Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

LG 42LF5809 im Test

Test LG 42LF5809
Alle: Fernseher Letzter Test: 02/2016

Zusammenfassung von eTest zu LG 42LF5809

Ultra-HD-Fernseher sind zwar in aller Munde. Aber solange entsprechende Inhalte rar gesät sind, haben Full-HD-Fernseher ihre Daseinsberechtigung nicht verloren. Obendrein sind Full-HD-Geräte deutlich günstiger. Ein richtiges Schnäppchen ist zum Beispiel der LG 42LF5809, der gerade mal 450,- Euro kostet. Auf ein gutes Bild oder auch eine gute Ausstattung...

Weitere Angebote aus dieser Produktgruppe

Orion CLB28B680D

LG 42LF5809 - Orion CLB28B680D  - Test zum Shop 199,00 €

Sony KDL-32WD755

LG 42LF5809 - Sony KDL-32WD755  - Test zum Shop 364,00 €

Philips 49PUK4900

LG 42LF5809 - Philips 49PUK4900  - Test zum Shop 499,00 €

LG 42LF5809 - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Gute Bildqualität
  • Viele Anschlüsse
  • Zahlreiche Internet-/ Netzwerkfunktionen
  • TV-Aufnahmen über USB
  • Fernbedienungs-App für Android und iOS
  • Display spiegelt
  • Magic Remote nicht im Lieferumfang

Preisvergleich



Testberichte

Günstiger Smart-TV mit gutem Bild

Ultra-HD-Fernseher sind zwar in aller Munde. Aber solange entsprechende Inhalte rar gesät sind, haben Full-HD-Fernseher ihre Daseinsberechtigung nicht verloren. Obendrein sind Full-HD-Geräte deutlich günstiger. Ein richtiges Schnäppchen ist zum Beispiel der LG 42LF5809, der gerade mal 450,- Euro kostet. Auf ein gutes Bild oder auch eine gute Ausstattung muss trotzdem nicht verzichtet werden.

In einem Vergleichstest, bei dem der LG 42LF5809 unter anderem auch gegen einen UHD-Modell von Samsung antreten musste, gab es gute Noten für die Bildqualität des 42 Zoll (107 cm) großen Full-HD-Fernsehers. An der Schärfe gab es nichts auszusetzen. Außerdem gefiel der LG mit natürlichen Farben, starken Kontrasten und flüssigen Bewegungen. Schade nur, dass der Bildschirm in heller Umgebung spiegelt – stärker als bei den anderen Testkandidaten.

Die Ausstattung kann sich ebenfalls sehen lassen. Sie lässt nur wenige Wünsche offen. So ist der LG 42LF5809 trotz seines günstigen Preises ein ausgewachsener Smart-TV, der mit genauso vielen Vernetzungsmöglichkeiten (WiFi Direct, Miracast, DLNA) und Internetfunktionen aufwartet wie teurere Smart-TV des Herstellers. Allerdings hat LG dem 42-Zöller nicht sein neues webOS-Betriebssystem spendiert. Der 42LF5809 muss mit der etwas angestaubten Benutzeroberfläche von NetCast vorliebnehmen.

Darüber hinaus ist der Fernseher nur "Magic Remote ready", soll heißen: Der 42LF5809 kann zwar mit LGs spezieller Smart-TV-Fernbedienung gesteuert werden, allerdings gehört die Magic Remote nicht zum Lieferumfang. Im Karton liegt lediglich eine klassische Fernbedienung. Kleiner Trost: Smartphone- und Tablet-Besitzer können den TV auch mit ihrem Mobilgerät bedienen, sofern sie LGs kostenlose Remote App (für iOS und Android) herunterladen. Die App erleichtert das Eintippen von Suchbegriffen und Passwörtern und ist auch sonst ein prima Ersatz für den klassischen Signalgeber.

An Anschlüssen lässt der Fernseher nichts missen. HDMI und USB stehen jeweils dreimal zur Verfügung. Empfänger für Sat-, Kabel- und Antennenfernsehen sind zudem schon eingebaut. Der Antennenempfänger ist allerdings nicht fit für den neuen DVB-T2-Standard, im Gegensatz zum Sat- und Kabelempfänger also nicht HD-tauglich. Dafür lassen sich über USB nicht nur Fotos, Videos und Musik abspielen, sondern auch TV-Sendungen aufzeichnen.

Fazit zum LG 42LF5809

Wer für einen smarten Fernseher kein Vermögen ausgeben möchte, ist mit dem LG 42LF5809 bestens beraten. Die Bildqualität ist gut, das Angebot an Vernetzungsmöglichkeiten und Internetfunktionen vielfältig. Dass die Benutzeroberfläche nicht mehr auf der Höhe der Zeit ist, ist zwar schade, doch angesichts des günstigen Preises verschmerzbar. Gleiches gilt für die fehlende DVB-T2-Unterstützung.

Spielt die DVB-T2-Kompatibilität eine große Rolle bei der Kaufentscheidung, empfehlen wir einen Blick auf den Samsung UE43J5550 zu werfen. Der bietet allerdings keine Aufnahmefunktion über USB.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test LG 42LF5809
Vorteil: LG 42LF5809
  • Gute Bildqualität
  • Viele Anschlüsse
  • Zahlreiche Internet-/ Netzwerkfunktionen
Nachteil: LG 42LF5809
  • Display spiegelt

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu LG 42LF5809

Zitat: Der LG [...] zeigt ein rundum gutes Fernsehbild, kaum schlechter als der Samsung UE40JU6450 [...]. In heller Umgebung drohen bei ihm jedoch Reflexionen - stärker als üblich.
Auszeichnung gut

Platz 2 von 7

Wertung Note 2.30

» zum Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "LG 42LF5809" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt LG 42LF5809 bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt LG 42LF5809

  • 3D 3D nicht unterstützt.
  • TV-Typ LCD-TV mit LED-Backlight
  • Bilddiagonale 42 Zoll
  • Hintergrundbeleuchtung Direct LED
  • Auflösung Full-HD
  • Bildformat 16:9
  • 3D-Technik k.A.
  • Tuner DVB-S, DVB-C, DVB-T
  • Twin-Tuner Twin-Tuner nicht unterstützt.
  • CI+ Slot CI+ Slot wird unterstützt.
  • HDMI 3
  • HDMI-Standard 1.4
  • USB 3
  • Scart 1
  • Speicherkartenleser Speicherkartenleser nicht unterstützt.
  • Digitaler Audioausgang Optisch
  • LAN LAN wird unterstützt.
  • WLAN integriert
  • USB-Mediaplayer USB-Mediaplayer wird unterstützt.
  • USB-Recording USB-Recording wird unterstützt.
  • Smart-TV Apps, Browser, DLNA, WiFi Direct, Miracast, HbbTV
  • integr. DVD-Player integr. DVD-Player nicht unterstützt.
  • Verbrauch (Betrieb) 52 W
  • Verbrauch (Stand-By) 0,3 W
  • Energieklasse A+
  • Breite k.A.
  • Höhe k.A.
  • Tiefe k.A.

Fernseher

LG 42LF5809

LG 42LF5809 - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0360