Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Canon EF 4,0/17-40 mm L USM im Test

Test Canon EF 4,0/17-40 mm L USM
Canon EF 4,0/17-40 mm L USM Test - 0
Alle: Objektive Letzter Test: 01/2005

Zusammenfassung von eTest zu Canon EF 4,0/17-40 mm L USM

Das Objektiv Canon EF 4,0/17-40 mm L USM wird im Test als günstigere, wenn auch lichtschwächere Alternative zum Canon EF 2,8/16-35 L II USM gepriesen. Bei der Bildqualität kann es locker mithalten. Alternativen sind z.B. die beiden etwas Brennweiten-schwächeren Objektive Tokina AT-X 4,0/17-35 mm PRO FX oder das Sigma EX 2,8/20-40 mm DG. Pluspunkt des...

Bester Preis

649,00 €
bei check24.decheck24.de
Zum Shop

Canon EF 4,0/17-40 mm L USM - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

Preisvergleich



Testberichte

Auswertung der Testberichte

Das Objektiv Canon EF 4,0/17-40 mm L USM wird im Test als günstigere, wenn auch lichtschwächere Alternative zum Canon EF 2,8/16-35 L II USM gepriesen. Bei der Bildqualität kann es locker mithalten.
Alternativen sind z.B. die beiden etwas Brennweiten-schwächeren Objektive Tokina AT-X 4,0/17-35 mm PRO FX oder das Sigma EX 2,8/20-40 mm DG. Pluspunkt des letzteren: die bessere Lichtstärke.

Mechanik
Das Canon EF 4,0/17-40 mm L USM wurde stabil und hochwertig konstruiert. An einer APS-C-Kamera liefert die Linse durch den Crop-Faktor des kleineren Sensors eine Brennweite von ca. 27-62mm.
Die Bedienringe sind breit und laufen gut. Das Metallbajonett ist mit einer Gummilippe geschützt. Die Nahgrenze liegt bei 28 cm.

Canon EF f4 17-40mm L USM

Bildqualität
Mit Blick auf die sehr starke Randabdunklung bei Kameras mit Vollformat wird deutlich, dass das Canon EF 4,0/17-40 mm L USM für APS-Sensoren konzipiert wurde. Das Objektiv kann im Vergleich mit Konkurrenten dieses Brennweitenspektrums überzeugen.
Die Auflösung ist auch in den Ecken recht gut, nur die Anfangsbrennweite zeigte sich in einem Testbericht verhältnismäßig unscharf und mit starker Vignettierung. Da hilft abblenden. Schade hierbei ist allerdings, dass die Anfangslichtstärke so niedrig ist. Denn fast überall verbessert sich die Bildqualität durch Abblenden. Der Kontrast z.B. wird bei Blende 8 gut, ist aber auch sehr dunkel.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Canon EF 4,0/17-40 mm L USM
Vorteil: Canon EF 4,0/17-40 mm L USM
Nachteil: Canon EF 4,0/17-40 mm L USM

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Canon EF 4,0/17-40 mm L USM

Zitat: Bei Blende 4 hängen die Ecken sichtbar durch, und nur die mittlere Brennweite kann abgeblendet komplett überzeugen. Bei 17 mm sind abgeblendet immerhin die Ränder in Ordnung, wenn auch nicht die Ecken. Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 5DS R

Platz 8 von 10

Wertung 58.50
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Trotz der etwas betagten Konstruktion schlägt sich das Superweitwinkel sehr gut. Vergleichsweise günstig ist das Vollformatzoom obendrein.
Auszeichnung super

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test

Zitat: Auflösung: 85%, Objektivgüte: 88%, Ausstattung: 50%, Autofokus: 95%

Platz 5 von 8

Wertung 81.5%

» zum Test

Zitat: Wenn eine Optik mit Anfangsöffnung 4 erst abgeblendet gut funktioniert, steht der Fotograf vor einem ernsten Problem. Und das gilt für das 700 Euro teure Canon-Zoom mit 17-40 mm bei allen Zoomstellungen in ähnlicher Weise. Hinzu kommen fast 3 Prozent Verzeichnung in der Weitwinkelstellung. Bei 40 mm mangelt es zudem in den äußersten Ecken an Zeichnung. Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 70D

Platz 6 von 8

Wertung 60.50
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Plus: Erstklassige Objektivgüte, hohe AF-Genauigkeit, Verarbeitung. Minus: Im Vergleich nicht ganz so lichtstark, keine Stabilisierung. Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 6D
Auszeichnung Preistipp

Platz 2 von 5

Wertung 81.5%

» zum Test

Zitat: Auflösung: 92% Objektivgüte: 89% Ausstattung: 50% Autofukus: 96%

Platz 6 von 6

Wertung 85.5%

» zum Test

Zitat: Auflösung / Objektivgüte / Ausstattung / Autofokus in Punkten: 94 / 84 / 50 / 95

Platz 2 von 5

Wertung 85.2%

» zum Test

Zitat: Optik: 86%, Mechanik: 76%
Auszeichnung super

Platz 2 von 8

Wertung 5.00
von 5 Punkten

» zum Test

Zitat: Auflösung, Objektivgüte und Autofokus liegen auf dem hohen Niveau des Testsiegers. Sogar der leise Ultraschallmotor ist an Bord. Warum es nicht besser abschneidet? Die etwas schlechtere Lichtstärke kostet Punkte. Anmerkung zum Test: Die Objektive wurden an einer Canon EOS 5D Mark III gemessen.
Auszeichnung Preistipp, gut

Platz 2 von 5

Wertung 85.2%

» zum Test

Zitat: Deutlich gleichmäßiger als das Tokina geht das Canon 17-40 mm bei 17 mm zu Werke, denn die Bildränder halten ein akzeptables Niveau. Ab der mittleren Brennweite ist dann alles sehr ähnlich wie beim Tokina, ebenfalls mit Verbesserung beim Abblenden. Solides Weitwinkelzoom.

Platz 6 von 11

Wertung 63.50
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Das EF 17-40 mm 1:4L USM ist ein leichtes Superweitwinkel-Zoomobjektiv. Es eignet sich insbesondere für digitale EOS-SLR-Kameras.

Platz 7 von 13

Wertung 85.6%

» zum Test

Zitat: Erste Wahl stellt das Canon EF 4/17-40 mm L USM in dieser Klasse dar. Für Höchstleistungen sollte aber besonders bei 17 mm um ein, zwei Stufen abgeblendet werden.
Auszeichnung super

Platz 1 von 3

Wertung 88%

» zum Test

Zitat: Auflösung: 94 Punkte, Objektivgüte: 89 Punkte, Ausstattung: 50 Punkte, Autofokus: 97 Punkte Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 7D

Platz 7 von 13

Wertung 86.6%

» zum Test

Zitat: Das 17-40 wird an der 7D zum vernünftigen Standardzoom ab dem maßvollen Weitwinkel 28 mm (äquivalenter KB-Wert). Die auch hier vorhandenen Schwächen in den Bildecken lassen sich durch Abblenden stark reduzieren. Die Verzeichnung ist nur bei 17 Millimetern signifikant und der Preis akzeptabel.
Auszeichnung Digital empfohlen für Canon EOS 7D

Platz 3 von 9

Wertung 76%

» zum Test

Zitat: Bei allen Brennweiten fallen die Kontrastkurven für Ränder und Ecken früh ab. Abblenden hebt die Ecken deutlich an, doch bleibt auch bei Blende 8 noch teils ein deutlicher Kontrastabfall von der Bildmitte zum Rand. Ein Weitwinkelzoom, das an der Vollformatkamera nicht überzeugt, trotz guter Ergebnisse an APS-C-Kameras. Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 5D Mark II

Platz 8 von 8

Wertung 57%

» zum Test

Zitat: Auflösung: 74%, Objektivgüte: 94%, Ausstattung: 64%, Autofokus: 92% Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 50D

Platz 8 von 13

Wertung 79.3%

» zum Test

Zitat: Auch eine KB-Optik, die aber deutlich besser abschneidet als das 16-35 mm [Canon EF 2,8/16-35 L II USM] mit einer Blende weniger Anfangsöffnung.
Auszeichnung Digital empfohlen für Canon EOS 450D

Platz 8 von 13

Wertung 79%

» zum Test

Zitat: Die Abstriche an der Schärfe an den Ecken bewegen sich im noch vertretbaren Rahmen. Abblenden bringt ein Plus an Kontrast, bedeutet aber auch Blende 8. Nur die wieder viel zu hohe Vignettierung stört besonders bei der kürzesten Brennweite... Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 1Ds Mark III
Auszeichnung Digital empfohlen für Canon EOS 1Ds Mark III

Platz 1 von 7

Wertung 132.50
von 150.0 Punkten

» zum Test

Zitat: Für anspruchsvolle Amateure ist das Canon EF 4/17-40 mm immer noch das Objektiv der ersten Wahl.
Auszeichnung sehr gut

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test

Zitat: Das Canon 17-40 gehört zu den wenigen für das KB-Format gerechneten "digitalen" Standardzooms. Diese größere Flexibilität lässt sich Canon mit einem Preis von 700 Euro aber teurer bezahlen. Die optische Qualität ist o.k., bei den kürzeren Brennweiten verbessert Abblenden den Eckkontrast - noch empfehlenswert.
Auszeichnung Digital empfohlen für Canon EOS 20D

Platz 5 von 9

Wertung 70.50
von 150 Punkten

» zum Test

Zitat: Das hauseigene Weitwinkel-Zoom gibt an der EOS 5D eine gute Figur ab und erzielt bei den längeren Brennweiten Ergebnisse wie die Festbrennweiten. Allerdings stört bei der kürzesten Brennweite die deutliche Vignettierung, was zusammen mit der niedrigen Anfangslichtstärke eine Empfehlung verhindert.

Platz 8 von 10

Wertung 98.00
von 150 Punkten

» zum Test

Zitat: Auch das Canon-Zoom leidet unter der Weitwinkel-Problematik. Zwar sind Auflösungs- und Kontrastwerte deutlich besser. Dennoch ist eine Vignettierung von mehr als einer Blende noch bei Blende 8 nicht aktzeptabel.

Platz 3 von 5

Wertung 128.00
von 150 Punkten

» zum Test

Zitat: Gutes Universal-Objektiv mit befriedigenden Messwerten.
Auszeichnung Kauftipp

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Canon EF 4,0/17-40 mm L USM" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Canon EF 4,0/17-40 mm L USM bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Canon EF 4,0/17-40 mm L USM

  • Typ Weitwinkel-Zoom
  • Festbrennweite/ Zoom Zoom
  • Bajonett-Kompatibilität Canon EF, Canon EF-S
  • Anfangsbrennweite 17 mm
  • Maximalbrennweite 40 mm
  • Anfangslichtstärke 4 f
  • Lichtstärke bis k.A.
  • Fokusart integrierter Autofokus
  • Makro Makro nicht unterstützt.
  • Bildstabilisator Bildstabilisator nicht unterstützt.
  • Filterdurchmesser 77 mm
  • Nahbereichsgrenze k.A.
  • Vergrößerung k.A.
  • Maximaler Abbildungsmaßstab k.A.
  • Länge 96,8 mm
  • Durchmesser 83,5 mm
  • Gewicht 500 g
  • Sonstiges k.A.
  • Spritzwasserschutz k.A.

Objektive

Canon EF 4,0/17-40 mm L USM

Canon EF 4,0/17-40 mm L USM - ab 649,00 € Preis kann jetzt höher sein


0.0709