Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Canon PowerShot A3300 IS im Test

Test Canon PowerShot A3300 IS
Canon PowerShot A3300 IS Test - 1 Canon PowerShot A3300 IS Test - 2 Canon PowerShot A3300 IS Test - 3
Alle: Digitalkameras Letzter Test: 01/2011

Zusammenfassung von eTest zu Canon PowerShot A3300 IS

Die Canon PowerShot A3300 IS ist der Nachfolger der A3000 IS und eng verwandt mit der A3200 IS. Was sie von diesen beiden in erster Linie unterscheidet: eine viel höhere Auflösung, die laut der Tests aber der Bildqualität nicht wirklich zu Gute kommt. Sonst präsentiert sich die Canon A3300 IS als typische kleine...

Bester Preis


Canon PowerShot A3300 IS - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

Preisvergleich



Testberichte

Auswertung der Testberichte

Die Canon PowerShot A3300 IS ist der Nachfolger der A3000 IS und eng verwandt mit der A3200 IS. Was sie von diesen beiden in erster Linie unterscheidet: eine viel höhere Auflösung, die laut der Tests aber der Bildqualität nicht wirklich zu Gute kommt. Sonst präsentiert sich die Canon A3300 IS als typische kleine Immer-Dabei-Drauflosknips-Digitalkamera.

Gehäuse – Bunt mit durchwachsenem Display
Erhältlich ist die günstige Digitalkamera in Magenta, Dunkelblau, Rosa und Silber. Laut Test liegt die Canon PowerShot A3300 IS gut in der Hand. Sie ist überwiegend aus Metall gefertigt, was einen robusten Eindruck nährt. Die Tasten sind allerdings flach ins Gehäuse eingelassen und schwer ohne Hinzusehen zu ertasten.
Das Display der Canon A3300 IS ist mit einer Diagonale von 3 Zoll und einer Auflösung von 230.000 Pixeln schön groß, löst aber nicht besonders hoch auf. Es ist anzuzweifeln, dass die Schärfe da noch gut zu beurteilen ist. Hier kann die kleine Schwester A3200 IS mit einem günstigeren Verhältnis von 230.000 Pixeln auf 2,7 Zoll besser abschneiden. Immerhin konnte im Test der Einblickwinkel des Displays gefallen, außerdem war die Vorschau auf die Farben sehr präzise. Bei Dunkelheit ist es leider sehr verrauscht.

Bedienung – einfach und komfortabel
Die Bedienung ist etwas für Drauflosknipser und Fotografen, die sich lieber auf das Motiv als auf die Kameraeinstellungen konzentrieren, denn manuelle Einstellungsmöglichkeiten der Belichtung gibt es keine. Nur in der Programmautomatik kann die ISO-Zahl und der Weißabgleich eingestellt werden. Dazu gibt es 10 Szeneprogramme. Das mag für Fortgeschrittene ein Ausschlusskriterium sein, für alle anderen hat sich dieses Prinzip aber sehr gut bewährt.
Auch für die Befriedigung des Spieltriebs ist gesorgt, denn die Canon A3300 bietet Kunst-Filter. Mit Fischaugen-, Miniatur-, Spielzeugkamera- oder Poster-Effekt sowie den Modi Monochrom und Farbverstärkung können die Fotos verändert werden. Gefallen hat im Test das auf der Oberseite liegende Moduswahlrad – eine Seltenheit in dieser Klasse. Darauf sind die wichtigsten Aufnahmemodi zu finden. Dort liegt auch der Modus „Diskret“, der alle Aufnahmetöne, die Autofokus-Hilfsleuchte und den Blitz ausschaltet, was sehr praktisch ist für Kirche, Museum oder Feste, wo das Dauergepiepse und Geblinke sehr stören kann.

Optik – guter, solider Allrounder
Die Canon PowerShot A3300 IS kommt mit einem 5-fachen Zoom, sprich: einem Brennweitenumfang von 28 bis 140 mm, an Anfangsblenden wird f2,8-f5,9 geboten. Somit hat sie ein stabiles, nicht allzu großes Spektrum, mit dem man noch eine gute Bildqualität ohne optische Fehler erwarten darf. Die langen Brennweiten werden von einem optischen Bildstabilisator gestützt (zu erkennen an dem „IS“ für Image Stabilizer). Die Brennweiten werden nicht besonders schnell durchfahren, aber laut Test ist die Geschwindigkeit noch ausreichend.

Bildqualität – Knipsenqualität
Auf dem 1/2,3 Zoll großen CCD-Sensor tummeln sich 16 Megapixel – zwei mehr als auf dem der kleinen Schwester A3200, die nur 14 Megapixel bietet. Die 16 Megapixel machen misstrauisch, denn das Verhältnis von Pixeln ist etwas gering bemessen. Da aber die interne Datenverarbeitung im Laufe der Zeit immer besser geworden, lohnt sich immer ein Blick auf die Tests.
Bei Tageslicht bietet die Canon PowerShot A3300 IS eine gute Auflösung. Doch bei steigenden ISO-Zahlen zeigen sich die üblichen Quetschpixel-Krankheiten. Das durch die kleinen, eng liegenden Pixel entstehende Rauschen muss durch einen Filter weggebügelt werden, der wiederum auf die feinen Bilddetails schlägt. Bis ISO 400 sind die Bilder aber noch in Ordnung. Es ist außerdem ein leichter Abfall der Auflösung zum Rand hin festzustellen. Gefallen kann hingegen die geringe Verzeichnung und der Dynamikumfang. Auch die Farben wirken gut.

Ausstattung – mäßig
Dank des DIGIC 4-Prozessors können Videos mit der A3300 IS auch in HD-Qualität (1.280 x 720) aufgenommen werden. Der Zoom steht dabei leider nicht zur Verfügung. Die Videoqualität wurde als gut beschrieben, Schärfe und Farben sahen gut aus. Auch der Ton war in Ordnung. Der Weißabgleich reagiert allerdings recht träge. Der Akku hielt im Test ca. 120 bis 470 Bilder durch.

Geschwindigkeit – nicht die schnellste
In puncto Geschwindigkeit schaffte es die Canon PowerShot A3300 IS leider ganz knapp nicht mehr in die Kategorie „Schnappschusstauglich“, was für uns eine Grenze von 0,5 Sekunden bedeutet. Ein Test maß bei Tageslicht 0,52 Sekunden Auslöseverzögerung, bei Dämmerung 0,74 Sekunden. Im Tele verlängerte sich die Auslösung auf bis zu 0,81 Sekunden.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Canon PowerShot A3300 IS
Vorteil: Canon PowerShot A3300 IS
Nachteil: Canon PowerShot A3300 IS

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Canon PowerShot A3300 IS

Zitat: Fotoqualität: Note 2,16 , Blitzqualität: Note 2,90 , Videoqualität: Note 3,54 , Bedienung: Note 2,63 , Sonstiges: 2,69 , Service: Note 2,69
Auszeichnung Preis-Leistungs-Sieger

Platz 8 von 16

Wertung Note 2.55

» zum Test

Zitat: Fotoqualität: gut, Blitzqualität: befriedigend, Videoqualität: ausreichend, Ausstattung und Bedienung: befriedigend

Platz 14 von 26

Wertung Note 2.55

» zum Test

Zitat: Wer auf Full-HD-Video und das sehr schlanke Ixus-Gehäuse verzichten kann, bekommt mit der Powershot A3300 HS eine solide 5-fach-Zoomkamera zum guten Preis.

Platz 8 von 10

Wertung 45%

» zum Test

Zitat: Die Canon Powershot A3300 IS arbeitet mit einem 16-Megapixel-Sensor, der für diese Auflösung eindeutig zu klein ist. Das gemessene Bildrauschen war zu hoch, die Auflösung im Vergleich zum nominellen Wert zu niedrig. Und auch der Dynamikumfang könnte besser sein.

Platz 2 von 2

Wertung Note 3.46

» zum Test

Zitat: Die Canon PowerShot A3300 IS arbeitet mit einem 16-Megapixel-Sensor, der für diese Auflösung zu klein ist. Das Bildrauschen ist zu hoch, die Auflösung zu niedrig, und auch der Dynamikumfang könnte besser sein.

Einzeltest

Wertung Note 3.40


Zitat: Die Canon PowerShot A3300 IS ist eine gute, preisgünstige Einsteiger-Kamera, die in Sachen Bedienung und Geschwindigkeit Ihre Geduld auf die Probe stellen wird. Wer dieses Hindernis meistert, erhält einen ganz guten Begleiter für Alltagssituationen – nicht mehr und nicht weniger.

Einzeltest

Wertung 73%


Zitat: PLUS: Großer Funktionsumfang, Bildstabilisator, Farbtreue. MINUS: Eingeschränkte Videofunktion, Auflösungsabfall, Texturverlust.

Platz 3 von 3

Wertung 63.3%

» zum Test

Zitat: PLUS: Hochwertig anmutendes Gehäuse, einfache Bedienung, ordentliche Bildqualität bis ISO 400. MINUS: Leichte Unschärfe, Rauschen bei ISO 100.

Platz 5 von 8

Wertung Note 2.00

» zum Test

Zitat: Die Canon Powershot A3300 IS eignet sich gut für den Einstieg in die Digitalfotografie. Die Kamera liefert trotz der hohen Auflösung noch eine gute Bildqualität und lässt sich unkompliziert bedienen. Die Ausstattung entspricht dem aktuellen Standard im Kompaktbereich und das Preis-Leistung-Verhältnis fällt insgesamt positiv aus.

Einzeltest

Keine Wertung

» zum Online-Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Canon PowerShot A3300 IS" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Canon PowerShot A3300 IS bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Canon PowerShot A3300 IS

  • Typ kompakte Digitalkamera
  • Auflösung 16 MP
  • Bildsensor CCD
  • Sensorgröße (Zoll) 1/2.3 Zoll
  • Sensorgröße (Breite mm) k.A.
  • Sensorgröße (Höhe mm) k.A.
  • Vollformat-Sensor k.A.
  • APS-C-Sensor k.A.
  • MicroFourThirds-Sensor k.A.
  • Bajonett k.A.
  • optischer Zoom 5 x
  • Anfangsbrennweite 28 mm
  • Maximalbrennweite 140 mm
  • Anfangslichtstärke Weitwinkel 2,7 f
  • Anfangslichtstärke Tele 5,9 f
  • Digitaler Zoom 4
  • Crop-Faktor k.A.
  • Farbtiefe k.A.
  • Displaygröße 3 Zoll
  • Displayauflösung 230000 Pixel
  • Display beweglich k.A.
  • Touchscreen k.A.
  • Sucher k.A.
  • Belichtungssteuerung Programmautomatik
  • Moduswahlrad k.A.
  • Lichtempfindlichkeit min. 80 ISO
  • Lichtempfindlichkeit max. 1600 ISO
  • Dateiformate JPEG
  • Verschlusszeit min. 1/1.600 sek
  • Verschlusszeit max. 15 sek
  • Bulb-Funktion Bulb-Funktion nicht unterstützt.
  • Integrierter Blitz Automatikblitz, Funktion zur Vermeidung roter Augen, Aufhellblitz, Langzeitsynchronisation
  • Makro 3 cm (Weitwinkel)
  • optischer/ mechanischer Bildstabilisator optischer/ mechanischer Bildstabilisator wird unterstützt.
  • Digitale Bildstabilisierung Digitale Bildstabilisierung nicht unterstützt.
  • Gesichtserkennung Gesichtserkennung wird unterstützt.
  • 3D k.A.
  • Erweiterbarer Speicher SD, SDHC, SDXC, MMC
  • Verbindung zum PC USB 2.0
  • HDMI-Anschluss HDMI-Anschluss nicht unterstützt.
  • Video VGA, HD
  • Videoformat AVI
  • Stromversorgung Li-Ion-Akku
  • Wasserdicht Wasserdicht nicht unterstützt.
  • Spritzwasserschutz Spritzwasserschutz nicht unterstützt.
  • Wi-Fi k.A.
  • Bluetooth k.A.
  • GPS k.A.
  • Zubehörschuh k.A.
  • Sofortbildkamera k.A.
  • Sofortbild-Technologie k.A.
  • Bildgröße k.A.
  • Nikon-Autofokusmotor (Nur relevant bei Nikon-DSLRs) k.A.
  • Gewicht 149 g
  • Maße (Höhe) 5,7 cm
  • Maße (Breite) 9,5 cm
  • Maße (Tiefe) 2,4 cm
  • Sonstiges k.A.

Digitalkameras

Canon PowerShot A3300 IS

Canon PowerShot A3300 IS - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0648