Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Ecovacs Winbot W730 im Test

Test Ecovacs Winbot W730
Ecovacs Winbot W730 Test - 0 Ecovacs Winbot W730 Test - 1
Alle: Fensterputzgeräte Letzter Test: 04/2014

Zusammenfassung von eTest zu Ecovacs Winbot W730

Der perlweiße Ecovacs Winbot W730 Fensterwischroboter konnte im Vergleichstest der Zeitschrift ETM TESTMAGAZIN mit einer befriedigenden Gesamtwertung abschneiden. Er ist mit einem Netzadapter mit 3 Metern Kabellänge und einem Lithium-Reserve-Akku mit 400 mAh Leistung ausgestattet und saugt sich mit seinem patentierten Vakuumsystem am Fenster fest. Er eignet sich...

Weitere Angebote aus dieser Produktgruppe

Vileda Windomatic

Ecovacs Winbot W730 - Vileda Windomatic  - Test zum Shop 31,49 €

Kärcher WV 5 Premium Fenstersauger

Ecovacs Winbot W730 - Kärcher WV 5 Premium Fenstersauger  - Test zum Shop 54,89 €

Kärcher Fensterreiniger WV 2 Plus

Ecovacs Winbot W730 - Kärcher Fensterreiniger WV 2 Plus  - Test zum Shop 57,60 €

Ecovacs Winbot W730 - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • automatisches Reinigungsprogramm
  • gelangt gut in Ecken
  • mit Reinigungsmittel verwendbar
  • auch für rahmenlose Scheiben geeignet
  • laut
  • unzureichende Reinigung bei starkem Schmutz

Preisvergleich



Testberichte

Auswertung der Testberichte

Der perlweiße Ecovacs Winbot W730 Fensterwischroboter konnte im Vergleichstest der Zeitschrift ETM TESTMAGAZIN mit einer befriedigenden Gesamtwertung abschneiden.

Er ist mit einem Netzadapter mit 3 Metern Kabellänge und einem Lithium-Reserve-Akku mit 400 mAh Leistung ausgestattet und saugt sich mit seinem patentierten Vakuumsystem am Fenster fest. Er eignet sich zur Reinigung von Fenstern mit Rahmen ebenso wie für rahmenlose Fensterscheiben, Glastüren und Glastische. Im Gegensatz zum fast baugleichen gelben Ecovacs Winbot W710, der lediglich für gerahmte Fenster mit Begrenzung geeignet und ebenfalls bereits erfolgreich getestet wurde. Da beide Modelle fast baugleich sind, kann das Testergebnis von roboter-test info auch für den hier vorgestellten Ecovacs Winbot W730 zu Rate gezogen werden.

Der Ecovacs Winbot W730 wird mit einem abnehm- und waschbaren Mikrofaserbelag auf die Scheibe aufgesetzt, wobei ein Schieberegler für die Ansaugfunktion vorhanden ist, der auch eine Stellung für den Akku-Ladevorgang aufweist, der bis zu 2 Stunden dauern kann. Zu Beginn erfasst dieser Fensterputzroboter die Fenstergröße und programmiert seinen Fahrweg selbständig. Dabei muss er stets mit angeschlossenem Netzkabel und bei größeren Flächen mit dem ebenfalls beiliegenden Verlängerungskabel verbunden bleiben. Eine Steuerung per Fernbedienung ist möglich und bei kleinen Fenster nötig.

Zu stark verschmutzt sollten die Flächen aber nicht sein (zum Beispiel durch eingetrockneten Vogelkot), da sich dann der Schmutz am Tuch sammeln oder dort antrocknen kann, was Schlieren und Streifen zur Folge hat. Solche groben Verunreinigungen sollten also vorab manuell entfernt werden.

So ganz leise ist der Ecovacs Winbot W730 mit seinen laut Hersteller 55 Dezibel nicht und ganz alleine sollte man den Fensterputzroboter auch nicht lassen, da er sich nach Beendigung der Reinigungsarbeiten durch ein akustisches Signal meldet und dann gegebenenfalls auf die nächste Scheibe umgesetzt werden muss. Auch die Sicherung muss, sofern sie am gleichen Fenster angebracht ist, auch mal versetzt werden, um auch diese Stelle für den Ecovacs Winbot W730 erreichbar zu machen.

Mit derzeit knappen 330,- Euro ist der Ecovacs Winbot W730 nicht unbedingt ein Schnäppchen, wobei er allerdings immer noch deutlich besser bewertet wurde als der Sichler Intelligenter Fensterputzroboter NC-5649-675, der mit knappen 300,- Euro fast genauso teuer ist, aber deutlich schlechter in die Ecken kommt als der Ecovacs Winbot W730. Den oben genannten Ecovacs Winbot W710 (für Rahmenfenster) bekommt man momentan für knappe 280,- Euro.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Ecovacs Winbot W730
Vorteil: Ecovacs Winbot W730
  • automatisches Reinigungsprogramm
  • gelangt gut in Ecken
  • mit Reinigungsmittel verwendbar
Nachteil: Ecovacs Winbot W730
  • laut

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Ecovacs Winbot W730

Zitat: Die Reinigung ist nicht zufriedenstellend und sehr streifig.

Platz 1 von 2

Wertung 71.5%

» zum Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Ecovacs Winbot W730" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Ecovacs Winbot W730 bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Ecovacs Winbot W730

  • Typ Fensterputzroboter
  • Watt k.A.
  • Akkuleistung in Volt 11,1 Volt
  • Akkulaufzeit k.A.
  • Akkuladezeit 120 min
  • Schmutzwasser-Tank k.A.
  • Arbeitsgeschwindigkeit 0 m/s
  • Arbeitsgeschwindigkeit k.A.
  • Netzadapter 300 cm
  • Verlängerungskabel Verlängerungskabel wird unterstützt.
  • Fernbedienung Fernbedienung wird unterstützt.
  • Sicherheitssystem Sicherheitssystem wird unterstützt.
  • Arbeitslautstärke 55 dB
  • Abmessungen (Höhe) 232 mm
  • Abmessungen (Breite) 255 mm
  • Abmessungen (Tiefe) 95 mm
  • Gewicht 2000 g
  • Sonstiges k.A.

Fensterputzgeräte

Ecovacs Winbot W730

Ecovacs Winbot W730 - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0639