Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Panasonic Leica DG Nocticron 1,2/42,5 mm Asph. Power O.I.S. H-NS043 im Test

Test Panasonic Leica DG Nocticron 1,2/42,5 mm Asph. Power O.I.S. H-NS043
Panasonic Leica DG Nocticron 1,2/42,5 mm Asph. Power O.I.S. H-NS043 Test - 0 Panasonic Leica DG Nocticron 1,2/42,5 mm Asph. Power O.I.S. H-NS043 Test - 1
Alle: Objektive Letzter Test: 03/2014

Zusammenfassung von eTest zu Panasonic Leica DG Nocticron 1,2/42,5 mm Asph. Power O.I.S. H-NS043

Das Objektiv Panasonic Leica DG Nocticron 1,2/42,5 mm Asph. Power O.I.S. H-NS043 ist eine Edel-Festbrennweite und ein absolutes Highlight. Der Name "Nocticron" zusammen mit der hervorragenden Lichtstärke von f1,2 verrät die Spezialität dieser Optik: die Abbildungsqualität bei wenig Licht. Mit dieser Blendengröße lässt sich...

Bester Preis

1.237,00 €
bei check24.decheck24.de
Zum Shop

Panasonic Leica DG Nocticron 1,2/42,5 mm Asph. Power O.I.S. H-NS043 - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Extrem lichtstark
  • Bereits bei Offenblende gut
  • Hervorragend korrigierte Verzeichnung
  • Auch für sehr hochauflösende Sensoren geeignet
  • Abgerundete Blendenlamellen
  • Sehr teuer
  • Relativ schwer

Preisvergleich



Testberichte

Auswertung der Tests: sehr lichtstark & scharf, aber leider teuer

Das Objektiv Panasonic Leica DG Nocticron 1,2/42,5 mm Asph. Power O.I.S. H-NS043 ist eine Edel-Festbrennweite und ein absolutes Highlight. Der Name "Nocticron" zusammen mit der hervorragenden Lichtstärke von f1,2 verrät die Spezialität dieser Optik: die Abbildungsqualität bei wenig Licht. Mit dieser Blendengröße lässt sich Available-Light-Fotografie an MicroFourThirds-Sensoren auf ein neues Level bringen.

Umgerechnet liefert das Panasonic Leica DG Nocticron 1,2/42,5 mm dort eine effektive Brennweite von ca. 85 mm, was z.B. gut für die Porträtfotografie zu verwenden ist. Vor allem für Theater- und Konzertfotografen ist dieses Potential höchst interessant. Leider ist so viel Leistung auch richtig teuer: die unverbindliche Preisempfehlung des Objektivs liegt bei 1.599,- Euro.

Gehäuse: viel Glas, mit Bildstabilisator & Blendenring

Viel Lichtstärke geht mit viel Glas einher, folglich ist das Panasonic Leica DG Nocticron 1,2/42,5 mm nicht so leicht, wie man es sonst von den Objektiven für die Systemkameraklasse kennt. Mit gut 425 Gramm ist es ein ziemlicher Brocken. Das liegt allerdings auch an der sehr hochwertigen Verarbeitung, bei der viel Metall verbaut wurde.

Eine Besonderheit des Panasonic Leica DG Nocticron 1,2/42,5 mm ist der Blendenring. Den findet man sonst fast gar nicht mehr, da die Blende nur noch über die Kamera verstellt wird. Hier aber steht ein direkter Zugang bereit. Auch der Fokusring ist ein Hingucker, denn er ist schön breit und laut Test sehr gut bedienbar.

Panasonic-Systemkameras verzichten auf einen integrierten Bildstabilisator. Wenn überhaupt, steckt er in den Objektiven. Das ist hier in Form des Power O.I.S. der Fall.

Die Frontfilterfassung steht, auch sie ist aus Metall. Eine Streulichtblende liegt laut Test bei, der Streulichtschutz an sich konnte sehr gut gefallen. Pluspunkte gab es auch für die gute Nahbereichsgrenze von 50 cm.

Autofokus: auch für Video

Der Autofokus ist nicht nur auf Fotografie, sondern mit besonders leiser und sanfter kontinuierlicher Fokussierung auch auf Videodreh optimiert. Das klingt höchst vielversprechend, vor allem in Kombination mit der fast zeitgleich auf den Markt kommenden Systemkamera Panasonic GH4, deren Videomodus mit maximal 4K-Auflösung selbst anspruchsvolle Filmer-Ansprüche erfüllt.

Die Leistung des Autofokus war laut der Tests gut, nur bei Offenblende und/oder bei wenig Licht brauchte er manchmal mehrere Versuche, bis der richtige Schärfepunkt gefunden war.

Bildqualität: schön scharf

Im Test konnte das Panasonic Leica DG Nocticron 1,2/42,5 mm Asph. Power O.I.S. H-NS043 sehr gut abschneiden. Die Schärfe wurde als sehr gut beschrieben. Ein Test konstatierte gar die höchste je von dieser Redaktion gemessenen Schärfe an einer MicroFourThirds-Kamera.

Allerdings darf man nicht erwarten, dass diese Top-Werte bereits bei Offenblende zu erreichen sind. Die große Anfangsöffnung ist zwar gut zu nutzen, aber die besten Ergebnisse gibt es, wenn man zwei bis drei Stufen abblendet.

Auch die Unschärfebereiche (Bokeh) machten einen harmonischen Eindruck. Vignettierung trat bei offener Blende leicht, aber nach Abblenden nicht in nennenswertem Maße auf. Die Verzeichnungswerte sind laut Test fast perfekt.

Fazit zum Panasonic Leica DG Nocticron 1,2/42,5 mm Asph. Power O.I.S. H-NS043

Das Objektiv Panasonic Leica DG Nocticron 1,2/42,5 mm Asph. Power O.I.S. H-NS043 ist ein Traum, was Schärfe und Lichtstärke anbelangt. Durch den hohen Preis dürfte es aber für die meisten Fotografen auch nur ein Traum bleiben. Mit ca. 1.500,- Euro stimmt das Preis-Leistungsverhältnis nicht so ganz.

Alternativen

Tipp für Sparfüchse: Das Zhongyi Mitakon 1,2/42,5 mm. Gleiche Eckdaten, aber viel, viel günstiger. Dafür aber auch mit keiner so herausragenden Bildqualität und nur mit manuellem Fokus.

Eine weitere sparsame Ausweichmöglichkeit für Olympus-Fotografen ist das Olympus M.Zuiko Digital 1,8/45 mm, das allerdings in einer sehr viel niedrigeren Liga mitspielt.

Ebenfalls günstiger als das Nocticron, aber auch wesentlich lichtschwächer sind z.B. die Festbrennweiten Panasonic Leica DG Macro-Elmarit 2,8/45 mm oder Sigma 2,8/60 mm DN. Am nächsten heran in puncto Lichtstärke und Brennweite kommt das Walimex pro 1,4/35 mm, bei dem man um des günstigen Preises Willen leider auf einen Autofokus verzichten muss.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Panasonic Leica DG Nocticron 1,2/42,5 mm Asph. Power O.I.S. H-NS043
Vorteil: Panasonic Leica DG Nocticron 1,2/42,5 mm Asph. Power O.I.S. H-NS043
  • Extrem lichtstark
  • Bereits bei Offenblende gut
  • Hervorragend korrigierte Verzeichnung
Nachteil: Panasonic Leica DG Nocticron 1,2/42,5 mm Asph. Power O.I.S. H-NS043
  • Sehr teuer

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Panasonic Leica DG Nocticron 1,2/42,5 mm Asph. Power O.I.S. H-NS043

Zitat: Offen ist bei dem 1,2er nur der mittlere Bildbereich gut, an den Rändern fehlen Auflösung und Kontrast. Perfekt wird es bei Blende 5,6… Anmerkung zum Test: Getestet an der Panasonic GX8
Auszeichnung Empfohlen für Panasonic GX8

Platz 10 von 14

Wertung 83.50
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Nach wie vor ungeschlagen behauptet das 42,5 Millimeter von Panasonic und Leica Platz eins im Feld der Festbrennweiten für das Micro-Four-Third-System (MFT). [...] Die hohe Qualität hat allerdings ihren Preis...
Auszeichnung Testsieger

Platz 1 von 9

Wertung 96.4%

» zum Test

Zitat: Lichtsammler mit Porträtqualität und ab Blende 2,5 knackscharf bis in die Ecken. Dabei sind die Ränder kaum schlechter als die Mitte, und ein Stabilisator verbessert die Nachteigenschaften weiter. Hervorragendes Spezialobjekitv für Micro FourThrids, das mit 1500 Euro angesichts der Leistung seinen fairen Preis hat – empfohlen. Anmerkung zum Test: Getestet an der Panasonic GH2
Auszeichnung Empfohlen für Panasonic GH2

Einzeltest

Wertung 82.00
von 100 Punkten


Zitat: Auflösung: In Anbetracht seiner Lichtstärke zeigt das Nocticron zu erwartende Offenblendschwächen über die ersten zwei bis drei Blendenstufen. Anfangsauflösung bereits sehr gut, ab Blende 3,2 extrem hoch mit Reserven für deutlich höher auflösende Sensoren.
Auszeichnung super

Platz 1 von 4

Wertung 96.00
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Plus: Hohe Verarbeitungsqualität, Bestwert in der Auflösung, Bildstabilisator. Minus: Autofokus bei Offenblende nicht immer treffsicher, sehr hoher Preis.
Auszeichnung Platz 1, sehr gut

Einzeltest

Wertung 97%


Zitat: Plus: Enorm lichtstark, Top-Schärfe, eingebauter Stabilisator. Minus: Autofokus mit Problemen bei Offenblende, hoher Preis.
Auszeichnung Testsieger

Platz 1 von 10

Wertung 97%

» zum Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Panasonic Leica DG Nocticron 1,2/42,5 mm Asph. Power O.I.S. H-NS043" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Panasonic Leica DG Nocticron 1,2/42,5 mm Asph. Power O.I.S. H-NS043 bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Panasonic Leica DG Nocticron 1,2/42,5 mm Asph. Power O.I.S. H-NS043

  • Typ Standard-Festbrennweite, Tele-Festbrennweite
  • Festbrennweite/ Zoom Festbrennweite
  • Bajonett-Kompatibilität MicroFourThirds
  • Anfangsbrennweite 42,5 mm
  • Maximalbrennweite 42,5 mm
  • Anfangslichtstärke 1,2 f
  • Lichtstärke bis 1,2 f
  • Fokusart integrierter Autofokus
  • Makro Makro nicht unterstützt.
  • Bildstabilisator Bildstabilisator wird unterstützt.
  • Filterdurchmesser 67 mm
  • Nahbereichsgrenze 50 cm
  • Vergrößerung 0,1 x
  • Maximaler Abbildungsmaßstab k.A.
  • Länge 76,8 mm
  • Durchmesser 74 mm
  • Gewicht 425 g
  • Sonstiges k.A.
  • Spritzwasserschutz Spritzwasserschutz nicht unterstützt.

Objektive

Panasonic Leica DG Nocticron 1,2/42,5 mm Asph. Power O.I.S. H-NS043

Panasonic Leica DG Nocticron 1,2/42,5 mm Asph. Power O.I.S. H-NS043 - ab 1.237,00 € Preis kann jetzt höher sein


0.0667