Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Olympus VH-210 im Test

Test Olympus VH-210
Olympus VH-210 Test - 0 Olympus VH-210 Test - 1 Olympus VH-210 Test - 2

Zusammenfassung von eTest zu Olympus VH-210

Die Olympus VH-210 ist äußerlich ein Paradiesvogel, der in verschiedenen schillernden Farben erhältlich ist. Für eine UVP von 119,- Euro werden einige Features geboten, die in dieser Preisklasse alles andere als selbstverständlich sind. Dazu gehören ein gutes Display und viele bunte Filter. Gehäuse – bunte Auswahl mit gutem...

Bester Preis


Olympus VH-210 - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

Preisvergleich



Testberichte

Kurz vorgestellt

Die Olympus VH-210 ist äußerlich ein Paradiesvogel, der in verschiedenen schillernden Farben erhältlich ist. Für eine UVP von 119,- Euro werden einige Features geboten, die in dieser Preisklasse alles andere als selbstverständlich sind. Dazu gehören ein gutes Display und viele bunte Filter.

Gehäuse – bunte Auswahl mit gutem Display
Die Olympus VH-210 ist in sechs Farben mit Metallic-Schimmer zu haben. Neben dem klassischen Schwarz stehen Apfelgrün, Lila, Weiß, Orange und ein weinfarbenes Rot zur Auswahl. Das Gehäuse ist aus Metall – selten in dieser Preisklasse, in der die Konkurrenten fast alle aus Kunststoff sind. Das Gehäuse ist mit 2,1 cm Dicke guter Durchschnitt. Einen Pluspunkt gibt es für das Display: 3 Zoll und eine Auflösung von 460.000 Pixeln, das findet man nicht oft für so wenig Geld.

Olympus VH-210 Farben

Bedienung – Wer es einfach mag…
…wird mit der Olympus VH-210 wahrscheinlich glücklich. Die „i-Auto“ genannte Automatik übernimmt zuverlässig alle Einstellungen. Wahlweise kann man sich auch aus der Liste der 15 Motivprogramme bedienen. Eine Besonderheit ist laut Hersteller die integrierte Bedienungsanleitung.

Optik – Einsteiger-Standard
Der Zoom der Olympus VH-210 ist mit 26-130 mm (5-facher Zoom) nicht beeindruckend, aber pragmatisch gewählt. Die Anfangsbrennweite ist ein gutes Weitwinkel, das Tele ist mit 130 mm hingegen nur sehr schwach. Dazu gibt es nur einen digitalen Stabilisator, keinen optischen oder mechanischen. Das sind keine idealen Voraussetzungen für eine gute Schärfe. Immerhin wird man den Stabilisator durch die gute Anfangslichtstärke von f2,8-f6,5 nicht so oft vermissen. Der Makromodus ist mit 5 cm leider auch nur Einsteigerqualität.

Olympus VH-210 Rückseite Orange

Bildqualität – Wenig beeindruckend…
…klingen die technischen Eckdaten der Olympus VH-210. Der CCD-Sensor liefert eine Auflösung von 14 Megapixeln, und das auf einer Standard-Größe von 1/2,3 Zoll. Der ISO-Bereich geht von 100 bis 1.600. Mal sehen, was die Tests zu der Bildqualität der Digitalkamera sagen werden.

Ausstattung – HD-Video und viele bunte Filter
Zwar bietet die Olympus VH-210 nur ein kleines Ausstattungspaket, das aber ist so zusammengestellt, das dem typischen Alltagsnutzer nicht so schnell langweilig wird. Ein HD-Videomodus ist mit an Bord, der darf inzwischen in keiner Digitalkamera mehr fehlen. Dazu gibt es eine lange Liste von Effektfiltern: den Beauty-Modus und die Magic Filter: Punk, Pop Art, Lochkamera, Skizze, Fish-Eye, Weichzeichner, Glitzermodus, Aquarell und Reflexion. Die meisten dieser Filter funktionieren auch im Videomodus. Auch mit dabei ist ein 3D-Simulationsmodus.

Geschwindigkeit – Gute Serien bei kleinen Bildern
Während man in puncto Auslöseverzögerung noch auf die ersten Testberichte warten muss, verrät ein Blick auf die technischen Daten einiges über die Serienbildgeschwindigkeit. Laut Hersteller schafft die Olympus VH-210 bei voller Auflösung 0,6 Bilder pro Sekunde. Das ist nicht viel. Reduziert man aber die Auflösung, verbessert sich die Bildrate gewaltig. Auf 3 MP verkleinerte Bilder können mit bis zu 15 Bilder/Sek aufgenommen werden.

Fazit & Alternativen
Die Olympus VH-210 hebt sich durch Gehäusematerial- und farben, das gute Display und das starke Weitwinkel von anderen Digitalkameras ihrer Preisklasse ab. Bei der Bildqualität hingegen sollte man durchschnittliche Werte erwarten.
Eine bunte Einsteigerkamera ist auch die Nikon Coolpix S3300, die dazu etwas mehr Tele und einen Stabilisator bietet, aber kein so schönes Display hat. Mehr Weitwinkel und Tele bekommt man z.B. mit der Olympus VR-310.

Meine persönliche Bewertung:

1.0/5.0
Test Olympus VH-210
Vorteil: Olympus VH-210
Nachteil: Olympus VH-210

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Olympus VH-210

Zitat: Bild: gut / Video: befriedigend / Blitz: befriedigend / Monitor: befriedigend / Handhabung: ausreichend / Vielseitigkeit: befriedigend

Platz 18 von 18

Wertung Note 3.00

» zum Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Olympus VH-210" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Olympus VH-210 bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)


Kundenmeinungen 1 Bewertung

olympus vh210

Samstag, den 03.05.2014 von Schöne

stars (Mangelhaft)

diese Kamera macht schlechte Bilder, der Anschluss des Ladekabel ist ultra klein und total fummelig.
Nach knapp 1 Jahr bleibt der bildschirm beim fotografieren schwarz. Ich war mit meinen analogen Kameras von Olympus immer sehr zufrieden. Aber diese Kamera ist Schrott.
Finger weg!!!!!!!!


Datenblatt Olympus VH-210

  • Typ kompakte Digitalkamera
  • Auflösung 14 MP
  • Bildsensor CCD
  • Sensorgröße (Zoll) 1/2.3 Zoll
  • Sensorgröße (Breite mm) k.A.
  • Sensorgröße (Höhe mm) k.A.
  • Vollformat-Sensor k.A.
  • APS-C-Sensor k.A.
  • MicroFourThirds-Sensor k.A.
  • Bajonett k.A.
  • optischer Zoom 5 x
  • Anfangsbrennweite 26 mm
  • Maximalbrennweite 130 mm
  • Anfangslichtstärke Weitwinkel 2,8 f
  • Anfangslichtstärke Tele 6,5 f
  • Digitaler Zoom 4
  • Crop-Faktor k.A.
  • Farbtiefe k.A.
  • Displaygröße 3 Zoll
  • Displayauflösung 460000 Pixel
  • Display beweglich Display beweglich nicht unterstützt.
  • Touchscreen k.A.
  • Sucher k.A.
  • Belichtungssteuerung Programmautomatik
  • Moduswahlrad k.A.
  • Lichtempfindlichkeit min. 80 ISO
  • Lichtempfindlichkeit max. 1600 ISO
  • Dateiformate JPEG
  • Verschlusszeit min. 1/2000 sek
  • Verschlusszeit max. 4 sek
  • Bulb-Funktion Bulb-Funktion nicht unterstützt.
  • Integrierter Blitz AUTO, Rote-Augen-Korrektur, Fill-in, Off
  • Makro 5 cm
  • optischer/ mechanischer Bildstabilisator optischer/ mechanischer Bildstabilisator nicht unterstützt.
  • Digitale Bildstabilisierung Digitale Bildstabilisierung wird unterstützt.
  • Gesichtserkennung Gesichtserkennung wird unterstützt.
  • 3D 3D-Modus
  • Erweiterbarer Speicher SD, SDHC, SDXC
  • Verbindung zum PC USB 2.0
  • HDMI-Anschluss HDMI-Anschluss nicht unterstützt.
  • Video VGA, HD
  • Videoformat AVI
  • Stromversorgung Li-Ion-Akku
  • Wasserdicht Wasserdicht nicht unterstützt.
  • Spritzwasserschutz Spritzwasserschutz nicht unterstützt.
  • Wi-Fi k.A.
  • Bluetooth k.A.
  • GPS k.A.
  • Zubehörschuh k.A.
  • Sofortbildkamera k.A.
  • Sofortbild-Technologie k.A.
  • Bildgröße k.A.
  • Nikon-Autofokusmotor (Nur relevant bei Nikon-DSLRs) k.A.
  • Gewicht 138 g
  • Maße (Höhe) 6 cm
  • Maße (Breite) 10,1 cm
  • Maße (Tiefe) 2,1 cm
  • Sonstiges k.A.

Digitalkameras

Olympus VH-210

Olympus VH-210 - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0601