Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Fujifilm FinePix XP80 im Test

Test Fujifilm FinePix XP80
Fujifilm FinePix XP80 Test - 0 Fujifilm FinePix XP80 Test - 1
Alle: Digitalkameras Letzter Test: 02/2015

Zusammenfassung von eTest zu Fujifilm FinePix XP80

Die Fujifilm FinePix XP80 ist eine kleine wasserdichte Kompaktkamera, die dank eines stoßfesten Gehäuses auch härteren Umgang überlebt. Das ist nicht nur für Sportler interessant, sondern auch für Familien mit tobenden Kindern, die auch mal Fotos machen wollen. Die Eckdaten klingen gut, allerdings gibt es einen dicken Minuspunkt…

Weitere Angebote aus dieser Produktgruppe

Rollei Compactline 83

Fujifilm FinePix XP80 - Rollei Compactline 83  - Test zum Shop 40,34 €

Easypix W1024

Fujifilm FinePix XP80 - Easypix W1024  - Test zum Shop 46,29 €

Fujifilm Instax Mini 8

Fujifilm FinePix XP80 - Fujifilm Instax Mini 8  - Test zum Shop 59,00 €

Fujifilm FinePix XP80 - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Wasserdicht bis 15 m
  • Stoßfest bis 175 cm
  • Relativ günstig
  • Solide Displayauflösung
  • Einfache Bedienung
  • Kein Unterschied zur Vorgängerin
  • Kleines Display

Preisvergleich



Testberichte

Günstige Unterwasserkamera... mit einem Problem

Die Fujifilm FinePix XP80 ist eine kleine wasserdichte Kompaktkamera, die dank eines stoßfesten Gehäuses auch härteren Umgang überlebt. Das ist nicht nur für Sportler interessant, sondern auch für Familien mit tobenden Kindern, die auch mal Fotos machen wollen. Die Eckdaten klingen gut, allerdings gibt es einen dicken Minuspunkt…

Erhältlich ist die Fujifilm FinePix XP80 in Schwarz mit grünen Details, Blau oder Gelb ab Februar 2015 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 199,- Euro.

Gehäuse: kleine, wasserdichte Kamera

Mit ihrem bis 15 Meter wasserdichten Gehäuse ist die Kamera nicht nur gegen Wasser, sondern auch Gegen Staub und Schmutz geschützt. Nicht nur im Wasser macht sie darum eine gute Figur, sie überlebt auch ein Bad im Sand. Auch stoßfest ist die Fujifilm XP80, bis zu einer Fallhöhe von 175 cm.

Fujifilm FinePix XP80 Farben
Schwarz-Grün, Blau und Gelb: Die erhältlichen Farben der Fujifilm FinePix XP80

Das Display ist mit 2,7 Zoll unzeitgemäß klein, aber das findet sich in der Klasse der wasserdichten Digitalkameras häufiger. Immerhin ist seine Auflösung mit 460.000 Pixeln recht gut. Beworben wird das Display mit einer Anti-Reflexbeschichtung, die auch bei viel Sonne noch einen guten Einblick erlaubt. Außerdem passt sich die Helligkeit den herrschenden Lichtverhältnissen an – das schont den Akku.

Bedienung: Einfach

Die Fujifilm FinePix XP80 ist eine typische Vollautomatik-Kamera. Mehr als zu zielen und abzudrücken muss man nicht können.

Optik: typisch Unterwasserkamera: Kleiner Zoom, eher lichtschwach

Von der innenliegenden Optik der Fujifilm FinePix XP80 darf man nicht zu viel erwarten. Wie die meisten Unterwasserkameras bietet auch die XP80 nur einen kleinen 5-fach-Zoom. Der reicht von 28 bis 140 mm. Das reicht immerhin vom Weitwinkel bis in ein leichtes Tele.

Leider ist die Lichtstärke mit f3,9 bis f4,9 eher mau – ein häufiges Problem bei Kameras mit innenliegender Optik, die nicht aus dem Gehäuse herausfährt. Auch mit dem Makromodus ist es mit einer Naheinstellgrenze von minimal 9 cm nicht weit her. Sehr gut gefällt uns aber der mechanisch Bildstabilisator am Sensor.

Bildqualität: Standardsensor

Mit ihrem 16-Megapixel-Sensor des Typs CMOS ist die Fujifilm FinePix XP80 solide aufgestellt. Auf dem 1/2,3-Zoll-Sensor ergibt diese Kombination eine Pixelgröße, die solide Bildqualität erlaubt. Mit diesen Eckdaten liegt die Fujifilm XP80 im aktuellen Durchschnitt. Wir sind gespannt auf die ersten Tests.

Ausstattung: für diesen Preis umfangreich

Klasse; Trotz des niedrigen Preises kommt die Fujifilm FinePix XP80 mit einer sehr guten, zeitgemäßen Ausstattung. Dazu gehört ein Full-HD-Videomodus mit separater Video-Auslösetaste und ein Wi-Fi-Modul. Mit letzterem kann man nicht nur kabellos Daten übertragen, sondern auch die Kamera eingeschränkt fernbedienen.

Eine Reihe von verspielten Effektfiltern findet sich ebenfalls mit an Bord. Darunter ein HDR- und ein Lochkamera-Modus, eine Miniaturisierung, Weichzeichner, Farbverfälscher und High- sowie Low-Key-Aufnahmen.

Geschwindigkeit: Gute Serien

Die Auslöseverzögerung der Fujifilm FinePix XP80 muss leider erst getestet werden, aber der Hersteller verrät uns den Serienbildmodus: Mit 10 Bildern pro Sekunde ist die XP80 erstaunlich schnell für eine Kamera dieser Preisklasse. Reduziert man die Auflösung auf kleine 2 Megapixel, sind sogar bis zu 60 Bilder/sek möglich.

Fazit zur Fujifilm FinePix XP80

Die Fujifilm FinePix XP80 bietet für eine Unterwasserkamera weitestgehend gute Eckdaten zu einem guten Preis: Praxistauglicher Zoom, Full-HD, Wi-Fi… Warum dann unsere Kritik in der Einleitung? Weil all das auch schon die Vorgängerin Fujifilm FinePix XP70 hatte. Von dieser scheint sich die XP80 in keinem essentiellen Punkt zu unterscheiden.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Fujifilm FinePix XP80
Vorteil: Fujifilm FinePix XP80
  • Wasserdicht bis 15 m
  • Stoßfest bis 175 cm
  • Relativ günstig
Nachteil: Fujifilm FinePix XP80
  • Kein Unterschied zur Vorgängerin

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Fujifilm FinePix XP80

Dieses Produkt wurde leider noch nicht getestet.
Registrieren Sie sich für den kostenlosen Testalarm.


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Fujifilm FinePix XP80" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Fujifilm FinePix XP80 bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Fujifilm FinePix XP80

  • Typ kompakte Digitalkamera
  • Auflösung 16 MP
  • Bildsensor CMOS
  • Sensorgröße (Zoll) 1/2,3 Zoll
  • Sensorgröße (Breite mm) k.A.
  • Sensorgröße (Höhe mm) k.A.
  • Vollformat-Sensor Vollformat-Sensor nicht unterstützt.
  • APS-C-Sensor APS-C-Sensor nicht unterstützt.
  • MicroFourThirds-Sensor MicroFourThirds-Sensor nicht unterstützt.
  • Bajonett k.A.
  • optischer Zoom 5 x
  • Anfangsbrennweite 28 mm
  • Maximalbrennweite 140 mm
  • Anfangslichtstärke Weitwinkel 3,9 f
  • Anfangslichtstärke Tele 4,9 f
  • Digitaler Zoom k.A.
  • Crop-Faktor k.A.
  • Farbtiefe k.A.
  • Displaygröße 2,7 Zoll
  • Displayauflösung 460000 Pixel
  • Display beweglich Display beweglich nicht unterstützt.
  • Touchscreen Touchscreen nicht unterstützt.
  • Sucher k.A.
  • Belichtungssteuerung Programmautomatik
  • Moduswahlrad Moduswahlrad nicht unterstützt.
  • Lichtempfindlichkeit min. 100 ISO
  • Lichtempfindlichkeit max. 6400 ISO
  • Dateiformate JPEG
  • Verschlusszeit min. 1/2000 sek
  • Verschlusszeit max. 4 sek
  • Bulb-Funktion Bulb-Funktion nicht unterstützt.
  • Integrierter Blitz ja
  • Makro 9 cm
  • optischer/ mechanischer Bildstabilisator optischer/ mechanischer Bildstabilisator wird unterstützt.
  • Digitale Bildstabilisierung Digitale Bildstabilisierung nicht unterstützt.
  • Gesichtserkennung Gesichtserkennung wird unterstützt.
  • 3D k.A.
  • Erweiterbarer Speicher SD, SDHC, SDXC
  • Verbindung zum PC USB
  • HDMI-Anschluss HDMI-Anschluss wird unterstützt.
  • Video Full-HD, HD, VGA
  • Videoformat MOV
  • Stromversorgung Li-Ion-Akku
  • Wasserdicht Wasserdicht wird unterstützt.
  • Spritzwasserschutz Spritzwasserschutz wird unterstützt.
  • Wi-Fi Wi-Fi wird unterstützt.
  • Bluetooth k.A.
  • GPS GPS nicht unterstützt.
  • Zubehörschuh Zubehörschuh nicht unterstützt.
  • Sofortbildkamera Sofortbildkamera nicht unterstützt.
  • Sofortbild-Technologie k.A.
  • Bildgröße k.A.
  • Nikon-Autofokusmotor (Nur relevant bei Nikon-DSLRs) k.A.
  • Gewicht 179 g
  • Maße (Höhe) 6,6 cm
  • Maße (Breite) 10,4 cm
  • Maße (Tiefe) 2,6 cm
  • Sonstiges k.A.

Digitalkameras

Fujifilm FinePix XP80

Fujifilm FinePix XP80 - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0552