Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Telekom Speedport W724V im Test

Test Telekom Speedport W724V

Zusammenfassung von eTest zu Telekom Speedport W724V

Die Marke Speeport gehört zur Deutschen Telekom und die Produkte wie der hier vorgestellte Router W724V werden teilweise mit den entsprechenden Verträgen des Internetdienstanbieters angeboten, sind aber auch zur Miete oder zum Kauf erhältlich. Bei einem geforderten Preis von 150 Euro kann man schon einiges von dem Gerät erwarten - doch wie viel liefert die...

Bester Preis


Telekom Speedport W724V - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Schnell auf kurzer Distanz
  • Gute Ausstattung
  • Nutzt den ac-Standard
  • Einfache Bedienung
  • Langsam bei größeren Distanzen
  • Keine automatische Regelung der Sendeleistung

Preisvergleich



Testberichte

Auswertung der Testberichte

Die Marke Speeport gehört zur Deutschen Telekom und die Produkte wie der hier vorgestellte Router W724V werden teilweise mit den entsprechenden Verträgen des Internetdienstanbieters angeboten, sind aber auch zur Miete oder zum Kauf erhältlich. Bei einem geforderten Preis von 150 Euro kann man schon einiges von dem Gerät erwarten - doch wie viel liefert die Telekom? Das haben wir bei eTest Hardware in einer kurzen Analyse verschiedener Testberichte eruiert.

Router schlicht und einfach

Anders als bei vielen WLAN-Routern ist im W724V ein DSL-Modem integriert. Zwar wird ein solches normalerweise umsonst durch den Internetdienstanbieter zur Verfügung gestellt, allerdings wird auf diese Weise einiges an Kabelsalat vermieden. Nach dem Anschließen von Strom und Datenleitung und dem Eingeben der Verbindungsdaten stellt der Router sowohl über vier LAN-Anschlüsse als auch über WLAN das Netzwerk bereit.

 Telekom Speedport W724V

Die Drahtlosübetragung arbeitet mit dem neuen WLAN-Standard ac, welcher gegenüber älteren Standards erhebliche Geschwindigkeitszuwächse und Vorteile in der Reichweite verspricht. Dabei ist der Router selbstverständlich auch kompatibel zu älteren Geräten, die ac noch nicht unterstützen. Hier ist allerdings den Tests zufolge die Übertragungsrate unter Umständen nicht so gut.

Fazit zum Telekom Speedport W724V

Insgesamt bietet der Router also dank des neuen Standards ac gute Übertragungsraten und mit dem integrierten Modem einen gewissen Komfort. Bei älteren Geräten ohne ac hapert es allerdings ein wenig. Auch ist der Preis von 150 Euro etwas hoch angesetzt. Alternativen anderer Hersteller sind beispielsweise der Asus RT-AC66U oder der D-Link Dir-865L.

Meine persönliche Bewertung:

1.4/5.0
Test Telekom Speedport W724V
Vorteil: Telekom Speedport W724V
  • Schnell auf kurzer Distanz
  • Gute Ausstattung
  • Nutzt den ac-Standard
Nachteil: Telekom Speedport W724V
  • Langsam bei größeren Distanzen

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Telekom Speedport W724V

Zitat: Der Telekom Speedport W724v ist leicht einzurichten und bietet ein flottes WLAN auf 5 GHz, besonders im n-Standard.

Platz 3 von 10

Wertung Note 2.85

» zum Test

Zitat: Der Telekom-Router ist sehr schnell, auch über die neue 5-GHz-Frequenz. Zudem stimmt auch die Ausstattung.

Platz 3 von 4

Wertung Note 2.10

» zum Test

Zitat: Auf kurze Distanz kann der Router voll und ganz überzeugen, über längere Strecken bricht das Signal aber ein. Die Bedienung geht einfach von der Hand.

Platz 2 von 5

Wertung Note 2.51

» zum Test

Zitat: Die Telekom-Box beherrscht zwar den neuen ac-Standard, dennoch ist sie auf dem Markt nicht die schnellste Box.

Platz 9 von 12

Wertung 73.00
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Der Router ist IPv6- und DFS-fähig, allerdings ist er nicht ganz so reichhaltig ausgestattet wie die FRITZ!Box 7490.

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test

Zitat: Der Router glänzt mit einer topmodernen Ausstattung und einem durchdachten Bedienkonzept. Er unterstützt allerdings keine ISDN-Geräte.

Einzeltest

Wertung 5.00
von 5 Punkten


Zitat: Gesamtwertung: 86,5 [von 100]

Platz 7 von 9

Wertung 86.5%

» zum Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Telekom Speedport W724V" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Telekom Speedport W724V bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)


Kundenmeinungen 8 Bewertungen

Absolut schlecht

Samstag, den 01.08.2015 von Freddy

stars (Mangelhaft)

Dauernd abrüche so 2-3 am Tag und wenn ich mit den Tablet in den Garten gehen gar kein Empfang. Mein Fazit Finger weg.

Ein bisschen Licht - viel Schatten

Montag, den 27.07.2015 von Manfred Fischer

stars (Ausreichend)

Wollte einen neuen Router mit Ausstattung auf Augenhöhe mit der Fritzbox die ich in Rente schicken wollte/hab (7170). Ausstattung klingt bei dem Gerät echt gut. Installation klappt auf Anhieb super - bin ja auf ewig verdammt Telekom-Kunde zu bleiben. IP-Telefonie und Telefonanlage sind super schnell konfiguriert. Aber jetzt geht's los.
UPNP Portfreischaltung: Fehlanzeige.... jeder Port ist mühsam zu konfigurieren. Schonmal bei einer NAS eine Cloud und andere Netzwerkdienste eingerichtet? Na dann viel Spaß mit dem 724v.
VPN-Netzwerk aufbauen: Nicht möglich da nur ein Anbieter (kostenpflichtig) vorkonfiguriert ist - customizing => Fehlanzeige.
W-Lan Reichweite: Ein Witz
Fernwartung durch Telekom: Hört sich im ersten Moment ja ganz toll an - bin bei mir mit vielen Abbrüchen gesegnet. Bis jetzt konnte ich Fehler immer schön mit dem Fehlerlog der Fritzbox und den Messwerten der DSL-Leitung selbst herausfinden. Vereinfachung erhofft => Nur noch Telekom anrufen und "mach mal" sagen. Pustekuchen: Zumeist wird gesagt: Können nix machen.... und ich bin wirklich jemand dem die Materie nicht fremd ist und sich selbst zu helfen weiß.
Nach nun 1,5 Jahren mit dem Gerät kann ich nur sagen: Fritzbox behalten, neue kaufen oder auf ein endlich vergleichbares Alternativprodukt zur Fritzbox warten (evtl TP-Link VR200). Das Gerät ist für den DAU sicher TOP - bei kleinsten Abweichungen in den semiprofessionellen Bereich meines Erachtens nach nicht zu gebrauchen!

Speedport W724V TypA

Samstag, den 25.10.2014 von Reinhard

stars (Ausreichend)

Ich hab den Router nur aus drei Gründen genommen.
1. ich kann Analoges Telefon sowie Schnurloses Telefon anschließen.
2. bei der Telekom mieten ohne gleich Ü100€ für ein Router ausgeben zu müssen.
3. VDSL Router für 50Mbits
WLan nutze ich bei dem Router eh nicht, da nach dem Router gleich ein Apple Airport Extrem mit 5 Apple Airport express dran hängen und somit mein Wlan im Haus verteilen.
Jetzt kommt aber das große Problem.
Alle Ports bei dem Speedport W724V sind gesperrt. Die Firewall last sich nicht ausschalten.
Als ich das Gerät angeschlossen und konfiguriert hab, dachte jetzt läuft alles wie gehabt.
Von wegen, keine zugriffe mehr auf meine anderen Mac´s im Netzwerk, kein Musik Streamen, keine Video Übertragung, kein zugriff mehr auf meine iTunes Mediathek übers Netz, nichts ging mehr.
Bis ich dann erstmal herausgefunden hab welche Ports ich freigeben muss das erst mal ein teil wieder geht. Jetzt hab ich Aktuell noch das Problem über VPN auf Netzlaufwerke in meiner Firma zugreifen zu können.
Es ist zwar toll das aus Sicherheitsgründen alles gesperrt wird, aber das gleich alles abgeschottet wird kann ja nicht sein.
Kundencenter braucht man nicht kontaktieren die kennen sich nicht mit Apple aus.
Willkommen in der Windoofen Welt der Komerzellen und mündigen Bürger.

Schlechter Router

Mittwoch, den 19.02.2014 von Holger

stars (Mangelhaft)

Ausstattung ist ok aber die WLAN Reichweite ist sowas von unterirdisch...das geht ja mal überhaupt nicht

Rufnummeranzeige

Dienstag, den 21.01.2014 von Janker Klaus

stars (Ausreichend)

Vorher hatte mir mein Analoges Telefon die Rufnummer angezeigt, jetzt geht es nicht mehr. Ich weiss nicht mal, ob jemand angerufen hat, bzw. wer mich anruft. Telekom sagt, das muss ich selber einstellen oder ein neueres Telefon kaufen. Ob dann das Problem abgestellt ist, wäre fraglich.

Telekom Speedport W724V

Donnerstag, den 02.01.2014 von panther

stars (Mangelhaft)

Hallo
habe seit etwa 5 Wochen den W723V Typ B in der Hoffnung bessere Sendeleistung zu erlangen in einen W724V Ausgetauscht. Bei selben Standort des Routers W 724 ist die Leistung schlechter als beim 724 und bin total verärgert und komme mir von der Telekom verarscht vor, wobei ich mich vom Kundencenter habe Beraten lassen. Zudem zum grössten Teil die Onlinetests wie Computer.... etc. die ich vorher gelesen habe demnach nichts taugen. Frage mich nur wie W-LAN Router etc. getestet werden.
Übrigens ist es ja allgemein Bekannt das die Telekom Router ja zu den Besten gehören, von der schwachen Sendeleistung wohl gemerkt.
Werde mir endlich ein Gerät Anschaffen was wirklich etwas taugt.... ein Linksys, die Amerikaner machen es uns einfach wieder vor.

http:www.linksys.comde-euexploreconnect

WLAN? Infrarot...

Montag, den 16.12.2013 von Anonym

stars (Mangelhaft)

WLAN -Reichweite ist absolut indiskutabel, Testergebnisse von connect und Co sind nicht reproduzierbar - man möchte fast meinen, hier würden Daten per Infrarot übermittelt, denn kaum hat man das Gerät außer Sicht, wird es schon eng...

Reichweiten-Zwerg

Montag, den 14.10.2013 von Manfred

stars (Mangelhaft)

Es ist mit absolut unverständlich, wie man ein solch schwaches Gerät anbieten kann. Nur in relativ geringem Abstand zum Gerät ist eine stabile Verbindung möglich.
Einen Repeater gibt es nicht. Da war meine alte fritz-box wesentlich besser.


WLAN-Router

Telekom Speedport W724V

Telekom Speedport W724V - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0798