Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Leica Summicron-T 2,0/23 mm Asph. im Test

Test Leica Summicron-T 2,0/23 mm Asph.
Alle: Objektive Letzter Test: 04/2014

Zusammenfassung von eTest zu Leica Summicron-T 2,0/23 mm Asph.

Das Leica Summicron-T 2,0/23 mm Asph. gehört zu den ersten beiden Objektiven, die Leica für seine neue Systemkamera Leica T auf den Markt bringt. Mit seinen 23 mm liefert das Objektiv am APS-C-Sensor der Leica-Systemkamera ca. 35 mm, also eine klassische Normalbrennweite. Zusammen mit der sehr guten Lichtstärke positioniert sich das Leica Summicron-T 2,0/23 mm...

Bester Preis


Leica Summicron-T 2,0/23 mm Asph. - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Leicht
  • Kompakt
  • Lichtstark
  • Hohe Auflösung in der Bildmitte
  • Sehr teuer
  • Recht starker Auflösungsabfall in den Randbereichen

Preisvergleich



Testberichte

Kurz vorgestellt

Das Leica Summicron-T 2,0/23 mm Asph. gehört zu den ersten beiden Objektiven, die Leica für seine neue Systemkamera Leica T auf den Markt bringt. Mit seinen 23 mm liefert das Objektiv am APS-C-Sensor der Leica-Systemkamera ca. 35 mm, also eine klassische Normalbrennweite. Zusammen mit der sehr guten Lichtstärke positioniert sich das Leica Summicron-T 2,0/23 mm Asph. als Porträt-Linse.

Leider ist das gute Stück nicht ganz günstig: mit voraussichtlich 1.600 Euro kostet die hochwertige Festbrennweite mehr als die Kamera selbst. Das ist viel – und setzt die Latte für die Bildqualität hoch. Wir sind gespannt auf die ersten Tests.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Leica Summicron-T 2,0/23 mm Asph.
Vorteil: Leica Summicron-T 2,0/23 mm Asph.
  • Leicht
  • Kompakt
  • Lichtstark
Nachteil: Leica Summicron-T 2,0/23 mm Asph.
  • Sehr teuer

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Leica Summicron-T 2,0/23 mm Asph.

Zitat: Wiederum ist im Randbereich der Auflösungsverlust relativ groß: Bei offener Blende sinkt sie von 1561 auf 1152 Linienpaare. Blendet man zwei Stufen ab, steigt die Auflösung auf immerhin 1653 Linienpaare in der Bildmitte… […] Die chromatische Aberration beträgt 2,7 Pixel, sodass die Farbsäume deutlich zu erkennen waren. Anmerkung zum Test: Getestet an der Leica T

Platz 1 von 3

Wertung 75.50
von 100 Punkten

» zum Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Leica Summicron-T 2,0/23 mm Asph." vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Leica Summicron-T 2,0/23 mm Asph. bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Leica Summicron-T 2,0/23 mm Asph.

  • Typ Standard-Festbrennweite
  • Festbrennweite/ Zoom Festbrennweite
  • Bajonett-Kompatibilität Leica T
  • Anfangsbrennweite 23 mm
  • Maximalbrennweite 23 mm
  • Anfangslichtstärke 2 f
  • Lichtstärke bis 2 f
  • Fokusart integrierter Autofokus
  • Makro Makro nicht unterstützt.
  • Bildstabilisator Bildstabilisator nicht unterstützt.
  • Filterdurchmesser 52 mm
  • Nahbereichsgrenze k.A.
  • Vergrößerung k.A.
  • Maximaler Abbildungsmaßstab k.A.
  • Länge 3,7 mm
  • Durchmesser 6,3 mm
  • Gewicht 154 g
  • Sonstiges k.A.
  • Spritzwasserschutz Spritzwasserschutz nicht unterstützt.

Objektive

Leica Summicron-T 2,0/23 mm Asph.

Leica Summicron-T 2,0/23 mm Asph. - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0540