Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Canon PowerShot G9 X im Test

Test Canon PowerShot G9 X
Canon PowerShot G9 X Test - 0 Canon PowerShot G9 X Test - 1 Canon PowerShot G9 X Test - 2
Alle: Digitalkameras Letzter Test: 10/2015

Zusammenfassung von eTest zu Canon PowerShot G9 X

Mit der Canon PowerShot G9 X bringt der japanischer Hersteller eine sehr interessante Digitalkamera heraus. Einerseits einsteigerfreundlich und relativ günstig, andererseits mit einem sehr großen Sensor und herausragender Bildqualität.

Bester Preis

474,24 €
bei check24.decheck24.de
Zum Shop

Canon PowerShot G9 X - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Zu Markterscheinen günstigste 1-Zoll-Sensor-Komapktkamera
  • Leicht & kompakt
  • Hochauflösender Moitor
  • Touchscreen-Bedienung
  • Anpassbarer Bedienring um die Optik
  • Kein Sucher
  • Wenige Tasten

Preisvergleich



Testberichte

Edel für Einsteiger

Mit der Canon PowerShot G9 X bringt der japanischer Hersteller eine sehr interessante Digitalkamera heraus. Einerseits einsteigerfreundlich und relativ günstig, andererseits mit einem sehr großen Sensor und herausragender Bildqualität.

Erhältlich ist die Edel-Kompaktkamera ab November 2015 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 499,- Euro. Parallel erscheint die höherklassige Powershot G5 X, die nicht nur einen größeren Ausstattungsumfang, sondern auch einem größeren Zoom.

Gehäuse: Retro-Chick

Erhältlich ist die Canon PowerShot G9 X in einem wundervollen Retro-Design in komplett Schwarz oder Silber mit braunen Kunstleder-Applikationen. Für eine Edel-Kamera mit guter Optik und großem Sensor ist die Canon PowerShot G9 X überraschend leicht: nur 209 Gramm bringt sie mit Akku und Speicherkarte auf die Waage. Mit einer Gehäusetiefe von knapp über 3 cm passt sie sogar noch locker in die meisten Jackentaschen. Und auch sonst verschwindet die Digitalkamera fast in der Hand.

Das 3-Zoll-Display der Canon PowerShot G9 X ist berührungsempfindlich und löst mit hervorragenden 1.040.000 Pixeln auf. Das verspricht eine knackscharfe Vorschau. Einen Sucher bietet die Kamera aber nicht.

Canon PowerShot G9 X Silber-Braun
Retro macht glücklich! Erhältlich ist die Canon PowerShot G9 X neben Schwarz auch in Silber mit braunem Kunstleder.

Bedienung: Wenige Tasten, aber Touchscreen

Bei der Canon PowerShot G9 X wurde Wert auf eine „stromlinienförmige“ Bedienung gelegt. Mit wenigen Tasten ausgestattet ist die Kamera eher auf Fotografen ausgerichtet, die nicht nach jedem Foto die Einstellungen ändern. Zwar dürfte über das Touchscreen die meisten Parameter recht schnell erreichbar sein, aber die klassische Tasten-Bedienung fällt hier fast vollständig weg. Nur auf das Moduswahlrad muss man nicht verzichten. Sprich: Zwischen den Automatiken und den manuellen Modi kann schnell gewechselt werden.

Wer es einfach mag, kann die intelligente Automatik einschalten und sich zurücklehnen. Hier greift die Canon-Kamera auf 58 Voreinstellungen zurück, die sie automatisch der Situation entsprechend auswählt. Fortgeschrittene müssen aber auch nicht auf manuelle Belichtungseinstellungen verzichten, denn auch die Halbautomatiken und der voll manuelle Modus sind auf dem Moduswahlrad schnell erreichbar.

Canon PowerShot G9 X Oberseite
Mobilitätsvorteil: Zwar hat die Canon PowerShot G9 X für eine Edel-Kompaktkamera recht wenige Tasten, dafür passt sie mit eingefahrenem Objektiv sogar in die meisten Jackentaschen.

Optik: Klein, aber fein

Wie so viele Kompaktkameras mit hohem Anspruch an die Bildqualität hält sich auch die Canon PowerShot G9 X mit dem Zoomumfang zurück, da ein kleiner Zoom besser optimiert werden kann. Sie bietet einen 3-fach-Zoom über 28 bis 84 mm. Die Lichtstärke beträgt f2 bis f4,9. Zumindest die Weitwinkel-Lichtstärke kann sich sehen lassen, die maximale Blendenöffnung im Tele hingegen ist doch etwas klein ausgefallen.

Mit an Bord ist ein 5-Achsen-Stabilisator, der bereits bei den älteren Canon-Modellen überzeugen konnte. Etwas schwach ist der Makromodus, der eine Naheinstellgrenze von nur 5 cm bietet. Das geht besser…

Bildqualität: Bewährter Sensor

Den rückwärtig belichteten 1-Zoll-Sensor mit einer Auflösung von 20 Megapixeln kennen wir schon aus der rund ein Jahr älteren Canon PowerShot G7 X. Die konnte in den Tests sehr gut gefallen. Mit dabei ist ebenfalls wieder der Digic 6 Prozessor und der ISO-Umfang von ISO 125 bis 12.800. Selbstverständlich können die Bilder auch im verlustfreien RAW-Modus gespeichert werden.

Wie die Canon PowerShot G9 X im Test abschneidet, erfahren Sie hier bald. Mit Blick auf die Vorgängerin darf man hier hohe Erwartungen anlegen.

Ausstattung: Full-HD-Videos

Die Canon G9 X bietet überraschender Weise nur eine minimale Verschlusszeit von 1/2000 Sek. Allerdings ist ein ND-Filter integriert, der bei praller Mittagssonne das überschüssige Umgebungslicht herausfiltert.

Die Digitalkamera bietet einen Full-HD-Videomodus. Auch wenn die Canon PowerShot G9 X kein Camcorder-Ersatz ist (da eignen sich andere Digitalkameras besser, z.B. die Sony Cyber-shot RX100 IV mit 4K-Videomodus), sind in Form von „Star Time-Lapse Movie“ und einer Miniaturisierung auch hier interessante Features für Experimentierfreudige zu finden.

Den Spieltrieb wecken auch die vielen Effektfilter im Fotomodus, z.B. ein Fischaugeneffekt, Miniaturisierung, einige Sternenhimmel-Modi, HDR-Aufnahmen und vieles mehr.

Standard in dieser Preisklasse ist inzwischen das integrierte Wi-Fi. Damit lassen sich nicht nur kabellos Daten übertragen, sondern auch eine Verbindung zum Smartphone aufbauen. So können die GPS-Informationen des Smartphones in den EXIF-Dateien der Kamera hinterlegt werden. So kann man auch noch nach Wochen nachvollziehen, wo die Aufnahme gemacht wurde.

Vermissen könnte der eine oder andere Canon-DSLR-Besitzer einen Zubehörschuh. Dort hätte man einen externen Blitz unterbringen können, denn der integrierte Blitz reicht nur für den Nahbereich. So aber muss man mit dem Vorlieb nehmen, was geliefert wird.

Fazit zur Canon PowerShot G9 X

Wer eine gute Bildqualität wichtig findet, sich aber nicht mit schwerem Gerät oder Zubehör belasten will, für den wurde die Canon PowerShot G9 X konstruiert: Kompakt, leicht, als "Stand-Alone"-Kamera konzipiert und dank 1-Zoll-Sensor in puncto Bildqualität in der Kompaktkameraklasse fast konkurrenzlos aufgestellt. Dazu kommt ein fairer Preis. Die Schattenseiten: Ein kleiner Zoom, wenige  Tasten, kein Zubehörschuh und – das könnte das größte Problem sein – eine schwache Tele-Lichtstärke.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Canon PowerShot G9 X
Vorteil: Canon PowerShot G9 X
  • Zu Markterscheinen günstigste 1-Zoll-Sensor-Komapktkamera
  • Leicht & kompakt
  • Hochauflösender Moitor
Nachteil: Canon PowerShot G9 X
  • Kein Sucher

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Canon PowerShot G9 X

Zitat: Bild: gut (Note 1,7), Bild mit manuellen Einstellungen: gut (Note 2,5), Video: gut (Note 1,8), Sucher und Monitor: sehr gut (Note 1,5), Handhabung: gut (2,4).
Auszeichnung gut

Platz 2 von 4

Wertung Note 2.00

» zum Test

Zitat: Bildqualität: 77%, Geschwindigkeit: 89%, Ausstattung: 79%, Bedienung: 85%
Auszeichnung sehr gut

Platz 13 von 24

Wertung 80%

» zum Test

Zitat: Etwas mehr Zoom wäre [...] wünschenswert. Ein Randschärfeverlust von teils über 30 Prozent drückt ebenfalls die Wertung.
Auszeichnung gut

Einzeltest

Wertung Note 1.90


Zitat: Plus: Gute Bildqualität, schneller Autofokus, WLAN und NFC. Minus: Magerer Weitwinkel, geringe Lichtstärke, wenige Tasten.
Auszeichnung gut

Einzeltest

Wertung 83.7%


Zitat: Über die ISO-Stufen gemessen, bricht die AUflösung ab ISO 400 ein, visuell sind aber auch die Ergebnisse bei ISO 800 noch gut [...] Sie ist aktuell die günstigste 1-Zoll-Kompakte.
Auszeichnung sehr gut, Preistipp

Platz 8 von 8

Wertung 83%

» zum Test

Zitat: Die Bildqualität liegt im Bereich des 1-Zoll-Standards: gut bei ISO 100 und schnell abnehmend. Vor allem bei ISO 400 ist noch Luft nach oben.

Platz 2 von 2

Wertung 27.00
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Plus: Exzellente Bildqualität bei niedrigen und mittleren ISO-Werten (für eine Kompaktkamera). Sehr gute Bildqualität bei höheren ISO-Werten bis etwa ISO 3.200...
Auszeichnung gut, Kauftipp

Einzeltest

Wertung 90.67%

» zum Online-Test

Zitat: Das PowerShot-Doppelpack liefert klasse Qualität im handlichen Format.

Einzeltest

Keine Wertung



TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Canon PowerShot G9 X" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Canon PowerShot G9 X bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Canon PowerShot G9 X

  • Typ kompakte Digitalkamera
  • Auflösung 20 MP
  • Bildsensor CMOS
  • Sensorgröße (Zoll) 1 Zoll
  • Sensorgröße (Breite mm) k.A.
  • Sensorgröße (Höhe mm) k.A.
  • Vollformat-Sensor Vollformat-Sensor nicht unterstützt.
  • APS-C-Sensor APS-C-Sensor nicht unterstützt.
  • MicroFourThirds-Sensor MicroFourThirds-Sensor nicht unterstützt.
  • Bajonett k.A.
  • optischer Zoom 3 x
  • Anfangsbrennweite 28 mm
  • Maximalbrennweite 84 mm
  • Anfangslichtstärke Weitwinkel 2 f
  • Anfangslichtstärke Tele 4,9 f
  • Digitaler Zoom k.A.
  • Crop-Faktor k.A.
  • Farbtiefe k.A.
  • Displaygröße 3 Zoll
  • Displayauflösung 1040000 Pixel
  • Display beweglich Display beweglich nicht unterstützt.
  • Touchscreen Touchscreen wird unterstützt.
  • Sucher k.A.
  • Belichtungssteuerung Halbautomatik, Manuell, Programmautomatik
  • Moduswahlrad Moduswahlrad wird unterstützt.
  • Lichtempfindlichkeit min. 125 ISO
  • Lichtempfindlichkeit max. 12800 ISO
  • Dateiformate JPEG, RAW
  • Verschlusszeit min. 1/2000 sek
  • Verschlusszeit max. 1 sek
  • Bulb-Funktion Bulb-Funktion wird unterstützt.
  • Integrierter Blitz ja
  • Makro 5 cm
  • optischer/ mechanischer Bildstabilisator optischer/ mechanischer Bildstabilisator wird unterstützt.
  • Digitale Bildstabilisierung k.A.
  • Gesichtserkennung Gesichtserkennung wird unterstützt.
  • 3D k.A.
  • Erweiterbarer Speicher SD, SDHC, SDXC
  • Verbindung zum PC USB
  • HDMI-Anschluss HDMI-Anschluss wird unterstützt.
  • Video Full-HD, HD, VGA
  • Videoformat k.A.
  • Stromversorgung Li-Ion-Akku
  • Wasserdicht Wasserdicht nicht unterstützt.
  • Spritzwasserschutz Spritzwasserschutz nicht unterstützt.
  • Wi-Fi Wi-Fi wird unterstützt.
  • Bluetooth k.A.
  • GPS GPS nicht unterstützt.
  • Zubehörschuh Zubehörschuh nicht unterstützt.
  • Sofortbildkamera k.A.
  • Sofortbild-Technologie k.A.
  • Bildgröße k.A.
  • Nikon-Autofokusmotor (Nur relevant bei Nikon-DSLRs) k.A.
  • Gewicht 209 g
  • Maße (Höhe) 5,8 cm
  • Maße (Breite) 9,8 cm
  • Maße (Tiefe) 3,1 cm
  • Sonstiges k.A.

Digitalkameras

Canon PowerShot G9 X

Canon PowerShot G9 X - ab 474,24 € Preis kann jetzt höher sein


0.0812