Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Casio Exilim EX-ZR100 im Test

Test Casio Exilim EX-ZR100
Casio Exilim EX-ZR100 Test - 0 Casio Exilim EX-ZR100 Test - 1 Casio Exilim EX-ZR100 Test - 2

Zusammenfassung von eTest zu Casio Exilim EX-ZR100

Ob die Exilim EX-ZR100 von Casio als Ergänzung oder Nachfolgerin der unwesentlich älteren Exilim EX-ZR10 gemeint war? Auch bei der EX-ZR100 handelt es sich um eine kompakte Reisekamera, die Fotos mit einer Auflösung von 12 Megapixeln und Videos in Full-HD (1.920 x 1.080 Pixel bei 30 Bildern pro Sekunde) aufnimmt. Unterm Strich konnte sie sich in den Tests als...

Bester Preis

498,00 €
bei check24.decheck24.de
Zum Shop

Casio Exilim EX-ZR100 - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

Preisvergleich



Testberichte

Auswertung der Testberichte

Ob die Exilim EX-ZR100 von Casio als Ergänzung oder Nachfolgerin der unwesentlich älteren Exilim EX-ZR10 gemeint war? Auch bei der EX-ZR100 handelt es sich um eine kompakte Reisekamera, die Fotos mit einer Auflösung von 12 Megapixeln und Videos in Full-HD (1.920 x 1.080 Pixel bei 30 Bildern pro Sekunde) aufnimmt. Unterm Strich konnte sie sich in den Tests als empfehlenswerte Mittelklassenkamera etablieren.

Gehäuse gut & solide
Robustes Kunststoff und gut verarbeitet, so wird die Digitalkamera im Test beschrieben. Das 3 Zoll große Display mit einer Auflösung von 460.800 Bildpunkten ist von der Vorgängerin bekannt. Gelobt wurde im Test sein großer Einblickwinkel, doch bei starker Sonneneinstrahlung war – wie bei so vielen Digitalkameradisplays – kaum noch etwas zu erkennen. Die Tasten boten gute, recht klare Druckpunkte.

Bedienung Für alle etwas
Die Bedienung richtet sich sowohl an Drauflosknipser, die mit manuellen Einstellungsmöglichkeiten nichts zu tun haben wollen, als auch an Fortgeschrittene (oder Lernwillige), die auch mal was selbst einstellen wollen. So bietet die Casio Exilim EX-ZR10 ganze 32 Motivprogramme sowie einen manuellen Modus bzw. Halbautomatiken für Zeit und Blende. Die Blendenauswahl ist aber – wie bei vielen kompakten Digitalkameras – auf die jeweils größte und kleinste Blende beschränkt. Eingestellt ist dies alles auf einem Moduswahlrad, was in dieser Preisklasse sehr lobenswert ist.

Optik großer Zoom auf kleinem Raum
Die EX-ZR100 bringt in ihrem kompakten Gehäuse einen 12,5-fachen Zoom mit einem Brennweitenspektrum von 24 bis 300 mm. Da ist von einem überdurchschnittlich starken Weitwinkel bis in ein starkes Tele alles drin. Zwecks Bildstabilisierung ist der CMOS-Sensor beweglich gelagert, damit er Verwacklungen ausgleichen kann. Der Zoom durchfährt die Brennweiten im Fotomodus schön schnell.

Bildqualität gute Leistung
Die Bilder werden von einem 1/2,3-Zoll-CMOS-Sensor mit 12 Megapixeln aufgenommen. Der Sensor ist „rückwärtig belichtet“, was bedeutet, dass die Verbindungen, die bei regulären Kamerasensoren zwischen dem einfallenden Licht und der lichtempfindlichen Oberfläche liegen, auf die Rückseite des Sensors gelegt wurden. Damit vergrößert sich die lichtempfindliche Fläche, was kürzere Belichtungszeiten und weniger Rauschanfälligkeit bedeutet.
Die Auflösung ist in der Bildmitte gut, zeigt aber einen Abfall zum Rand hin. Die Werte an sich sind gut, die Bilder zeigen aber Spuren einer internen Nachschärfung. So wirken die Bilder knackig, aber auch etwas künstlich. Das Rauschen ist recht dezent, dazu ist der Rauschfilter weniger rabiat als bei anderen Casio-Kameras. Trotzdem setzt laut Test ab ISO 400 immer noch ein Detailverlust ein, der aber gleichzeitig das Rauschen in dieser Empfindlichkeit nicht gänzlich verschwinden lässt. Das Ergebnis ist aber noch im verwendbaren Bereich, nicht zuletzt dank der internen Nachschärfung. Erst ab ISO 1.600 sind die Bilder der EX-ZR100 laut eines Tests nicht mehr so recht zu gebrauchen. Die Farbdarstellung und der Kontrast wurden im Test als sehr gut beschrieben. Die Farben zeichnen sich durch ein übersättigtes Rot aus, typisch für Kompaktkameras, um die Bilder brillanter wirken zu lassen.

Ausstattung Zeitlupen mit 1000 Bilder/Sek, HDR & Panorama
Highspeed-Videos sind eine Spezialität von Casio. Schon die ZR10 wusste mit 480 Bildern pro Sekunde zu beeindrucken. Die Casio EX-ZR100 schafft noch mehr. Ihr ist es möglich, Highspeed-Videos mit bis zu 1000 Bildern pro Sekunde aufzunehmen – aber nur bei einer stark reduzierten Auflösung (224 x 64 Pixel). Bei der Wiedergabe werden diese Highspeed-Videos dann mit einer deutlich langsameren Bildrate abgespielt, so dass der Eindruck eines Zeitlupen-Effekts entsteht. Für Full-HD-Videos gibt es die Highspeed-Option nicht; hier muss man sich mit einer gewöhnlichen Bildrate von 30 Bildern pro Sekunde begnügen. Der optische Zoom und der kontinuierliche Autofokus bleiben während der Videoaufnahme aktiv. Der Zoom wird verlangsamt, was erstens leiser ist und zweitens schöner in den Filmen aussieht. Dank eines HDMI-Ausgangs können die Ergebnisse (Film und Foto) schnell und einfach auf einem Flachbild-Fernseher betrachtet werden. Die Filmqualität überzeugt durch eine gute Schärfe und natürliche Farben. Der Autofokus stellt die Schärfe meistens schnell genug um, nur manchmal muss er etwas „pumpen“. Auch der Weißabgleich passte das Bild schnell an neue Lichtverhältnisse an. Der Ton aus dem Stereo-Mikrofon war anständig.
Die von der Vorgängerin bekannten Highspeed-, HDR- und Schwenkpanorama-Funktionen  sind auch an Bord der Casio Exilim EX-ZR100. Im Schwenkpanorama-Modus (Slide Panorama) genügt es, die Casio EX-ZR100 bei gedrücktem Auslöser zu schwenken: Die Kamera fügt dann automatisch mehrere Einzelbilder zu einer Panorama-Aufnahme zusammen. Selbst 360°-Panoramen können so erstellt werden.
Die flotte Serienbild-Funktion (siehe unten) kommt der HDR- und der HDR-ART-Funktion zugute. Im HDR-Modus werden mehrere unterschiedlich belichtete Bilder in schneller Folge aufgenommen und automatisch zu einem Bild mit einem gesteigerten Dynamikumfang (HDR: High Dynamic Range) verrechnet. Gleiches gilt für den HDR-ART-Modus, wobei hier verschiedene Bearbeitungsstufen für den HDR-Effekt (Intensiv, Standard, Leicht) zur Verfügung stehen. Ein Test kam aber zu dem Ergebnis, dass die automatisch erstellten HDR-Bilder weniger effektvoll waren als manuell erstellte.

Geschwindigkeit "Serientäter"
Die Serienbildgeschwindigkeit hat die ZR100 unverändert von der ZR10 übernommen: Auch sie nimmt Highspeed-Serienbilder mit einer Bildrate von bis zu 40 Bildern pro Sekunde bei einer Auflösung von 10 Megapixeln auf. Aber nach wie vor muss die Kamera nach 30 Bildern erst einmal eine kleine Verschnaufpause einlegen, bevor sie eine neue Highspeed-Bildserie schießen kann.
Die Auslösegeschwindigkeit der Casio Exilim EX-ZR100 beträgt laut Test bei Tageslicht 0,23 Sekunden und bei wenig Licht 0,34 Sekunden – erstklassige Schnappschusstauglichkeit. Auch die fixe Folgegeschwindigkeit von 0,6 Sekunden ist überdurchschnittlich gut.

Meine persönliche Bewertung:

5.0/5.0
Test Casio Exilim EX-ZR100
Vorteil: Casio Exilim EX-ZR100
Nachteil: Casio Exilim EX-ZR100

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Casio Exilim EX-ZR100

Zitat: Starke Makrovergrößerung. Macht gute Bilder. Gute Farbwiedergabe. Verwacklungsschutz sehr wirkungsvoll. Zoom:9,3-fach. Zeitvorwahl und Weißabgleich von Hand, Blendenvorwahl eingeschränkt. Scharfstellen nur automatisch. Gibt es in Schwarz und Weiß.

Platz 11 von 12

Wertung Note 2.50

» zum Test

Zitat: Bild: gut, Video: befriedigend, Blitz: befriedigend, Monitor: befriedigend, Handhabung: befriedigend, Vielseitigkeit: gut

Platz 7 von 20

Wertung Note 2.50

» zum Test

Zitat: Gut: beste Bildqualität, kurze Auslöseverzögerung, schnelle Serienbilder. Schlecht: Menüs teilweise unverständlich.

Platz 2 von 10

Wertung Note 2.31

» zum Test

Zitat: Plus: Kurze Auslöseverzögerung, guter Serienbildmodus. Minus: Schwächelnder Bildstabilisator im Tele-Bereich.

Einzeltest

Keine Wertung


Zitat: Viele praktische Automatik-Funktionen und ungewöhnliche technische Finessen sorgen dafür, dass die Exilim EX-ZR100 für die meisten Situationen des Foto-Alltags bestens gewappnet ist. Dank manueller Einstellungen kann der Geübte auch mal die Automatiken verlassen. Wegen ihrer kompakten Maße gilt eine alte Weisheit ganz besonders: die beste Kamera ist die, die man dabei hat.

Einzeltest

Keine Wertung


Zitat: Die neue Casio ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Kraftpaket: Hohe – auch reale – Auflösung, ein starkes, aber nicht übertriebenes Zoomobjektiv und viele Gestaltungsmöglichkeiten sowohl für Einsteiger als auch fortgeschrittene Anwender gehören dazu… Die multimedialen Besonderheiten wie die hohe Serienbildgeschwindigkeit sind weitere Pluspunkte.

Einzeltest

Wertung 82.1%


Zitat: Casios kleine Superzoomkamera mit stabilisiertem 12,5x-Zoom und 24-mm-Weitwinkel-Anfangsbrennweite passt leicht in jede Tasche und macht sie so zu einem idealen Reisebegleiter. Anmerkung zum Test: Gewinner der Kategorie "Travel Compact Camera"
Auszeichnung EISA-Award – Best Product 2011-2012

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test

Zitat: Auch die Casio Exilim EX-ZR100 macht mit vielen Funktionen und einer Top-Geschwindigkeit eine gute Figur.
Auszeichnung Kauftipp Kompakte Megazoom

Platz 2 von 14

Wertung 85.6%

» zum Test

Zitat: Vor allem der Serienmodus mit 10 Bildern/s bei voller Auflösung und bis zu 40 Bildern/s bei 10 Megapixeln verhilft ihr zu der herausragenden Wertung, aber auch der Autofokus ist schnell und die Bildfolgezeit kurz.
Auszeichnung sehr gut, Testsieger

Platz 1 von 6

Wertung 80%

» zum Test

Zitat: Die Exilim macht Tempo in jeder Hinsicht; bei der Bildqualität muss man Abstriche machen.

Einzeltest

Keine Wertung


Zitat: PLUS: Highspeed-Bildserien, HDR-Filter, ultrakurze Auslöseverzögerung. MINUS: Bei manueller Belichtung nur zwei Blenden, mäßige Farbtreue.
Auszeichnung Platz 1 Mini-Mega-Zoom

Platz 1 von 3

Wertung 78.4%

» zum Test

Zitat: Mit der Exilim EX-ZR100 liefert Casio eine Kompaktkamera mit netten Zusatzfunktionen, die allerdings noch nicht ganz ausgereift sind. [...] Die Bedienung der Kamera gestaltet sich unkompliziert und die Bildqualität liegt im guten Kompaktkamera-Mittelfeld.

Einzeltest

Keine Wertung

» zum Online-Test

Zitat: Pro: Highspeed-Serien mit bis zu 40 Bildern pro Sekunde. Manuelle und vollautomatische Programme. 360°-Schwenkpanorama und HDR-Funktion. Gute Blitzausleuchtung. Full-HD-Videofunktion mit Stereoton. Contra: Eher mäßiges Rauschverhalten. Liegt bei großen Händen nicht optimal in der Hand. Nur zwei Blendeneinstellungen zur Auswahl im manuellen Modus und Blendenvorwahl.
Auszeichnung 4 Dots

Einzeltest

Wertung 4.00
von 5 Punkten

» zum Online-Test

Zitat: Die Casio Exilim EX-ZR100 wertet die bekannte Baureihe mit einem starken Zoom, ordentlicher Bildqualität und einem schicken Design merklich auf. Endlich hat der Hersteller nicht einfach einen Facelift veröffentlicht, sondern sich ernsthaft Gedanken gemacht – lobenswert!

Einzeltest

Wertung 83%



TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Casio Exilim EX-ZR100" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Casio Exilim EX-ZR100 bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)


Kundenmeinungen 1 Bewertung

Schnelltest

Mittwoch, den 06.04.2011 von Digicamfreak

stars (Sehr gut)

Eine Super Digicam, natürlich keine DSLR.
Superschnell, sehr gute Fotos, etwas besser als mit der Panasonic Lumix TZ 10 (und die ist schon sehr gut, jedoch langsamer)
Bildstabilisator aber nicht so wirksam wie bei der Lumix TZ 10. Akku hält sehr lang.


Datenblatt Casio Exilim EX-ZR100

  • Typ kompakte Digitalkamera
  • Auflösung 12,1 MP
  • Bildsensor CMOS
  • Sensorgröße (Zoll) 1/2.3 Zoll
  • Sensorgröße (Breite mm) k.A.
  • Sensorgröße (Höhe mm) k.A.
  • Vollformat-Sensor k.A.
  • APS-C-Sensor k.A.
  • MicroFourThirds-Sensor k.A.
  • Bajonett k.A.
  • optischer Zoom 12,5 x
  • Anfangsbrennweite 24 mm
  • Maximalbrennweite 300 mm
  • Anfangslichtstärke Weitwinkel 3 f
  • Anfangslichtstärke Tele 5,9 f
  • Digitaler Zoom 4
  • Crop-Faktor k.A.
  • Farbtiefe k.A.
  • Displaygröße 3 Zoll
  • Displayauflösung 460800 Pixel
  • Display beweglich Display beweglich nicht unterstützt.
  • Touchscreen k.A.
  • Sucher k.A.
  • Belichtungssteuerung Manuell, Halbautomatik, Programmautomatik
  • Moduswahlrad k.A.
  • Lichtempfindlichkeit min. 100 ISO
  • Lichtempfindlichkeit max. 3200 ISO
  • Dateiformate JPEG
  • Verschlusszeit min. 1/2000 sek
  • Verschlusszeit max. 15 sek
  • Bulb-Funktion Bulb-Funktion nicht unterstützt.
  • Integrierter Blitz Automatikblitz, Funktion zur Vermeidung roter Augen, Aufhellblitz, Blitz aufklappbar
  • Makro 5cm
  • optischer/ mechanischer Bildstabilisator optischer/ mechanischer Bildstabilisator wird unterstützt.
  • Digitale Bildstabilisierung Digitale Bildstabilisierung nicht unterstützt.
  • Gesichtserkennung Gesichtserkennung wird unterstützt.
  • 3D k.A.
  • Erweiterbarer Speicher SD, SDHC, SDXC
  • Verbindung zum PC USB 2.0
  • HDMI-Anschluss HDMI-Anschluss wird unterstützt.
  • Video VGA, HD, Full-HD
  • Videoformat AVI
  • Stromversorgung Li-Ion-Akku
  • Wasserdicht Wasserdicht nicht unterstützt.
  • Spritzwasserschutz Spritzwasserschutz nicht unterstützt.
  • Wi-Fi k.A.
  • Bluetooth k.A.
  • GPS k.A.
  • Zubehörschuh k.A.
  • Sofortbildkamera k.A.
  • Sofortbild-Technologie k.A.
  • Bildgröße k.A.
  • Nikon-Autofokusmotor (Nur relevant bei Nikon-DSLRs) k.A.
  • Gewicht 165 g
  • Maße (Höhe) 5,9 cm
  • Maße (Breite) 10,4 cm
  • Maße (Tiefe) 2,9 cm
  • Sonstiges Schwenkpanorama-Modus, HDR-Modus, Highspeed-Serienbilder/Videos

Digitalkameras

Casio Exilim EX-ZR100

Casio Exilim EX-ZR100 - ab 498,00 € Preis kann jetzt höher sein


0.0833