Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Falk Neo 620 LMU im Test

Test Falk Neo 620 LMU
Falk Neo 620 LMU Test - 0 Falk Neo 620 LMU Test - 1 Falk Neo 620 LMU Test - 2 Falk Neo 620 LMU Test - 3 Falk Neo 620 LMU Test - 4

Zusammenfassung von eTest zu Falk Neo 620 LMU

Das Falk Neo 620 LMU ist ein Navi mit ordentlicher Ausstattung und vergleichsweise großem Display. Preislich ist es eines der günstigeren Modelle dieser Generation. Wir bei eTest-mobile haben es im Test unter die Lupe genommen. Optik, Halterung, Verarbeitung: Hochwertig Zwar gehören die einst selbstständigen Navischmieden Falk und Becker mittlerweile zum...

Weitere Angebote aus dieser Produktgruppe

Garmin Drive 5 LMT EU

Falk Neo 620 LMU - Garmin Drive 5 LMT EU  - Test zum Shop 116,85 €

TomTom Start 20

Falk Neo 620 LMU - TomTom Start 20  - Test zum Shop 128,50 €

TomTom Start 20 M Europe Traffic

Falk Neo 620 LMU - TomTom Start 20 M Europe Traffic  - Test zum Shop 128,50 €

Falk Neo 620 LMU - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Hochwertige Verarbeitung
  • Display mit guter Größe
  • Relativ günstig
  • Zuverlässige Zielführung
  • Kartenupdates kostenlos
  • Schlecht reagierender Touchscreen
  • Wenig intitive Menüführung

Preisvergleich



Testberichte

Der eTest

Das Falk Neo 620 LMU ist ein Navi mit ordentlicher Ausstattung und vergleichsweise großem Display. Preislich ist es eines der günstigeren Modelle dieser Generation. Wir bei eTest-mobile haben es im Test unter die Lupe genommen.

Optik, Halterung, Verarbeitung: Hochwertig

Zwar gehören die einst selbstständigen Navischmieden Falk und Becker mittlerweile zum selben Konzern 'United Navigations', sie haben sich aber ihre eigenständige Optik bewahrt. Hochwertig sind die Geräte beider Marken in jedem Fall geraten. Das gilt auch für das Falk Neo 620 LMU, das etwas schlichter und gradliniger gestaltet wurde, als die aktuellen Becker-Geräte, z.B. das ebenfalls von uns getestete Becker Ready 70 LMU (Link siehe unten). Durch die 6-Zoll-Diagonale ist es noch einigermaßen handlich und lässt sich zumindest in großen Manteltaschen noch verstauen. Die Kunststoffhülle mit abgerundeter Softtouch-Rückseite ist gut verarbeitet und überzeugte in unserem Test mit schlichter Eleganz.
Nicht ganz so hochwertig wirkt die Halterung des Falk Neo 620 LMU, die sich dank Kugelgelenk immerhin sehr komfortabel und schnell verstellen lässt. Um die richtige Stelle am Halter zu finden, um das Navi sicher einrasten zu lassen, braucht es am Anfang einige Anläufe. Der Saugnapfhalter hält das Gerät trotz seines hohen Gewichts sicher an der Scheibe. Für diesen Preis insgesamt ein sehr solides Ergebnis.

Note 2+

Falk Neo 620 LMU


Display & Bedienung: wenig intuitiv & Touchscreen reagiert ungenau

Mit 6 Zoll hat Falk beim Neo 620 LMU eine gute Mischung aus Übersicht und Gerätegröße gefunden. Die Auflösung entspricht dabei dem Navi-Standard, was auch heißt, dass die Darstellungen nicht so scharf ausfallen, wie auf aktuellen Smartphone-Displays. Braucht man aber auch nicht, denn man klebt ja nicht mit der Nase am Display, außerdem ist es angenehm hell.

Falk Neo 620 LMU - grosse StarttasteZum Kaltstart brauchte das Falk Neo 620 LMU in unserem Test ein paar Sekunden, dann erreicht man den Startbildschirm. Ein Pluspunkt: die An/Aus-Taste ist schön groß, hier bricht man sich keinen Nagel ab. Der  Startbildschirm zeigt nur vier Symbole an, eines davon führt zur Zieleingabe. Hier gibt es die ersten Probleme, denn der Touchscreen reagiert nur ungenau auf Eingaben, weshalb man dabei besser konzentriert und geduldig vorgehen sollte.
Hat man das Ziel einmal erfolgreich eingetippt, geht ein kleines Verwirrspiel los. Will man bei einer aktiven Route, bei der man das Ziel noch nicht erreicht hat, das Ziel ändern oder ein neues eingeben, fanden einige Tester nicht auf Anhieb das entsprechende Menü. Auch wenn man das Navi, nachdem man am Ziel angekommen ist, aus dem Auto nimmt und nur auf Standby stellt, kommt man nach dem erneuten Aufwecken nicht zum Startbildschirm mit der erneuten Zieleingabe. Die findet man erst, wenn man vorher den Menüpunkt 'Aktive Route' antippt. Ein älterer Tester war davon so genervt, dass er auf die Navi-Unterstützung verzichtete und lieber nach Gedächtnis fuhr.
Zwar gewöhnt man sich schnell an die Bedienung des Falk Neo 620 LMU, aber selbst die Technik-affinen Tester kamen beim Menü nicht ohne Herumspielen zum Ziel. Ergo: Bei der ersten Fahrt sollte man die Bedienungsanleitung zur Hand haben und sich vor dem Losfahren zehn Minuten Zeit nehmen. Man kann die Bedienung eines Navis intuitiver gestalten, wie die Navis der Konzernschwester Becker beweisen, die sich auch ohne Zuhilfenahme der Bedienunganleitung von allen Testern handhaben ließen.

Note: 3-

Ausstattung: Basics an Bord

Das Falk Neo 620 LMU bringt als Staumelder herkömmliches TMC mit. Per Text-To-Speech kann es Straßennamen ansagen. Sowohl Gelände als auch der Fahrspurassistent werden dreidimensional dargestellt. Das Falk bringt Karten für 20 europäische Länder mit, die über die gesamte Lebensdauer des Gerätes kostenlos aktualisiert werden können. Super! Als Extra ist ein Reiseführer aus dem Hause Marco Polo an Bord. Über einen Routenticker soll der Fahrer Ereignisse, wie Staus, auf der Strecke stets im Blick haben. Für diesen Preis ist das aber in Ordnung.

Note 2

Falk Neo 620 LMU im Auto


Auf der Straße: Unübersichtliche 3D-Darstellung, aber man kommt zum Ziel

Hat man erst die Adresse eingetippt, erfreut das Falk Navi das Herz mit schicker dreidimensionaler Darstellung, die etwas farbenfroher ist, als beim von uns ebenfalls getesteten Becker Ready 70 LMU. Allerdings erwies sich die 3D-Ansicht in unserem Test als ziemlich unübersichtlich. Die eigene Position wird am untersten Rand des Displays angezeigt. Ist die Karte bei schneller Fahrt weit herausgezoomt, erkennt man gut, was in zwei Kilometern folgt, aber kaum, was sich unmittelbar vor einem befindet. So wird es optisch schwer abschätzbar, wann und wo das nächste Manöver folgt. Die 2D-Übersicht gefiel im Test insgesamt deutlich besser.
Markante Gebäude werden in der 3D-Ansicht realitätsgetreu angezeigt, was die Orientierung erleichtert. Wie auch beim Becker, ruckelt der automatische Zoom im 3D-Modus ein wenig, was in der Praxis aber kaum stört. Falls doch: in der 2D-Übersicht gefiel im Test der automatische Zoom deutlich besser.
Die Text-To-Speech-Ansagen empfanden unsere Tester als nicht ideal. Das bei einem Navigationsgerät recht wichtige Wort „einordnen“ vermag die Stimme z.B. nicht richtig auszusprechen und auch sonst waren viele Betonungsfehler zu hören. Das ist bei exotischen Straßennamen verzeihbar, bei Standard-Manöveransagen wirkt es unausgegoren. Zudem kommen die finalen Aufforderungen zum Einordnen/Abbiegen reichlich spät. Da aber die erste Ankündigung immer recht zeitig kommt, ist das nicht so wild.

Note: 3

Fazit: Ein durchwachenes Navi, aber niedriger Preis

Das Falk Neo 620 LMU machte seine Sache im Test alles andere als perfekt. Sowohl bei der Bedienung, der Aussprache sowie der Kartendarstellung gibt es Luft nach oben. Das überrascht, da das Ready 70 LMU von Konzernschwester Becker in unserem Test sehr gut abschneiden konnte. Vielleicht sollten die Falk-Entwickler sich das ein oder andere bei den Becker-Kollegen abschauen.
Andererseits kostet das Falk Neo 620 LMU auch nicht besonders viel. Sieht man von den oben genannten Tücken ab und bringt bei der Einarbeitung und Bedienung ein wenig Geduld mit, führte uns das Falk-Navi in unserem Test immer zuverlässig ans Ziel.
Eine Alternative zum Falk-Navi zu einem ähnlichen Preis ist übrigens das Becker Ready 50 LMU, das zwar den niedrigen Preis durch sein fortgeschrittenes Alter erreicht, in den Tests und den meisten Usermeinungen aber gut abschneiden konnte.

Das Falk Neo 620 LMU ist zwar ohnehin ein günstiges Navi, gebraucht ist es aber noch deutlich günstiger zu kaufen. Den besten Gebrauchtpreis finden Sie bei uns.

Gesamtnote: 2-

Meine persönliche Bewertung:

3.0/5.0
Test Falk Neo 620 LMU
Vorteil: Falk Neo 620 LMU
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Display mit guter Größe
  • Relativ günstig
Nachteil: Falk Neo 620 LMU
  • Schlecht reagierender Touchscreen

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Falk Neo 620 LMU

Zitat: Selbst Einsteiger dürften mit den klar strukturierten Menüs keine Probleme haben. Optionen gibt's allerdings nur wenige, und die Kartendarstellung wirkt wegen des flauen Displays weniger gelungen.
Auszeichnung sehr gut

Platz 8 von 9

Wertung 435.00
von 500 Punkten

» zum Test

Zitat: Das Falk Neo 620 LMU ist der Preisschlager in diesem Testfeld. Leider merkt man das dem Gerät an mancher Stelle an.
Auszeichnung sehr gut

Platz 4 von 4

Wertung 435.00
von 500 Punkten

» zum Test

Zitat: Das Falk Neo 620 LMU machte seine Sache im Test alles andere als perfekt. Sowohl bei der Bedienung, als auch auf der Straße gibt es viel Luft nach oben.

Einzeltest

Wertung Note 2.30



TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Falk Neo 620 LMU" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Falk Neo 620 LMU bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)


Kundenmeinungen 1 Bewertung

Samstag, den 02.04.2016 von Jürgen scheibel

stars (Befriedigend)

Ich habe das Gerät 620 Neo seit April 2015. Aber bis heute kein neues Karten Abo bekommen. Es wird zwar immer angezeigt, Navi ist auf den Neuesten Stand, aber das Navi zeigt an, dass das Kartenmaterial Älter als 12 Monate ist.


Datenblatt Falk Neo 620 LMU

  • Typ Plug&Play Navi
  • Einsatz Auto
  • Display 6 Zoll
  • Display-Auflösung k.A.
  • Zieleingabe Touchscreen
  • Steckplätze microSD
  • Vorinst. Kartenmaterial Deutschland, Zentraleuropa
  • Stromversorgung Akku/Batterie, Kabel
  • Staumelder TMC
  • Live Services Live Services nicht unterstützt.
  • Zusatzdienste 3D-Ansicht, Fahrspurassistent, POI, Tempowarner, Text-to-Speech
  • Multimedia k.A.
  • Konnektivität USB
  • Fernbedienung k.A.
  • Breite 161 mm
  • Höhe 101 mm
  • Tiefe 13 mm
  • Gewicht k.A.
  • Sonstiges k.A.

Navigationssysteme

Falk Neo 620 LMU

Falk Neo 620 LMU - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0312