Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Canon EF-S 4,0-5,6/17-85 mm IS USM im Test

Test Canon EF-S 4,0-5,6/17-85 mm IS USM

Zusammenfassung von eTest zu Canon EF-S 4,0-5,6/17-85 mm IS USM

Das Canon EF-S 4,0-5,6/17-85 mm IS USM bietet ein Brennweitenspektrum, dass umgerechnet auf APS-C-Kameras eine Brennweite von ca. 28 bis 135 mm bietet. Ein klassisches Einsteigerzoom also. Als Nachfolger kann das 2010 herausgebrachte Canon EF-S 3,5-5,6/15-85 mm IS USM gelten. Mechanik In puncto Verarbeitungsqualität bietet das Canon-Objektiv nicht den...


Canon EF-S 4,0-5,6/17-85 mm IS USM - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

Preisvergleich



Testberichte

Auswertung der Testberichte

Das Canon EF-S 4,0-5,6/17-85 mm IS USM bietet ein Brennweitenspektrum, dass umgerechnet auf APS-C-Kameras eine Brennweite von ca. 28 bis 135 mm bietet. Ein klassisches Einsteigerzoom also. Als Nachfolger kann das 2010 herausgebrachte Canon EF-S 3,5-5,6/15-85 mm IS USM gelten.

Mechanik
In puncto Verarbeitungsqualität bietet das Canon-Objektiv nicht den Upper-Class-Standard, den z.B. die L-Klasse von Canon bieten kann - aber die Bildqualität ist in den Tests auch wichtiger. Der Autofokus arbeitet schnell und ist dank USM (Ultraschallmotor) sehr leise. Ein Bildstabilisator wurde integriert und soll die Gefahr verwackelter Bilder minimieren – bei der Anfangslichtstärke eine echte Hilfe.
Die Einstellringe bieten laut der Tests eine gute Gängigkeit und präzise Drehmomente. Eine Gegenlichtblende oder eine Tasche werden leider nicht mitgeliefert. Das Objektiv ist innenfokussierend, das heisst, es verändert seine Länge beim Scharfstellen nicht.

Bildqualität
Das 2005 auf den Markt gekommene Canon EF-S 4,0-5,6/17-85 mm IS USM ist eines der ersten Objektive mit viel Zoom für Digitalkameras. Leider sieht man das laut der Tests an den Leistungen der Linse. Canon hat in den letzten Jahren viel in Bereich digitaler Megazoomer dazugelernt, und im Vergleich zu den neueren Objektiven dieser Sparte sieht das Canon EF-S 4,0-5,6/17-85 mm IS USM im wahrsten Sinne des Wortes alt aus.
Die Auflösung ist hoch, doch im Weitwinkelbereich zeigen sich Schwächen wie eine sichtbare Vignettierung, vor allem bei Offenblende. Abblenden bedeutet bei Anfangsblende 3,5-5,6 mit je nach Brennweite Blende 8 oder 11 leider ein ziemlich dunkles Bild, auf das außerdem erste Beugungseffekte Einfluss nehmen. Dazu verzeichnet es im Weitwinkel stark tonnenförmig und im Tele ist ein leichtes Kissen zu sehen.

Meine persönliche Bewertung:

1.5/5.0
Test Canon EF-S 4,0-5,6/17-85 mm IS USM
Vorteil: Canon EF-S 4,0-5,6/17-85 mm IS USM
Nachteil: Canon EF-S 4,0-5,6/17-85 mm IS USM

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Canon EF-S 4,0-5,6/17-85 mm IS USM

Zitat: Auflösung: 92%, Objektivgüte: 70%, Ausstattung: 69%, Autofokus: 99%

Platz 7 von 8

Wertung 83.7%

» zum Test

Zitat: Auflösung: 92%, Objektivgüte: 70%, Ausstattung: 69%, Autofokus: 99%

Platz 7 von 8

Wertung 83.7%

» zum Test

Zitat: Auflösung (50%): 88 von 100 Punkten; Objektivgüte (25%): 71 von 100 Punkten; Ausstattung (15%): 54 von 100 Punkten; Autofokus (10%): 99 von 100 Punkten. Anmerkung zum Test: Getestet an einer Canon-DSLR

Platz 8 von 8

Wertung 79.7%

» zum Test

Zitat: Canon liefert dieses Fünffach-Zoom mit eher niedriger Lichtstärke für knapp fünfhundert Euro. Die ersten beiden gemessenen Brennweiten schneiden deutlich unter dem Durchschnitt ab. Erst am Teleende geht der Randabfall der Schärfe auf einen akzeptablen Wert zurück, bei einem insgesamt aber noch zu niedrigen Gesamtniveau. Das Sigma 17–70 ist hier die bessere Wahl. Dazu mehr als fünf Prozent Verzeichnung im Weitwinkel. Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon 70D

Platz 9 von 9

Wertung 54.40
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Ausgeglichene Auflösungsleistungen und der Bildstabilisator sprechen für das Canon EF-S 17-85 mm, die Randabdunklung und Verzeichnung dagegen.

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test

Zitat: Noch ein Stückchen mehr Brennweite bringt das 18-135 mit Bildstabilisator für 420 Euro – oder in Kleinbild: 29-220 mm. Allerdings fallen die Kontraste im Weitwinkel bei offener Blende und auch abgeblendet in den Ecken zu gering aus, und die Verzeichnung ist heftig.

Platz 2 von 10

Wertung 64.50
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Das 17-85er ist nicht ganz so hochwertig und solide verarbeitet wie die hauseigenen Zooms der neuen Generation,beispielsweise das 15-85 er. Bei der Abbildungsleistung kann es mit den Neulingen locker mithalten.

Platz 12 von 13

Wertung 81.2%

» zum Test

Zitat: Die geringe Lichtstärke ist angesichts des Stabilisators zu verzeihen, aber die kräftige Verzeichnung und Vignettierung der kur­zen Brennweite ist ebenso wie die auf die Mitte beschränkte Schärfe aller Brennweiten ein Problem.

Platz 11 von 13

Wertung 81.2%

» zum Test

Zitat: Auflösung: 93 Punkte, Objektivgüte: 71 Punkte, Ausstattung: 54 Punkte, Autofokus: 100 Punkte Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 7D

Platz 12 von 13

Wertung 82.2%

» zum Test

Zitat: Mit fast allem in allen Belangen kann das Canon überzeugen: Interessanter Brennweitenbereich, Bildstabilisator und das zum vernünftigen Preis, allerdings weniger lichtstark. Die beiden längeren Brennweiten zeigen eine gleichmäßig hohe Schärfe bei offener Blende. Störend ist der Randabfall und die heftige Verzeichnung im Weitwinkel. Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 7D
Auszeichnung Digital empfohlen für Canon EOS 7D

Platz 1 von 5

Wertung 64.5%

» zum Test

Zitat: Bildqualität: Insgesamt gut und ausgeglichen, aber bei offener Blende in der kurzen Brennweite könnte der Bildrand besser sein. [...] Mechanik & Bedienung: Sehr schneller und leiser AF. Griffig armierte Einstellringe mit guter Gängigkeit und präzisem Drehmoment. Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 7D
Auszeichnung Highlight

Platz 3 von 6

Wertung 80.3%

» zum Test

Zitat: Das 17-85er ist nicht ganz so hochwertig wie das wie das neue 15-85er EF-S. Bei der Abbildungsleistung schneidet es aber besser als der Neuling ab. Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 7D
Auszeichnung sehr gut

Platz 3 von 5

Wertung 80.3%

» zum Test

Zitat: Auflösung: 100%, Objektivgüte: 59%, Ausstattung: 64%, Autofokus: 77% Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 50D

Platz 5 von 13

Wertung 82.1%

» zum Test

Zitat: Das Canon-Objektiv gehört zu den Enttäuschungen, weil es vor allem am Weitwinkel-Ende deutliche Schwächen offenbart. Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 450D

Platz 11 von 13

Wertung 70%

» zum Test

Zitat: In der Weitwinkeleinstellung ließ die Bildqualität zu den Bildrändern sichtbar nach, und gerade Linien wurden nach außen gebogen aufgenommen.

Platz 4 von 4

Wertung Note 2.56

» zum Test

Zitat: Die geringere Lichtstärke ist angesichts des Stabilisators zu verzeihen, aber die kräftige Vignettierung der kurzen Brennweite ist ebenso wie die auf die Mitte beschränkte Schärfe aller Brennweiten ein Problem. Abblenden ändert daran sehr wenig. Damit entfällt die Empfehlung für dieses 550-Euro-Zoom.

Platz 8 von 9

Wertung 65.00
von 150 Punkten

» zum Test

Zitat: Recht großer Brennweitenbereich, Bildstabilisator, schneller Ultraschallmotor.

Platz 2 von 9

Wertung Note 1.80

» zum Test

Zitat: Allround-Zoom mit Bildstabilisator und sehr hoher Auflösung, aber starker tonnenförmiger Verzeichnung im Weitwinkelbereich.

Platz 4 von 10

Wertung Note 1.70

» zum Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Canon EF-S 4,0-5,6/17-85 mm IS USM" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Canon EF-S 4,0-5,6/17-85 mm IS USM bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)


Kundenmeinungen 8 Bewertungen

Nach 5000 Bildern

Montag, den 26.04.2010 von J. Dean

stars (Ausreichend)

Nun am Anfang war ich vollends überzeugt von dem Objektiv, jedoch muss ich in letzter Zeit vermehrt feststellen, dass es mir von der Schärfeleistung nicht ausreichend ist!
Die Lichtstärke kommt noch hinzu und ich kann und kann mich mit dem Objektiv nicht wirklich anfreunden.
Hatte mir mehr erhofft und anscheinend bin ich nicht der einzige, der so denkt!

Canon EF-S 4,0-5,6/17-85 mm IS USM

Sonntag, den 04.10.2009 von Heri Schulz

stars (Ausreichend)

...habe das Objektiv seit 4 Jahren im Einsatz und ärgere mich immer über die doch oft beschriebene schlechte Qualität.

Kann nicht wirklich überzeugen!

Sonntag, den 11.01.2009 von Klaus

stars (Ausreichend)

Benutze das Objektiv in Verbindung mit der EOS 50 D. Hatte mir mehr Schärfe versprochen. Muß wahrscheinlich mehr Geld ausgeben, um in diesem Brennweitenbereich wirklich scharfe Fotos zu bekommen.

ist sein Geld nicht wert

Mittwoch, den 24.09.2008 von H. P.

stars (Ausreichend)

Dieses Objektiv werde ich nach nur wenigen Wochen wieder verkaufen (und mir eines aus der L-Reihe kaufen). Verzeichnungen und Farbäume sind schon recht spürbar.

teure Enttäuschung

Dienstag, den 05.08.2008 von tosi

stars (Mangelhaft)

habe seit 30 Jahren Canon und war immer zufrieden. 400D mit dem 17-85 ist eine Zumutung. Nichts wird scharf, ständig zu wenig Licht, fokussiert wechselhaft. Ist sein Geld nicht wert!! Lieber auf 85mm verzichten, Stabilisator bingt kaum Vorteile.

Von Canon vera*****

Montag, den 30.06.2008 von Bhairava

stars (Mangelhaft)

Fotografiere seit 40 Jahren mit Canon, war immer hoch zufrieden. Seit dem Kauf des EF-S 17-85 mm IS USM fühle ich mich von Canon vera*****. Dieses Objektiv ist der letzte Dreck und sein Geld nicht wert. Breite rote Lichtsäume sind an der Tagesordnung (Chr. Abb.)

bin enttäuscht

Dienstag, den 24.04.2007 von Markus

stars (Mangelhaft)

Die Qualität meines Objektives läßt zu Wünschen übrig. Im Vergleich zu anderen von mir verwendeteten Canon-Objektiven ist es in allen Vergleichen schwach.

Mangelhaftes Universalzoom

Montag, den 20.11.2006 von majordomo

stars (Mangelhaft)

Auf den ersten Blick verlockt es durch das interessante Gesamtpackage und tollem Brennweitenbereich am Crop 1,6. Aber es hat schwere optische Mängel im WW (Verzeichnung, heftigste CA und schwammige Schärfe). Auch ist es extrem lichtschwach mit einer Offenblende von 5,6 bei 50-85 mm und es muss für gute Schärfe mindestens eine Blende abgeblendet werden. Also ein reines Schönwetterobjektiv mit vielen Schwächen im WW - für die Leistung viel zu teuer! Alternative: das Canon 17-55/2.8 USM IS ist deutlich lichtstarker und verwöhnt mit toller Schärfe über den gesamten Bereich, hat ebenfalls USM und IS!


Datenblatt Canon EF-S 4,0-5,6/17-85 mm IS USM

  • Typ Standard-Zoom
  • Festbrennweite/ Zoom Zoom
  • Bajonett-Kompatibilität Canon EF-S
  • Anfangsbrennweite 17 mm
  • Maximalbrennweite 85 mm
  • Anfangslichtstärke 4 f
  • Lichtstärke bis 5,6 f
  • Fokusart integrierter Autofokus
  • Makro Makro nicht unterstützt.
  • Bildstabilisator Bildstabilisator wird unterstützt.
  • Filterdurchmesser 67 mm
  • Nahbereichsgrenze k.A.
  • Vergrößerung k.A.
  • Maximaler Abbildungsmaßstab k.A.
  • Länge 92 mm
  • Durchmesser 78,5 mm
  • Gewicht 475 g
  • Sonstiges Ultraschallmotor
  • Spritzwasserschutz k.A.

Objektive

Canon EF-S 4,0-5,6/17-85 mm IS USM

Canon EF-S 4,0-5,6/17-85 mm IS USM - ab 225,00 € Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0739