Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Nikon Coolpix L27 im Test

Test Nikon Coolpix L27
Nikon Coolpix L27 Test - 0 Nikon Coolpix L27 Test - 1

Zusammenfassung von eTest zu Nikon Coolpix L27

Die Nikon Coolpix L27 ist eine typische Drauflosknips-Digitalkamera, die dank des ausgeprägten Handgriffs besser in der Hand liegt als so manche Konkurrentin. Unterm Strich ein nettes Basic-Modell, das bereits kurz nach der Markteinführung in den zweistelligen Preisbereich gerutscht ist. Gehäuse – verschnörkelt Neben den relativ normalen...

Weitere Angebote aus dieser Produktgruppe

Rollei Compactline 83

Nikon Coolpix L27 - Rollei Compactline 83  - Test zum Shop 40,34 €

Easypix W1024

Nikon Coolpix L27 - Easypix W1024  - Test zum Shop 46,29 €

Fujifilm Instax Mini 8

Nikon Coolpix L27 - Fujifilm Instax Mini 8  - Test zum Shop 59,00 €

Nikon Coolpix L27 - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

Preisvergleich



Testberichte

Kurz vorgestellt

Die Nikon Coolpix L27 ist eine typische Drauflosknips-Digitalkamera, die dank des ausgeprägten Handgriffs besser in der Hand liegt als so manche Konkurrentin. Unterm Strich ein nettes Basic-Modell, das bereits kurz nach der Markteinführung in den zweistelligen Preisbereich gerutscht ist.

Gehäuse – verschnörkelt

Neben den relativ normalen Gehäusefarben Schwarz, Weiß, Silber und Rot kommt die Nikon Coolpix L27 auch in einer lila Version mit Ranken-Design. Mit fast 3 cm ist sie ziemlich dick. Der Grund: Der voluminöse Handgriff, in dem die Batterien untergebracht sind. Damit passt die Digitalkamera zwar nicht mehr ohne weiteres in jede Kleidertasche, ist aber um einiges bequemer zu halten als ultraschlanke Handschmeichler.
Beim Display wurde gespart: 2,7 Zoll und eine Auflösung von 230.000 Pixeln sind inzwischen nur noch in der Low-Budget-Klasse zu finden.

Nikon Coolpix L27

Bedienung – einfach

Zielen und Abdrücken – mehr muss man nicht können, wenn man mit der Nikon Coolpix L27 unterwegs ist. Die Belichtung übernimmt komplett die intelligente Automatik. Manuell kann man nur eine Belichtungskorrektur vornehmen oder sich aus der Liste der Motivprogramme (Voreinstellungen für typische Situationen) bedienen.

Optik – gutes Weitwinkel

Der 5-fache Zoom der Nikon Coolpix L27 ist mit 26 bis 130 mm ziemlich Weitwinkel-lastig. Das Weitwinkel ist super, das Tele allerdings ein wenig schwächlich. Die Lichtstärke ist mit f3,2 bis f6,5 durchschnittlich.
Leider fehlt der Digitalkamera ein echter Bildstabilisator (d.h. optisch oder mechanisch), nur eine digitale Variante ist mit dabei. Das bedeutet leider meist nur die automatische Erhöhung der ISO-Werte, was schnell zu Bildrauschen führt. Damit ist die Nikon Coolpix L27 wohl nur bei guten Lichtverhältnissen gut einzusetzen. Auch der Makromodus ist mit seiner Nahbereichsgrenze von 10 cm enttäuschend.

Bildqualität – Standardsensor

Es wird sich zeigen, wie die Schnäppchenkamera in den Tests abschneiden wird. Die Nikon Coolpix L27 bietet typische Drauflosknipser-Werte: 16 Megapixel auf einem 1/2,3-Zoll-CCD. Das findet sich in fast jeder Kamera der Einsteiger- und Mittelklasse und sagt allein eher wenig über die Bildqualität aus. In dieser Preisklasse sollte man aber keine Wunder erwarten.

Ausstattung – Basispaket

Eine Besonderheit: die Energieversorgung der Nikon Coolpix L27 läuft über AA-Zellen. Das macht die Digitalkamera etwas schwerer als vergleichbare Konkurrentinnen mit Lithium-Ionen-Akku, andererseits sind Zweitakkus einfach und günstig zu bekommen - auf dem ganzen Planeten. Der Videomodus bietet HD-Qualität.
Sonst findet sich nicht viel in der Schnäppchenkamera. Besondere Effektfilter scheint es nicht zu geben – Schade.

Fazit & Alternativen

Viel kosten tut sie nicht, die Nikon Coolpix L27. Dafür bekommt man aber auch nicht viel. Wer eine sehr günstige Digitalkamera sucht und den bequemen Handgriff zu schätzen weiß, kann hier aber zuschlagen, ohne ein allzu großes Loch in die Kasse zu reißen.
Wer mehr zum Spielen haben möchte, sollte sich die Olympus VH-210 ansehen. Die hat bei ähnlichen Eckdaten und einem vergleichbar niedrigen Preis jede Menge Effektfilter mit an Bord. Ähnliches gilt für die Samsung ST77 oder die Panasonic Lumix DMC-FS40.

Meine persönliche Bewertung:

5.0/5.0
Test Nikon Coolpix L27
Vorteil: Nikon Coolpix L27
Nachteil: Nikon Coolpix L27

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Nikon Coolpix L27

Zitat: Die Nikon ist günstig und mit ihrem geringen Funktionsumfang einfach bedienbar. Zoom einstellen, auslösen - fertig. Wer will, kann die Kamera von Vollautomatik auf ein Motivprogramm umschalten. Aber nicht mal die Lichtempfindlichkeit (ISO-Wert) ist einstellbar. Im Gegensatz zu anderen Kompaktkameras hat sie kleinen eingebauten Akku, so passen Batterien oder Akkus (Größe AA) rein. Die Bildqualität ist vor allem bei guten Lichtverhältnissen ordentlich - für Schnappschüsse und als Kamera für Kinder passt das.

Platz 7 von 7

Wertung Note 3.84

» zum Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Nikon Coolpix L27" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Nikon Coolpix L27 bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)


Kundenmeinungen 2 Bewertungen

Cool

Samstag, den 17.08.2013 von youtube.comMaxiAufYT

stars (Sehr gut)

Eine gute Kamera für einen YouTube-Amateur wie ich ! :D

Prima Camera für einen fairen Preis

Dienstag, den 25.06.2013 von DL1OFC Daniel

stars (Sehr gut)

Die Nikon Coolpix L27 ist sehr gut verarbeitet, liegt gut in der Hand und die Bilder sind für die Preisklasse mehr als gut. Ich würde sie jederzeit wieder kaufen.


Datenblatt Nikon Coolpix L27

  • Typ kompakte Digitalkamera
  • Auflösung 16 MP
  • Bildsensor CCD
  • Sensorgröße (Zoll) 1/2.3 Zoll
  • Sensorgröße (Breite mm) k.A.
  • Sensorgröße (Höhe mm) k.A.
  • Vollformat-Sensor k.A.
  • APS-C-Sensor k.A.
  • MicroFourThirds-Sensor k.A.
  • Bajonett k.A.
  • optischer Zoom 5 x
  • Anfangsbrennweite 26 mm
  • Maximalbrennweite 130 mm
  • Anfangslichtstärke Weitwinkel 3,2 f
  • Anfangslichtstärke Tele 6,5 f
  • Digitaler Zoom 4
  • Crop-Faktor k.A.
  • Farbtiefe k.A.
  • Displaygröße 2,7 Zoll
  • Displayauflösung 230000 Pixel
  • Display beweglich Display beweglich nicht unterstützt.
  • Touchscreen Touchscreen nicht unterstützt.
  • Sucher k.A.
  • Belichtungssteuerung Programmautomatik
  • Moduswahlrad k.A.
  • Lichtempfindlichkeit min. 80 ISO
  • Lichtempfindlichkeit max. 1600 ISO
  • Dateiformate JPEG
  • Verschlusszeit min. 1/2000 sek
  • Verschlusszeit max. 4 sek
  • Bulb-Funktion Bulb-Funktion nicht unterstützt.
  • Integrierter Blitz TTL-Blitzautomatik mit Messblitzen
  • Makro 10 cm
  • optischer/ mechanischer Bildstabilisator optischer/ mechanischer Bildstabilisator nicht unterstützt.
  • Digitale Bildstabilisierung Digitale Bildstabilisierung wird unterstützt.
  • Gesichtserkennung Gesichtserkennung wird unterstützt.
  • 3D k.A.
  • Erweiterbarer Speicher SD, SDHC, SDXC
  • Verbindung zum PC USB
  • HDMI-Anschluss HDMI-Anschluss nicht unterstützt.
  • Video HD, VGA
  • Videoformat MOV
  • Stromversorgung AA
  • Wasserdicht Wasserdicht nicht unterstützt.
  • Spritzwasserschutz Spritzwasserschutz nicht unterstützt.
  • Wi-Fi Wi-Fi nicht unterstützt.
  • Bluetooth k.A.
  • GPS GPS nicht unterstützt.
  • Zubehörschuh k.A.
  • Sofortbildkamera k.A.
  • Sofortbild-Technologie k.A.
  • Bildgröße k.A.
  • Nikon-Autofokusmotor (Nur relevant bei Nikon-DSLRs) k.A.
  • Gewicht 161 g
  • Maße (Höhe) 5,9 cm
  • Maße (Breite) 9,6 cm
  • Maße (Tiefe) 2,9 cm
  • Sonstiges k.A.

Digitalkameras

Nikon Coolpix L27

Nikon Coolpix L27 - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0439