

Platz 3 von 7

Wertung 89%

» zum Test

Zitat: Zwar gibt es auch hier eine leichte Schwäche am Bildrand, wenn die Blende offen ist, doch das ist beim Sigma EX 2,8/50 mm DG Macro Nörgeln auf hohem Niveau.

Platz 5 von 8

Wertung 90.5%

» zum Test

Zitat: Zwar gibt es auch hier eine leichte Schwäche am Bildrand, wenn die Blende offen ist, doch das ist beim Sigma EX 2,8/50 mm DG Macro Nörgeln auf hohem Niveau.

Platz 5 von 5

Wertung 86.1%

» zum Test

Zitat: Brillante Bildqualität im kompakten Gehäuse. Die kleinen, alltäglichen Dinge lassen sich somit von jedermann einfangen. Selbstverständlich ist das Objektiv nicht nur für den Nahbereich konzipiert. Man kann es ebenso als 50mm Normalbrennweite einsetzen. Die Frontlinse dreht sich beim Fokussieren nicht mit, was den Einsatz eines Makro Blitzes erlaubt.

Platz 3 von 7

Wertung 89%

» zum Test

Zitat: Das Preis-Leistungs-Verhältnis des Sigma ist kaum zu schlagen. Neben der sehr guten Objektivgüte fällt auch die Überragende Treffsicherheit des Autofokus positiv auf. Verhindert wird ein insgesamt besseres Abschneiden nur durch die eher mittelmäßige Ausstattung. So fehlt zum Beispiel ein integrierter Bildstabilisator.
Auszeichnung Preistipp

Platz 5 von 8

Wertung 90.5%

» zum Test

Zitat: Brillante Bildqualität im kompakten Gehäuse. Dieses Standard-Makroobjektiv bietet einen erstklassigen und preisgünstigen Einstieg in die Makrofotografie. Es liefert Ihnen den Abbildungsmaßstab von 1:1, das heißt, das Objekt ist Deckungsgleich mit der Abbildung auf dem Sensor/Film der Kamera. Die Verzeichnung und die chromatische Aberration sind tadellos korrigiert und im Bild nicht sichtbar.
Auszeichnung Preistipp

Platz 5 von 5

Wertung 86.1%

» zum Test

Zitat: Das moderne Vergütungsverfahren sorgt für die bestmögliche Farbbalance und verhindert gleichzeitig Geisterbilder durch Reflexe an der Sensoroberfläche. Dank des Fokus-Limit-Schalters kann der Fokussierbereich begrenzt werden, was die Scharfeinstellung erheblich beschleunigt. Die Möglichkeit, das Objektiv stark abzublenden bietet eine große Ausdehnung der Tiefenschärfe.
Auszeichnung Preistipp

Platz 3 von 5

Wertung 93.4%

» zum Test

Zitat: Zwar gibt es auch hier eine leichte Schwäche zum Bildrand, wenn die Blende offen ist, doch das ist Nörgeln auf hohem Niveau. Insgesamt reicht es zur besten Punktzahl… Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 7D
Auszeichnung Digital empfohlen für Canon EOS 7D

Platz 1 von 5

Wertung 71.5%

» zum Test

Zitat: ...sowohl offen als auch bei Blende 5,6 [ist] die Mitte deutlich schärfer als der Rand. Die Bildmitte ist bereits offen auf einem guten Niveau und der Abfall bleibt maßvoll. Anmerkung zum Test: Getestet an der Nikon D7000
Auszeichnung Digital empfohlen für Nikon D7000

Platz 4 von 4

Wertung 54.5%

» zum Test

Zitat: Offen schon okay, geht es abgeblendet noch mal deutlich nach oben, und am Ende bleibt ein sehr guter Punktestand… Anmerkung zum Test: Getestet an der Sony Alpha 55
Auszeichnung Digital empfohlen für Sony Alpha 55

Platz 1 von 3

Wertung 72.5%

» zum Test

Zitat: Dass das Sigma-Makro zu den guten Objektiven gehört, haben bereits frühere Messungen gezeigt, und bestätigt sich auch an der K-5. Offen gut und abgeblendet dann hervorragend ist die Punktewertung eine der besten an der K5. Anmerkung zum Test: Getestet an der Pentax K-5
Auszeichnung Digital empfohlen für Pentax K-5

Platz 5 von 5

Wertung 50.5%

» zum Test

Zitat: Fast die gleichen Messwerte wie beim Canon-Fünfziger [EF 2,5/50 mm Compact-Macro] - ein solides Makro, das allerdings durch eine für eine Festbrennweite in diesem Bereich hohe Verzeichnung auffällt.
Auszeichnung Digital empfohlen für Canon EOS 7D

Platz 6 von 10

Wertung 75%

» zum Test

Zitat: Das Makro von Sigma liefert schon offen in der Bildmitte eine hohe Schärfe, die zum Rand maßvoll absinkt. Bei Blende 5,6 ist dann das ganze Bildfeld gleichmäßig gut.
Auszeichnung Digital empfohlen für Nikon D700

Platz 2 von 6

Wertung 80%

» zum Test

Zitat: Unter den sogenannten Fremdherstellern bietet das Sigma 50mm 1:2,8 DG Makro die größte Kompabilität zu den am Markt üblichen Spiegelreflexsystemen. Die DG-Konstruktion ist für die Belange digitaler Systeme optimiert, aber ebenso an analogen DSLRs einzusetzen.

Platz 7 von 9

Wertung 85.93%

» zum Test

Zitat: Exzellentes Makro, das zum etwas günstigeren Preis... nur ganz knapp hinter dem Pentax-Objektiv mit den gleichen Eckdaten landet. Hier lassen sich die Bildecken durch Abblenden noch ein wenig verbessern. Dafür ermittelt das Labor eine Verzeichnung von 0,0 Prozent...
Auszeichnung Digital empfohlen für Pentax K20D

Platz 2 von 21

Wertung 90%

» zum Test

Zitat: Ein Makro, bei dem richtig Freude aufkommt: Offen sind die Werte in der Mitte sichtbar besser als am Rand, aber abgeblendet steigert sich das Ganze dann auf ein hohes Niveau. Eines der besten bisher an der Alpha 350 getesteten Objektive...
Auszeichnung Digital empfohlen für Sony Alpha 350

Platz 6 von 21

Wertung 85%

» zum Test

Zitat: Mit vergleichsweise gleichmäßiger Schärfe über das gesamte Bildfeld kann das Sigma... schon bei offener Blende überzeugen. Abgeblendet wird sogar ein sehr hohes Niveau erreicht, und die Vignettierung leibt im Rahmen.
Auszeichnung Digital empfohlen für Canon EOS 5D Mark II

Platz 6 von 13

Wertung 95.5%

» zum Test

Zitat: ... das Sigma (liefert) das günstigste Normalobjektiv und gleichzeitig das beste. Bei offener Blende lassen die Bildränder gegenüber der sehr guten Mitte nach, aber bei 5,6 ist das Niveau über das gesamte Bildfeld sehr gut.
Auszeichnung Digital empfohlen für Nikon D3x

Platz 4 von 13

Wertung 76.5%

» zum Test

Zitat: Mit 280 Euro preisgünstig und empfehlenswert für die Nikon D300.
Auszeichnung Digital empfohlen für Nikon D300

Platz 3 von 5

Wertung 75.5%

» zum Test

Zitat: Die Abbildungsleistung ist schon bei offener Blende recht gut, und vor allem die Ränder profitieren vom Abblenden. Damit reicht es auch an der EOS 450D locker zu einer Empfehlung.
Auszeichnung Digital empfohlen für Canon EOS 450D

Platz 3 von 4

Wertung 86.5%

» zum Test

Zitat: Das Sigma schlägt sich bei offener Blende wacker mit nur geringfügig schwächerer Abbildungsleistung in den Ecken Abgeblendet wird es dann richtig gut. Vignettierung und Verzeichnung sind vernachlässigbar, so dass am Ende... ein deutlich überdurchschnittliches Ergebnis steht.
Auszeichnung Digital empfohlen für Nikon D300

Einzeltest

Wertung 75.5%


Zitat: Erreicht in der Mitte bereits bei Anfangsöffnung die volle Leistung. Abblenden verbessert nur noch den Bildrand. Der Gesamteindruck ist überzeugend, die feinen Strukturen und Details sind differenziert wiedergegeben. Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 5D Mark II
Auszeichnung Testsieger

Platz 1 von 3

Wertung 88.3%

» zum Test

Zitat: Mit Schärfe bis in die Ecken schon bei offener Blende und weniger Vignettierung kann sich das Sigma knapp vor dem Canon platzieren.
Auszeichnung Digital empfohlen für Canon EOS 5D

Platz 2 von 10

Wertung 103.50
von 150 Punkten

» zum Test

Zitat: Mit einer guten Schärfe bis an den Bildrand und vernachlässigbarer Vignettierung sowie Verzeichnung gibt es 77 Punkte und Platz zwei im gesamten Testfeld.
Auszeichnung Digital empfohlen für Nikon D200

Platz 2 von 10

Wertung 77.00
von 150 Punkten

» zum Test

Zitat: Das Sigma 50er ähnelt dem Canon in vielem und kann mit satten Kontrasten bis in die Ecken schon bei offener Blende überzeugen.
Auszeichnung Digital empfohlen für Canon EOS 1Ds Mark II

Platz 4 von 5

Wertung 130.00
von 150 Punkten

» zum Test

Zitat: Ordentliches Makro bis zum Maßstab 1:1, das sich nur geringes Nachlassen der Schärfe in den Ecken auszeichnet.
Auszeichnung Digital empfohlen für Nikon D2x

Platz 4 von 5

Wertung 85.00
von 150 Punkten

» zum Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Sigma 2,8/50 mm EX DG Makro" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Sigma 2,8/50 mm EX DG Makro bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Sigma 2,8/50 mm EX DG Makro

  • Typ Standard-Festbrennweite
  • Festbrennweite/ Zoom Festbrennweite
  • Bajonett-Kompatibilität Canon EF, Canon EF-S, Nikon F (DX), Nikon F (FX), Pentax K, Sigma SA, Sony / Konica Minolta A
  • Anfangsbrennweite 50 mm
  • Maximalbrennweite k.A.
  • Anfangslichtstärke 2,8 f
  • Lichtstärke bis k.A.
  • Fokusart integrierter Autofokus
  • Makro Makro wird unterstützt.
  • Bildstabilisator Bildstabilisator nicht unterstützt.
  • Filterdurchmesser 55 mm
  • Nahbereichsgrenze k.A.
  • Vergrößerung k.A.
  • Maximaler Abbildungsmaßstab k.A.
  • Länge 64 mm
  • Durchmesser 71,4 mm
  • Gewicht 315 g
  • Sonstiges k.A.
  • Spritzwasserschutz k.A.

Objektive

Sigma 2,8/50 mm EX DG Makro

Sigma 2,8/50 mm EX DG Makro - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0609