Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Ricoh Theta m15 im Test

Test Ricoh Theta m15
Ricoh Theta m15 Test - 0 Ricoh Theta m15 Test - 1

Zusammenfassung von eTest zu Ricoh Theta m15

Mit der Ricoh Theta m15 geht die 360°-Kamera in die zweite Runde. Die erste Ricoh Theta kam genau ein Jahr vorher auf den Markt. Im Vergleich zu dieser bringt die Ricoh Theta m15 nur Vorteile: günstiger, in mehr Farben und – last but not least – endlich eine Videofunktion. HD-Videos kann aber erst das Nachfolgemodell Ricoh Theta S.

Bester Preis


Ricoh Theta m15 - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Sehr einfache 360°-Fotos
  • Deutlich günstiger als Vorgängermodell
  • In vier Farben erhältlich
  • Videofunktion
  • Manuelle Belichtungseinstellungen für Fotos über App-Bedienung
  • Bildqualität: Rauscht schnell
  • Kaum technische Daten bekannt

Preisvergleich



Testberichte

Theta Nummer zwei: günstiger & mehr Ausstattung

Mit der Ricoh Theta m15 geht die 360°-Kamera in die zweite Runde. Die erste Ricoh Theta kam genau ein Jahr vorher auf den Markt. Im Vergleich zu dieser bringt die Ricoh Theta m15 nur Vorteile: günstiger, in mehr Farben und – last but not least – endlich eine Videofunktion. HD-Videos kann aber erst das Nachfolgemodell Ricoh Theta S.

Kosten soll die Ricoh Theta m15 299,- Euro, also 199,- Euro weniger als das erste Modell. Das ist berechtigt, denn während die erste Theta zwar ein interessantes Konzept bot und einzigartig war, blieb sie doch in puncto Bildqualität eher ein Spielzeug. Ein solches wird auch die Ricoh Theta m15 aller Voraussicht nach werden, aber der Preis ist nun eine sehr viel geringere Hemmschwelle.

Ein Klick, ein 360°-Foto

Wo fängt man an, eine Kamera vorzustellen, deren wichtigstes Merkmal im Schatten liegt? Denn zum Aufnahmesensor – bzw. den beiden Aufnahmesensoren – ist nicht viel bekannt. Was sich hinter den beiden Fisheye-Linsen mit 6 mm Brennweite und Blende 2,1 verbirgt, bliebt ungewiss. Auch die Auflösung wird von Ricoh nicht verraten.

Aber: einfacher als mit der Ricoh Theta m15 kommt man an 360°-Bilder nicht heran. Ein Klick und die Rundum-Aufnahme ist im Kasten.

Ricoh Theta m15 Farben
Die Ricoh Theta m15 ist im Gegensatz zu ihrer Vorgängerin in vier Farben erhältlich.

Bedienung: ganz einfach

Im Vergleich zur klassischen Panorama-Fotografie oder sogar den Panorama-Modi moderner Digitalkameras ist die Ricoh Theta m15 ein Komfortsprung, der seinesgleichen sucht. Kamera hochheben, abdrücken, fertig. Kein Ärger mit bewegten Motivteilen, sich ändernder Belichtung durch Wolken oder mit der korrekten Ausrichtung.

Ein Display hat die kleine Kamera zwar nicht, allerdings kann per Wi-Fi ein Smartphone verbunden werden.

Der Videomodus

Neu bei der Ricoh Theta m15 ist der Videomodus. Dessen Auflösung wird ebenfalls nicht verraten, die Cliplänge beschränkt sich außerdem auf drei Minuten. Wir sagen mal: besser als nichts.

Ausstattung

Der Akku reicht laut Hersteller für ca. 200 Auslösungen. Ein 4-GB-Speicher ist integriert, der bietet Platz für ca. 40 Minuten Video oder 1.200 Fotos.

Laut Hersteller hat sich die Datenübertragungsrate im Vergleich zur ersten Theta deutlich verbessert.
Wieder mit dabei sein wird voraussichtlich die App zu der Kamera. Mit dieser lassen sich die Bilder schnell und einfach in diverse soziale Netzwerke übertragen.

Fazit zur Ricoh Theta m15

Wo die Ricoh Theta m15 nicht mit dem Vorgängermodell identisch ist, ist sie besser – und darüber hinaus deutlich günstiger. Wer letztes Jahr mit dem Kauf geliebäugelt hat, hat jetzt noch weniger Grund, sich gegen die innovative und einzigartige 360°-Digitalkamera zu entscheiden.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Ricoh Theta m15
Vorteil: Ricoh Theta m15
  • Sehr einfache 360°-Fotos
  • Deutlich günstiger als Vorgängermodell
  • In vier Farben erhältlich
Nachteil: Ricoh Theta m15
  • Bildqualität: Rauscht schnell

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Ricoh Theta m15

Zitat: Die Qualität der Fotos ist eher durchschnittlich. Auch bei guten Lichtverhältnissen erkennt man Bildrauschen, in dunklen Räumen wirds richtig körnig.

Einzeltest

Keine Wertung



TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Ricoh Theta m15" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Ricoh Theta m15 bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Ricoh Theta m15

  • Typ kompakte Digitalkamera
  • Auflösung k.A.
  • Bildsensor k.A.
  • Sensorgröße (Zoll) k.A.
  • Sensorgröße (Breite mm) k.A.
  • Sensorgröße (Höhe mm) k.A.
  • Vollformat-Sensor k.A.
  • APS-C-Sensor k.A.
  • MicroFourThirds-Sensor k.A.
  • Bajonett k.A.
  • optischer Zoom k.A.
  • Anfangsbrennweite k.A.
  • Maximalbrennweite k.A.
  • Anfangslichtstärke Weitwinkel k.A.
  • Anfangslichtstärke Tele k.A.
  • Digitaler Zoom k.A.
  • Crop-Faktor k.A.
  • Farbtiefe k.A.
  • Displaygröße k.A.
  • Displayauflösung k.A.
  • Display beweglich Display beweglich nicht unterstützt.
  • Touchscreen Touchscreen nicht unterstützt.
  • Sucher k.A.
  • Belichtungssteuerung Programmautomatik
  • Moduswahlrad Moduswahlrad nicht unterstützt.
  • Lichtempfindlichkeit min. 100 ISO
  • Lichtempfindlichkeit max. 1600 ISO
  • Dateiformate JPEG
  • Verschlusszeit min. 1/8000 sek
  • Verschlusszeit max. 1/7,5 sek
  • Bulb-Funktion k.A.
  • Integrierter Blitz k.A.
  • Makro 10 cm
  • optischer/ mechanischer Bildstabilisator k.A.
  • Digitale Bildstabilisierung k.A.
  • Gesichtserkennung k.A.
  • 3D k.A.
  • Erweiterbarer Speicher k.A.
  • Verbindung zum PC k.A.
  • HDMI-Anschluss k.A.
  • Video VGA
  • Videoformat MOV
  • Stromversorgung Li-Ion-Akku
  • Wasserdicht Wasserdicht nicht unterstützt.
  • Spritzwasserschutz Spritzwasserschutz nicht unterstützt.
  • Wi-Fi Wi-Fi wird unterstützt.
  • Bluetooth k.A.
  • GPS GPS nicht unterstützt.
  • Zubehörschuh Zubehörschuh nicht unterstützt.
  • Sofortbildkamera Sofortbildkamera nicht unterstützt.
  • Sofortbild-Technologie k.A.
  • Bildgröße k.A.
  • Nikon-Autofokusmotor (Nur relevant bei Nikon-DSLRs) k.A.
  • Gewicht 95 g
  • Maße (Höhe) 12,9 cm
  • Maße (Breite) 4,2 cm
  • Maße (Tiefe) 2,3 cm
  • Sonstiges k.A.

Digitalkameras

Ricoh Theta m15

Ricoh Theta m15 - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0653