Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Canon EF 2,8/16-35 mm II L USM im Test

Test Canon EF 2,8/16-35 mm II L USM

Zusammenfassung von eTest zu Canon EF 2,8/16-35 mm II L USM

Das Weitwinkel-Zoom Canon EF 2,8/16-35 mm II L USM wurde im Objektiv-Test genau unter die Lupe genommen. Bei dem Objektiv handelt es sich um die digital optimierte Version des für analoge Kameras gerechneten Vorgängermodells Canon EF 2,8/16-35 mm L USM. Laut der Tests bieten sich das Canon EF 4/17-40 mm L USM oder das ebenfalls lichtschwächere Tokina AT-X...


Canon EF 2,8/16-35 mm II L USM - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Treffsicherer Autofokus
  • Geringe Ausstattung
  • Fehlender Bildstabilisator

Preisvergleich



Testberichte

Auswertung der Testberichte

Das Weitwinkel-Zoom Canon EF 2,8/16-35 mm II L USM wurde im Objektiv-Test genau unter die Lupe genommen. Bei dem Objektiv handelt es sich um die digital optimierte Version des für analoge Kameras gerechneten Vorgängermodells Canon EF 2,8/16-35 mm L USM. Laut der Tests bieten sich das Canon EF 4/17-40 mm L USM oder das ebenfalls lichtschwächere Tokina AT-X 4,0/17-35 mm als günstigere Alternativen an, doch für Available Light Fotografie ist das Canon EF 2,8/16-35 mm II L USM ein zuverlässiger Begleiter.

Canon EF 2,8/16-35 mm II L USM

Mechanik 
Das Canon EF 2,8/16-35 mm II L USM zeichnet sich durch eine hochwertige Verarbeitung und Ausstattung aus. Das Bajonett ist durch eine Gummilippe gegen Staub und Spritzwasser geschützt. Fokussier- und Zoomring sind laut der Testberichte durch die breite Form und die Gummierung gut zu handhaben und angenehm leichtgängig. Zum Lieferumfang gehört eine Streulichtblende.

Bildqualität
Das Weitwinkel-Zoom zeigt die typischen Offenblendeinschränkungen. Abblenden um eine Stufe resultiert laut Test in gesteigertem Auflösungsvermögen, vor allem bei den längeren Brennweiten. Der Randabfall in der Auflösung wird aber laut eines Tests auch durch Abblenden nicht ausreichend korrigiert. In der kürzesten Brennweite kommt es zu recht starker Verzeichnung (vor allem bei Vollformat-Kameras), in der mittleren Brennweite ist gar keine Verzeichnung erkennbar, bei 35 mm ist wiederum eine leichte Verzeichnung vorhanden. Die Vignettierung ist vor allem beim digitalen Vollformat in allen Brennweitenbereichen zu sehen, verstärkt aber in den kurzen Brennweiten. Trotzdem ist sie nicht störend, da sie verhältnismäßig gering bleibt und sehr homogen verläuft.

 

Meine persönliche Bewertung:

4.5/5.0
Test Canon EF 2,8/16-35 mm II L USM
Vorteil: Canon EF 2,8/16-35 mm II L USM
  • Treffsicherer Autofokus
Nachteil: Canon EF 2,8/16-35 mm II L USM
  • Geringe Ausstattung

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Canon EF 2,8/16-35 mm II L USM

Zitat: Dieses Weitwinkel überrascht durchgängig mit schwacher Leistung in den Bildecken, die auch abgeblendet schwach bleiben. An den Rändern hilft Abblenden dagegen durchaus… Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 5DS R

Platz 10 von 10

Wertung 51.50
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Auflösung: 84%, Objektivgüte: 87%, Ausstattung: 75%, Autofokus: 97%

Platz 3 von 8

Wertung 84.9%

» zum Test

Zitat: Mit seiner Lichtstärke 2,8 richtet sich das mit 1400 Euro nicht gerade günstige Zoom von Canon an anspruchsvolle Fotografen. Doch den damit verbundenen Erwartungen wird die Optik kaum gerecht, denn in Richtung Bildrand bricht der Kontrast offen bei 24 mm und 35 mm stark ein, was sich auch mit Blende 5,6 nur teilweise korrigieren lässt. Die Wertung bleibt darum deutlich unter dem Durchschnitt [...]. Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 70D

Platz 7 von 8

Wertung 55.50
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Plus: Sehr guter Autofokus, hohe Objektivgüte, lichtstark. Minus: Kein Stabilisator, mit Abstand teuerstes Objektiv im Testfeld. Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 6D
Auszeichnung Testsieger

Platz 1 von 5

Wertung 84.9%

» zum Test

Zitat: Plus: Super L-Qualität (Testlabor-Urteil: 93,51%), sehr lichtstark mit durchgehender Blende f/2,8. Minus: Nur an Vollformatsensoren volles Potenzial.

Platz 5 von 5

Keine Wertung

» zum Test

Zitat: Auflösung / Objektivgüte / Ausstattung / Autofokus in Punkten 83 / 91 / 75 / 95.

Platz 4 von 8

Wertung 84.7%

» zum Test

Zitat: Canon kombiniert eine umfassende Ausstattung mit überragender Auflösung. [...] Das beste Beispiel ist hier der Klassensieger von Canon, das zwar erst bei 16 mm beginnt, aber mit einer Auflösungsleistung von 99% Mäßstäbe in seiner Klasse setzt.

Platz 1 von 3

Wertung 93.51%

» zum Test

Zitat: Auf Platz eins kann sich das lichtstarke EF 16-35 mm als bestes Weitwinkelzoom für Canons Vollformat durchsetzen. Zu den Highlights zählen die hohe Auflösung und der treffsichere Autofokus.
Auszeichnung Testsieger

Platz 1 von 5

Wertung 88.9%

» zum Test

Zitat: Optik: 68%, Mechanik: 86%
Auszeichnung sehr gut

Platz 4 von 8

Wertung 4.00
von 5 Punkten

» zum Test

Zitat: Städte- und Landschaftsfotografen kommen mit dem Canon-Testsieger voll auf ihre Kosten. Das 16-35 mm liefert im Test sehr gute Auflösungswerte und glänzt mit einem schnellen und vor allem Treffsicheren Autofokus. Anmerkung zum Test: Die Objektive wurden an einer Canon EOS 5D Mark III gemessen.
Auszeichnung gut, Testsieger

Platz 1 von 5

Wertung 88.9%

» zum Test

Zitat: Das nicht gerade günstige Canon-Zoom muss sich mit einem hinteren Platz unter den Weitwinkel- Zooms begnügen, denn die Schärfe und Kontrastverteilung ist überraschend ungleichmäßig mit einem deutlichen Randabfall besonders bei 35 mm.

Platz 8 von 11

Wertung 60.50
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Bei offener Blende kann das Canon-Zoom über den ganzen Zoombereich nicht punkten: Auflösung und Kontrast sacken an den Rändern zu stark ab. Abgeblendet heißt das beim lichtstarken 16-35: Erst Blende 5,6 bringt ein relevantes Plus.

Platz 3 von 4

Wertung 50.5%

» zum Test

Zitat: Das erstklassig verarbeitete EF2,8/16-35 mm II beeindruckt mit Lichtstärke und Brennweitenbereich, bekommt die Leistung aber bei Vollformat-Digitalen nicht ganz auf den Sensor.

Platz 2 von 13

Wertung 87.5%

» zum Test

Zitat: Auflösung: 90 Punkte, Objektivgüte: 91 Punkte, Ausstattung: 75 Punkte, Autofokus: 96 Punkte Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 7D

Platz 4 von 13

Wertung 88.4%

» zum Test

Zitat: Das Objektiv für den KB-Bildkreis kommt mit den hohen Anforderungen der hochauflösenden EOS 7D nicht zurecht. Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 7D

Platz 5 von 5

Wertung 50.5%

» zum Test

Zitat: ...bei diesem Zoom sind die Unterschiede zwischen Mitte und Rand bei offener Blende überraschend groß. Und zumindest am Weitwinkelende bleiben sie das auch abgeblendet. Damit fällt auch für dieses Zoom die Empfehlung aus. Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 7D

Platz 7 von 9

Wertung 57%

» zum Test

Zitat: Die Verbesserungen [gegenüber dem Vorgängermodell] sind in der kurzen Brennweite bei offener Blende am Bildrand mess- und sichtbar. Bei Blende 5,6 ist das alte Zoom etwas besser. Einen Durchhänger in der mittleren Brennweite haben beide. Bei 35 mm hat das alte Zoom die Nase vorn. Das neue Zoom verzeichnet weniger bei 16 mm und mehr bei 35 mm. Bei der Vignettierung gibt es praktisch keine Unterschiede, obwohl das neue einen größeren Durchmesser hat. Anmerkung zum Test: Getestet an de Canon EOS 5D Mark II
Auszeichnung sehr gut

Platz 2 von 2

Wertung 85.1%

» zum Test

Zitat: Nahezu unbeeindruckt von der gewählten Brennweite und Blende löst das EF 16-35mm 1:2,8L II USM unser Chart stets hervorragend auf und verdient hierfür beinahe eine 100-Prozent-Bewertung... Die Verzeichnung ist im Bereich von 16 Millimetern mit 2,12 Prozent wiederum recht deutlich sichtbar... Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 40D
Auszeichnung sehr gut

Platz 2 von 6

Wertung 93.51%

» zum Test

Zitat: Das... recht teure Zoom mit Lichtstärke 2,8 kann nur in der Bildmitte überzeugen, obwohl es für das Kleinbildformat gerechnet wurde. Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 450D

Platz 12 von 13

Wertung 64.5%

» zum Test

Zitat: Das erstklassig verarbeitete EF 2,8/16-35 mm II beeindruckt mit Lichtstärke und Brennweitenbereich, bekommt die Leistung aber bei Vollformat-Digitalen nicht ganz auf den Sensor.
Auszeichnung sehr gut

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test

Zitat: Das EF 16-35mm ist ein Weitwinkel-Zoom, wie es in der Digitalfotografie mit Verlängerungsfaktoren zwischen 1,3 (APS-H) und 1,5 bis 1,6 (APS-C) unverzichtbar ist. Es kommt auch an Vollformat-Kameras zum Einsatz und ermöglicht hier sehr ungewöhnliche, in der Regel dynamische Abbildungen.
Auszeichnung Bester im Test

Platz 1 von 3

Wertung 88.3%

» zum Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Canon EF 2,8/16-35 mm II L USM" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Canon EF 2,8/16-35 mm II L USM bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)


Kundenmeinungen 2 Bewertungen

Test Canon 2,8 16 -35mm II L Usm

Freitag, den 19.09.2014 von Woelm

stars (Sehr gut)

unabhängig von der Meinung der Fachpresse (die auch zeitlich etwas überholt ist) kann ich nur feststellen, dass Objektiv an einer Vollformatkamera zeigt über den gesamten Bereich extreme Schärfe und gleichmäßige Kontraste. Unter Betrachung des angemessenen Preises wohl das beste Objektiv seiner Klasse bis heute.

Für Vollformat (5D, 1Ds) nicht zu empfehlen

Donnerstag, den 26.06.2008 von Anonym

stars (Gut)

Das Objektiv ist in der Bildmitte extrem scharf, auch schon bei offener Blende. Perfekte Schärfe im ganzen Bildfeld bei Vollformatkameras bietet das Objektiv jedoch nur im Brennweitenbereich von ca. 20-24 mm. 18 und 35 sind auch brauchbar. Bei 16 mm ist die Bildschärfe an den Rändern grauenhaft.
Objektiv ist sehr gut für Sport und Reportagefotografie, bes. an 1D, aber weniger für Architektur oder Landschaft (bei 16 mm).


Datenblatt Canon EF 2,8/16-35 mm II L USM

  • Typ Weitwinkel-Zoom
  • Festbrennweite/ Zoom Zoom
  • Bajonett-Kompatibilität Canon EF, Canon EF-S
  • Anfangsbrennweite 16 mm
  • Maximalbrennweite 35 mm
  • Anfangslichtstärke 2,8 f
  • Lichtstärke bis k.A.
  • Fokusart integrierter Autofokus
  • Makro Makro nicht unterstützt.
  • Bildstabilisator Bildstabilisator nicht unterstützt.
  • Filterdurchmesser 82 mm
  • Nahbereichsgrenze k.A.
  • Vergrößerung k.A.
  • Maximaler Abbildungsmaßstab k.A.
  • Länge 112 mm
  • Durchmesser 88 mm
  • Gewicht 640 g
  • Sonstiges Ultraschallmotor
  • Spritzwasserschutz k.A.

Objektive

Canon EF 2,8/16-35 mm II L USM

Canon EF 2,8/16-35 mm II L USM - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0426