Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Canon Ixus 500 HS im Test

Test Canon Ixus 500 HS
Canon Ixus 500 HS Test - 0 Canon Ixus 500 HS Test - 1 Canon Ixus 500 HS Test - 2 Canon Ixus 500 HS Test - 3 Canon Ixus 500 HS Test - 4

Zusammenfassung von eTest zu Canon Ixus 500 HS

Die Canon Ixus 500 HS peilt die gehobene Consumerklasse an. Der Preis von 329,- Euro UVP lässt eine hochwertige Kamera vermuten, die aber durch die komplett automatische Handhabung eher für anspruchsvolle Point-&-Shoot-Fotografen konzipiert ist. Dank des großen Zooms eignet sich die Ixus 500 auch als Reisebegleiter. Gehäuse – bunter Kasten Zu...

Weitere Angebote aus dieser Produktgruppe

Rollei Compactline 83

Canon Ixus 500 HS - Rollei Compactline 83  - Test zum Shop 40,34 €

Easypix W1024

Canon Ixus 500 HS - Easypix W1024  - Test zum Shop 46,29 €

Fujifilm Instax Mini 8

Canon Ixus 500 HS - Fujifilm Instax Mini 8  - Test zum Shop 59,00 €

Canon Ixus 500 HS - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

Preisvergleich



Testberichte

Kurz vorgestellt

Die Canon Ixus 500 HS peilt die gehobene Consumerklasse an. Der Preis von 329,- Euro UVP lässt eine hochwertige Kamera vermuten, die aber durch die komplett automatische Handhabung eher für anspruchsvolle Point-&-Shoot-Fotografen konzipiert ist. Dank des großen Zooms eignet sich die Ixus 500 auch als Reisebegleiter.

Canon Ixus 500 HS Rot Vorderseite

Gehäuse – bunter Kasten
Zu haben ist die Canon Ixus 500 HS in Knallrot, Knallblau, Schwarz oder Silber. Das Kastendesign der Digitalkamera ist kantig-kompromisslos – uns gefällt’s, aber jedem das seine. Das Display ist mit 3 Zoll (7,5 cm) in der Diagonale und einer Auflösung von 460.000 Pixeln schön groß und scharf. Dazu ist es laut Hersteller kratzfest beschichtet. Wenn man die Kamera um den Hals trägt und die Rückseite – sprich: das Display – ständig an Knöpfen oder Reißverschlüssen reibt, ist das eine robuste Oberfläche ein klarer Pluspunkt.

Bedienung – Zielen, Schießen, fertig
Die Canon Ixus 500 HS macht es ihrem Besitzer so einfach wie möglich. Schaltet man die „Smart Auto“ an, erkennt die Kamera automatisch, was für eine Situation gerade herrscht und sucht aus 58 voreingestellten Aufnahmesituationen die passende heraus. Auf Zeit und Blende kann aber nicht zugegriffen werden. Das mag für fortgeschrittene Fotografen ein Ausschlusskriterium sein, sorgt aber dafür, dass das Menü und die Bedienung insgesamt übersichtlich bleiben.

Optik – großer Zoom auf kleinem Raum
Obwohl die Ixus 500 mit Blick auf die Größe noch locker in die Kategorie „Kompaktkamera“ eingeordnet werden kann, bringt sie einen 12-fachen Zoom über ein Brennweitenspektrum von 28 bis 336 mm mit. Das reicht von einem anständigen Weitwinkel bis in den starken Telebereich. Die Anfangslichtstärke von f3,4 bis f5,6 ist aber nur Durchschnitt.  Mit an Bord ist ein Bildstabilisator der neuesten Generation, der „Intelligent IS“, der automatisch zwischen verschiedenen Arbeitsmodi wechseln kann. Der Makromodus ist mit 1 cm Nahbereichsgrenze sehr gut.

Bildqualität – gute Chancen auf gute Bilder…
…hat man mit der Canon Ixus 500 HS. Als Aufnahmesensor wird ein CMOS-Sensor der Größe 1/2,3 Zoll geboten, der mit bescheidenen 10 Megapixeln auflöst. Das ist positiv gemeint, denn die Erfahrung zeigt, dass eine moderate Megapixelzahl bessere Voraussetzungen für die Bildqualität mit sich bringt als schwindelnde MP-Höhen. Es ist aber zu erwarten, dass die Bilder kameraintern stark nachbearbeitet werden. Diese Vermutung ist in der anvisierten Zielgruppe begründet, denn wer kein Interesse an manuellen Einstellungsmöglichkeiten der Belichtung hat, hat meist auch keine an späterer Bildbearbeitung am Computer. Folglich tippen wir, dass die Kamera Bilder auswerfen wird, die direkt verwendet werden können (z.B. Internetveröffentlichung oder Entwicklung).
Die Datenverarbeitung übernimmt der noch nicht sehr alte Digic 5 Bildprozessor. Der ISO-Bereich der Canon Ixus 500 reicht von ISO 100 bis 3.200, auch eine Dynamikoptimierung ( i-Contrast) ist mit dabei. Ein besonderer Pluspunkt ist in unseren Augen die kürzeste Verschlusszeit. Diese beträgt bloß 1/4000 Sek. – nicht schlecht, vor allem bei sehr hellem Tageslicht, und in dieser Art von Kamera selten zu finden.

Ausstattung – Full-HD-Video & viele Spielereien
Was heutzutage eine hochwertige Kamera sein will, kommt um einen Full-HD-Videomodus nicht herum. Die Auflösung der Filme beträgt 1.920 x 1.080 Pixel. Auch mit dabei ist außerdem ein Zeitlupenmodus.
Die Canon Ixus 500 HS weckt außerdem den Spieltrieb seiner Nutzer, denn sie bietet diverse Filtereffekte. Dazu gehören u.a. ein Miniaturisierungsmodus, ein Fischaugenmodus, ein Spielzeugkameraeffekt und ein Panorama-Assistent. Eine Reihe Farbfilter gibt es außerdem.
Während für eine Beurteilung der Auslösegeschwindigkeit auf die ersten Tests gewartet werden muss, verrät der Hersteller immerhin schon mal die Serienbild-Eigenschaften der Ixus 500. Bei voller Auflösung können ca. 2,8 Bilder/Sek gemacht werden. Reduziert man die Auflösung auf 2,5 MP sind sogar bis zu 6,8 Bilder/Sek möglich.

Fazit & Alternativen
Die Canon Ixus 500 HS kann gefallen: (Höchstwahrscheinlich) hochwertig bei Material und Bildqualität, sehr viel Zoom, ein guter Makromodus, ein erstklassiger Stabilisator, ein großes, scharfes Display und eine einfache Bedienung. Wer Anspruch hat, aber möglichst einfach an seine Fotos will, könnte mit der Ixus 500 glücklich werden.
Erst, wenn man nach vergleichbaren Kameras sucht, fällt auf, dass die Canon Ixus 500 HS ein ziemlich bunter Hund ist. In dieser Preisklasse ist es selten, dass auf manuelle Einstellungsmöglichkeiten oder verkaufsträchtige, gigantische Megapixelzahlen verzichtet wird. Eine gewisse Verwandschaft scheint zur Canon Ixus 1100 HS und zur Canon Ixus 510 HS zu bestehen, die allerdings beide ein größeres Display mit Touchscreen bieten, die 510 HS hat außerdem ein WLAN-Modul integriert. Sonst kommen nur die höherklassigen Bestseller der letzten Zeit in Frage, z.B. die Fujifilm FinePix F550EXR oder die Panasonic Lumix DMC-TZ22.

Meine persönliche Bewertung:

5.0/5.0
Test Canon Ixus 500 HS
Vorteil: Canon Ixus 500 HS
Nachteil: Canon Ixus 500 HS

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Canon Ixus 500 HS

Zitat: Plus: Gute Bildqualität, großer Zoombereich, klein und hosentaschentauglich. Minus: Schwergängiges Modus-Wahlrad, Farbsäume im Telebereich, kleine Tasten.

Platz 4 von 4

Wertung 72.7%

» zum Test

Zitat: Plus: Riesen-Zoombereich, günstig, gute Bildqualität, Full-HD-Videos. Minus: Kleine Tasten, Tempo nur mittelmäßig, kaum manuelle Einstellmöglichkeiten.
Auszeichnung Preistipp

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Canon Ixus 500 HS" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Canon Ixus 500 HS bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)


Kundenmeinungen 1 Bewertung

sau

Samstag, den 04.08.2012 von Anonym

stars (Sehr gut)

geil


Datenblatt Canon Ixus 500 HS

  • Typ kompakte Digitalkamera
  • Auflösung 10 MP
  • Bildsensor CMOS
  • Sensorgröße (Zoll) 1/2.3 Zoll
  • Sensorgröße (Breite mm) k.A.
  • Sensorgröße (Höhe mm) k.A.
  • Vollformat-Sensor k.A.
  • APS-C-Sensor k.A.
  • MicroFourThirds-Sensor k.A.
  • Bajonett k.A.
  • optischer Zoom 12 x
  • Anfangsbrennweite 28 mm
  • Maximalbrennweite 336 mm
  • Anfangslichtstärke Weitwinkel 3,4 f
  • Anfangslichtstärke Tele 5,6 f
  • Digitaler Zoom 21
  • Crop-Faktor k.A.
  • Farbtiefe k.A.
  • Displaygröße 3 Zoll
  • Displayauflösung 460000 Pixel
  • Display beweglich Display beweglich nicht unterstützt.
  • Touchscreen k.A.
  • Sucher k.A.
  • Belichtungssteuerung Programmautomatik
  • Moduswahlrad k.A.
  • Lichtempfindlichkeit min. 100 ISO
  • Lichtempfindlichkeit max. 3200 ISO
  • Dateiformate JPEG
  • Verschlusszeit min. 1/4000 sek
  • Verschlusszeit max. 15 sek
  • Bulb-Funktion Bulb-Funktion nicht unterstützt.
  • Integrierter Blitz Auto, manueller Blitz Ein/Aus, Langzeitsynchronisation
  • Makro 1 cm (Weitwinkel)
  • optischer/ mechanischer Bildstabilisator optischer/ mechanischer Bildstabilisator wird unterstützt.
  • Digitale Bildstabilisierung Digitale Bildstabilisierung nicht unterstützt.
  • Gesichtserkennung Gesichtserkennung wird unterstützt.
  • 3D k.A.
  • Erweiterbarer Speicher SD, SDHC, SDXC
  • Verbindung zum PC USB 2.0
  • HDMI-Anschluss HDMI-Anschluss wird unterstützt.
  • Video VGA, HD, Full-HD
  • Videoformat MOV
  • Stromversorgung Li-Ion-Akku
  • Wasserdicht Wasserdicht nicht unterstützt.
  • Spritzwasserschutz Spritzwasserschutz nicht unterstützt.
  • Wi-Fi k.A.
  • Bluetooth k.A.
  • GPS k.A.
  • Zubehörschuh k.A.
  • Sofortbildkamera k.A.
  • Sofortbild-Technologie k.A.
  • Bildgröße k.A.
  • Nikon-Autofokusmotor (Nur relevant bei Nikon-DSLRs) k.A.
  • Gewicht 155 g
  • Maße (Höhe) 5,4 cm
  • Maße (Breite) 8,7 cm
  • Maße (Tiefe) 1,9 cm
  • Sonstiges k.A.

Digitalkameras

Canon Ixus 500 HS

Canon Ixus 500 HS - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0839