Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Fiat Blue&Me TomTom im Test

Test Fiat Blue&Me TomTom

Zusammenfassung von eTest zu Fiat Blue&Me TomTom

Bei dem Fiat Blue&Me TomTom handelt es sich um einen Einbau-Navi für das Auto. Das Display hat eine Größe von 4,3 Zoll und eine Auflösung von 480 x 272 Pixel. Die Eingabe des Ziels erfolgt entweder über die Spracheingabe oder über den Touchscreen. Ein Steckplatz für eine microSD ist beim Fiat Blue&Me TomTom ebenfalls vorhanden....

Bester Preis

8,90 €
Fiat Blue&Me TomTom Navigatisgerät Blitzerwarner Radarwarner...
bei eBayeBay
Zum Shop

Fiat Blue&Me TomTom - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

Preisvergleich



Testberichte

Auswertung der Testberichte

Bei dem Fiat Blue&Me TomTom handelt es sich um einen Einbau-Navi für das Auto. Das Display hat eine Größe von 4,3 Zoll und eine Auflösung von 480 x 272 Pixel. Die Eingabe des Ziels erfolgt entweder über die Spracheingabe oder über den Touchscreen. Ein Steckplatz für eine microSD ist beim Fiat Blue&Me TomTom ebenfalls vorhanden. Außerdem wurde bereits das Kartenmaterial zu Deutschland und Europa vorinstalliert. Sie können also sofort das Navi nutzen und es kommen keine weiteren Kosten auf Sie zu, um zum Beispiel das Kartenmaterial zu erwerben. Die Stromversorgung für das Fiat Blue&Me TomTom Navi erfolgt über Akku bzw. Batterie oder Kabel.

Es gibt bereits einen Test vom Fiat Blue&Me TomTom, denn die Zeitschrift NAVIconnect hat das Gerät bereits näher in einem Einzeltest untersucht. Dabei konnte das Navi Fiat Blue&Me TomTom mit einer durchschnittlichen Note von 2,0 abschneiden und so ein gutes Ergebnis erreichen.

Gut im Test

Positiv wurde im Test des Fiat Blue&Me TomTom erwähnt, dass die Navigation von TomTom überzeugte, da sie ziemlich einfach und auch gut zu bedienen ist sowie ein gutes Routing bietet. Praktisch wurden auch die Halterlösungen empfunden. Allerdings gibt es beim Modell Fiat Punto das Problem, dass TMC nicht funktioniert und auch die Sprachausgabe nicht über die Autoanlage klappt. Außerdem ist auch die Tunnelsimulation nicht ohne Unterbrechungen möglich.

Meine persönliche Bewertung:

1.1/5.0
Test Fiat Blue&Me TomTom
Vorteil: Fiat Blue&Me TomTom
Nachteil: Fiat Blue&Me TomTom

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Fiat Blue&Me TomTom

Zitat: Die Navigation von TomTom überzeugt durch eine weitestgehend gute Bedienung und gutes Routing. Auch die Halterlösung ist praktisch. (...) So müssen Punto-Fahrer auf TMC, eine Sprachausgabe über die Autoanlage und eine unterbrechungsfreie Tunnelsimulation verzichten. Anmerkung zum Test: Getestet im Fiat Grande Punto Evo.

Einzeltest

Wertung 419.00
von 500 Punkten



TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Fiat Blue&Me TomTom" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Fiat Blue&Me TomTom bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)


Kundenmeinungen 7 Bewertungen

Garmin ist besser...

Samstag, den 15.11.2014 von Fiatfahrer

stars (Mangelhaft)

Keine Fahranweisungen über das Autoradio sondern das Gequake aus dem eingebauten Mini-Lautsprecher, keine lebenslange Karten zum nachkaufen wie bei Garmin, kein eingebautes TMC, die sog. "Life-Dienste" sind kostenpflichtig, nicht kompatibel zu kostenlosen Open Street Karten, die Bedienung über den Lenkstockhebel des Fahrzeugs lenkt mehr vom Verkehr ab als die Bedienung über der Touchscreen. Die Verbrauchsanzeige sieht nett aus, aber das auslesen der OBD wäre sinnvoller. Für eine Reserve Warnung brauche ich nur auf die Takuhr und das gelbe Licht achten. Bei der Nachfrage beim TomTom Support nach einem simplen PC-Verbindungskabel wird man vom Hersteller an Amazon verwiesen da das Kabel beim Hersteller (!) nicht mehr lieferbar ist...
Unter diesen Umständen ist mir ein Garmin mit Kabel zur Autosteckdose lieber...

Synchronisation mit Samsung S4 nicht möglich

Dienstag, den 21.10.2014 von Anonym

stars (Mangelhaft)

Inzwischen ist das Samsung Galaxy S4 bestimmt schon seit 1 Jahr auf dem Markt. Es gibt aber immer noch kein update von Tom Tom, damit die Synchronisation zwischen den beiden Geräten funktioniert. Das Telefonbuch wird z.B. gar nicht übertragen. Eine bereits gewählte Nummer zu wählen ist sehr schwierig, weil die Zeilen extrem eng untereinander stehen. Schade - aber das Geld kann man sich sparen!

Das Geld nicht wert

Dienstag, den 30.09.2014 von Alfa fahrer

stars (Mangelhaft)

Das Ding ist sein Geld nicht wert. das schlechteste navi dass ich je hatte, dazu kostet der Betrieb 50€ im jahr

Blue&me TomTom2

Freitag, den 11.04.2014 von Bibi

stars (Mangelhaft)

Ich bin von diesem Navi derart enttäuscht. Habe es mir mit dem Auto (Fiat Panda) 2012 neu gekauft. Wenn man es braucht´, versagt es meist oder sucht unendlich lange (und findet doch nichts). :-( Außerdem kosten Karten-up-dates zusätzlich! Ich vermisse mein Garmin Nüvi. Lebenslage up-dates und hat immer funktioniert :-) Ich suche nach einer Alternative und hoffe es gibt etwas, das vielleicht kompatibel mit der Halterung ist!

Unbrauchbar

Sonntag, den 24.04.2011 von Anonym

stars (Mangelhaft)

Es können keine Verkehrsdaten empfangen werden. Damit völlig unbauchbar als Navigation

Kein TMC, überfrachtet mit vielen Funktionen

Donnerstag, den 25.11.2010 von Herry

stars (Ausreichend)

Das Positive: Die Stromversorgung ist kabellos...
Das Negative: Möchte man TMC nachrüsten, so ist es möglich mit einem neuen Halter für die Windschutzscheibe und einer ext. Stromversorgung bei Doblo ist der Anschluß bei der Handbremse.
Bei der Routenplanung für mehrere Ziele gibt es keine Möglichkeit automatisch den kürzesten Weg zu berechnen. Nach 1800 km mit dem Navi sind schon etliche Schnitzer, obwohl die neueste Software installiert ist, aufgetreten. Mein altes Navi (AldiHofer) € 99,- ist, was die Grundfunktionen betrifft, deutlich besser als das Blue&Me Navi von TomTom.

Das Gerät kann keine Verkehrsmeldungen empfangen!

Freitag, den 24.09.2010 von sdk

stars (Mangelhaft)

Das Blue&Me TomTom ist mit der dazugehörigen Halterung von Fiat nicht in der Lage, TMC-Daten zu empfangen. Außerdem ist es kein LIVE-Gerät, so dass auch HDTraffic nicht zu emfangen ist.
Dazu ist es auch noch deutlich teurer als z.B. das GO 750.


Datenblatt Fiat Blue&Me TomTom

  • Typ Einbau-Navi
  • Einsatz Auto
  • Display 4,3 Zoll
  • Display-Auflösung 480x272 Pixel
  • Zieleingabe Spracheingabe, Touchscreen
  • Steckplätze microSD
  • Vorinst. Kartenmaterial Deutschland, Europa
  • Stromversorgung Akku/Batterie, Kabel
  • Staumelder k.A.
  • Live Services k.A.
  • Zusatzdienste Fahrspurassistent, Tempowarner, Tageszeitabhängige Routen
  • Multimedia k.A.
  • Konnektivität k.A.
  • Fernbedienung k.A.
  • Breite 127 mm
  • Höhe 85 mm
  • Tiefe 23 mm
  • Gewicht 224 g
  • Sonstiges Gerät kommt ab Werk, ist aber entnehmbar.

Navigationssysteme

Fiat Blue&Me TomTom

Fiat Blue&Me TomTom - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0510