Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Samsung MV800 im Test

Test Samsung MV800
Samsung MV800 Test - 0 Samsung MV800 Test - 1 Samsung MV800 Test - 2 Samsung MV800 Test - 3 Samsung MV800 Test - 4
Alle: Digitalkameras Letzter Test: 09/2011

Zusammenfassung von eTest zu Samsung MV800

Klappbares Display trifft es nicht ganz: bei der Samsung MV800 kann gleich die ganze Rückseite nach oben geklappt werden. So kann man sich hervorragend selbst fotografieren. Sonst gehört die kompakte Digitalkamera eher zu den Standardprodukten der Kamerageneration 2011, die eher für Drauflosknipser und weniger für ambitionierte Fotografen geeignet ist....

Bester Preis


Samsung MV800 - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

Preisvergleich



Testberichte

Auswertung der Testberichte

Klappbares Display trifft es nicht ganz: bei der Samsung MV800 kann gleich die ganze Rückseite nach oben geklappt werden. So kann man sich hervorragend selbst fotografieren. Sonst gehört die kompakte Digitalkamera eher zu den Standardprodukten der Kamerageneration 2011, die eher für Drauflosknipser und weniger für ambitionierte Fotografen geeignet ist. Erhältlich ist sie in Schwarz, Weiß und Rosa. Inzwischen ist die Nachfolgerin MV900F mit größerem Display und Wi-Fi auf dem Markt.

Samsung MV800 Frontseite

Gehäuse – großes Klappdisplay mit nettem Nebeneffekt

Das 3 Zoll große Display der MV800 bietet nicht nur eine laut Test gut funktionierende Touchscreen-Steuerung, sondern es ist auch klappbar. „Flip-Display“ nennt Samsung das neue Design. Mit dem komplett nach oben klappbaren Display kann man sich – zugegeben – nicht nur selbst fotografieren. Klappt man das Display im rechten Winkel ab, sind auch sehr bequem bodennahe Motive in die Linse zu bekommen, ohne dass man sich längs hinlegen muss. Dreht man die Kamera um, kann man sie auch über den Kopf halten und z.B. über eine Menschenmenge hinweg Fotos schießen, ohne raten zu müssen, wo die Kamera gerade hin zeigt. Ein netter Seiteneffekt der komplett klappbaren Rückseite ist, dass das Display als integriertes Ministativ genutzt werden kann.

Bedienung – Smartphone-Handhabung

Zielen und Schießen, das ist das Bedienkonzept hinter der Samsung MV800. Manuelle Belichtungseinstellungen? Nix. Hier gilt: so einfach wie möglich. Die Symbole auf dem Touchscreen erinnern an Apps, wer also ein Smartphone besitzt, wird sich schnell heimisch fühlen.

Samsung MV800 Rückseite Display

Optik – weitwinkellastiger Standard

Mit einem 5-fachen Zoom über ein Brennweitenspektrum von 26 bis 130 mm bietet die Samsung MV800 ziemlichen Standard, nur das starke Weitwinkel sticht etwas hervor. Immerhin gibt es neben einer digitalen Stabilisierung auch eine optische Bildstabilisation.

Bildqualität – Pixelquetsch-Alarm

Mit 16 Megapixeln auf einem 1/2,3 Zoll großen CCD-Sensor bietet die Samsung MV800 leider keine Garantie für eine gute Bildqualität. Schon viele Kameras krankten an dem Problem, dass sich zu viele Megapixel auf zu kleinem Raum quetschen… was die Hersteller aber nicht davon abhielt, weiter verkaufsträchtige Rekordzahlen in Einsteigerkameras einzubauen. Die MV800 zeigt die typischen Probleme. Rauschen stellt sich schnell ein und ist laut einiger Test-Messungen schon bei Alltags-ISO-Zahlen von ISO 100 vorhanden. Um das Rauschen in den Griff zu kriegen, wird eine Rauschunterdrückung auf das Bild gerechnet, die auf die Details schlägt. Bei schwindendem Licht ist es darum auch um die Bildqualität nicht mehr gut bestellt. Bei anderen Kameras kann ISO 1600 noch als Notlösung fungieren, hier ist sie laut Test "quasi unbrauchbar". Auch ist ein Abfall der Auflösung zum Rand hin festzustellen, was auf Probleme der Optik hinweist.

Ausstattung – Basteln & Spielen in der Kamera

An Bord der Samsung MV800 finden sich ein HD-Videomodus und eine Gesichtserkennung mit Hautverschönerung. Das ist aber inzwischen Standard, auch wenn der Videomodus im Test ganz gute Ergebnisse zeigte. Der Zoom steht während des Filmens zur Verfügung, der Autofokus stellt aber nicht nach.
Auch das Schwenkpanorama und die Effektfilter erwähnen wir hier nur der Vollständigkeit halber, denn auch diese findet man inzwischen sehr häufig. Ziemlich einzigartig aber sind die Bild-in-Bild-Bastelfunktion (bei der man ein kleines Foto in ein größeres einfügen kann), ein Gesichtsverzerrer, 3D-Fotos, und diverse Möglichkeiten, Fotos miteinander zu verschmelzen – um z.B. ein Menschengesicht auf einen Tierkörper zu setzten. Wie gut letzteres funktioniert, werden erst die Tests verraten. Ein interessanter Exot ist die Posen-Anleitung, die Laien schönere Fotos ermöglichen soll, indem eine Schablone des idealen Bildausschnitts vorgegeben wird. Auch gibt es eine virtuelle Tastatur, um Informationen zu Fotos hinzufügen zu können. Der Akku hielt im Test gut durch: zwischen 110 und 420 Auslösungen wurden erreicht.

Geschwindigkeit - nicht die beste

Die AUslöseverzögerung der Samsung MV800 ist leider nicht mehr schnappschusstauglich. Bereits im Weitwinkel lag sie bei 0,68 Sekunden, im Tele verlängerte sie sich noch etwas auf 0,75 Sekunden. Unsere Schnappschusstauglichkeits-Grenze liegt bei 0,5 Sekunden.

Fazit & Alternativen

Das Alleinstellungsmerkmal der Samsung MV800 ist die klappbare Rückseite. Sonst ähneln die Ergebnisse der Kamera eher denen einer typschen unter-100-Euro-Kamera. Ob das Klappdisplay den Aufpreis wert ist, diese Entscheidung bleibt jedem selbst überlassen.
In puncto Bildqualität empfehlenswertere Digitalkameras dieser Preisklasse sind laut diverser Testberichte z.B. die Olympus SZ-20 oder die Canon Powershot SX150 IS. Diese beiden bieten außerdem einen viel größeren Zoomumfang. Ein bewegliches Display in Kombination mit guter Bildqualität muss man sich etwas mehr kosten lassen, z.B mit der Samsung EX1.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Samsung MV800
Vorteil: Samsung MV800
Nachteil: Samsung MV800

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Samsung MV800

Zitat: Unkompliziert, mit vielen praktischen Ansätzen versehen und mit kompakten Ausmaßen – so stellt sich die Samsung MV800 vor. Die kleine Kamera ist konsequent auf Automatikaufnahmen ausgerichtet und bietet digitale Spielereien und Effekte. Bei den Testaufnahmen gefallen der gute Weißabgleich, während die Schärfe und Auflösungsleistung eher enttäuschen.

Einzeltest

Wertung 81.10
von 100 Punkten


Zitat: Samsungs wegweisende Multiview MV800 zeigt die Zukunft intelligenter Kompaktkameras. Anmerkung zum Test: Sieger der Kategorie Best General Compact Camera
Auszeichnung TIPA-Award 2012

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test

Zitat: Mit einem ganz besonderen Feature kann Samsungs MV800 aufwarten: Sobald man sie in die Hand nimmt, bemerkt man den raffinierten Klappmechanismus des Displays. Das am oberen Gehäuserand montierte Scharnier lässt Drehungen von bis zu 180 Grad zu. Das ermöglicht nicht nur Bilder aus ungewöhnlichen Perspektiven; schießt man ein Selbstporträt, kann man sich und das Motiv überprüfen.

Platz 2 von 2

Wertung Note 3.60

» zum Test

Zitat: Plus: Innovatives Design, umfangreiches Menü. Minus: Langsam, auftretendes Bildrauschen, schwache Detailtreue, MicroSD.

Platz 5 von 5

Wertung 63.1%

» zum Test

Zitat: Plus: Klappbarer Touchscreen vielfältig einsetzbar, viele interessante Automatiken. Minus: Kaum manuelle Einstellungsmöglichkeiten, Bildqualität bei Dämmerlicht.

Platz 3 von 3

Wertung Note 1.70

» zum Test

Zitat: Eine nette Kamera mit pfiffigen Ansätzen, aber die Bildqualität lässt trotz Schneider-Kreuznach-Optik doch arg zu wünschen übrig.

Platz 4 von 4

Wertung 26%

» zum Test

Zitat: Positiv: einfache Handhabung, innovatives Klapp-Display, zuverlässige digitale Helfer. Negativ: durchwachsene Bildqualität, geringe Bildschirm-Auflösung.

Einzeltest

Wertung 69%



TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Samsung MV800" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Samsung MV800 bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Samsung MV800

  • Typ kompakte Digitalkamera
  • Auflösung 16 MP
  • Bildsensor CCD
  • Sensorgröße (Zoll) 1/2.3 Zoll
  • Sensorgröße (Breite mm) k.A.
  • Sensorgröße (Höhe mm) k.A.
  • Vollformat-Sensor k.A.
  • APS-C-Sensor k.A.
  • MicroFourThirds-Sensor k.A.
  • Bajonett k.A.
  • optischer Zoom 5 x
  • Anfangsbrennweite 26 mm
  • Maximalbrennweite 130 mm
  • Anfangslichtstärke Weitwinkel 3,3 f
  • Anfangslichtstärke Tele 5,9 f
  • Digitaler Zoom k.A.
  • Crop-Faktor k.A.
  • Farbtiefe k.A.
  • Displaygröße 3 Zoll
  • Displayauflösung 288000 Pixel
  • Display beweglich Display beweglich wird unterstützt.
  • Touchscreen Touchscreen wird unterstützt.
  • Sucher k.A.
  • Belichtungssteuerung Programmautomatik
  • Moduswahlrad k.A.
  • Lichtempfindlichkeit min. 80 ISO
  • Lichtempfindlichkeit max. 3200 ISO
  • Dateiformate JPEG
  • Verschlusszeit min. 1/1200 sek
  • Verschlusszeit max. 8 sek
  • Bulb-Funktion Bulb-Funktion nicht unterstützt.
  • Integrierter Blitz Auto, Blitz aus, Aufhellblitz, Auto mit Rote-Augen-Reduktion, Langzeitsynchronisation, Rote-Augen-Korrektur
  • Makro 5 cm bis unendlich (Weitwinkel), 100 cm bis unendlich (Tele)
  • optischer/ mechanischer Bildstabilisator optischer/ mechanischer Bildstabilisator wird unterstützt.
  • Digitale Bildstabilisierung Digitale Bildstabilisierung wird unterstützt.
  • Gesichtserkennung Gesichtserkennung wird unterstützt.
  • 3D 3D-Modus
  • Erweiterbarer Speicher SD, SDHC
  • Verbindung zum PC USB 2.0
  • HDMI-Anschluss HDMI-Anschluss wird unterstützt.
  • Video HD, VGA
  • Videoformat AVI
  • Stromversorgung Li-Ion-Akku
  • Wasserdicht Wasserdicht nicht unterstützt.
  • Spritzwasserschutz Spritzwasserschutz nicht unterstützt.
  • Wi-Fi k.A.
  • Bluetooth k.A.
  • GPS k.A.
  • Zubehörschuh k.A.
  • Sofortbildkamera k.A.
  • Sofortbild-Technologie k.A.
  • Bildgröße k.A.
  • Nikon-Autofokusmotor (Nur relevant bei Nikon-DSLRs) k.A.
  • Gewicht 121 g
  • Maße (Höhe) 5,6 cm
  • Maße (Breite) 9,2 cm
  • Maße (Tiefe) 1,8 cm
  • Sonstiges k.A.

Digitalkameras

Samsung MV800

Samsung MV800 - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0696