Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Fujifilm Fujinon XF 2,8/16-55 mm R LM WR im Test

Test Fujifilm Fujinon XF 2,8/16-55 mm R LM WR
Fujifilm Fujinon XF 2,8/16-55 mm R LM WR Test - 0
Alle: Objektive Letzter Test: 01/2015

Zusammenfassung von eTest zu Fujifilm Fujinon XF 2,8/16-55 mm R LM WR

Fujifilm bringt mit dem Objektiv Fujinon XF 2,8/16-55 mm R LM WR einen neuen Standardzoom für seine X-Systemkameras auf den Markt. Im Vergleich zum Fujifilm XF 2,8-4,0/18-55 mm, das Mitte 2012 erschien, punktet es durch etwas mehr Weitwinkel, eine durchgehende Lichtstärke von f2,8 und ein spritzwasserfestes Gehäuse, passend zur wetterfesten Systemkamera Fujifilm...


Fujifilm Fujinon XF 2,8/16-55 mm R LM WR - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Geringe Vignettierung, die abgeblendet fast verschwindet
  • Verzeichnung nur in der kürzesten Brennweite
  • Gute Schärfe im Weitwinkel und den mittleren Brennweiten
  • Standardzoom mit durchgehend hoher Lichtstärke f2,8
  • Staub- & Spritzwasserfest
  • Teuer
  • Kein Bildstabilisator

Preisvergleich



Testberichte

High-End-Standardzoom für das X-Bajonett

Fujifilm bringt mit dem Objektiv Fujinon XF 2,8/16-55 mm R LM WR einen neuen Standardzoom für seine X-Systemkameras auf den Markt. Im Vergleich zum Fujifilm XF 2,8-4,0/18-55 mm, das Mitte 2012 erschien, punktet es durch etwas mehr Weitwinkel, eine durchgehende Lichtstärke von f2,8 und ein spritzwasserfestes Gehäuse, passend zur wetterfesten Systemkamera Fujifilm X-T1.

Den hohen Anspruch merkt man auch am Preis: 1099,- Euro sind für ein Standardzoom ein stattlicher Preis. Da darf man eine hohe Qualität erwarten. Erhältlich ist das Zoomobjektiv ab Februar 2014.

Gehäuse & Mechanik

Mit 655 Gramm und einer Länge von ca. 10,6 cm ist das Fujifilm Fujinon XF 2,8/16-55 mm R LM WR für ein Systemkamera-Objektiv recht wuchtig. Für ein so lichtstarkes Zoomobjektiv mit komplexem Linsenaufbau andererseits ist es noch recht leicht. Die Nahbereichsgrenze liegt bei 30 cm.

Eine Eigenart vieler Fujifilm-Objektive ist, dass die Blende noch am Objektiv verstellt werden kann. So auch beim Fujifilm Fujinon XF 2,8/16-55 mm R LM WR. Also bietet es drei Ringe: Blende, Zoom und Schärfe. Beworben ist das Objektiv mit einer hochwertigen, griffigen Beschichtung und einem guten Drehmoment.

Das Objektiv ist gegen Staub und Spritzwasser abgedichtet, muss also z.B. im Regen nicht gleich in die Tasche. Zu erkennen ist das am Kürzel "WR". Auch Kälte macht dem Objektiv nichts aus: bis -10° ist es laut Hersteller einsetzbar.

Der Autofokusmotor des Fujifilm Fujinon XF 2,8/16-55 mm R LM WR wird vom Hersteller als schnell und leise beworben. In Verbindung mit dem leisen Verschluss der neueren Fujifilm-Kameras soll man so fast lautlos fotografieren können. Darüber hinaus ist das Objektiv innenfokussierend. Manuelles Eingreifen in den Autofokusbetrieb ist im Modus "AF-MF" möglich.

Kennen Sie den Schreck, wenn man beim Treppensteigen eine Stufe erwartet, man aber plötzlich ins Nichts tritt? So ähnlich fühlt sich bei der Lektüre der technischen Daten dieses Objektivs die Tatsache an, dass der Fujifilm-Optik der Bildstabilisator fehlt. Eine effektive Brennweite von maximal 84 mm hätte davon deutlich profitiert.

Bildqualität

Durch die APS-C-Sensoren der Fujifilm-Systemkameras  liefert das Fujinon-Objektiv umgerechnet auf Kleinbild eine effektive Brennweite von 24 bis 84 mm. Ein klassischer Umfang für ein Standardzoom.

Die neun Blendenlamellen des Fujifilm Fujinon XF 2,8/16-55 mm R LM WR sind abgerundet und bewirken einen harmonischen Unschärfeeffekt. Das zusammen mit der kleinen Anfangsblende sollte sehr schöne Freistellungen erlauben.

Fazit zum Fujifilm Fujinon XF 2,8/16-55 mm R LM WR

Das Fujifilm Fujinon XF 2,8/16-55 mm R LM WR ist zwar recht teuer, positioniert sich für anspruchsvolle Fujifilm-X-Fotografen als ein Must-Have im Standardbereich: Eine hohe durchgehende Lichtstärke, abgerundete  Blendenlamellen, eine hochwertige Optik und Verarbeitung… Die Eckdaten lassen keine Kritik zu. Bis auf eine: Wo ist der Bildstabilisator? Der sollte bei diesem Preis eigentlich mit dabei sein.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Fujifilm Fujinon XF 2,8/16-55 mm R LM WR
Vorteil: Fujifilm Fujinon XF 2,8/16-55 mm R LM WR
  • Geringe Vignettierung, die abgeblendet fast verschwindet
  • Verzeichnung nur in der kürzesten Brennweite
  • Gute Schärfe im Weitwinkel und den mittleren Brennweiten
Nachteil: Fujifilm Fujinon XF 2,8/16-55 mm R LM WR
  • Teuer

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Fujifilm Fujinon XF 2,8/16-55 mm R LM WR

Zitat: Plus: Gehäuse & Bajonett abgedichtet, schnelle Fokussierung. Minus: Schwergewichtig, Autofokus nicht immer treffsicher.
Auszeichnung Bester im Test

Platz 1 von 7

Wertung 91.5%

» zum Test

Zitat: Auflösung: 89%, Objektivgüte: 96%, Ausstattung: 88%, Autofokus: 99%

Platz 5 von 10

Wertung 91.7%

» zum Test

Zitat: …bringt […] schon bei voller Öffnung auch die volle Schärfe ab der mittleren Brennweite. Im Weitwinkel fehlt es den Ecken offen stark an Zeichnung, abblenden hilft. Bei 30 mm ist das Niveau insgesamt niedriger, doch dafür passt bereits offen alles bis in die Ecken. Anmerkung zum Test: Getestet an der Fujifilm X-Pro 1
Auszeichnung Empfohlen für Fujifilm X-Pro 1

Platz 6 von 12

Wertung 75.00
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Auflösung: überragend hoch bereits bei Offenblende bei 16 und 30 mm; im Telebereich erhebliche Schwächen bei den ersten beiden Blendenstufen, dann Spitzenauflösung. Randabdunklung: sehr gut korrigiert...
Auszeichnung super

Platz 1 von 5

Wertung 94.00
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Plus: Lichtstark, Blendenring, hohe Objektivgüte, treffsicherer AF. Minus: Kein Bildstabilisator, nachlassende Schärfe im Randbereich.
Auszeichnung gut

Einzeltest

Wertung 79.5%


Zitat: Von der schwachen Auflösung bei 2,8/16 mm abgesehen, sehr gute Messerwerte durch die Bank. [...] Verzeichnung, Vignettierung und Chromatische Aberratiopn sind sehr gut korrigiert... Anmerkung zum Test: Getestet an der Fujifilm X-T10
Auszeichnung super, Highlight

Platz 2 von 4

Wertung 90.30
von 100 Punkten

» zum Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Fujifilm Fujinon XF 2,8/16-55 mm R LM WR" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Fujifilm Fujinon XF 2,8/16-55 mm R LM WR bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Fujifilm Fujinon XF 2,8/16-55 mm R LM WR

  • Typ Standard-Zoom
  • Festbrennweite/ Zoom Zoom
  • Bajonett-Kompatibilität Fujifilm X
  • Anfangsbrennweite 16 mm
  • Maximalbrennweite 55 mm
  • Anfangslichtstärke 2,8 f
  • Lichtstärke bis 2,8 f
  • Fokusart integrierter Autofokus
  • Makro Makro nicht unterstützt.
  • Bildstabilisator Bildstabilisator nicht unterstützt.
  • Filterdurchmesser 77 mm
  • Nahbereichsgrenze 30 cm
  • Vergrößerung 0,16 x
  • Maximaler Abbildungsmaßstab k.A.
  • Länge 106 mm
  • Durchmesser 83,3 mm
  • Gewicht 655 g
  • Sonstiges k.A.
  • Spritzwasserschutz Spritzwasserschutz wird unterstützt.

Objektive

Fujifilm Fujinon XF 2,8/16-55 mm R LM WR

Fujifilm Fujinon XF 2,8/16-55 mm R LM WR - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0582