Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Sony HDR-AS100VR im Test

Test Sony HDR-AS100VR
Sony HDR-AS100VR Test - 0 Sony HDR-AS100VR Test - 1 Sony HDR-AS100VR Test - 2 Sony HDR-AS100VR Test - 3 Sony HDR-AS100VR Test - 4
Alle: Camcorder Letzter Test: 06/2014

Zusammenfassung von eTest zu Sony HDR-AS100VR

Ob beim Wasserski auf dem Baggersee oder beim Motocross-Contest im Wald: Mit einer Actioncam können sportliche Aktivitäten oder Freizeitbetätigungen aller Art schnell und unkompliziert auf Video festgehalten werden. Die kleinen robusten Camcorder sind vielfältig einsetzbar und leicht zu handhaben. Mit der HDR-AS100VR schickt der Hersteller Sony eine...

Weitere Angebote aus dieser Produktgruppe

Acme VR02

Sony HDR-AS100VR - Acme VR02  - Test zum Shop 50,00 €

Denver ACG-8050W

Sony HDR-AS100VR - Denver ACG-8050W  - Test zum Shop 80,59 €

Rollei Actioncam 425

Sony HDR-AS100VR - Rollei Actioncam 425  - Test zum Shop 96,90 €

Sony HDR-AS100VR - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Exzellente Bildschärfe
  • Guter Bildstabilisator
  • Automatisches Umdrehen von Über-Kopf-Aufnahmen
  • Ordentlicher Ton
  • GPS und WLAN
  • Leichter Blaustich
  • Tonqualität mit Luft nach oben

Preisvergleich



Testberichte

Auswertung der Testberichte

Ob beim Wasserski auf dem Baggersee oder beim Motocross-Contest im Wald: Mit einer Actioncam können sportliche Aktivitäten oder Freizeitbetätigungen aller Art schnell und unkompliziert auf Video festgehalten werden. Die kleinen robusten Camcorder sind vielfältig einsetzbar und leicht zu handhaben. Mit der HDR-AS100VR schickt der Hersteller Sony eine leistungsstarke Actioncam ins Rennen, die dem Spitzenmodell Hero 3+ Black Edition vom Marktführer Gopro Konkurrenz machen soll.

Wie sich die kleine Kamera in den Tests der Fachpresse geschlagen hat, haben wir für Sie zusammengefasst.

Praxisnahe Ausstattung

Die kompakte Sony HDR-AS100VR (24,2 mm x 46,5 mm x 81,5 mm) wird mit einem separaten Unterwassergehäuse geliefert. Somit ist sie auch für Tauchausflüge oder andere Wassersportarten bestens gerüstet. Mit gerade einmal 92 Gramm inklusive Akku ist der Mini-Camcorder ein echtes Leichtgewicht.

Im Karton finden sich neben der Kamera ein Stativadapter, eine Klebebandbefestigung sowie eine kleine Fernbedienung. Somit kann die Kamera vielseitig befestigt und danach drahtlos bedient werden. Auf der Seitenfläche der Sony befindet sich ein Display, das das Einstellen der Kamera erheblich erleichtert. Der Auslöserknopf befindet sich am Heck der Actioncam. Über die Wi-Fi-Schnittstelle oder das integrierte NFC (Near Field Communication) der Sony können Aufnahmen auf dem Smartphone live begutachtet werden. Zudem kann die HDR-AS100VR über diese Verbindung auch gesteuert werden.

Die Aufnahmen speichert der kleine Camcorder wahlweise auf einem Memory Stick oder einer microSD-Karte. An der Unterseite des Geräts befinden sich ein Composite-Video- und ein Micro-HDMI-Ausgang. Ferner verfügt die kompakte Kamera über einen Mikrofoneingang sowie über einen Micro-USB-Anschluss.

Sony HDR-AS100VR

 

Gute Bilder mit leichten Schwächen

Die verbaute Carl Zeiss Tessar Linse mit einer Verschlussblende von F2,8 macht auch bei schlechten Lichtverhältnissen eine gute Figur. Durch den extremen Weitwinkel ist in der Regel alles immer gut sichtbar im Bild. Der Mindestfokussierabstand beträgt allerdings ca. 30 cm. Die Fachpresse lobt die alles in allem gute Videoqualität der Actioncam.

Gut: Bei der Aufnahme werden mit einem speziellen Aufmahmemodus über Kopf gemachte Aufnahmen automatisch umgedreht. Die integrierte Steady-Shot-Bildstabilisierung garantiert auch bei actionreichen Filmaufnahmen relativ ruhige Bilder. Dieses Feature hat die Sony der Gopro Hero 3+ Black Edition voraus. Bilder und Videos können  mit einem GPS-Ortsstempel versehen werden.

Aber nicht in allen Belangen wusste die Sony den Testmagazinen zu gefallen. Wird die Kamera in der rechten Hand gehalten, verdeckt man damit automatisch das Anzeigedisplay. Die Menütasten haben einen etwas zu weichen Druckpunkt. Bei den Aufnahmen fiel im Test den Redakteuren ein durchgängiger leichter Blaustich auf. Zudem wurde der Himmel in der Praxis häufig überbelichtet.

Neben Videos kann man mit der HDR-AS100VR auch Fotos in einer Auflösung von bis zu 13,5 Megapixeln aufnehmen.

Fazit zur Sony HDR-AS100VR

Unterm Strich bringt Sony mit der HDR-AS100VR eine wirklich gute Action-Cam in die Läden, die Videos mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde in Full-HD-Qualität (1920x1080p) aufzeichenen kann. Punkten kann die Kamera zudem mit einer praxisgerechten Ausstattung. Kleinere Schwächen bei der Bildqualität und der Bedienung muss man beim Erwerb dieser Kamera allerdings in Kauf nehmen.

Zum Vergleich lohnt es sich, einen Blick auf die preisgünstige Actioncam Drift HD Ghost zu werfen. Mit der Gopro Hero 3+ Black Edition kann die Sony-Kamera vor allem in Sachen Bildauflösung nicht ganz mithalten.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Sony HDR-AS100VR
Vorteil: Sony HDR-AS100VR
  • Exzellente Bildschärfe
  • Guter Bildstabilisator
  • Automatisches Umdrehen von Über-Kopf-Aufnahmen
Nachteil: Sony HDR-AS100VR
  • Leichter Blaustich

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Sony HDR-AS100VR

Zitat: In heller Umgebung liefert die Sony detailreiche und rauscharme Videos mit natürlichen Farben.
Auszeichnung gut

Platz 3 von 8

Wertung Note 2.30

» zum Test

Zitat: Die schlanke Action-Cam von Sony liefert so brillante Videos wie die Hero4-Modelle von GoPro und lässt sich dank ihrer Bauform oft dezenter monieren. Zur V-Version gehört eine Armband-Fernbedienung mit farbigem Display. Damit klappt die Bedienung viel besser als an der Kamera.

Platz 3 von 6

Wertung Note 2.30

» zum Test

Zitat: Lediglich der Weißabgleich neigt ab und zu zum Grünstich, was sich vor allem beim Grünstich bemerkbar macht. Fazit: Toll ausgestattete Action-Cam zum fairen Preis, die aber nur Full-HD beherrscht.
Auszeichnung gut

Platz 3 von 6

Wertung Note 2.00

» zum Test

Kein Zitat

Platz 6 von 15

Wertung 81.8%

» zum Test

Zitat: Die Videos der 100er fallen in der Praxis zu hell und etwas zu blau aus, zeigen davon abgesehen aber schöne Farben, wenn auch wenig Kontrast. Die Belichtungssteuerung reagiert schnell, was Fehlbelichtungen vermeidet.

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test

Zitat: Fazit: Der Vorsprung auf die GoPro ist denkbar knapp, aber die Sony AS100VR liegt vorne: Bildqualität und Bedienung sind top.
Auszeichnung gut

Einzeltest

Wertung Note 2.30


Zitat: Ein schlankes Gehäuse und eine Fernbedienung mit Sucher-Monitor am Handgelenk ergeben eine clevere Action-Kombi. Das Videobild ist bei Tages- und auch Dämmerungslicht dem der GoPro Hero3+ überlegen. Bei härterer Gangart wird das Bild aber etwas unruhig.
Auszeichnung gut

Platz 2 von 5

Wertung Note 2.30

» zum Test

Zitat: Es gibt eine neue Nummer 1, wenn auch mit denkbar knappen Vorsprung vor Seriensieger GoPro. Die Videos der Sony AS400VR sind zwar bei harter Action etwas unruhig, dafür ist das Bild bei Tages- und auch bei Dämmerlicht dem der GoPro überlegen. Die Fernbedienung mit Sucher-Monitor am Handgelenk ist klasse.
Auszeichnung gut

Einzeltest

Wertung Note 2.30


Zitat: Bei der Bildqualität zeigt Sony die Bestleistung im Testfeld - nicht zuletzt dank des professionellen XAVC S-Codec, der allerdings SD-Karten der Leistungsklasse 10/UHS1 voraussetzt.
Auszeichnung gut

Platz 1 von 10

Wertung 70%

» zum Test

Zitat: Beste Videos. Detailreich in hoher Auflösung, sehr hohe Datenrate: 50 Mbits/s. Gute Bildstabilisierung. Positiv: klein und gut tragbar, GPS-Empfänger, WLAN mit NFC-Verbindung, Mikrofoneingang, umfangreiches Zubehörprogramm, auch zum Tauchen. Negativ: Kann nicht gleichzeitig fotografieren und filmen.

Platz 1 von 12

Wertung Note 2.70

» zum Test

Zitat: Die Exzellente Ausstattung gepaart mit der guten Bildqualität und dem Preis von 280 Euro machen Sonys Action-Kamera HDR-AS100VR zu unserem Preis-Leistungs-Tipp.
Auszeichnung gut

Einzeltest

Wertung Note 1.90


Zitat: Action Cams liegen im Trend und die AS100V von Sony bietet dabei viele Freiheiten. Anmerkung zum Test: Gewinner der Kategorie: Best Action Cam
Auszeichnung TIPA-Award 2014

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test

Zitat: Sonys Actioncam ist sehr leicht und erinnert durch die längliche Form an einen klassischen Camcorder.

Platz 2 von 3

Wertung Note 1.80

» zum Test

Zitat: Die AS100 bietet eine Schärfe, die wir bislang im Actioncam-Bereich noch nicht zu sehen bekamen, dazu optional eine hohe Datenrate, Dank welcher auch bei bewegter Kamera mehr Details abgebildet werden.

Einzeltest

Keine Wertung

» zum Online-Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Sony HDR-AS100VR" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Sony HDR-AS100VR bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Sony HDR-AS100VR

  • Typ Action-Cam
  • 3D-fähig 3D-fähig nicht unterstützt.
  • wasserdicht wasserdicht wird unterstützt.
  • Wechseloptik Wechseloptik nicht unterstützt.
  • integr. Beamer integr. Beamer nicht unterstützt.
  • max. Auflösung Full-HD
  • Aufnahmemedium SDXC-Karte, microSD, Memory Stick
  • Interner Speicher k.A.
  • Bildsensor CMOS
  • Sensorgröße 1/2,3 Zoll
  • Anzahl Pixel k.A.
  • Anzahl eff. Pixel 13,5 MP
  • Mindestbeleuchtung 6 Lux
  • Fokus k.A.
  • opt. Zoom k.A.
  • dig. Zoom k.A.
  • Anfangsbrennweite 2,8 mm
  • Maximalbrennweite 2,8 mm
  • Bildstabilisator k.A.
  • Displaygröße k.A.
  • Displayauflösung k.A.
  • Touchscreen k.A.
  • USB USB wird unterstützt.
  • HDMI HDMI wird unterstützt.
  • S-Video Ausgang k.A.
  • Mikroeingang Mikroeingang wird unterstützt.
  • WLAN k.A.
  • GPS k.A.
  • Zubehörschuh k.A.
  • Fernbedienung k.A.
  • Gewicht 67 g
  • Breite 2,4 cm
  • Höhe 4,7 cm
  • Tiefe 8,2 cm

Camcorder

Sony HDR-AS100VR

Sony HDR-AS100VR - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0768