Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Sigma EX 1,4/30 mm EX DC HSM Asph. im Test

Test Sigma EX 1,4/30 mm EX DC HSM Asph.

Zusammenfassung von eTest zu Sigma EX 1,4/30 mm EX DC HSM Asph.

Das Sigma EX 1,4/30 mm DC HSM Asph. ist laut Test weniger eine perfekte Festbrennweite, als ein guter Kompromiss, wenn die gute Lichtstärke von f1,4 benötigt wird und das Motiv gut in der Bildmitte platziert werden kann. Markeneigene Alternativen lichtstarker Optiken sind z.B. das Canon EF 1,8/28 mm USM, das Pentax SMC-FA 1,8/31 mm AL Limited oder das (sogar...


Sigma EX 1,4/30 mm EX DC HSM Asph. - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Enorme Ausstattung
  • Solider Autofokus
  • Kein Bildstabilisator
  • Auflösung könnte höher sein

Preisvergleich



Testberichte

Auswertung der Testberichte

Das Sigma EX 1,4/30 mm DC HSM Asph. ist laut Test weniger eine perfekte Festbrennweite, als ein guter Kompromiss, wenn die gute Lichtstärke von f1,4 benötigt wird und das Motiv gut in der Bildmitte platziert werden kann. Markeneigene Alternativen lichtstarker Optiken sind z.B. das Canon EF 1,8/28 mm USM, das Pentax SMC-FA 1,8/31 mm AL Limited oder das (sogar günstigere) Nikon AF-S Nikkor 1,8/35 mm DX G. Aus dem Hause Sigma gibt es mit dem EX 1,8/28 mm Asp. Makro auch noch eine Nahbereich-Variante.

Mechanik
Das Sigma EX 1,4/30 mm DC HSM Asph. zeigte sich im Test mit einer guten Verarbeitung. Durch seine kompakten Maße ist es an einer kleinen DSLR schon diskret. Die Nahgrenze des Objektivs beträgt laut Hersteller 40 cm.

Bildqualität
Das Objektiv ist sehr lichtstark, die Abbildungen sind im großen und ganzen gut. Die Auflösung ist laut Test in der Bildmitte schon bei offener Blende knackig scharf. Sie fällt zu den Rändern hin aber ab, woran auch Abblenden – zumindest bei fast allen Kameramodellen – den Testberichten zufolge wenig hilft. Auch der Kontrast ist in den Ecken nicht der beste. Je kleiner der Sensor, desto mehr scheint Abblenden zu helfen. An der Panasonic Lumix DMC-GH1 z.B. wurde die Verbesserung der Kontrastleistung nach zweimaligem Abblenden gelobt.
Ähnlich sieht es laut Test mit der Vignettierung (Randabschattung) des Sigma EX 1,4/30 mm DC HSM Asph. aus. Mit offener Blende ist eine Verdunklung der Ecken um über eine Blendenstufe zu messen, zweifach abgeblendet sinkt der Wert auf 0,8 Blendenstufen – was immer noch nicht rekordverdächtig, aber immerhin besser ist. Die chromatische Aberration war mit 0,74 akzeptabel.

Meine persönliche Bewertung:

5.0/5.0
Test Sigma EX 1,4/30 mm EX DC HSM Asph.
Vorteil: Sigma EX 1,4/30 mm EX DC HSM Asph.
  • Enorme Ausstattung
  • Solider Autofokus
Nachteil: Sigma EX 1,4/30 mm EX DC HSM Asph.
  • Kein Bildstabilisator

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Sigma EX 1,4/30 mm EX DC HSM Asph.

Zitat: Die Werte für Auflösung / Objektivgüte / Ausstattung / Autofokus: 76 / 80 / 100 / 82.

Platz 9 von 9

Wertung 81.2%

» zum Test

Zitat: Auflösung: 82 Punkte; Objektivgüte: 80 Punkte; Ausstattung: 92 Punkte; Autofokus: 78 Punkte

Platz 10 von 10

Wertung 82.6%

» zum Test

Zitat: Optisch nicht sehr überzeugend und […] auch kein Schnäppchen. Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 7D

Platz 4 von 4

Wertung 50.50
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Sigma bietet mit dem 30-mm-Objektiv für das APS-C-Format das Pendant zum klassischen 50er in der KB-Welt. Doch das 30er ist nur in der Bildmitte wirklich gut und fällt zu den Bildecken stark ab. Wiederum gewinnen die Ränder bei Blende 2,8 nur mäßig dazu. Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 7D

Platz 7 von 12

Wertung 37.00
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Der charakteristische Verlauf für dieses Objektiv (450 Euro) ist auch an der D7000 zu erkennen. Die Kurven für Auflösung und Kontrast fallen zum Rand kontinuierlich ab, und hier hilft auch Abblenden nicht weiter. Anmerkung zum Test: Getestet an der Nikon D7000

Platz 11 von 12

Wertung 30.50
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Neben dem für die K-5 typischen niedrigen Verlauf der Kontrastkurven geht auch die Auflösung beim Sigma recht früh in die Knie. Blende 2,8 kann nur in der Mitte etwas Besserung bringen. Anmerkung zum Test: Getestet an der Pentax K-5

Platz 12 von 12

Wertung 28.50
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Auch an der Sony-SLR das gleiche Bild für das Sigma wie an Canon und Nikon: starke Mitte, schwacher Rand und das im wesentlichen auch bei Blende 2,8. Anmerkung zum Test: Getestet an der Sony A77

Platz 9 von 12

Wertung 33.00
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Das hoch lichtstarke Sigma-Objektiv zeigt an der 18 Megapixel Kamera Canon EOS 7D, was es zu leisten vermag. Bei Kameras mit geringerer Sensor-Auflösung schneidet es noch besser ab. Angesichts der großen Anfangsöffnung sind Schwächen bei Blende 1,4 unvermeidlich. Die Nikon-Variante ist besser zentriert. Anmerkung zum Test: Getestet an den Kameras Canon EOS 7D, 50D, 450 D, 1000D, Nikon D300s und D5000
Auszeichnung sehr gut

Platz 3 von 3

Wertung 80.4%

» zum Test

Zitat: Vignettierung offene Blende: 1,1 Blendenstufen, zweifach abgeblendet: 0,8 Blendenstufen, Vignettierung: -0,7 Blenden, chromatische Aberration: 0,74 Pixel Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 50D

Platz 4 von 4

Wertung 82.1%

» zum Test

Zitat: Vignettierung: offene Blende: 1,1 Blendenstufen, zweifach geschlossen: 0,8 Blendenstufen, Verzeichnung: -0,8 Prozent, 0,47 Pixel Anmerkung zum Test: Getestet an der Nikon D90

Platz 6 von 6

Wertung 69.9%

» zum Test

Zitat: Das 1,4/30 von Sigma hat... Probleme mit den Bildecken: Auch auf 2,8 angeblendet, bleibt der Eckkontrast zu gering. Dagegen ist [die] Bildmitte bereits bei Blende 1,4 knackscharf. [...] Das Sigma für 450 Euro ist weniger als Standardfestbrennweite geeignet, denn als lichtstarker Spezialist, wenn es nur auf die Bildmitte ankommt. Anmerkung zum Test: Getestet an der Olympus E3

Platz 17 von 21

Wertung 64%

» zum Test

Zitat: Die bekannten Schwächen an den Bildrändern treten auch an der Pentax K20D zu Tage. Auch bei Blende 2,8 bleiben die Ecken zu kontrastarm und daher keine Empfehlung. Anmerkung zum Test: Getestet an der Pentax K20D

Platz 20 von 21

Wertung 56%

» zum Test

Zitat: Das von anderen Kameras bekannte Bild zeigt sich auch an der Alpha 350: Deutliche Schwächen an den Bildrändern, die auch bei Blende 2,8 kaum besser werden, führen zu einer Punktewertung von gerade mal 51 Punkten. Anmerkung zum Test: Getestet an der Sony Alpha 350

Platz 21 von 21

Wertung 51%

» zum Test

Zitat: Randabfall bei offener Blende, Leistungssteigerung bei Blende 2,8, aber der Randabfall bleibt. Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 7D
Auszeichnung sehr gut

Platz 6 von 6

Wertung 80.4%

» zum Test

Zitat: Wie an der 7D, geringfügig höhere prozentuale Auflösung. Sonst keine nennenswerte Abweichung. Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 50D
Auszeichnung sehr gut

Platz 5 von 6

Wertung 80.6%

» zum Test

Zitat: Die Detailwiedergabe ist geringfügig schwächer als bei der EOS 7D und der EOS 50D. Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 450D
Auszeichnung sehr gut

Platz 4 von 6

Wertung 81.9%

» zum Test

Zitat: Die geringere Bildgröße ist ein Nachteil, löst aber die Details ähnlich gut auf wie die EOS 450D. Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 1000D
Auszeichnung sehr gut

Platz 3 von 6

Wertung 84.3%

» zum Test

Zitat: Die feinen Bilddetails werden recht gut aufgelöst und wirken natürlich. Schwächen am Bildrand. Anmerkung zum Test: Getestet an der Nikon D300s
Auszeichnung sehr gut

Platz 2 von 6

Wertung 85%

» zum Test

Zitat: Von der Bildmitte bei offener Blende keine nennenswerten Unterschiede zur D300s. Die etwas offensivere kamerainterne Bildbearbeitung lässt die Bilder knackiger erscheinen. Anmerkung zum Test: Getestet an der Nikon D5000
Auszeichnung sehr gut

Platz 1 von 6

Wertung 85.2%

» zum Test

Zitat: Das lichtstarke Sigma... leidet – wie schon an früher getesteten Kameras – unter deutlichen Kontrastverlusten an den Bildrändern. Wegen des kleinen Sensors bringt Abblenden an der GH1 jedoch ein deutliches Plus bei den Kontrasten. Anmerkung zum Test: Getestet an der Panasonic Lumix GH1

Platz 8 von 8

Wertung 69.5%

» zum Test

Zitat: Wie an der Canon EOS 450D zeigt das Sigma auch an der D300 nur in der Bildmitte eine ordentliche Qualität. Den Bildrändern hilft auch Abblenden nicht weiter. Anmerkung zum Test: Getestet an der Nikon D300

Platz 7 von 7

Wertung 42.5%

» zum Test

Zitat: Offen sind die Bildränder deutlich zu kontrastarm. Abblenden verstärkt zwar den Kontrast in der Bildmitte deutlich, hebt aber andererseits den Kontrast in den Ecken nicht genügend an. Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 450D

Platz 8 von 8

Wertung 48.5%

» zum Test

Zitat: Einerseits fallen die Kontraste in den Bildecken gegenüber der Mitte deutlich ab, andererseits ist das Sigma mit Blende 1,4 besonders lichtstark. Bei Blende 2,8 klettern die Kontrastkurven des 420-Euro-Objektivs auf ein gutes Niveau und stellen alle zufrieden. Empfehlung.
Auszeichnung Digital empfohlen für Canon EOS 20D

Platz 3 von 3

Wertung 65.00
von 150 Punkten

» zum Test

Zitat: Das Sigma 1,4/30 zeigt an der Nikon D200 die gleichen Schwächen wie an der Canon EOS 20D mit einem gegenüber der Bildmitte deutlich geringerem Eckkontrast. Doch steigen die Werte auf ein sehr gutes Niveau, wenn abgeblendet wird und das heißt immerhin noch Blende 2,8: deswegen empfehlenswert.
Auszeichnung Digital empfohlen für Nikon D200

Platz 2 von 3

Wertung 68.50
von 150 Punkten

» zum Test

Zitat: Mit 370 Euro ist das vergleichbare Sigma deutlich günstiger, doch leider auch schlechter: In den Bildecken ist die Schärfe für einen Kauftipp zu niedrig und selbst bei Blende 2,8 bleibt das Ergebnis mäßig.

Platz 4 von 4

Wertung 69.50
von 150 Punkten

» zum Test

Zitat: Das Sigma ist als lichtstarkes Normalobjektiv für Kameras mit einem Sensor im APS-Format gedacht und hat hier schon einige gute Ergebnisse gebracht. Doch an der Olympus mit ihrem kleineren 4/3-Sensor klappt es nicht so recht, denn die Kontrastwerte sind besonders bei offener Blende mäßig und sinken am Rand stark ab.

Platz 7 von 7

Wertung 69.50
von 150 Punkten

» zum Test

Zitat: Als Normal-Objektiv für das APS-Format auf hohe Lichtstärke getrimmt, überzeugt das Sigma nicht ganz: Auch abgeblendet sinken die Kontrastkurven der Ränder etwas schnell ab, und die Vignettierung ist mit 0,8 Blenden etwas hoch.
Auszeichnung Digital empfohlen für Nikon D200

Platz 10 von 13

Wertung 68.50
von 150 Punkten

» zum Test

Zitat: Sigma bietet mit dem 30er ein lichtstarkes Standard-Objektiv für die digitale Spiegelreflexkamera. Insgesamt überzeugt das Sigma bei Blende 2,8 und verdient sich so die Empfehlung.
Auszeichnung Digital empfohlen für Canon EOS 20D

Platz 4 von 9

Wertung 65%

» zum Test

Zitat: Es muss sich zudem eine etwas zu starke Vignettierung auch bei Blende 2,8 nachsagen lassen - trotzdem Empfehlung.
Auszeichnung Digital empfohlen für Nikon D70

Platz 3 von 7

Wertung 63%

» zum Test

Zitat: Sehr lichtstarkes Normalobjektiv mit sehr guter Gesamtleistung, vor allem angesichts der Anfangsöffnung 1:1,4.

Platz 4 von 10

Wertung Note 1.70

» zum Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Sigma EX 1,4/30 mm EX DC HSM Asph." vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Sigma EX 1,4/30 mm EX DC HSM Asph. bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)


Kundenmeinungen 3 Bewertungen

Sensationell an der Sony alpha 55.

Donnerstag, den 07.07.2011 von Anonym

stars (Sehr gut)

Lichtstärke und Freistellmöglichkeiten lassen keine Wünsche offen. Der Randabfall ist mir persönlich in den meisten Situationen relativ egal, immerhin bekomme ich handgehalten in einer Tropfsteinhöhle mit Glühbirnenbeleuchtung (Blitzverbot!) nahezu knackscharfe Bilder. Volle Empfehlung!

geniales Allroundobjektiv für die APS DSLR

Samstag, den 05.01.2008 von valmont

stars (Sehr gut)

Der Abfall zum Rand hin ist mir in der Praxis egal. Ein 1,4er zu diesem Preis ist eine Wucht: Wo andere mit ihrem 3,5-6,3 Kit-Schrott weinend nach Hause gehen, kann ich munter weitermachen. Da nehme ich die eine oder andere kleine Auflösungsschwäche gern in Kauf!

Sigma 1,4 30mm an Pentax K10D

Mittwoch, den 30.05.2007 von Weiss-Erb

stars (Sehr gut)

die ideale Available Light Ausrüstung zusammen mit der K10, die Auflösungsprobleme an den Rändern sehe ich nicht!


Datenblatt Sigma EX 1,4/30 mm EX DC HSM Asph.

  • Typ Standard-Festbrennweite
  • Festbrennweite/ Zoom Festbrennweite
  • Bajonett-Kompatibilität Canon EF-S, FourThirds, Nikon F (DX), Pentax K, Sigma SA, Sony / Konica Minolta A
  • Anfangsbrennweite 30 mm
  • Maximalbrennweite k.A.
  • Anfangslichtstärke 1,4 f
  • Lichtstärke bis k.A.
  • Fokusart integrierter Autofokus
  • Makro Makro nicht unterstützt.
  • Bildstabilisator Bildstabilisator nicht unterstützt.
  • Filterdurchmesser 62 mm
  • Nahbereichsgrenze k.A.
  • Vergrößerung k.A.
  • Maximaler Abbildungsmaßstab k.A.
  • Länge 59 mm
  • Durchmesser 76,6 mm
  • Gewicht 430 g
  • Sonstiges k.A.
  • Spritzwasserschutz k.A.

Objektive

Sigma EX 1,4/30 mm EX DC HSM Asph.

Sigma EX 1,4/30 mm EX DC HSM Asph. - ab 329,00 € Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0488