Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Android 5.0 und Nexus-Geräte vorgestellt

10/2014 · Einen Tag vor der Apple-Konferenz zeigte Google neue Produkte und ein neues Betriebssystem, darunter ein Smartphone, ein Tablet und eine Streaming-Box für den TV. Alle Produkte und Infos zu Android 5.0 gibt's in diesem kleinen Übersichtsartikel.

Android 5.0 und eine neue Nexus-Generation, das sind die beiden Schlagworte, unter denen die Google-Präsentation stand. Dementsprechend gab es auch viel Software und noch mehr Hardware zu sehen:

Android 5.0: Mit dem neuen Android-Betriebssystem gibt es ein neues User-Interface und Performance-Optimierungen. So verspricht Google, dass Geräte mit Android 5.0 bis zu 90 Minuten länger laufen als Tablets, Smartphones und Co. mit dem aktuellen Android 4.4. Zudem sollen einige Prozesse verbessert worden sein, was Android 5.0-Hardware schneller macht als Geräte mit älterer Version. Wie sich die versprochenen Verbesserungen in der Praxis auswirken, werden aber die ersten Gerätetests zeigen.
Wichtig zu wissen: Anders als bei Apple wird es mit dem neuen Android 5.0 kein Massenrollout geben, das neue Betriebssystem wird also nicht an einem bestimmten Datum einer breiten Masse an Android-Geräten zur Verfügung gestellt. Stattdessen ist jeder Hersteller selbst dafür verantwortlich, das Upgrade auf seine Geräte zu spielen. Samsung brachte die neue Android-Version in der Vergangenheit immer nur für die neuesten Geräte heraus, alte Smartphones und Tablets mussten entweder länger warten oder wurden gar nicht mehr berücksichtigt. 

Google Nexus 6: Mit dem neuen Smartphone im 6-Zoll-Phablet-Format möchte Google die Oberklasse aufmischen. Dazu bietet das Smartphone ein hochauflöndes Display, eine tolle Performance, das neue Android 5.0 und viele weitere Features. Ob das aber reicht, iPhone 6 oder Samsung Galaxy S5 die Stirn zu bieten, steht in unserem ausführlichen Preview zum Google Nexus 6.

Google Nexus 9: Auch ein Tablet gab es auf Googles Präsentation zu sehen, das Google Nexus 9. Mit seinen kompakten Maßen, einem Top-Display und einer starken Systemleistung möchte sich auch das Tablet in der Oberklasse einreihen. Der Preis hat es mit rund 400 Euro schon geschafft, wie das Google Nexus 9 in einem ersten Preview abschneidet, steht hier.

Bild Android 5.0 und Nexus-Geräte vorgestellt

Nexus Player: Smarte Boxen als Ergänzung zum Smart-TV sind offenbar der letzte Schrei. Den Apple TV und Google Chromecast gibt es schon seit einiger Zeit, kürzlich stellte Amazon mit dem Fire TV ein eigenes Modell zum Streamen und Spielen vor. Jetzt zieht Google mit einer Box nach, die sich sowohl mit Android-Smartphones und -Tablets kompatibel ist, als auch mit iDevices. Wie von anderen Boxen bekannt, gibt es auch auf dem Nexus Player verschiedene Apps wie Netflix oder YouTube, mit denen sich auf Webinhalte zugreifen lässt. Für Gamer liefert Google sogar einen Controller mit, den man aber zusätzlich bezahlen muss. Mit ihm lassen sich viele Android-Games über den Nexus Player auf den heimischen Fernseher bringen. Angeboten wird die kleine Box, die auch über Googles Sprachsteuerung bedient werden kann, für 99 Dollar - also vermutlich für 99 Euro. Ab dem 3. November soll es die Box zu kaufen geben.

Weitere News

0.0067