Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Apple Airport Time Capsule im Test

Test Apple Airport Time Capsule

Zusammenfassung von eTest zu Apple Airport Time Capsule

Die Apple Airport Time Capsule ist eine Netzwerkfestplatte aus dem Hause Apple. Wir von eTest Hardware haben uns die NAS mal etwas genauer angeschaut und die Meinungen der Testmagazine gesammelt.

Bester Preis


Apple Airport Time Capsule - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • HDDs bereits eingebaut
  • Schnelles ac-WLAN
  • Funkt mit 2,4- und 5-GHz gleichzeitig
  • WLAN ab Werk verschlüsselt
  • Speicher vergleichsweise klein und nicht erweiterbar

Preisvergleich



Testberichte

Auswertung der Testberichte

Die Apple Airport Time Capsule ist eine Netzwerkfestplatte aus dem Hause Apple. Wir von eTest Hardware haben uns die NAS mal etwas genauer angeschaut und die Meinungen der Testmagazine gesammelt.

Apple Airport Time Capsule: Daten-Zeitreise

Kurzfazit für Leser mit wenig Zeit: Die Netzwerkfestplatte Apple Airport Time Capsule läuft vor allem im Apple-Ökosystem perfekt. Die Backups sind einfach zu erstellen, der NAS-Betrieb geht gut von der Hand. Windows-Nutzer bekommen für 300 Euro bessere Netzwerkfestplatten, für Apple-Nutzer lohnt sich der Kauf.

Time Capsule, den Namen hat Apple nicht ohne Hintergedanken gewählt. Die silberne Box dient nämlich hauptsächlich dazu, um Backup-Dateien von MacBooks, iPads und iPhones zu speichern. Doch auch gewöhnliche Dateien nimmt die Netzwerkfestplatte auf und stellt sie im gesamten Netzwerk zur Verfügung.

Apple Airport Time Capsule: Ansprechendes Design

Woher die Box kommt, ist auf den ersten Blick zu erkennen. Das Alu-Gehäuse, die perfekte Verarbeitung und das aufgeprägte Apple-Logo lassen keinen Zweifel zu. Rein äußerlich implementiert Apple die Time Capsule also perfekt in das hauseigene Ökosystem.

Für Apple-Nutzer eine gute Ergänzung

Auch technisch ist die Implementierung gelungen. Mit wenigen Klicks oder Fingertipps lässt sich ein Backup des Macs oder des mobilen iGerätes erstellen und auf der Time Capsule speichern - und bei Bedarf auch wieder abrufen. Verbinden lassen sich die Geräte entweder drahtlos per WLAN oder über einen der drei Gigabit-LAN-Ports.
Die Arbeitsgeschwindigkeit der Time Capsule kann sich sehen lassen: Sie unterstützt den aktuellen ac-WLAN-Standard und die schnelle 5-GHz-Frequenz. Zusätzlich funkt sie für ältere Geräte auch mit der 2,4-GHz-Frequenz, sogar ein Simultanbetrieb der beiden Frequenzen wird unterstützt.
Die Speichergrößen, in denen Apple die Box anbietet, liegen bei zwei oder drei Terabyte. Somit bietet die Platte genügend Platz für Backups und andere Dateien. Apple-typisch ist allerdings, dass der Speicher der NAS nicht erweiterbar ist - mit der gekauften Speichergröße muss man also leben.
Die Verschlüsselung der Box läuft über die aktuellen Standards WPA und WPA2.

Unterstützt werden sowohl Apple-Geräte, als auch Windows-PCs. Um die NAS anzusteuern benötigt man auf Macs OS X 10.2.7 oder neuer, auf Windows-PCs Windows XP oder neuer und auf mobilen Apple-Devices iOS 5 oder neuer.

Was sagen die Testmagazine?

Die Testmagazine sind von der Apple Airport Time Capsule überzeugt. Sie loben das hohe Tempo der Time Capsule und die sehr leise Arbeitsweise. Zusätzlich glänzt die Box mit dem edlen Design und einer guten Verarbeitung.

Apple Airport Time Capsule: Gute Leistung, guter Preis - für Apple-Nutzer

Alles in allem präsentiert Apple mit der Time Capsule also eine gute Ergänzung zum hauseigenen Ökosystem. Backups sind vor allem mit Macs und iDevices ohne große Vorkenntnisse gemacht, auch der NAS-Betrieb ist mit der Time Capsule vergleichsweise einfach. Die Speichergröße ist in Ordnung, aber nicht erweiterbar. Angesichts der guten Performance ist auch der Preis von 300 Euro angemessen, Windows-Nutzer bekommen für diesen Preis aber bessere Festplatten für ihr System.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Apple Airport Time Capsule
Vorteil: Apple Airport Time Capsule
  • HDDs bereits eingebaut
  • Schnelles ac-WLAN
  • Funkt mit 2,4- und 5-GHz gleichzeitig
Nachteil: Apple Airport Time Capsule
  • Speicher vergleichsweise klein und nicht erweiterbar

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Apple Airport Time Capsule

Zitat: Plus: Hochwertiges, platzsparendes Design, einsteigerfreundliche Handhabung, sehr hohe Übertragungsraten, leise Arbeitsweise
Auszeichnung sehr gut

Einzeltest

Wertung Note 1.30


Zitat: Apple hat die AirPort Time Capsule von Grund auf neu aufgebaut. Aktuelle Funktechnik soll für höheren Datendurchsatz sorgen und Time Machine Backups beschleunigen.

Einzeltest

Keine Wertung

» zum Online-Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Apple Airport Time Capsule" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Apple Airport Time Capsule bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Apple Airport Time Capsule

  • Typ NAS-Festplatte
  • HDDs k.A.
  • Kapazität 3 tb
  • USB-2.0-Ports 1
  • USB-3.0-Ports k.A.
  • eSATA-Ports k.A.
  • LAN-Ports 3
  • LAN-Geschwindigkeit Gigabit
  • Thunderbolt-Ports k.A.
  • CPU-Takt k.A.
  • CPU-Kerne k.A.
  • RAM k.A.
  • Funktionen Internet-Zugriff (Cloud), Medienserver
  • HDMI-Ausgang HDMI-Ausgang nicht unterstützt.
  • Sonstiges WLAN
  • Leistungsaufnahme ohne Last k.A.
  • Leistungsaufnahme mit Last k.A.

Netzwerk-Festplatten

Apple Airport Time Capsule

Apple Airport Time Capsule - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0462