Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Pentax smc DFA 2,8/50 mm Makro im Test

Test Pentax smc DFA 2,8/50 mm Makro
Alle: Objektive Letzter Test: 04/2005

Zusammenfassung von eTest zu Pentax smc DFA 2,8/50 mm Makro

Das Pentax smc DFA 2,8/50 mm ist eine klassische Festbrennweite z.B. für Porträts, die sich durch die hohe Lichtstärke ausgezeichnet vom Hintergrund freistellen lassen. Mechanik Selten geworden, hier aber vorhanden: Der Blendenring. Gerechnet ist das Pentax smc DFA 2,8/50 mm für Vollformat-Kameras (analoge), also ist an APS-C-Kameras mit einigen...


Pentax smc DFA 2,8/50 mm Makro - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Gute Abbildungsleistung (auch bei Offenblende)
  • Homogene Schärfe im Makrobereich
  • Gute Kontraste
  • Blendenring
  • Schneller Autofokus
  • Relativ lauter AF

Preisvergleich



Testberichte

Auswertung der Testberichte

Das Pentax smc DFA 2,8/50 mm ist eine klassische Festbrennweite z.B. für Porträts, die sich durch die hohe Lichtstärke ausgezeichnet vom Hintergrund freistellen lassen.

Mechanik
Selten geworden, hier aber vorhanden: Der Blendenring. Gerechnet ist das Pentax smc DFA 2,8/50 mm für Vollformat-Kameras (analoge), also ist an APS-C-Kameras mit einigen Einschränkungen zu rechnen. Der Autofokus, der über die Antriebswelle der Kamera läuft, ist schnell, aber laut. Der Fokusring dreht sich beim AF-Betrieb mit. Das manuelle Einstellen des Fokus geht aber dank des gut eingestellten Widerstands und der genau richtigen Drehgeschwindigkeit sehr gut. Eine Gegenlichtblende und eine Tasche sind im Lieferumfang enthalten.

Bildqualität
Wie es sich für eine anständige Festbrennweite gehört: die Tests stellten bei dem Pentax smc DFA 2,8/50 mm keine Verzeichnung und keine chromatische Aberration fest. In der Auflösung gab es einen Randabfall bei offener Blende, das ließ sich bei Bedarf aber beim Abblenden um zwei Stufen beseitigen. Aber das klassische Porträt sitzt ja eher zentral, dramatisch ist der Randabfall angesichts des konzipierten Einsatzgebiets des Objektivs also nicht.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Pentax smc DFA 2,8/50 mm Makro
Vorteil: Pentax smc DFA 2,8/50 mm Makro
  • Gute Abbildungsleistung (auch bei Offenblende)
  • Homogene Schärfe im Makrobereich
  • Gute Kontraste
Nachteil: Pentax smc DFA 2,8/50 mm Makro
  • Relativ lauter AF

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Pentax smc DFA 2,8/50 mm Makro

Zitat: Nur 400 Euro kostet das 2,8/50 mm Macro, und die sind sehr gut angelegt, denn bereits offen überzeugen Auflösung wie Kontrast über das ganze Bildfeld bis in die Ecken. Anmerkung zum Test: Getestet an der Pentax K-1
Auszeichnung Empfohlen für Pentax K-1

Platz 2 von 10

Wertung 73.00
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Solide verarbeitet mit gut bedienbarem Fokusring verfügt das 50mm-Makro über einen Blendenring.

Platz 4 von 18

Wertung 4.50
von 5 Punkten

» zum Test

Zitat: Das kompakte Pentax-Makro [...] wiegt nur 265 Gramm und kann auf große Entfernungen mit deutlich überdurchschnittlicher Leistung gefallen. Aber auch im Nahbereich überzeugt die ziemlich einheitliche Schärfe bis in die Ecken... Anmerkung zum Test: Getestet an der Pentax K-3
Auszeichnung Empfohlen für Pentax K-3, Empfohlen für Makro

Einzeltest

Wertung 70.50
von 100 Punkten


Zitat: In der Mitte bei beiden Blenden sehr gut. Der Randabfall bei offener Blende lässt sich durch Abblenden deutlich verringern. Der visuelle Schärfeeindruck ist auf den ersten Blick sehr gut, aber kleine Details und feine Strukturen könnten besser sein. Vom ausgefahrenen Tubus abgesehen stabile, robuste Konstruktion. Schneller, aber sehr lauter Autofokus. Anmerkung zum Test: Getestet an der Pentax K20D
Auszeichnung sehr gut

Platz 14 von 33

Wertung 85.20
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Ein gutes Makro-Objektiv, das bei offener Blende einen maßvollen Randabfall zeigt. Abgeblendet legt es noch etwas zu. Für das KB-Format gerechnet und damit eher schwer und mit 500 Euro auch nicht billig - digital empfohlen. Anmerkung zum Test: Getestet an der Pentax K-3
Auszeichnung Empfohlen für Pentax K-3

Platz 1 von 4

Wertung 70.50
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Auflösung: trotz der älteren optischen Rechnung zeigt das Objektiv im Fernbereich keine und Nahbereich nur eine leichte Offenblendeinschränkung. […] Verzeichnung: Exzellent und reproduktionstauglich.
Auszeichnung super

Platz 2 von 6

Wertung 88.50
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Das Pentax-Makro liefert eine gute Vorstellung mit gleichmäßiger Schärfe über den gesamten Sensor auch bei offener Blende. Empfehlenswertes Objektiv, wenn auch deutlich größer als die beiden „Limited“-Modelle.

Platz 4 von 5

Wertung 87.1%

» zum Test

Zitat: Pentax hat mit dem Makro-Fünfziger für 520 Euro eine sehr gute Optik. Das KB-Objektiv ist bis in die Ecken scharf, auch bei ganz geöffneter Blende, zumindest wenn die Objektivkorrektur in der Kamera aktiviert ist, und dann ist auch die Verzeichnung exakt null.

Platz 4 von 5

Wertung 87.1%

» zum Test

Zitat: Das KB-Objektiv ist bis in die Ecken scharf, auch bei ganz geöffneter Blende, zumindest wenn die Objektivkorrektur in der Kamera aktiviert ist, und dann ist auch die Verzeichnung exakt null. Anmerkung zum Test: Getestet an der Pentax K-5
Auszeichnung Digital empfohlen für Pentax K-5

Einzeltest

Wertung 52.5%


Zitat: Das Pentax Makro-Objektiv präsentiert sich mit einem ordentlichen Erscheinungsbild und einer guten Bildqualität. Mit einer kaum wahrnehmbaren Verzeichnung und eher unauffälligen Randabschattung kann es sich hier einen guten zweiten Platz sichern. Anmerkung zum Test: Getestet an der Pentax K-5

Platz 2 von 3

Wertung 86.53%

» zum Test

Zitat: Alle Kurven des 490-Euro-Objektivs liegen sehr dicht beieinander und das heißt: schon bei voller Öffnung volle Schärfe bis in die Ecken und digital empfohlen.
Auszeichnung Digital empfohlen für Pentax K20D, Bester im Test

Platz 1 von 21

Wertung 92%

» zum Test

Zitat: Der Randabfall bei offener Blende lässt sich durch Abblenden um zwei Stufen verringern. Der visuelle Schärfeeindruck ist auf den ersten Blick sehr gut, aber kleine Details und feine Strukturen könnten besser sein. Anmerkung zum Test: Getestet mit der Pentax K20D
Auszeichnung Testsieger

Platz 1 von 4

Wertung 88.8%

» zum Test

Zitat: Das 500 Euro teure Pentax-Makro liefert eine gute Vorstellung mit gleichmäßiger Schärfe über den gesamten Sensor auch bei offener Blende. Empfehlenswertes Objektiv, wenn auch deutlich größer als die beiden "Limited"-Modelle.
Auszeichnung Bester im Test

Platz 1 von 3

Wertung 70.50
von 150 Punkten

» zum Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Pentax smc DFA 2,8/50 mm Makro" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Pentax smc DFA 2,8/50 mm Makro bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Pentax smc DFA 2,8/50 mm Makro

  • Typ Standard-Festbrennweite
  • Festbrennweite/ Zoom Festbrennweite
  • Bajonett-Kompatibilität Pentax K
  • Anfangsbrennweite 50 mm
  • Maximalbrennweite k.A.
  • Anfangslichtstärke 2,8 f
  • Lichtstärke bis k.A.
  • Fokusart integrierter Autofokus
  • Makro Makro wird unterstützt.
  • Bildstabilisator Bildstabilisator nicht unterstützt.
  • Filterdurchmesser 49 mm
  • Nahbereichsgrenze k.A.
  • Vergrößerung k.A.
  • Maximaler Abbildungsmaßstab k.A.
  • Länge 60 mm
  • Durchmesser 67,5 mm
  • Gewicht 265 g
  • Sonstiges k.A.
  • Spritzwasserschutz k.A.

Objektive

Pentax smc DFA 2,8/50 mm Makro

Pentax smc DFA 2,8/50 mm Makro - ab 399,00 € Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0422