Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Olympus Tough TG-1 im Test

Test Olympus Tough TG-1
Olympus Tough TG-1 Test - 0 Olympus Tough TG-1 Test - 1 Olympus Tough TG-1 Test - 2 Olympus Tough TG-1 Test - 3
Alle: Digitalkameras Letzter Test: 05/2012

Zusammenfassung von eTest zu Olympus Tough TG-1

Die Olympus Tough TG-1 ist eine gehobene wasserdichte Digitalkamera. Gehoben in doppelter Hinsicht: sowohl die "Survivaleigenschaften" als auch die inneren Werte sind vielversprechend. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 399,- Euro. Gehäuse – Hält mehr aus als die meisten Fotografen Während die meisten wasserdichten Kameras nur...

Weitere Angebote aus dieser Produktgruppe

Rollei Compactline 83

Olympus Tough TG-1 - Rollei Compactline 83  - Test zum Shop 40,34 €

Easypix W1024

Olympus Tough TG-1 - Easypix W1024  - Test zum Shop 46,29 €

Fujifilm Instax Mini 8

Olympus Tough TG-1 - Fujifilm Instax Mini 8  - Test zum Shop 59,00 €

Olympus Tough TG-1 - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Sehr robust
  • Gute Bildqualität für eine Unterwasserkamera
  • Gute Lichtstärke
  • Gutes Display
  • Einfache Bedienung
  • Keine manuellen Belichtungsoptionen
  • Bilder kameraintern stark überarbeitet

Preisvergleich



Testberichte

Auswertung der Testberichte

Die Olympus Tough TG-1 ist eine gehobene wasserdichte Digitalkamera. Gehoben in doppelter Hinsicht: sowohl die "Survivaleigenschaften" als auch die inneren Werte sind vielversprechend. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 399,- Euro.

Gehäuse – Hält mehr aus als die meisten Fotografen

Während die meisten wasserdichten Kameras nur für Spaß-Situationen (z.B. Schwimmbad) konzipiert wurden, kann die Olympus TG-1 als echter Outdoor-Begleiter punkten. Die Digitalkamera ist wasserdicht bis 12 Meter  (mit optional erhältlichem Gehäuse kann sie noch tiefer), stoßfest bis zu einer Höhe von 2 Metern, bruchsicher bis 100 kg und frostsicher bis -10°. Trotz dieser recht beeindruckenden Werte ist sie nur ca. 3 cm dick und 230 Gramm leicht.

Das Display bietet auf 3 Zoll eine Auflösung von 610.000 Pixeln. Das ist ein recht gutes Verhältnis und bietet eine scharfe Vorschau. Außerdem wird es als reflexionsfrei und kontrastreich beworben.

Olympus Tough TG-1

Bedienung – einfach & schnell

Mehr als zu zielen und abzudrücken muss man mit der Olympus Tough TG-1 nicht machen. Sämtliche Belichtungsparameter werden von den kamerainternen Automatiken  übernommen. Manuelle Einstellungsmöglichkeiten gibt es nicht. Stattdessen gibt es eine Menge Hilfen, wie die 23 Motivprogramme und eine Gesichtserkennung.

Sehr praktisch bei dicken Handschuhen oder unter Wasser: die Tab-Control. Hierbei können durch das Antippen bestimmter Stellen des Gehäuses Befehle gegeben werden.

Optik - klein, aber fein

Wie die meisten Unterwasserkameras bietet die Olympus TG-1 einen 4-fachen Zoom über ein Brennweitenspektrum von 25-100 mm. Das Weitwinkel ist sehr gut, nur das Tele ist etwas schwächlich – wenn auch nur im Vergleich zu regulären Kameras, die bei Wasserkontakt sofort den Geist aufgeben. Die Olympus TG-1 bietet allerdings eine Lösung an: optional erhältliche und ebenfalls wasserdichte Vorsatzlinsen, welche die Brennweite um den Faktor 6,8x oder 13,6x verlängern können.

Die Lichtstärke ist mit f2,0 im Weitwinkel überdurchschnittlich gut. Die große Anfangsöffnung lässt viel Licht auf den Sensor und verkürzt so die Belichtungszeit. Bei längeren Brennweiten und Belichtungszeiten hilft der Bildstabilisator "Dual Image Stabilisation", der allerdings nicht nur optisch, sondern auch digital stabilisiert. Letzteres bedeutet meistens eine bei Bedarf automatische Erhöhung der ISO-Zahl, was in vielen Fällen eine schlechtere Bildqualität mit sich bringt. Wie sich das bei der TG-1 auswirkt, bleibt abzuwarten. Der Makromodus bietet eine Nahbereichsgrenze von 1 cm – nicht übel.

Bildqualität – Mal sehen…

Der CMOS-Sensor ist 1/2,3 Zoll groß, was derzeitiger Kompaktkamera-Standard ist. Die Auflösung beträgt 12 Megapixel, der ISO-Bereich geht bis ISO 6.400.

Im Test schnitt die Olympus für eine Kompakte sehr gut ab. Die Auflösung ist vor allem in den niedrigen ISO-Werten gut. Erst bei ISO 1.600 gibt es eine unschöne Körnung, bis ISO 800 sind die Ergebnisse gut. Andere Kameras haben zeigen viel früher das unschöne Rauschen in ihren Fotos. Die Bilder sind weitestgehend frei von Verzeichnung.

Ausstattung – Viel zu entdecken

Passend zur Unterwasser- und Survivaltauglichkeit bietet die Olympus Tough TG-1 ein GPS-Modul und einen elektronischen Kompass. Auch ein Manometer (Druckmessgerät) ist mit an Bord.

Ein Videomodus darf natürlich auch nicht fehlen. Dieser bietet maximal eine Full-HD-Auflösung (1080p). Auf Videos und Fotos können die sogenannten "Magic Filter" angewendet werden, also Bildeffekte wie z.B. Lochkamera, Fish-Eye, Miniatur und Dramatik.

Mit dabei sind außerdem ein HDR-Modus für einen erweiterten Dynamikumfang und eine Panoramafunktion.

Geschwindigkeit – Serien sehr gut

Die Olympus TG-1 punktet durch den guten Serienmodus: bei einer auf drei Megapixel reduzierten Auflösung können Serien mit bis zu 60 Bildern/Sek aufgenommen werden, und das 100 Bilder am Stück. Damit kann also eine Bewegungsstudie von 100 Bildern in einem Zeitraum von ca. 1,5 Sekunden gemacht werden. Wer diese Zeitspanne etwas strecken möchte, kann bei gleicher Auflösung auch 15 Bilder pro Sekunde aufnehmen. Wenn dann nach maximal 100 Bildern eine Rechenpause eingelegt werden muss, wurden immerhin ca. 6,5 Sekunden abgedeckt. Bei voller Auflösung schafft die Olympus-Unterwasserkamera 5 Bilder pro Sekunde, 25 in Folge.

Auch die Auslösegeschwindigkeit wurde im Test als gut beschrieben. Ein Test maß sogar nur 0,2 Sekunden, die der Autofokus zum Scharfstellen brauchte.

Fazit & Alternativen

Die Olympus Tough TG-1 ist eine sehr gute Unterwasserkamera. Erstens ist sie robuster als die meisten ihrer Art und damit nicht nur fürs Schwimmbad, sondern auch für Sporttaucher interessant. Zweitens weist sie einige Eigenschaften auf, die aus fotografischer Hinsicht verlockend sind, z.B. das gute Weitwinkel und die erstklassige Lichtstärke von f2,0.

Vergleichbar robuste Unterwasserkameras dieser Generation sind z.B. die Fujifilm FinePix XP100, die Nikon Coolpix AW100 oder die Pentax Optio WG2. Wer nicht ganz so viel für eine wasserdichte Digitale ausgeben möchte, kann mit der Nikon Coolpix S30 ein Schnäppchen von unter 100,- Euro schießen, allerdings kann die Kleine auch nicht besonders viel ab. Wer bei einer wasserdichten Kompaktkamera manuelle Einstellungsmöglichkeiten von Zeit und Blende sucht, dem bleibt zur Zeit nur die Panasonic Lumix DMC-FT4.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Olympus Tough TG-1
Vorteil: Olympus Tough TG-1
  • Sehr robust
  • Gute Bildqualität für eine Unterwasserkamera
  • Gute Lichtstärke
Nachteil: Olympus Tough TG-1
  • Keine manuellen Belichtungsoptionen

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Olympus Tough TG-1

Zitat: Plus: Üppige Ausstattung, GPS-Modul, sehr robust, schnell, AMOLED-Display. Minus: Fotos werden weichgezeichnet, Schärfeverlust am Bildrand.
Auszeichnung Bester im Test

Platz 1 von 5

Wertung 70.9%

» zum Test

Zitat: Herzstück ist ein 1/2,3 Zoll großer 12 Megapixel -BSI-CMOS-Sensor, der in Zusammenarbeit mit den TruePic-VI-Porzessor und dem lichtstarken Zoomobjektiv ausgezeichnete rauscharme Bilder liefert. Anmerkung zum Test: Bester der Kategorie "All Weather Camera"

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test

Zitat: Pro: Lichtstarke Optik mit durchgängiger Blende f/2,0. 12 Meter Wassertiefe, 100 Kilo Belastbarkeit, 2 Meter Fallhöhe: Die Olympus gehört zu den toughesten Modellen am Markt. Kontra: Ab ISO 800 reduziert sich die Schärfe drastisch. Das Rauschen steigt sichtbar an. Hoher Preis.
Auszeichnung Bester im Test

Platz 1 von 2

Wertung 82%

» zum Test

Zitat: Die Olympus TG-1 ist eine empfehlenswerte Kamera nicht nur für Outdoor-Fans, für jene jedoch in besonderem Masse durch ihre überdurchschnittlichen Fähigkeiten und ihre Robustheit sowie für Tauchende wegen der reichhaltigen UW-Zubehöroptionen.

Keine Platzierung

Wertung
von 10 Punkten

» zum Online-Test

Zitat: Plus: Sehr robust, gutes Display, GPS, Druckmesser und Kompass an Bord. Minus: Bildqualität, Akku für lange Außeneinsätze etwas unterdimensioniert.

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Olympus Tough TG-1" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Olympus Tough TG-1 bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Olympus Tough TG-1

  • Typ kompakte Digitalkamera
  • Auflösung 12 MP
  • Bildsensor CMOS
  • Sensorgröße (Zoll) 1/2.3 Zoll
  • Sensorgröße (Breite mm) k.A.
  • Sensorgröße (Höhe mm) k.A.
  • Vollformat-Sensor k.A.
  • APS-C-Sensor k.A.
  • MicroFourThirds-Sensor k.A.
  • Bajonett k.A.
  • optischer Zoom 4 x
  • Anfangsbrennweite 25 mm
  • Maximalbrennweite 100 mm
  • Anfangslichtstärke Weitwinkel 2 f
  • Anfangslichtstärke Tele 4,9 f
  • Digitaler Zoom 4
  • Crop-Faktor k.A.
  • Farbtiefe k.A.
  • Displaygröße 3 Zoll
  • Displayauflösung 610000 Pixel
  • Display beweglich k.A.
  • Touchscreen k.A.
  • Sucher k.A.
  • Belichtungssteuerung Programmautomatik
  • Moduswahlrad k.A.
  • Lichtempfindlichkeit min. 100 ISO
  • Lichtempfindlichkeit max. 6400 ISO
  • Dateiformate JPEG
  • Verschlusszeit min. 1/2000 sek
  • Verschlusszeit max. 4 sek
  • Bulb-Funktion Bulb-Funktion nicht unterstützt.
  • Integrierter Blitz Auto, Rote-Augen-Korrektur, Fill-in
  • Makro 1 cm
  • optischer/ mechanischer Bildstabilisator optischer/ mechanischer Bildstabilisator wird unterstützt.
  • Digitale Bildstabilisierung Digitale Bildstabilisierung wird unterstützt.
  • Gesichtserkennung Gesichtserkennung wird unterstützt.
  • 3D k.A.
  • Erweiterbarer Speicher SD, SDHC, SDXC
  • Verbindung zum PC USB 2.0
  • HDMI-Anschluss HDMI-Anschluss wird unterstützt.
  • Video Full-HD, HD, VGA
  • Videoformat MPEG
  • Stromversorgung Li-Ion-Akku
  • Wasserdicht Wasserdicht wird unterstützt.
  • Spritzwasserschutz Spritzwasserschutz nicht unterstützt.
  • Wi-Fi k.A.
  • Bluetooth k.A.
  • GPS GPS wird unterstützt.
  • Zubehörschuh k.A.
  • Sofortbildkamera k.A.
  • Sofortbild-Technologie k.A.
  • Bildgröße k.A.
  • Nikon-Autofokusmotor (Nur relevant bei Nikon-DSLRs) k.A.
  • Gewicht 230 g
  • Maße (Höhe) 6,6 cm
  • Maße (Breite) 11,1 cm
  • Maße (Tiefe) 2,9 cm
  • Sonstiges k.A.

Digitalkameras

Olympus Tough TG-1

Olympus Tough TG-1 - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0558