Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Canon Pixma Pro-1 im Test

Test Canon Pixma Pro-1
Alle: Drucker Letzter Test: 03/2012

Zusammenfassung von eTest zu Canon Pixma Pro-1

700 Euro für einen Drucker? "Eine Menge Geld", werden manche denken, drucken viele Multifunktionsgeräte heutzutage Fotos in guter bis sehr guter Qualität. Für wen der Canon Pixma Pro-1 trotzdem interessant sein könnte, verrät unser ausführlicher Testbericht.

Weitere Angebote aus dieser Produktgruppe

HP DeskJet 3720

Canon Pixma Pro-1 - HP DeskJet 3720  - Test zum Shop 41,96 €

HP DeskJet 2630

Canon Pixma Pro-1 - HP DeskJet 2630  - Test zum Shop 43,10 €

Canon Pixma MX495

Canon Pixma Pro-1 - Canon Pixma MX495  - Test zum Shop 43,90 €

Canon Pixma Pro-1 - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Hervorragende Druckqualität
  • Zwölf Tintentanks
  • CD-Druck möglich
  • Bedruckt viele Papiere
  • Hoher Preis
  • Kein Panoramadruck

Preisvergleich



Testberichte

Der Pro-Fotodrucker

700 Euro für einen Drucker? "Eine Menge Geld", werden manche denken, drucken viele Multifunktionsgeräte heutzutage Fotos in guter bis sehr guter Qualität. Für wen der Canon Pixma Pro-1 trotzdem interessant sein könnte, verrät unser ausführlicher Testbericht.

Kurzfazit für Leser mit wenig Zeit: Der Canon Pixma Pro-1 ist ein waschechter Fotodrucker. Er druckt in extrem guter Qualität selbst im großen DIN A3-Format, was für ambitionierte Fotografen 700 Euro wert ist. Für Hobby-Knipser dürfte der Preis aber deutlich zu hoch sein.

Gibt es eigentlich noch jemand, der einen reinen Fotodrucker kauft? Wo doch Drucker wie der Canon Pixma Pro-1 auf den ersten Blick einige Nachteile haben: Sie haben nur eine statt der drei oder vier Funktionen der Multifunktionsdrucker, sie sind vergleichsweise teuer, wo man seine Fotos doch mittlerweile in jedem Discounter drucken lassen kann und haben einen sehr hohen Anschaffungspreis. Wozu also noch einen Fotodrucker?

 Canon Pixma Pro-1

Canon Pixma Pro-1: Ein Drucker mit sehr guter Druckqualität

Der Canon Pixma Pro-1 ist dabei eigentlich das perfekte Gerät, um eine Antwort auf diese Frage zu geben. Er ist etwas kleiner als herkömmliche All-In-One-Geräte und erinnert an die nostalgischen Drucker, die auch noch nicht scannen, kopieren und faxen konnten. Dabei ist die Technik im Pixma Pro-1 keineswegs altbacken: Mit einer Druckauflösung und zwölf einzelnen Tintentanks druckt er nicht nur Text, sondern vor allem Fotos in hervorragender Qualität. Gerade Hauttöne, die Multifunktionsdruckern oft Probleme bereiten, liefert der Pro-1 natürliche und gesunde Farben. Zudem wirken die gedruckten Farben satt und detailreich - beim Fotodruck macht dem Canon Pixma Pro-1 kein anderer Drucker etwas vor. 
Gleiches gilt für die Papiervielfalt, die der Canon bedrucken kann: Auf normalem Papier sehen Fotos kommen die Urlaubsfotos natürlich nicht so gut zur Geltung, wie auf echtem Fotopapier. Hier unterstützt der Canon Pixma Pro-1 alle auf dem Markt erhältlichen Fotopapiere - vom FineArt-Papier bis hin zu Fotostickern, überall bleibt die Farbe des Pixma haften.
Das Papierfach des Pixma nimmt 150 Blätter auf - für einen Fotodrucker ist das ein guter Wert. Neben dem Papierfach für Foto- und Normalpapier hat der Drucker noch einen Extra-Einzug für CDs und DVDs, die er ebenfalls in guter Qualität bedruckt.
Ein weiterer Vorteil gegenüber vielen anderen Multifunktionsgeräten: Der Canon Pixma Pro-1 bedruckt nicht nur DIN A4-Papier, sondern auch DIN A3-Papier. So können sich Fotografen ihre Kunstwerke auch im großen Format ausdrucken und in die Wohnung hängen.

Mäßige Verbrauchswerte

Die Verbrauchswerte des Canon Pixma Pro-1 sind natürlich mit anderen Tintenstrahl- oder Fotodruckern nicht zu vergleichen. Zwar halten die zwölf Tintenpatronen vergleichsweise lange, druckt man aber recht viele Fotos, steigen die Folgekosten des Pro-1 über die eines herkömmlichen Druckers.
Auch beim Stromverbrauch kann der Fotodrucker nur bedingt überzeugen: Die Leistungsaufnahme bleibt zwar im Rahmen, könnte aber besser sein.
Gleiches Bild bei den Anschlüssen: Der Drucker kann zwar über USB und LAN sowie - praktisch für Fotografen - direkt über die Kamera per PictBridge angewählt werden, allerdings fehlt ihm mit einem WLAN-Port eine wichtige Schnittstelle.

Der Canon Pixma Pro-1 überzeugt mit seinen Druckeigenschaften

Insgesamt gesehen überzeugt der Canon Pixma Pro-1 mit sehr guten Druckergebnissen. Sowohl beim Textdruck, als auch beim Fotodruck liefert der Pixma sehr gute Ergebnisse. Vor allem Fotografen werden den Detailreichtum, mit dem der Pixma Fotos druckt, nicht mehr missen möchten. Deshalb ist der Drucker für ambitionierte Fotografen, die sich ihre Bilder gerne selbst drucken, 700 Euro wert. Alle anderen, die nicht solch hohe Ansprüche an ihren Drucker haben, werden auch mit weitaus günstigeren Geräten glücklich. Der HP Officejet Pro 8610 ist zum Beispiel ein All-In-One-Drucker, der auch Fotos in guter Qualität ausdruckt.
 

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Canon Pixma Pro-1
Vorteil: Canon Pixma Pro-1
  • Hervorragende Druckqualität
  • Zwölf Tintentanks
  • CD-Druck möglich
Nachteil: Canon Pixma Pro-1
  • Hoher Preis

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Canon Pixma Pro-1

Zitat: Die Farbwiedergabe ist konstant exzellent und auch die Schwarzweiß-Prints sind durch den Einsatz von fünf speziellen, monochromen Tinten herausragend detailreich. Die Hauttöne erscheinen natürlich und sehr detailreich.

Einzeltest

Keine Wertung


Zitat: Gute Bildqualität mit etwas ungewöhnlicher Abstimmung, aber Mängel in der Handhabung, die man bei einem Printer dieser Klasse nicht erwarten würde.

Einzeltest

Wertung 82.00
von 100 Punkten


Zitat: Der Fineart-Fotodrucker Canon Pixma Pro-1 ist das neue Maß der A3+-Klasse. Anmerkung zum Test:

Einzeltest

Wertung Note 1.30


Zitat: Eine Digitalkamera lässt sich über den PictBridge-Anschluss direkt mit dem Pixma Pro-1 verbinden. Die Druckqualität und die Druckgeschwindigkeit ist eine der besten im Test. Anmerkung zum Test:

Platz 3 von 7

Wertung 5.00
von 5 Punkten

» zum Test

Zitat: Mit dem neuen Pixma Pro-1 fordert Canon den Stylus Photo R3000 von Epson heraus. Dabei zieht er mit Bravour gleich und kann in manchen Disziplinen den Platzhirsch sogar überflügeln.
Auszeichnung super

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test

Zitat: Der Drucker gibt Details sehr genau wieder und bannt diese details auch sehr schnell aufs Papier. Das Gerät ist zudem einfach zu handhaben und eignet sich besonders gut für den Fotodruck. Anmerkung zum Test:
Auszeichnung super

Platz 4 von 7

Wertung 91%

» zum Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Canon Pixma Pro-1" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Canon Pixma Pro-1 bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Canon Pixma Pro-1

  • Technologie Tintenstrahldrucker
  • Multifunktions-Drucker Multifunktions-Drucker nicht unterstützt.
  • Fotodrucker Fotodrucker wird unterstützt.
  • Labeldrucker k.A.
  • max. Format DIN A3
  • Druckgeschwindigkeit Schwarzweiß k.A.
  • Druckgeschwindigkeit Farbe k.A.
  • Tintenpatronen Einzelfarbpatronen
  • autom. Duplexdruck k.A.
  • Automatischer Dokumenteneinzug (ADF) k.A.
  • Scanner k.A.
  • Scanner-Auflösung (Höhe) k.A.
  • Scanner-Auflösung (Breite) k.A.
  • Fax k.A.
  • Kopierer k.A.
  • integr. Speicher k.A.
  • Speichergröße k.A.
  • Papierfach 150 Blatt
  • Papierfach erweiterbar k.A.
  • Fotopapierfach k.A.
  • Schnittstellen LAN, PictBridge, USB
  • Breite 695 mm
  • Höhe 239 mm
  • Tiefe 462 mm

Drucker

Canon Pixma Pro-1

Canon Pixma Pro-1 - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0578