Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Sony Cyber-shot DSC-WX70 im Test

Test Sony Cyber-shot DSC-WX70
Sony Cyber-shot DSC-WX70 Test - 0
Alle: Digitalkameras Letzter Test: 06/2012

Zusammenfassung von eTest zu Sony Cyber-shot DSC-WX70

Die Sony Cyber-shot DSC-WX70 ist schon ohne Test eine der interessanteren Digitalkameras dieser Generation: Was sie macht, macht sie richtig. Für eine UVP von 239,- Euro bekommt man eine weitwinkelstarke Digitalkamera mit gutem Display und klasse Ausstattung. Gehäuse – Gutes Display Das Gehäuse der Sony Cyber-shot DSC-WX70 ist mit 1,9 cm sehr flach....

Bester Preis


Sony Cyber-shot DSC-WX70 - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

Preisvergleich



Testberichte

Kurz vorgestellt

Die Sony Cyber-shot DSC-WX70 ist schon ohne Test eine der interessanteren Digitalkameras dieser Generation: Was sie macht, macht sie richtig. Für eine UVP von 239,- Euro bekommt man eine weitwinkelstarke Digitalkamera mit gutem Display und klasse Ausstattung.

Gehäuse – Gutes Display
Das Gehäuse der Sony Cyber-shot DSC-WX70 ist mit 1,9 cm sehr flach. Damit kann sie gut in der Jackentasche transportiert werden. Deaktiviert ragen zudem kaum Teile heraus, die am Futterstoff festhaken könnten. Zu haben ist die Kamera offiziell in Schwarz, Weiß und Silber, im Ausland sind offenbar auch die Varianten Rosa und Violett erhältlich.
Das Display kann schon ohne Test sehr gut gefallen. Mit einer Größe von 3 Zoll (7,5 cm) und einer ausgezeichneten Auflösung von 921.000 Pixeln  verspricht es eine erstklassige Schärfe. Dazu bietet die Digitalkamera eine Touchscreen-Funktion.

Sony Cyber-shot DSC-WX70 Farben

Bedienung – einfache Vollautomatik
Hier wird es dem Fotografen so einfach wie möglich gemacht. Die Belichtung wird von der Kamera übernommen. Eine intelligente Automatik analysiert die Situation und stellt alle Parameter selbst ein. Sollte es bei der Bedienung doch einmal holpern, bietet die Sony Cyber-shot DSC-WX70 einen integrierten Hilfemodus und einen Leitfaden, der mit Anweisungen auf dem Display weiterhilft. Tasten gibt es aufgrund des Touchscreens kaum noch. Die Rückseite wird komplett davon eingenommen.
Manuelle Einstellungsmöglichkeiten gibt es nicht. Nur der Weißabgleich, die Motivprogramme und die ISO-Empfindlichkeit können eingestellt werden. Fortgeschrittene könnten sich also mit der Sony WX70 eingeschränkt fühlen. Für alle, die einfach nur zielen und abdrücken wollen, ist die kompakte Digitalkamera aber das richtige.

Optik – klasse Weitwinkel
Die Sony Cyber-shot DSC-WX70 bietet einen fünffachen Zoom mit starker Weitewinkel-Lastigkeit. Der Brennweitenbereich geht von 25 bis 125 mm. Das Tele ist also schwach. Wer viel in Räumen unterwegs ist und von Nahem viel aufs Bild bekommen möchte, wird sich über den großen Bildwinkel aber freuen.
Sehr gut ist die Lichtstärke im Weitwinkel von f2,6. Die längste Brennweite ist mit f6,9 aber leicht unterdurchschnittlich. Ein optischer Bildstabilisator ist mit an Bord, das kompensiert zum Teil auch die schwache Lichtstärke im Tele. Der Makromodus ist mit einer Nahbereichsgrenze von 5 cm Durchschnitt.

Bildqualität – noch keine Tests…
…und ohne Test lässt sich wenig zur Leistung der Sony Cyber-shot DSC-WX70 sagen. Der CMOS-Aufnahmesensor ist 1/2,3 Zoll groß und löst mit 16 Megapixeln auf – ein Standardwert, der so auch in den meisten anderen Digitalkameras dieser Preisklasse zu finden ist. Die Ergebnisse in der Bildqualität schwanken bei nominell identischen Werten dabei sehr. Es lohnt sich also, auf die ersten Tests zu warten.
Ein kleiner Hinweis sind die älteren Sony-WX-Geschwister, die bereits getestet wurden. Diese konnten in den Testberichten meistens eine solide Bildqualität präsentieren.

Ausstattung – mehr geht kaum
Das Ausstattungspaket der Sony Cyber-shot DSC-WX70 ist nahezu vollständige Liste der aktuellen Spielereien der Digitalkamera-Welt. Mit dabei der obligatorische Videomodus, der in Full-HD-Qualität (1080i) aufnimmt. Fotos können auch während des Filmens aufgenommen werden. Auch die Gesichtserkennung gehört in Kameras inzwischen zum Standardrepertoire, auch eine Lächelerkennung ist nichts Besonderes mehr. Die Sony WX70 bietet aber außerdem eine Kinder- bzw. Erwachsenenpriorität erweitert.
Durch einen schnellen Prozessor können Bilddaten schnell weiterverarbeitet werden. Damit wird z.B. der 3D-Modus möglich, der aus zwei leicht versetzt aufgenommen Bildern ein 3D-Foto errechnet. Ähnlich funktioniert der Panoramamodus, der übrigens ebenfalls 3D-Panoramen erstellen kann. Damit verwand ist auch der Modus "Schwenkbarer Mehrfach-Winkel". Dahinter verbirgt sich die Möglichkeit, ein Motiv aus mehreren Blickwinkeln zu fotografieren, so dass man später sozusagen darum herumwandern kann.
Effektfilter finden sich ebenfalls in der Sony DSC-WX70, darunter z.B. ein Schwarzweiß-Modus, eine Miniaturisierung, Teilfarben und mehr. Außerdem gibt es einen Modus für Hintergrundunschärfe, der ein Motiv freistellen kann wie eine DSLR, und einen HDR-Modus für einen erhöhten Dynamikumfang.

Geschwindigkeit – gute Serien
Serien sind mit der Sony WX70 mit bis zu 10 Bildern pro Sekunde möglich – ein gutes Ergebnis. Der Autofokus bietet eine Motivverfolgung. Wie er sich in puncto Auslöseverzögerung schlagen wird, werden die Testberichte zeigen.

Fazit & Alternativen
Die Sony Cyber-shot DSC-WX70 klingt sehr vielversprechend. Sie bietet einen Standardzoom mit klasse Weitwinkel von 25 mm und erstklassiger Anfangslichtstärke, Full-HD-Video, extrem viel zum Spielen und ein gutes Display. Gleichzeitig bietet sie eine einfache Handhabung. 
Man sollte allerdings wissen, für was eine solche Kamera gut ist. Ein Tele fehlt ihr z.B., für die Reise, wo man viel Zoomen möchte, ist sie damit vielleicht weniger geeignet. Für Innenräume, Partys, Schnappschüsse etc. könnte sie hingegen genau die Richtige sein. Wenn jetzt auch noch die Bildqualität stimmt, ist die Sony WX70 voll und ganz eine Empfehlung wert.
Eine ähnliche Kamera ist die Samsung DV300F, die sogar ein WiFi-Modul und ein Front-Display zu bieten hat. Wer mehr Tele sucht, wird in dieser Preisklasse schnell fündig: eine in vieler Hinsicht vergleichbare Digitalkamera, allerdings mit mehr Tele (25-250 mm) ist z.B. die Panasonic Lumix DMC-SZ7. Einen sogar 18-fachen Zoom (24-432 mm) bekommt man mit der Samsung WB750.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Sony Cyber-shot DSC-WX70
Vorteil: Sony Cyber-shot DSC-WX70
Nachteil: Sony Cyber-shot DSC-WX70

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Sony Cyber-shot DSC-WX70

Zitat: Ganz vorn steht die Sony Cyber-shot WX70. Sie punktet mit dem besten Bild: Note 1,9. Egal, ob drinnen oder draußen, die Fotos der kleinen Sony überzeugten unsere Experten im Sehtest. In der Bildqualität und beim Blitzen ist die Sony WX70 deutlich besser als ihre kleine Schwester WX50…
Auszeichnung gut

Platz 1 von 18

Wertung Note 2.40

» zum Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Sony Cyber-shot DSC-WX70" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Sony Cyber-shot DSC-WX70 bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Sony Cyber-shot DSC-WX70

  • Typ kompakte Digitalkamera
  • Auflösung 16 MP
  • Bildsensor CMOS
  • Sensorgröße (Zoll) 1/2.3 Zoll
  • Sensorgröße (Breite mm) k.A.
  • Sensorgröße (Höhe mm) k.A.
  • Vollformat-Sensor k.A.
  • APS-C-Sensor k.A.
  • MicroFourThirds-Sensor k.A.
  • Bajonett k.A.
  • optischer Zoom 5 x
  • Anfangsbrennweite 25 mm
  • Maximalbrennweite 125 mm
  • Anfangslichtstärke Weitwinkel 2,6 f
  • Anfangslichtstärke Tele 6,9 f
  • Digitaler Zoom 10
  • Crop-Faktor k.A.
  • Farbtiefe k.A.
  • Displaygröße 3 Zoll
  • Displayauflösung 921000 Pixel
  • Display beweglich k.A.
  • Touchscreen Touchscreen wird unterstützt.
  • Sucher k.A.
  • Belichtungssteuerung Programmautomatik
  • Moduswahlrad k.A.
  • Lichtempfindlichkeit min. 100 ISO
  • Lichtempfindlichkeit max. 12800 ISO
  • Dateiformate JPEG
  • Verschlusszeit min. 1/1600 sek
  • Verschlusszeit max. 4 sek
  • Bulb-Funktion Bulb-Funktion nicht unterstützt.
  • Integrierter Blitz Automatisch, Blitz ein, Slow Synchro, Blitz aus
  • Makro 5 cm
  • optischer/ mechanischer Bildstabilisator optischer/ mechanischer Bildstabilisator wird unterstützt.
  • Digitale Bildstabilisierung Digitale Bildstabilisierung nicht unterstützt.
  • Gesichtserkennung Gesichtserkennung wird unterstützt.
  • 3D 3D-Modus
  • Erweiterbarer Speicher SD, SDHC, SDXC
  • Verbindung zum PC USB 2.0
  • HDMI-Anschluss HDMI-Anschluss wird unterstützt.
  • Video Full-HD, HD, VGA
  • Videoformat AVI
  • Stromversorgung Li-Ion-Akku
  • Wasserdicht Wasserdicht nicht unterstützt.
  • Spritzwasserschutz Spritzwasserschutz nicht unterstützt.
  • Wi-Fi k.A.
  • Bluetooth k.A.
  • GPS k.A.
  • Zubehörschuh k.A.
  • Sofortbildkamera k.A.
  • Sofortbild-Technologie k.A.
  • Bildgröße k.A.
  • Nikon-Autofokusmotor (Nur relevant bei Nikon-DSLRs) k.A.
  • Gewicht 114 g
  • Maße (Höhe) 5,2 cm
  • Maße (Breite) 9,2 cm
  • Maße (Tiefe) 1,9 cm
  • Sonstiges k.A.

Digitalkameras

Sony Cyber-shot DSC-WX70

Sony Cyber-shot DSC-WX70 - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0756