Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Nikon AF-S Nikkor 2,8/60 mm Micro G ED im Test

Test Nikon AF-S Nikkor 2,8/60 mm Micro G ED

Zusammenfassung von eTest zu Nikon AF-S Nikkor 2,8/60 mm Micro G ED

Das Nikon AF-S Nikkor 2.8/60 mm Micro G ED ist mit seiner Festbrennweite und der recht kleinen Anfangsöffnung ein interessantes Porträt-Objektiv. Mechanik Das Objektiv Nikon AF-S Nikkor 2.8/60 mm Micro G ED scheint als der Nachfolger des Nikon AF Nikkor 2,8/60 mm Micro D konzipiert zu sein. Es ist schön klein und verhältnismäßig leicht. Es...

Bester Preis

569,00 €
bei Foto KösterFoto Köster
Zum Shop

Nikon AF-S Nikkor 2,8/60 mm Micro G ED - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Hohe Verarbeitungsqualität
  • Innenfokussierung bei AF und manueller Fokussierung tadellos
  • AF arbeitet präzise, sehr schnell und leise
  • Sehr hohe Objektivgüte
  • Auflösung besonders bei offener Blende nicht gut, aber auch Abblenden um zwei Stufen verbessert die Auflösung nicht signifikant
  • Starke Vignettierung bei Anfangsöffnung, hier hilft das Abblenden

Preisvergleich



Testberichte

Auswertung der Testberichte

Das Nikon AF-S Nikkor 2.8/60 mm Micro G ED ist mit seiner Festbrennweite und der recht kleinen Anfangsöffnung ein interessantes Porträt-Objektiv.

Mechanik
Das Objektiv Nikon AF-S Nikkor 2.8/60 mm Micro G ED scheint als der Nachfolger des Nikon AF Nikkor 2,8/60 mm Micro D konzipiert zu sein. Es ist schön klein und verhältnismäßig leicht. Es wurde qualitativ hochwertig und stabil verarbeitet, was man z.B. an der ED-Linse (Anti-Regenbogeneffekt) erkennen kann. Die Naheinstellgrenze von 18,7 cm lässt eine 1:1-Abbildung zu. Dazu ist es mit F2,8 sehr lichtstark, was im Nahbereich vor einigen Verwacklungen schützen könnte. Der AF-Motor mit Ultraschall ist sehr schnell und sehr leise, was das AF-S Nikkor 2.8/ 60 mm Micro G ED vor allem für Tierfotografen interessant machen wird. Auch seine Treffsicherheit sorgte im Test für Begeisterung. Durch den Crop-Faktor wird das Objektiv an APS-C-Modellen zu einer 90-mm-Optik, die sich hervorragend für Porträt-Aufnahmen eignet.

Bildqualität
Die kleine Blendenzahl von 2,8 kann voll genutzt werden und ermöglicht interessante Spiele mit der Unschärfe, weil man die Schärfeebene auf einen winzig kleinen Bereich reduzieren kann. Durch die 9 abgerundeten Blenden-Lamellen dürfte das AF-S Nikkor 2.8/ 60 mm Micro G ED auch für Bokeh-Fans interessant sein. Allerdings muss man sich – scheinbar vor allem bei Vollformatkameras – auf Offenblendeinschränkungen in Form von Vignettierung einstellen, die laut eines Tests auch durch abblenden nicht recht verschwinden wollen. Die Werte für Verzeichnung und chromatische Aberration waren aber sehr gut. Die Schärfe an sich ist laut der Tests ausgezeichnet, nur bei Offenblende in den Bildecken ist ein Abfall der Auflösung festzustellen.

Meine persönliche Bewertung:

4.0/5.0
Test Nikon AF-S Nikkor 2,8/60 mm Micro G ED
Vorteil: Nikon AF-S Nikkor 2,8/60 mm Micro G ED
  • Hohe Verarbeitungsqualität
  • Innenfokussierung bei AF und manueller Fokussierung tadellos
  • AF arbeitet präzise, sehr schnell und leise
Nachteil: Nikon AF-S Nikkor 2,8/60 mm Micro G ED
  • Auflösung besonders bei offener Blende nicht gut, aber auch Abblenden um zwei Stufen verbessert die Auflösung nicht signifikant

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Nikon AF-S Nikkor 2,8/60 mm Micro G ED

Zitat: Auflösung: 89 %, Objektivgüte: 92 %, Ausstattung: 88 % Autofokus: 94 %, Preis/Leistung: 86 %

Platz 8 von 11

Wertung 90%

» zum Test

Zitat: Dank Nanokristall-Vergütung sowie einem geringen Brechungsindex eine gute Wahl für hohe Ansprüche.

Platz 3 von 18

Wertung 4.50
von 5 Punkten

» zum Test

Zitat: Auflösung: 82%, Objektivgüte: 95%, Ausstattung: 91%, Autofokus: 94%

Platz 8 von 10

Wertung 87.9%

» zum Test

Zitat: ...kann [...] die beste Gesamtwertung einheimsen, denn hier ist nicht nur die Mitte sehr gut, es bleiben bis zum Rand auch fast 90 Prozent der Auflösung erhalten. Anmerkung zum Test: Getestet an der Nikon D7100
Auszeichnung Empfohlen für Makro

Platz 4 von 4

Wertung 63.00
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Die Auflösung bleibt vor allem bei offener Blende hinter den Erwartungen zurück. Starke Vignettierung bei Anfangsöffnung. Die Bildwirkung ist insgesamt gut, aber den Fotos fehlt der letzte Kick. Die Detailauflösung könnte besser sein. Hochwertige, robuste Konstruktion. Leistungsstarker Autofokus mit Ultraschall-Antrieb, optimale Gängigkeit bei MF. Anmerkung zum Test: Getestet an der Nikon D3X
Auszeichnung Gut

Platz 30 von 33

Wertung 79.20
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Auflösung (50%): 82 von 100 Punkten; Objektivgüte (25%): 95 von 100 Punkten; Ausstattung (15%): 91 von 100 Punkten; Autofokus (10%): 94 von 100 Punkten. Anmerkung zum Test: Getestet an einer Nikon-DSLR

Platz 8 von 10

Wertung 87.9%

» zum Test

Zitat: Das für das Kleinbildformat gerechnete Makro ist recht teuer und schwer, zeigt sich aber auch schon als deutlicheres Tele mit 90 Millimetern KB äquivalenter Brennweite an der D7100. Der Schärfeverlust am Rand ist etwas größer, aber weitgehend unabhängig von der Blende Anmerkung zum Test: Getestet an der Nikon D7100

Platz 3 von 3

Wertung 63.00
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Die Werte für Auflösung/ Objektivgüte/ Ausstattung/ Autofokus: 85 / 96 / 83 / 85.

Platz 6 von 10

Wertung 87.4%

» zum Test

Zitat: Die Fassung ist solide, die Innenfokussierung sowohl bei Autofokus als auch bei manueller Fokussierung ein Traum. Der Autofokus mit Ultraschall-Antrieb arbeitet blitzschnell und sehr leise. Die Auflösung bei offener Blende bleibt jedoch hinter den Erwartungen an ein Profi-Objektiv zurück.
Auszeichnung sehr gut

Platz 4 von 5

Wertung 83.70
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Auflösung / Objektivgüte / Ausstattung / Autofokus in Punkten: 92 / 96 / 83 / 86

Platz 6 von 6

Wertung 91.2%

» zum Test

Zitat: Sehr gleichmäßige Schärfe bis zu den Bildecken kann man Nikons Normal-Makro bescheinigen, wenn auch nicht auf höchstem Niveau. Einerseits bereits offen gut einsetzbar, andererseits ist der Gewinn beim Abblenden gering.
Auszeichnung Digital empfohlen für Nikon D800

Platz 4 von 5

Wertung 72%

» zum Test

Zitat: Dem 2,8/60 mm merkt man sein Alter etwas an. Ausgesprochen gute Homogenität der Auflösung bei APS, im VF/Nahbereich sollte zwei Stufen abgeblendet werden. […] Sehr gut bis ausgezeichnet in Kunststoff verarbeitet mit Dichtlippe an Metallbajonett. Fokusring läuft weich, aber etwas zu steil…
Auszeichnung super

Platz 4 von 6

Wertung 84.50
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Zu den Pluspunkten gehört, dass die Schärfe gleichmäßig über das Bildfeld verteilt ist. Anmerkung zum Test: Getestet an der Nikon D7000
Auszeichnung Digital empfohlen für Nikon D7000

Platz 2 von 4

Wertung 59.5%

» zum Test

Zitat: Insgesamt bekommt das Sechziger mit einer Naheinstellgrenze von 19 cm eine klare Empfehlung.
Auszeichnung Digital empfohlen für Nikon D700, Bester im Test

Platz 1 von 6

Wertung 85%

» zum Test

Zitat: Beim 2,8/60 mm bleibt die Leistung an den Ecken relativ deutlich hinter der in der Bildmitte zurück. Auch abgeblendet fällt die Distanz größer aus als erwartet. Insgesamt eine ordentliche Leistung, die jedoch nicht zur Empfehlung reicht. Anmerkung zum Test: Getestet an der Nikon D300

Platz 4 von 4

Wertung 505.00
von 1000 Punkten

» zum Test

Zitat: Genannt sei hier [...] noch unser Testsieger Nikon, dem wir an dieser Stelle einen kompromisslos professionellen Auftritt bescheinigen können.
Auszeichnung Bester im Test, sehr gut

Platz 1 von 9

Wertung 89.25%

» zum Test

Zitat: Was die Zuverlässigkeit des Autofokus angeht, zeigt dieses Nikon allen anderen Objektiven, wo es langgeht: Nahezu immer sitzt der Fokus absolut perfekt. Die Auflösung des Objektivs ist gut, und fällt nur bei Offenblende in den Ecken mittelmäßig ab. Die Objektivgüte kann sich ebenfalls sehen lassen: Keine messbare Verzeichnung und relativ geringe 0,27 Pixel chromatische Aberration. Anmerkung zum Test: Getestet an der Nikon D90

Platz 5 von 5

Wertung 80.3%

» zum Test

Zitat: Zwar mit zwei Blenden weniger Anfangsöffnung [als das Zeiss 1,4/50 mm], dafür aber mit deutlich besserer Abbildungsleistung: Schon bei offener Blende kann sich das 2,8/60... als Alternative zu den lichtstarken Normalobjektiven empfehlen - allerdings beträgt die Vignettierung 2 Blenden. Abgeblendet sind es nur noch 0,7.
Auszeichnung Digital empfohlen für Nikon D3x

Platz 6 von 13

Wertung 74%

» zum Test

Zitat: Die Auflösung bleibt vor allem bei offener Blende hinter den Erwartungen zurück. Starke Vignettierung bei Anfangsöffnung. Die Bildwirkung ist insgesamt gut, aber den Fotos fehlt der letzte Kick. Die Detailauflösung könnte besser sein. Anmerkung zum Test: Getestet an der Nikon D3x
Auszeichnung sehr gut

Platz 3 von 3

Wertung 83.7%

» zum Test

Zitat: Das 60-mm-Makro von Nikon liefert eine solide Leistung ab und verdient sich damit eine Empfehlung, obwohl die Kontrastwerte weniger hoch ausfallen als etwa beim Sigma [EX 2,8/70 mm DG Macro].
Auszeichnung Digital empfohlen für Nikon D300

Platz 3 von 7

Wertung 80.5%

» zum Test

Zitat: Mit dem AF-S Micro Nikkor 60mm/1:2,8G ED ist ein beeindruckendes Stück Optik gelungen, das ein sehr weites Einsatzspektrum abdeckt. Seine hohe Qualität wird nicht nur in den Makrofotos, sondern auch bei Portraitaufnahmen deutlich.

Einzeltest

Keine Wertung



TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Nikon AF-S Nikkor 2,8/60 mm Micro G ED" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Nikon AF-S Nikkor 2,8/60 mm Micro G ED bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)


Kundenmeinungen 1 Bewertung

Dienstag, den 27.10.2015 von Anonym

stars (Gut)

Gut !


Datenblatt Nikon AF-S Nikkor 2,8/60 mm Micro G ED

  • Typ Standard-Festbrennweite
  • Festbrennweite/ Zoom Festbrennweite
  • Bajonett-Kompatibilität Nikon F (DX), Nikon F (FX)
  • Anfangsbrennweite 60 mm
  • Maximalbrennweite k.A.
  • Anfangslichtstärke 2,8 f
  • Lichtstärke bis k.A.
  • Fokusart integrierter Autofokus
  • Makro Makro wird unterstützt.
  • Bildstabilisator Bildstabilisator nicht unterstützt.
  • Filterdurchmesser 62 mm
  • Nahbereichsgrenze k.A.
  • Vergrößerung k.A.
  • Maximaler Abbildungsmaßstab k.A.
  • Länge 89 mm
  • Durchmesser 73 mm
  • Gewicht 425 g
  • Sonstiges k.A.
  • Spritzwasserschutz k.A.

Objektive

Nikon AF-S Nikkor 2,8/60 mm Micro G ED

Nikon AF-S Nikkor 2,8/60 mm Micro G ED - ab 569,00 € Preis kann jetzt höher sein


0.0547