Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Samsung WB250F im Test

Test Samsung WB250F
Samsung WB250F Test - 0 Samsung WB250F Test - 1
Alle: Digitalkameras Letzter Test: 01/2013

Zusammenfassung von eTest zu Samsung WB250F

Die Samsung WB250F ist ein kompakter Megazoomer mit ordentlichem Brennweitenumfang. Das "F" steht übrigens bei allen Samsung-Digitalkameras im Namen, die ein Wi-Fi-Modul integriert haben. Preislich liegt die Kamera mit ca. 250,- Euro in der Mittelklasse. Inzwischen gibt es mit der Samsung WB350F eine Nachfolgerin. Gehäuse & Bedienung –...

Weitere Angebote aus dieser Produktgruppe

Rollei Compactline 83

Samsung WB250F - Rollei Compactline 83  - Test zum Shop 40,34 €

Easypix W1024

Samsung WB250F - Easypix W1024  - Test zum Shop 46,29 €

Fujifilm Instax Mini 8

Samsung WB250F - Fujifilm Instax Mini 8  - Test zum Shop 59,00 €

Samsung WB250F - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

Preisvergleich



Testberichte

Kurz vorgestellt

Die Samsung WB250F ist ein kompakter Megazoomer mit ordentlichem Brennweitenumfang. Das "F" steht übrigens bei allen Samsung-Digitalkameras im Namen, die ein Wi-Fi-Modul integriert haben. Preislich liegt die Kamera mit ca. 250,- Euro in der Mittelklasse. Inzwischen gibt es mit der Samsung WB350F eine Nachfolgerin.

Gehäuse & Bedienung – großer Umfang, klasse Weitwinkel

Mit gerade mal 2,2 cm Gehäusetiefe ist die Samsung WB250F sehr schlank. Praktisch und einfach: die Digitalkamera bietet eine simple Handhabung, mit der jeder schnell klarkommen wird. Komplizierte manuelle Einstellungsmöglichkeiten scheint es nicht zu geben. Sehr praktisch ist auch das 3 Zoll große Touchscreen, dessen Auflösung leider noch nicht verraten wurde.
Ein Pluspunkt: Trotz des Touchscreens hat die Digitalkamera nach wie vor sehr viele physische Tasten zu bieten. Auf der Rückseite findet sich ein Vier-Wege-Taster mit ein paar Schnellzugriffen, auf der Oberseite steht ein Moduswahlrad, wo sich ebenfalls viele Modi schnell direkt einstellen lassen.

Samsung WB250F

Optik & Bildqualität – großer Umfang, klasse Weitwinkel

Der dicke Zoom ist das stärkste Argument für die Samsung WB250F. Der 18-fache Zoom geht von einem überdurchschnittlich guten Weitwinkel von 24 mm bis in ein starkes Tele von 432 mm. Die Lichtstärke ist mit f3,2 bis f5,8 durchschnittlich. Ein optischer Bildstabilisator ist mit an Bord.
Der Aufnahmesensor der Samsung WB250F ist ein CMOS-Sensor mit Backside-Illuminated-Technologie. Das bedeutet, dass die Pixel im Schnitt etwas größer sind als bei Standardsensoren, was eine bessere Bildqualität mit sich bringen soll. Die Auflösung ist mit 14 Megapixeln moderat – im positiven Sinne, denn zu viele Pixel führen oft zu frühem Bildrauschen bei steigenden ISO-Zahlen. Die Vorgängerin Samsung WB150F schnitt im Test bei der Bildqualität nur mittelmäßig ab. Mal sehen, wie sich die Nachfolgerin positioniert.

Ausstattung – gut ausgerüstet

Hier scheint der Samsung WB250F nichts zu fehlen. An Bord ist ein Videomodus, der in Full-HD aufnimmt. Viele Effektfilter sind außerdem mit dabei, darunter eine HDR-Automatik und ein Panoramamodus. Ein netter Bonus ist auch das Wi-Fi-Modul, das nicht nur eine kabellose Datenübertragung ermöglicht, sondern auch – mithilfe einer App – die Fernbedienung der Kamera mit einem Smartphone oder Tablet gestattet.

Fazit & Alternativen

Die Samsung WB250F ist eine Digitalkamera mit viel Zoom, womit sie sich gut für die Reise eignet. Auch kann es praktisch sein, schon von unterwegs die Bilder per Smartphone ins Internet zu bringen.
Die Nikon S9200 z.B. ist eine ähnliche Kamera, die aber kein Wi-Fi-Modul vorweisen kann. Für einen günstigen Megazoom mit sogar noch mehr Weitwinkel und ebenfalls mit Wi-Fi sollte man einen Blick auf die Samsung WB850F werfen.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Samsung WB250F
Vorteil: Samsung WB250F
Nachteil: Samsung WB250F

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Samsung WB250F

Zitat: Plus: Tolle Features. Gutes Touch-Display mit ordentlicher Auflösung. 18-fach-Zoomobjektiv. Minus: Den Aufnahmen fehlt es an Details.
Auszeichnung gut

Platz 3 von 6

Wertung Note 2.30

» zum Test

Zitat: Bild: gut (2,5) ; Video: befriedigend (3,1) ; Blitz: ausreichend (4,0) ; Monitor: befriedigend (2,7) ; Handhabung: befriedigend (3,1)

Platz 13 von 20

Wertung Note 2.90

» zum Test

Zitat: Die Fotos der W250F sind [...] merklich unschärfer als die der Konkurrenz-Modelle mit WLAN.

Platz 37 von 37

Wertung Note 3.01

» zum Test

Zitat: Mit keiner anderen Kamera im Test ließen sich Bilder per WLAN so einfach übertragen oder verschicken – da profitiert Samsung sicher auch von seiner Smartphone-Kompetenz. […] Mit ihren Fotos konnte die WB250F weniger überzeugen. Wenige Details und Bildrauschen trüben den Bildeindruck.

Platz 5 von 5

Wertung Note 3.01

» zum Test

Zitat: Die WB250F punktet mit viel Ausstattung zu einem günstigen Preis: Touchscreen, Wi-Fi-Funktion, manuelle Belichtungskontrolle …die Bildqualität zeigt Schwächen: Zur jenseits von ISO min stark abfallenden Auflösung kommen Verluste in den Ecken.

Platz 8 von 10

Wertung 71.3%

» zum Test

Zitat: Plus: Viele manuelle Einstellmöglichkeiten, Wi-Fi-Touchscreen. Minus: Nicht sehr lichtstark, Mono-Mikrofon, Schärfeverlust in Bildecken.

Platz 4 von 4

Wertung 71.2%

» zum Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Samsung WB250F" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Samsung WB250F bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Samsung WB250F

  • Typ kompakte Digitalkamera
  • Auflösung 14 MP
  • Bildsensor CMOS
  • Sensorgröße (Zoll) 1/2.3 Zoll
  • Sensorgröße (Breite mm) k.A.
  • Sensorgröße (Höhe mm) k.A.
  • Vollformat-Sensor k.A.
  • APS-C-Sensor k.A.
  • MicroFourThirds-Sensor k.A.
  • Bajonett k.A.
  • optischer Zoom 18 x
  • Anfangsbrennweite 24 mm
  • Maximalbrennweite 432 mm
  • Anfangslichtstärke Weitwinkel 3,2 f
  • Anfangslichtstärke Tele 5,8 f
  • Digitaler Zoom k.A.
  • Crop-Faktor k.A.
  • Farbtiefe k.A.
  • Displaygröße 3 Zoll
  • Displayauflösung k.A.
  • Display beweglich Display beweglich nicht unterstützt.
  • Touchscreen Touchscreen wird unterstützt.
  • Sucher k.A.
  • Belichtungssteuerung Programmautomatik
  • Moduswahlrad k.A.
  • Lichtempfindlichkeit min. 100 ISO
  • Lichtempfindlichkeit max. 3200 ISO
  • Dateiformate JPEG
  • Verschlusszeit min. k.A.
  • Verschlusszeit max. k.A.
  • Bulb-Funktion Bulb-Funktion nicht unterstützt.
  • Integrierter Blitz ja
  • Makro k.A.
  • optischer/ mechanischer Bildstabilisator optischer/ mechanischer Bildstabilisator wird unterstützt.
  • Digitale Bildstabilisierung Digitale Bildstabilisierung nicht unterstützt.
  • Gesichtserkennung Gesichtserkennung wird unterstützt.
  • 3D k.A.
  • Erweiterbarer Speicher SD, SDHC, SDXC
  • Verbindung zum PC USB
  • HDMI-Anschluss k.A.
  • Video Full-HD, HD, VGA
  • Videoformat MPEG4
  • Stromversorgung Li-Ion-Akku
  • Wasserdicht Wasserdicht nicht unterstützt.
  • Spritzwasserschutz Spritzwasserschutz nicht unterstützt.
  • Wi-Fi Wi-Fi wird unterstützt.
  • Bluetooth k.A.
  • GPS GPS nicht unterstützt.
  • Zubehörschuh k.A.
  • Sofortbildkamera k.A.
  • Sofortbild-Technologie k.A.
  • Bildgröße k.A.
  • Nikon-Autofokusmotor (Nur relevant bei Nikon-DSLRs) k.A.
  • Gewicht 226 g
  • Maße (Höhe) 6,2 cm
  • Maße (Breite) 10,6 cm
  • Maße (Tiefe) 21,6 cm
  • Sonstiges k.A.

Digitalkameras

Samsung WB250F

Samsung WB250F - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0491