Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Nikon AF-S Nikkor 1,8/85 mm G im Test

Test Nikon AF-S Nikkor 1,8/85 mm G
Nikon AF-S Nikkor 1,8/85 mm G Test - 0 Nikon AF-S Nikkor 1,8/85 mm G Test - 1
Alle: Objektive Letzter Test: 04/2012

Zusammenfassung von eTest zu Nikon AF-S Nikkor 1,8/85 mm G

Das Nikon AF-S Nikkor 1,8/85 mm G macht sowohl an Vollformatkameras (FX) als auch an APS-C-Kameras (DX) eine gute Figur. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 529,- Euro, inzwischen ist das Objektiv aber auch deutlich günstiger zu bekommen.

Bester Preis

494,00 €
bei Foto KösterFoto Köster
Zum Shop

Nikon AF-S Nikkor 1,8/85 mm G - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Sehr lichtstark mit f1,8
  • Abgerundete Blendenlamellen
  • Sehr gute Bildqualität
  • Schon bei Offenblende sehr gut
  • Verhältnis Gewicht/optische Leistung
  • Leicht gegen Witterung geschützt (kein offizieller Spritzwasserschutz)
  • Kein Bildstabilisator

Preisvergleich



Testberichte

Lichtstarke Festbrennweite mit guten Leistungen

Das Nikon AF-S Nikkor 1,8/85 mm G macht sowohl an Vollformatkameras (FX) als auch an APS-C-Kameras (DX) eine gute Figur. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 529,- Euro, inzwischen ist das Objektiv aber auch deutlich günstiger zu bekommen.

Wer sparen will und manuelles Scharfstellen nicht scheut, kann sich alternativ das Walimex pro 1,4/85 mm (ohne Autofokus) ansehen, das sehr viel günstiger ist. Auch mit dem zigfach im Test ausgezeichneten Tamron AF 2,8/90 mm SP Di Macro kann man sparen, da ist auch ein AF-Motor mit dabei. Für den professionelleren Einsatz steht auch noch das lichtstärkere, aber sehr viel teurere Nikon AF-S Nikkor 1,4/85 mm G zur Auswahl.

Mechanik - gute Leistungen

Mit 85 mm handelt es sich beim Nikon AF-S Nikkor 1,8/85 mm G um eine gute Porträtoptik. Am APS-C-Sensor liefert das Objektiv eine effektive Brennweite von ca. 135 mm. Damit ist das Objektiv ein leichtes Tele, das durch f1,8 und abgerundete Lamellen außerdem ein erstklassiges Bokeh bietet. Außerdem ist die hohe Lichtstärke bei Dämmerung und Schummerlicht von Vorteil.

Im Test konnte die Festbrennweite durch eine sehr gute Verarbeitung gefallen. Einen vom Hersteller ausgewiesenen Spritzwasserschutz hat das Objektiv nicht, es soll aber durch einige Versigelungen leicht gegen Witterungen geschützt sein. Die Ringe sind den Tests zufolge groß und sehr gut bedienbar.

Das Objektiv liefert eine angenehm leise und laut der Tests recht schnelle Ultraschallmotor-Autofokussierung. Die Naheinstellgrenze liegt bei 0,8 Meter, ein Makro ist es also definitiv nicht. Gefallen können die kleinen Maße: mit ca. 8 x 7,2 cm und einem Gewicht von ca. 350 g ist es für gebotenen optischen Eigenschaften noch realtiv klein und leicht. Sehr gut: eine Sonnenblende ist im Lieferumfang enthalten.

Bildqualität - sehr gut schon bei Offenblende

Die Bildqualität des Nikon AF-S Nikkor 1,8/85 mm G konnte in den Tests sehr gut gefallen. Ein Test meinte gar, dass diese Optik maßstabsetzend sei. Die große Anfangsblende bietet ein schönes, natürliches Bokeh. Bereits bei Offenblende ist die Auflösung sehr hoch. Der leichte Randabfall, der bei offener Blende noch messbar ist, ist abgeblendet bei f2,8 selbst im Test-Labor kaum mehr festzustellen.

Nur in einem Test gab es leise Kritik. Hier wurde an einer sehr hoch auflösenden High-End-Kamera ein Zentrierungsfehler beim Objektiv im Test festgestellt. Solcherlei fällt aber nur bei höchstem Anspruch auf, selbst ein sehr ambitionierter Laie wird darüber in der Praxis nicht wirklich stolpern.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Nikon AF-S Nikkor 1,8/85 mm G
Vorteil: Nikon AF-S Nikkor 1,8/85 mm G
  • Sehr lichtstark mit f1,8
  • Abgerundete Blendenlamellen
  • Sehr gute Bildqualität
Nachteil: Nikon AF-S Nikkor 1,8/85 mm G
  • Leicht gegen Witterung geschützt (kein offizieller Spritzwasserschutz)

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Nikon AF-S Nikkor 1,8/85 mm G

Zitat: Das besonders am Vollformatsensor ausgezeichnete Nikkor 1,8/85 mm spielt mechanisch nicht in der Topliga.
Auszeichnung super

Platz 3 von 4

Wertung 91.00
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Plus: Verzeichnungsfrei, treffsicherer Autofokus, sehr lichtstark. Minus: Schärfeabfall in den Ecken, kein Bildstabilisator.

Platz 2 von 12

Wertung 91.5%

» zum Test

Zitat: Auflösung: 89%, Objektivgüte: 94%, Ausstattung: 92%, Autofokus: 85%

Platz 2 von 2

Wertung 90.3%

» zum Test

Kein Zitat

Platz 3 von 10

Wertung 88.5%

» zum Test

Zitat: Auflösung: 90 %; Objektivgüte: 94 %; Ausstattung: 100 %; Autofokus: 85 %.

Platz 3 von 10

Wertung 92.1%

» zum Test

Zitat: Mit einer halben Blende weniger Lichtstärke kommt das Nikon an die Leistung der teureren Konkurrenten mit Lichtstärken 1,4 recht gut heran, ist aber deutlich preisgünstiger [...] Wiederum bleibt offen der Kontrast niedrig, und bei Blende 5,6 ist alles im Lot; gut und empfohlen. Anmerkung zum Test: Getestet an der Nikon D7100
Auszeichnung Empfohlen für Nikon D7100

Platz 10 von 12

Wertung 62.00
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Die Werte für Auflösung / Objektivgüte / Ausstattung / Autofokus: 80 / 97 / 100 / 92.

Platz 2 von 9

Wertung 88.5%

» zum Test

Zitat: Auflösung / Objektivgüte / Ausstattung / Autofokus in Punkten: 93 / 91 / 92 / 85

Platz 1 von 5

Wertung 91.6%

» zum Test

Zitat: Die absolute Auflösung [...] ist bereits bei Anfangsöffnung sehr hoch und lässt sich durch Abblenden um zwei Stufen noch einmal steigern, ist aber nicht gleichmäßig im Bildfeld verteilt. Das hängt mit dem Zentrierfehler zusammen, der auch bei Blende 3,5 noch nicht vollständig behoben ist und mit den extrem hohen Anforderungen der 36-Megapixel-Senoren an die Auflösung der Objektive. Anmerkung zum Test: Getestet an der Nikon D800
Auszeichnung sehr gut, Testsieger

Platz 1 von 2

Wertung 86.20
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Die Auflösung auf Top-Niveau, eine hochwertige Objektivgüte, eine treffsicherer AF: Die Porträt-Brennweite mit Lichtstärke 1:1,8 überflügelt alle anderen Objektive im Testfeld deutlich. Anmerkung zum Test: Die Objektive wurden an einer Nikon D800 getestet.
Auszeichnung Testsieger, sehr gut

Platz 1 von 10

Wertung 90.4%

» zum Test

Zitat: Der Kracher an der D800 und quasi ein Referenz-Objektiv. Schon offen werden satte Auflösungen erreicht, die vor allem in der Mitte noch einmal deutlich zulegen.
Auszeichnung Digital empfohlen für Nikon

Platz 1 von 10

Wertung 77.00
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Pro: Das kompakte und leichte Gehäuse ist gut verarbeitet und eignet sich für längere Einsätze. Mit einer konstant guten Auflösungsleistung kann sich das Porträt-Nikkor sehen lassen. Kontra: bei Offenblende ist die Auflösung an den Rändern um etwa 7% schwächer. Anmerkung zum Test: Getestet an der Nikon D300s
Auszeichnung sehr gut

Einzeltest

Wertung 92%



TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Nikon AF-S Nikkor 1,8/85 mm G" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Nikon AF-S Nikkor 1,8/85 mm G bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Nikon AF-S Nikkor 1,8/85 mm G

  • Typ Tele-Festbrennweite
  • Festbrennweite/ Zoom Festbrennweite
  • Bajonett-Kompatibilität Nikon F (DX), Nikon F (FX)
  • Anfangsbrennweite 85 mm
  • Maximalbrennweite 85 mm
  • Anfangslichtstärke 1,8 f
  • Lichtstärke bis 1,8 f
  • Fokusart integrierter Autofokus
  • Makro Makro nicht unterstützt.
  • Bildstabilisator Bildstabilisator nicht unterstützt.
  • Filterdurchmesser 67 mm
  • Nahbereichsgrenze k.A.
  • Vergrößerung k.A.
  • Maximaler Abbildungsmaßstab k.A.
  • Länge 73 mm
  • Durchmesser 80 mm
  • Gewicht 350 g
  • Sonstiges k.A.
  • Spritzwasserschutz Spritzwasserschutz nicht unterstützt.

Objektive

Nikon AF-S Nikkor 1,8/85 mm G

Nikon AF-S Nikkor 1,8/85 mm G - ab 494,00 € Preis kann jetzt höher sein


0.0541