Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Panasonic TX-P50VTW60 im Test

Test Panasonic TX-P50VTW60
Panasonic TX-P50VTW60 Test - 0

Zusammenfassung von eTest zu Panasonic TX-P50VTW60

Alle Jahre wieder überarbeitet Panasonic seine Plasma-Fernseher der Premium-Klasse. Und so wurde die von der Fachpresse mit Lobeshymnen überschüttete VT50-Serie im Frühjahr 2013 von der rundum verbesserten VTW60-Serie abgelöst. Auch die VTW60-Serie umfasst Plasma-Fernseher in den drei Bildschirmgrößen 50 Zoll (127 cm), 55 Zoll (140 cm) und...

Weitere Angebote aus dieser Produktgruppe

Orion CLB28B680D

Panasonic TX-P50VTW60 - Orion CLB28B680D  - Test zum Shop 199,00 €

Sony KDL-32WD755

Panasonic TX-P50VTW60 - Sony KDL-32WD755  - Test zum Shop 364,00 €

Philips 49PUK4900

Panasonic TX-P50VTW60 - Philips 49PUK4900  - Test zum Shop 499,00 €

Panasonic TX-P50VTW60 - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Natürliches Bild mit atemberaubendem Kontrast
  • Großer Blickwinkel
  • Twin-Tuner
  • Zwei CI+-Schächte für Pay-TV-Module
  • USB-Anschluss im 3.0-Standard
  • Reflektierende Bildschirmoberfläche
  • Sprachsteuerung nicht ausgereift

Preisvergleich



Testberichte

Auswertung der Testberichte

Alle Jahre wieder überarbeitet Panasonic seine Plasma-Fernseher der Premium-Klasse. Und so wurde die von der Fachpresse mit Lobeshymnen überschüttete VT50-Serie im Frühjahr 2013 von der rundum verbesserten VTW60-Serie abgelöst. Auch die VTW60-Serie umfasst Plasma-Fernseher in den drei Bildschirmgrößen 50 Zoll (127 cm), 55 Zoll (140 cm) und 65 Zoll (165 cm). Auf das 50-Zoll-Modell, dessen volle Bezeichnung VIERA TX-P50VTW60 lautet, gehen wir nachfolgend genauer ein.

Elegante, zeitlose Optik

Selbst im ausgeschalteten Zustand ist der TX-P50VTW60 ein Blickfang. Für ein edles Erscheinungsbild sorgt erneut das puristische "One-Sheet-of-Glass"-Design, das sich durch eine dünne Glasabdeckung auszeichnet, die sich über die gesamte Front des Fernsehers erstreckt und ihn wie aus einem Guss wirken lässt. Komplett neu gestaltet hat Panasonic allerdings den Standfuß, dessen aparte V-Form sofort ins Auge sticht. Der Standfuß der Vorgängerserie war wohl zu gewöhnlich, um nicht zu sagen langweilig. Manch eine Test-Redaktion stört sich allerdings daran, dass der Standfuß nach wie vor nicht drehbar ist.

Exzellente Bildqualität in 2D und 3D

Die Bildqualität überzeugt auf ganzer Linie, so das einstimmige Urteil der Tester. Überraschend ist das nicht, schließlich handelt es sich beim Panasonic VIERA TX-P50VTW60 um einen Plasma-Fernseher der Premium-Klasse. Selbst höchsten Ansprüchen wird die Bildwiedergabe gerecht. Nicht umsonst darf sich der Fernseher mit dem THX-Zertifikat schmücken – ein Qualitätssiegel, das von der George-Lucas-Firmengruppe ins Leben gerufen wurde und dem TX-P50VTW60 sowohl für den 2D- als auch den 3D-Betrieb verliehen wurde.
Sollte der Nutzer wider Erwarten nicht mit den werkseitigen Bildeinstellungen zufrieden sein, kann er selbstverständlich nachjustieren. Zum Beispiel bietet der TX-P50VTW60 einen ISF-ccc-Modus zur Farbanpassung an unterschiedliche Umgebungslichtsituationen. Auch ist nach wie vor eine automatische Farbkalibrierung auf Studioniveau mithilfe der separat erhältlichen CalMAN-Software und dem dazugehörigen Mess-Sensor möglich. Neu ist die Option, eine Farbkalibrierung über die weiterentwickelte App "VIERA Remote 2" (für iPhone, iPad und Android-Geräte) vorzunehmen. In erster Linie ist die Remote-App aber immer noch eine Fernbedienungs-App, die sämtliche Bedienelemente einer klassischen Fernbedienung auf den Touchscreen des Smartphones oder Tablets zaubert.

Grandios ausgestattet mit Twin-Triple-Tuner

Ausstattungsseitig hat der Panasonic TX-P50VTW60 alles an Bord, was das Herz begehrt – und noch mehr. So begnügt sich der 50-Zöller nicht etwa mit nur einem Triple-Tuner für den digitalen Fernsehempfang. Nein, der Fernseher hat gleich zwei davon eingebaut (man könnte auch von einem Twin-Triple-Tuner sprechen). Das ist insbesondere dann von Vorteil, wenn der Nutzer TV-Programm auf einem USB-Speicher mitschneiden möchte. Dank Twin-Triple-Tuner kann er nämlich während der Aufnahme umschalten und ein anderes Programm anschauen. Oder zwei Programme gleichzeitig aufzeichnen. Nur bei verschlüsselten Programmangeboten steht die USB-Aufnahmefunktion nicht zur Verfügung, Pay-TV-Programme sind wie so oft mit einer Aufnahmesperre versehen.
Natürlich steckt im TX-P50VTW60 auch ein echter Smart-TV mit zahlreichen Internetfunktionen und Vernetzungsmöglichkeiten, wobei das eingebaute WLAN-Modul lästigen Kabelsalat verhindert. Neben einem großen Angebot an Apps für YouTube, maxdome und andere beliebte Internetdienste erwarten den Nutzer die HbbTV-Mediatheken verschiedener Sender und ein Internet-Browser zum freien Surfen. Videotelefonie über Skype ist ebenfalls möglich; die dafür benötigte Webcam versteckt sich hinter dem Bildschirm und wird nur bei Bedarf ausgefahren.
Die drahtlose Datenübertragung von und zu anderen Geräten unterstützt der Plasma-Fernseher nicht nur via Wi-Fi Miracast (Panasonic spricht von "Display Mirroring") und DLNA-Streaming, sondern auch via Bluetooth.

Zweitfernbedienung mit Touchpad, unausgereifte Sprachsteuerung

Ferner erlaubt das Bluetooth-Modul die Verwendung einer drahtlosen Tastatur, mit der sich Webadressen, Passwörter und sonstige Texte komfortabler eingeben lassen als mit der Fernbedienung. Als Maus-Ersatz wird wieder eine kleine Zweitfernbedienung mit Touchpad mitgeliefert, wie man sie bereits vom Vorgängermodell kennt. Panasonic hat die Touchpad-Fernbedienung allerdings noch um ein eingebautes Mikrofon ergänzt, weshalb sie neben Fingergesten nunmehr auch Sprachbefehle umsetzen kann. Nach Meinung der Fachpresse ist die Sprachsteuerung aber nicht mehr als eine nette kleine Spielerei, da sie noch recht unausgereift wirkt.
Außerdem im Lieferumfang inbegriffen: zwei Shutterbrillen für die 3D-Wiedergabe. Weitere Shutterbrillen sind separat erhältlich. Ebenso wie ein Touch Pen, mit dem sich virtuelle Notizen, Skizzen und andere Dinge auf den Bildschirm krakeln lassen, die anschließend abgespeichert und sogar auf ein Smartphone oder Tablet übertragen werden können. Ein ähnliches Konzept hatte auch schon LG mit seinem 2011 vorgestellten Pentouch TV verfolgt – ohne durchschlagenden Erfolg.

Meine persönliche Bewertung:

3.0/5.0
Test Panasonic TX-P50VTW60
Vorteil: Panasonic TX-P50VTW60
  • Natürliches Bild mit atemberaubendem Kontrast
  • Großer Blickwinkel
  • Twin-Tuner
Nachteil: Panasonic TX-P50VTW60
  • Reflektierende Bildschirmoberfläche

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Panasonic TX-P50VTW60

Zitat: Das Bild des THX-zertifizierten Plasma ist eine Augenweide für Heimkino-Liebhaber.
Auszeichnung hervorragend, Highlight

Einzeltest

Wertung 4.50
von 5 Punkten


Zitat: Der Panasonic TX-P50VTW60 ist eine Empfehlung für alle Filmfans, die ein großformatiges Bild mit Kino-Qualitäten zu schätzen wissen.
Auszeichnung Highlight, überragend

Einzeltest

Wertung Note 1.10


Zitat: Was für ein Abschied! Der VTW 60 brilliert nicht nur mit komfortabler Bedienung und üppiger Ausstattung, sondern auch mit hervorragender Bildqualität - wenn man den Raum abdunkelt. Dafür frisst er viel Strom und arbeitet nicht ganz lautlos.

Einzeltest

Wertung 77.00
von 100 Punkten


Zitat: Mit Panasonics 50-Zöller macht vor allem 3D so richtig Spaß: Der Crosstalk liegt unter einem Prozent - Doppelkonturen sind also so gut wie nicht existent - und die Plastizität ist schön herausgearbeitet. Auch bei 2D-Material überzeugt der TV: HD-Inhalte sehen tadellos aus, Schwächen bei SD-Material sind kaum zu sehen. Die Ausstattung ist umfangreich: So befinden sich drei Dual-Tuner und zahlreiche Webfunktionen an Bord. Der Stromverbrauch ist wie bei allen Plasmas hoch.

Platz 1 von 12

Wertung Note 1.30

» zum Test

Zitat: Das Bild besticht durch eine besondere Natürlichkeit. Seinen atemberaubenden Kontrasten kann die Konkurrenz kaum etwas entgegensetzen.
Auszeichnung sehr gut

Platz 2 von 6

Wertung 87%

» zum Test

Zitat: Neben einer exzellenten Bildqualität bietet Panasonics Highend-Modell auch eine umfassende Ausstattung.
Auszeichnung sehr gut

Einzeltest

Wertung Note 1.30


Zitat: Der 50-Zöller brilliert mit einem sehr guten Bild in 2D und 3D und einer reichen Ausstattung mit innovativen Features wie einem kompletten Doppeltunersatz und einer kompakten Zweitfernbedienung.

Einzeltest

Wertung Note 1.30



TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Panasonic TX-P50VTW60" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Panasonic TX-P50VTW60 bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)


Kundenmeinungen 1 Bewertung

Störgeräusche

Samstag, den 28.09.2013 von Anonym

stars (Befriedigend)

Der FS hat zur Kühlung jetzt 2 Lüfter eingebaut,
die gerade bei der Internetnutzung ein ständiges Rauschen erzeugen.

MfG
Gunter


Datenblatt Panasonic TX-P50VTW60

  • 3D 3D wird unterstützt.
  • TV-Typ Plasma-TV
  • Bilddiagonale 50 Zoll
  • Hintergrundbeleuchtung k.A.
  • Auflösung Full-HD
  • Bildformat 16:9
  • 3D-Technik Shutter
  • Tuner DVB-C, DVB-S, DVB-T
  • Twin-Tuner Twin-Tuner wird unterstützt.
  • CI+ Slot CI+ Slot wird unterstützt.
  • HDMI 3
  • HDMI-Standard 1.4
  • USB 3
  • Scart 1
  • Speicherkartenleser Speicherkartenleser wird unterstützt.
  • Digitaler Audioausgang Optisch
  • LAN LAN wird unterstützt.
  • WLAN integriert
  • USB-Mediaplayer USB-Mediaplayer wird unterstützt.
  • USB-Recording USB-Recording wird unterstützt.
  • Smart-TV Apps, DLNA, Miracast, HbbTV, Browser
  • integr. DVD-Player integr. DVD-Player nicht unterstützt.
  • Verbrauch (Betrieb) 199 W
  • Verbrauch (Stand-By) 0,3 W
  • Energieklasse C
  • Breite k.A.
  • Höhe k.A.
  • Tiefe k.A.

Fernseher

Panasonic TX-P50VTW60

Panasonic TX-P50VTW60 - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0349