Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Becker Ready 70 LMU im Test

Test Becker Ready 70 LMU
Becker Ready 70 LMU Test - 0 Becker Ready 70 LMU Test - 1 Becker Ready 70 LMU Test - 2

Zusammenfassung von eTest zu Becker Ready 70 LMU

Das Becker Ready 70 LMU ist ein großes und erstaunlich schickes Navigationssystem. eTest.de hat es getestet und fand Gefallen. Optik, Verarbeitung & Halterung: Schickes Navi, billige Halterung Mit seinem hochglänzenden Rahmen und den silbernen Applikationen sieht das Becker Ready 70 LMU richtig edel aus und macht sich auch in einer Mercedes Limousine gut. Der...

Weitere Angebote aus dieser Produktgruppe

Garmin Drive 5 LMT EU

Becker Ready 70 LMU - Garmin Drive 5 LMT EU  - Test zum Shop 116,85 €

TomTom Start 20

Becker Ready 70 LMU - TomTom Start 20  - Test zum Shop 128,50 €

TomTom Start 20 M Europe Traffic

Becker Ready 70 LMU - TomTom Start 20 M Europe Traffic  - Test zum Shop 128,50 €

Becker Ready 70 LMU - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Riesiges Display
  • Schicke Darstellungen
  • Einfache Bedienung
  • Sehr guter Fahrspurassistent
  • Kostenlose Kartenupdates
  • Passt nicht in die Jackentasche
  • Vorliebe für Nebenstraßen

Preisvergleich



Testberichte

Der eTest

Das Becker Ready 70 LMU ist ein großes und erstaunlich schickes Navigationssystem. eTest.de hat es getestet und fand Gefallen.

Optik, Verarbeitung & Halterung: Schickes Navi, billige Halterung

Mit seinem hochglänzenden Rahmen und den silbernen Applikationen sieht das Becker Ready 70 LMU richtig edel aus und macht sich auch in einer Mercedes Limousine gut. Der Rahmen zieht aber Fingerabdrücke magisch an. Mit 7 Zoll ist das Navi so groß, wie ein kleiner Tablet-PC und entsprechend nicht gerade handlich. Bei einer abendlichen Ausfahrt stellte sich uns das Problem, das wir das Becker natürlich nicht im Auto lassen wollten. In die Manteltasche passt es aber auch nicht. Insofern ist die üppige Displaydiagonale tatsächlich ein wenig hinderlich, wenn man nicht immer einen Rucksack oder eine Tasche dabei hat.
Die Halterung wirkt im Vergleich zum hochwertig verarbeiteten Navi billig, hält das recht schwere Gerät aber sicher an der Windschutzscheibe. Sie lässt sich in der Waagerechten und der Horizontalen verstellen. Das Navi ist einfach einzustecken und wieder zu entnehmen.

Note: 2+

Becker Ready 70 LMU

Display & Bedienung: Komfortabel

Der 7 Zoll Touchscreen des Becker Ready 70 LMU ist berührungsempfindlich ('kapazitiv'), was bei Navis heutzutage immer noch nicht selbstverständlich ist. In unserem Test reagierte er sehr gut auf Eingaben. Die Displayauflösung entspricht dem üblichen Navi-Standard. HD-Qualität, wie bei Tablets und sogar deutlich kleineren Smartphones üblich, ist bei Navis bislang nicht zu bekommen. Entsprechend erkennt man auf dem Screen des Becker Ready 70 LMU deutlich einzelne Pixel, auch wenn die Darstellung insgesamt sehr schick ausfällt.
Die Bedienung erwies sich in unserem Test als selbsterklärend. Auch die nicht jeden Tag benötigten Funktionen sind schnell zu finden. Beckers Bedienoberfläche wirkt recht kühl, aber funktional. Für den Kaltstart brauchte das Navi im Test etwas lange.

Note: 1-

Becker Ready 70 LMU Masse


Ausstattung: Ohne Premium-Funktionen

Das Becker Ready 70 LMU hat alles Wichtige an Bord, um den Fahrer sicher ans Ziel zu führen. So werden Routen zeitabhängig berechnet. Ein Premium-TMC-Stauempfänger informiert über die aktuelle Verkehrslage. Per Text-To-Speech werden Straßennamen ausgesprochen. Das Navi passt sich außerdem mit der Zeit dem Fahrer an ('Lernende Navigation'). Die Navigationsansicht ist dreidimensional, markante Gebäude werden realitätsgetreu angezeigt. Der Becker Situation Scan passt die Navigation zeitnah an aktuelle Ereignisse auf der Straße an. Das Becker Ready 70 LMU bringt Kartenmaterial für 45 Länder Europas mit, das bei rechtzeitiger Registrierung über die gesamte Lebensdauer des Gerätes hinweg kostenlos aktualisiert werden kann. Sehr gut! Außerdem gibt es einen Reiseführer aus dem Hause Marco Polo.
Kann man sich noch mehr wünschen? Zumindest nicht viel. Die Staumeldungen sind beim Konkurrenten TomTom und seinem HDTraffic System immer noch sehr viel genauer als bei TMC. Zudem bieten einige Konkurrenten internetbasierte Live-Services, die es bei Becker nicht gibt. Aber das ist Meckern auf hohem Niveau.

Note: 2+
 

Auf der Straße: Führt allemal sicher ans Ziel

Das Becker Ready 70 LMU zeigte auf der Straße gute Leistungen, war aber nicht immer über jeden Zweifel erhaben. Eine neue Route ist vergleichsweise schnell eingetippt. Das große Display ermöglicht eine vergleichsweise komfortable virtuelle Tastatur. Eine Eingabe per Sprache wäre hier aber zweifelsohne einfacher. Dafür muss man aber schon zu einem teureren Modell greifen.
Wenn man einmal losgefahren ist, beeindruckt das Becker Ready 70 LMU mit einer sehr schicken und komfortablen dreidimensionalen Darstellung. Die Karte wirkt zwar etwas farblos, umso besser ist aber die vorgegebene Route zu erkennen, die sich deutlich abhebt. Die üppige Displaydiagonale sorgt dabei für Übersicht. Allerdings schränkt das große Gerät an der Windschutzscheibe bei einem Kleinwagen ein wenig die Sicht ein, wie man auf untenstehendem Bild erahnen kann.

Becker Ready 70 LMU im Auto


Der automatische Zoom wählt meist den optimalen Kartenausschnitt, animiert die aufwendige Karte aber nicht immer ganz flüssig. Für die aufwendige Darstellung auf dem üppigen Screen hätte Becker dem Navigationsgerät wohl etwas mehr Hardware-Power einbauen können. Die winzigen Ruckler beeinträchtigen aber nicht den Komfort beim Navigieren.
Wie schon oft in Testberichten festgestellt (allerdings nicht nur bei Becker) wählt die zeitabhängige Routenführung oft Strecken, die für Einheimische etwas komisch wirken. So schickte uns das Ready 70 LMU auf dem Weg zu einer Adresse in der Nähe der Hamburger Universität umständlich durch eine kleine Nebenstraße. Das erwies sich im Test tatsächlich als schnell, ein ortskundiger Fahrer hätte aber eine andere Strecke gewählt.
Der schick animierte aktive Fahrspurassistent ist am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig. Wir verstanden im Test nicht sofort, dass die rote Linie nicht nur die Straße, sondern auch die richtige Spur anzeigt. Hat man sich daran erst einmal gewöhnt, bewegt man sich auch in fremden Städten, als wäre man die Strecke schon tausend Mal gefahren.
Nicht ganz up-to-date war der TMC-Staumelder im Test. Auf dem Weg zu einem Ziel im Hamburger Umland berichtete die Navi-Stimme schon sehr frühzeitig von einer gesperrten Autobahnausfahrt. Kurz bevor wir an dieser ankamen, wurde erneut auf die angebliche Sperrung hingewiesen und das Becker wollte uns entsprechend über einen Umweg führen. Wir blieben aber auf der uns bekannten Route und konnten ohne Probleme über die angeblich gesperrte Ausfahrt die Autobahn verlassen. Die Daten, die das Becker empfing, waren offenbar veraltet. Das wäre vermutlich bei anderen Navis mit einfachem TMC nicht anders gewesen. Immerhin ließ sich Becker von unserer Abweichung nicht beirren und berechnete schnell eine neue Route. Die Ansagen, die das Becker macht, waren im Test übrigens stets laut und deutlich. Hinweise werden rechtzeitig gegeben. Im Test machte das Becker Ready 70 LMU so insgesamt eine ordentliche Figur auf der Straße.

Note: 2
 

Fazit: Groß & Gut

Das Becker Ready 70 LMU bietet durch sein großes Display viel Komfort und Übersicht. Es lotst sicher ans Ziel und bietet schicke Darstellungen und eine recht intuitive Bedienung. Wer mehr möchte, muss dafür tiefer in die Tasche greifen. Mit dem Becker Ready 70 LMU erhält man insgesamt ein gutes Navi. Gerade für Kleinwagen sollte man eventuell lieber zum eine Nummer kleineren Becker Ready 50 LMU greifen.

Falls für Sie auch ein Gebrauchtkauf interessant ist, finden Sie in unserem Preisvergleich auch den besten Preis, wenn Sie das Becker Ready 70 LMU gebraucht kaufen wollen. Durch die lebenslange Kartenupdate-Garantie steht einem Gebrauchtkauf generell nichts im Wege.

Gesamtnote: 2+

Becker Ready 70 LMU Auszeichnung (© eTest.de)

Meine persönliche Bewertung:

4.0/5.0
Test Becker Ready 70 LMU
Vorteil: Becker Ready 70 LMU
  • Riesiges Display
  • Schicke Darstellungen
  • Einfache Bedienung
Nachteil: Becker Ready 70 LMU
  • Passt nicht in die Jackentasche

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Becker Ready 70 LMU

Zitat: Die Bedienung ist logisch, das Gerät reagiert und rechnet sehr schnell, dazu kommt eine Top-Sprachausgabe. Nur die Connectivity ist schwach.
Auszeichnung sehr gut

Platz 6 von 9

Wertung 445.00
von 500 Punkten

» zum Test

Zitat: In Sachen Zielführung steht das Becker mitten in der Spitzengruppe aller Navis.
Auszeichnung sehr gut

Platz 2 von 4

Wertung 445.00
von 500 Punkten

» zum Test

Zitat: Bei Falk und Becker ist die Installation auch nicht kompliziert, aber etwas umständlich. Anmerkung zum Test: Navis mit etwa 6,0 - 7,0 Zoll

Platz 3 von 12

Wertung Note 2.10

» zum Test

Zitat: Das Becker Ready 70 LMU bietet durch sein großes Display viel Komfort und Übersicht. Es lotst sicher ans Ziel und bietet schicke Darstellungen.
Auszeichnung eTest Empfehlung

Einzeltest

Wertung Note 1.70



TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Becker Ready 70 LMU" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Becker Ready 70 LMU bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)


Kundenmeinungen 2 Bewertungen

Routenführung oft fehlerhaft

Mittwoch, den 04.12.2013 von Roman

stars (Gut)

Navi im großen und ganzen OK, nur bei Stadtfahrten etwas für Ortskundige da Seitengassen sehr beliebt sind. Man kann damit leben, findet am Land überall hin auch bei Koortinaten Eingabe. Alternativrouten ist auch super, da man die beste oder kürzeste aussuchen kann.

Becker Ready 70 LMU

Mittwoch, den 30.10.2013 von dek

stars (Gut)

Ich find's ok. Hatte schon immer Becker.


Datenblatt Becker Ready 70 LMU

  • Typ Plug&Play Navi
  • Einsatz Auto
  • Display 7 Zoll
  • Display-Auflösung 800x480 Pixel
  • Zieleingabe Touchscreen
  • Steckplätze k.A.
  • Vorinst. Kartenmaterial Deutschland, Europa
  • Stromversorgung Akku/Batterie, Kabel
  • Staumelder TMC
  • Live Services k.A.
  • Zusatzdienste 3D-Ansicht, Fahrspurassistent, Lernfähige Navigation, POI, Tageszeitabhängige Routen, Text-to-Speech, Öko-Routen
  • Multimedia k.A.
  • Konnektivität USB
  • Fernbedienung k.A.
  • Breite 185 mm
  • Höhe 115,3 mm
  • Tiefe 15 mm
  • Gewicht 320 g
  • Sonstiges k.A.

Navigationssysteme

Becker Ready 70 LMU

Becker Ready 70 LMU -
Erhältlich bei
becker


0.0670